Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

E-Mail senden trotz .local?

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: rellix

rellix (Level 1) - Jetzt verbinden

23.10.2009 um 14:23 Uhr, 9258 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo,
ich habe mein Problem bereits einmal hereingestellt, jedoch wurde es als gelöst abgestempelt obwohl es nnicht gelöst war.
ich hab noch eine Frage zm Exchange Server, und vorher noch der Bericht der jetzigen laage.

Hallo,

[Client1-x] <-> [ExchangeServer im Gebäude mit normaler 16k DSL Leitung] <-> [1und1, strato etc. Postfächer] <-> [Welt]


Soll Zustand
Es ist meine Aufgabe, einen Microsoft Exchange Server aufzusetzen und zu konfigurieren, sodass jeder User in unserem Firmennetzwerk über Outlook sein zugeordnetes Exchange Postfach abrufen kann und auch senden.
Sie sollen auch im Stande sein, sich den Kalender zu teilen und die freigegebenen Termine von anderen Usern zu sehen.
Nicht alle User sollen nur über ein Postfach verfügen, sie sollen auch in der Lage sein mehrere Postfächer zu haben, und freigegebne Postfächer anderer User Verwalten zu können.
All diese Funktionen sollen auch für den User von Außerhalb des Firmennetzes (Zuhause, Unterwegs, etc.) zugänglich sein.


Ist Zustand
Der Exchange Server ist in der Lage über den POP Connector Mails abzurufen und in das entsprechende Postfach zu verschieben, auch den Kalender können sich die User teilen. Was mir bisher noch nicht gelungen ist, ist die SMTP Konfiguration für das senden von E-Mail. Durch das errichten einer VPN Verbindung wäre es auch möglich Mails vom Exchange Server auch von außerhalb des Firmennetzwerks zu beziehen. Auch das verwalten von Freigegebnen Postfächer anderer User ist möglich. Das Besitzen mehrer Postfächer ist also auch möglich.

Installation und Konfiguration
Microsoft Windows 2K3 Server Installation
Ich habe den Microsoft Windows 2003 Enterprise Server in meiner VM Ware installiert und Updates und Service Packs heruntergeladen und Installiert.

DNS Installation
Nach der Installation des DNS Servers musste ich erst eine Forward Lookup Zone einrichten. Der Zonename lautet: “exchange.local“. Nachdem ich eine Forward Lookup Zone erstellt habe könnte ich auch eine Reverse Lookup Zone erstellen, dies ist aber nicht zwingend notwendig, da die Reverse Lookup Zone eigentlich nur der Fehlerbehebung dient.
Bei der Konfiguration der Reverse Lookup Zone habe ich den IP Adressen Raum angeben müssen, bei dem Testserver lautete diese “192.186.0.x“.
Nun musste ich in der Forward Lookup Zone den Server und seine IP eintragen. Ich gab den Server den Namen “exchange0“ und als IP gebe ich die 192.186.0.1 an. In der Reverse Zone muss man das nicht machen, da die Forward Zone bereits einen Pointer Record für den Server angelegt hat, wird der Server auch in die Reverse Zone eingetragen.
Danach haben ich die Dynamische Updates für den DNS Server konfiguriert und diese Einstellungen auf “nur sichere Updates“ gestellt.
Zum Schluss der Konfiguration habe ich noch den Computernamen des Servers auf “Exchange“ geändert, und die IP “192.186.0.1“ an die LAN-Verbindung vergeben.


Active Directory Installation
Nach der Installation und Konfiguration des DNS Server, habe ich Active Directory installiert und konfiguriert.
Als erstes habe ich den Befehl “dcpromo“ ausgeführt um mit der Konfiguration von AD zu beginnen. Nun kann ich anfangen die Domäne zu erstellen. Ich erstelle eine neue Domäne (exchange.local), und füge gleich Computer und Benutzer hinzu.


Exchange Server Installation
Vor der Exchange Server Installation habe ich noch ASP.Net und IIS (NNTP,SMTP) installiert.
Nach der DNS und AD Konfiguration habe ich dann den Win 2k3 Exchange Server installiert, die Checklist durchgearbeitet und alle Updates und Service Packs geladen.


Outlook und Postfächer Konfiguration
Ich habe wie bereits vorher erwähnt Clients und Computer in die Domäne eingebunden, auf dem Client PC habe ich dann Outlook installiert und Updates und Service Packs heruntergeladen. Einer der Benutzer mit einem Postfach heißt “client1“ seine E-Mail Adresse lautet client1@exchange.local. Beim Einrichten von Outlook habe ich festgelegt, dass client1@exchange.local seine Mails von dem Exchange Server hohlen soll. Um dies zu ermöglichen, habe ich auf dem Exchange Server einen POP Connector heruntergeladen (POPGrabber). Dieser hohlt sich die Mails vom externen Mailkonto von (z. B.) client1@web.de, und leitet sie weiter an client1@exchange.local in das Postfach des Users.

__
Ist es möglich, mit einem Konto z. B Beutzer1@exchange.local eine mail an benutzer2@web.de zu schicken ?
Wie muss ich dafür den SMTP Connector konfigurieren?
Muss ich ihn konfigurieren?
Hat irgendwer eine gute Anleitung dafür? Ich habe schon viele Probiert, aber bis jetzt ist noch nichts geglückt.
Mitglied: napperman
23.10.2009 um 15:26 Uhr
Hallo,
Ich kann Dir bestimmt nicht zu allem eine Antwort geben, aber ich fang mal an:
1 User kann nur ein Postfach haben.
Du kannst aber öffentlichen Ordnern eine Emailadresse geben und die Leute haben dann gemeinsamen Zugriff.

Ich gehe davon aus, das ihr dynamische IP habt, da Du per Pop3 Mails abrufst.
Um zu versenden brauchst DU einen SMTP-Connector (im ExchangeManager).
Diesem sagst Du, dass der gesamte Mailverkehr über einen Smarthost abgewickelt werden soll.
Das ist dann der SMTp Zugang (analog zum Pop3-Server).
Das Díng wird dann noch mit den Zugangsdaten gefüttert. Soweit
ist das schonmal fertig.
Alternativ hat mir immer diese Seite gute Hilfe geboten.
Gerade das hier http://www.msxfaq.de/connector/smtpconnector.htm
sollte interessant sein.
Gruß und schönes WE
Napperman
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
24.10.2009 um 01:14 Uhr
Hallo relix,

bitte erläutere explizit in einem Satz,
was du umsetzen willst bzw. was nicht funktioniert!

Gruß,

Ole
Bitte warten ..
Mitglied: rellix
26.10.2009 um 10:34 Uhr
Wird ein langer Satz:

Suche eine Anleitung, wie man in Exchange 2003 einstellt, das man von einem winxp client (outlookexchange) über seinen z.b. peter@gmx.de account emails versendet

*empfangen geht über popgraber*

ps: wir sind etwa 22 User. mit verschiedenen abteilungen, welche aber zusammenarbeiten. Das heisst, viele verschiedene Emailadressen, aber auf welche man kreuz und quer zugriff haben sollte (ebenso kalendar usw.) :>
Bitte warten ..
Mitglied: ollembyssan
27.10.2009 um 08:59 Uhr
Dann musst du eben mehrere SMTP-Connectoren konfigurieren.
Falls du nur gmx.de besitzt reicht ein SMTP-Connector aus.:

http://portal.msxforum.de/modules/smartfaq/faq.php?faqid=27

"Auf E-Mail Adressen kreuz und quer zugriff haben"
Du kannst die E-Mails weiterleiten:

http://www.msxfaq.de/konzepte/weiterleitung.htm
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
gelöst Exchange Server Mail senden (5)

Frage von MorrowToon zum Thema Exchange Server ...

Batch & Shell
gelöst PowerShell, Log Datei auslesen, bei Änderungen E-Mail senden (12)

Frage von swissbull zum Thema Batch & Shell ...

Exchange Server
gelöst Exchange mehrere E-Mail Adressen und Senden Als (7)

Frage von ketanest112 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (29)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...