Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

E2fsck Probleme

Frage Linux Linux Tools

Mitglied: 84075

84075 (Level 2)

27.04.2010, aktualisiert 15:40 Uhr, 4663 Aufrufe, 10 Kommentare

OS = RHEL 5.3

hallo Leute,

ich arbeite unter Linux und wollte euch fragen wie die Vorgehensweise bei einem Filesystemcheck ist? Weiss nicht was ich machen muss.

Wenn ich das eingebe= e2fsck -b 8193 /dev/sda1 erhalte ich= /boot was not cleanly unmounted - check forced. Dann geht er PASS1-5 durch checked was und fertig!

Wenn ich das eingebe= e2fsck -b 8193 /dev/sda2 erhalte ich=device or ressource busy while trying to open /dev/sda2

Wenn ich das eingebe=e2fsck -b 8193 /dev/sdb1 erhalte ich=device or ressource busy while trying to open /dev/sdb1

Wenn ich fdisk -ls eingebe erhalte ich folgendes:
/dev/sda1
/dev/sda2
/dev/sdb1

Wenn ich df-h eingebe erhalte ich das:
Filesystem: /dev/mapper/data-root
Size: 51G
Used: 18G
Avail: 31G
Use%: 37%
Mounted on: /
Mitglied: meurs77
27.04.2010 um 14:41 Uhr
Hallo

Wie sieht's aus mit dem Befehl "mount"

evtl kannst du die zwei "Busy"-Partitions mit umount aushängen und dann testen...
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
27.04.2010 um 14:45 Uhr
und was genau muss ich eingeben?
mount /dev/????
Bitte warten ..
Mitglied: meurs77
27.04.2010 um 14:50 Uhr
mount -a

Hier wird angezeigt, was alles gemountet wird beim starten.

Dort siehst du auf welche Geräteadresse /dev/sda2 gemountet ist

Nachher umount "verzeichniss", dar natürlich kein Systemvolume sein.

Am Schluss wieder mount -a oder rebooten
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
27.04.2010 um 15:16 Uhr
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
27.04.2010 um 15:27 Uhr
das ist die /etc/fstab:

/dev/vgroot/root / ext3
LABEL=/boot /boot ext2
tmpfs /dev/shm tmpfs
devpts /dev/pts devpts
sysfs /sys sysfs
proc /proc proc
/dev/vgroot/swap swap swap
/dev/vgdata1/data1 /v/hostname/fs1 ext3
/dev/vgdata2/data2 /v/hostname/fs2 ext3
/dev/vgdata1/data3 /v/hostname/fs3 ext3

was muss ich nun tun damit ich e2fsck durchführen kann???
umount filesystem ---> aber wie??
e2fsck eingeben ---> welcher befehl?
umount /dev/sdb1 geht nicht??? da sagt er not mounted???
und bei umount /dev/sdb1 sagt er resource busy - filesystem mounted or opened exclusivly
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
27.04.2010 um 16:02 Uhr
hallo cyanecy,

du musst die zu prüfenden Laufwerke aushängen.
Also z.B. umount /dev/vgdata1/data3 um data3 prüfen zu können.

Möchtest du alle Laufwerke prüfen geht das am schnellsten mit touch /forcefsck und Neustart.
Anschließend werden alle Laufwerke geprüft.

Die Laufwerke werden automatisch geprüft. Du kannst mit
tune2fs -l /dev/sdaX | grep -i "mount count"
dir anzeigen lassen wann der nächste Prüflauf dran ist. Macht bei einem Fileserver natürlich keinen Sinn da der nicht so oft bootet.


Ach ja, das wäre vielleicht ganz interessant für dich.
http://www.linupedia.org/opensuse/Hilfe_zu_Antworten_aus_dem_Forum#Die_ ...
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
27.04.2010 um 16:52 Uhr
Hallo erstmal danke dir mir antwortest.
Ich habe ein umount /dev/vgdata1/data3 ausprobiert und erhielt die Meldung: umount: /dev/vgdata1/data3: not mounted!
Und wenn ich mount /dev/vgdata1/data3 sage dann kommt die Meldung already mounted or busy?!?!?!

wenn ich touch /forcefsck eingebe kommt die Meldung: cannot toch ´/forcefsck´: read only file system. Was mache ich denn falsch???
Wenn ich aber jetzt auf die Partition data1 2 oder 3 mit cd wechsel komme ich drauf. Auch wenn ich cd / eingebe sehe ich die Partitionen die hier grün markiert sind. Nur kann ich Sie nicht umounten?!?!?!
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
27.04.2010 um 19:58 Uhr
hallo cyanecy,

starte den Rechner doch mal von einer Linux Live-CD und mach dann den Filesystemcheck.
Bitte warten ..
Mitglied: 84075
28.04.2010 um 10:50 Uhr
also ich wollte die Problemplatte aus der fstab nehmen da sie ne macke hat. als ich die 2.Platte im fstab auskommentieren wollte und speichern ging es nicht da er eine swap File erzeugt hat. Diese swap File lässt sich aber nicht löschen? Auch ein vim -r /etc/.fstab.swp ging nicht. Meine original fstab lässt sich nicht editieren da readonly?!
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
29.04.2010 um 19:18 Uhr
Hallo Cyaency,

wenn die Platte defekt ist dann kaufe doch eine neue und spiegle die alte HD mit Acronis auf die neue HD.
Sollte sie sich nicht mehr spiegeln lassen dann halt alle Daten runter kopieren, neue Platte einbauen und nach dem Formatieren wieder drauf kopieren.

Wenn du auf Dateien nur readonly zugreifen kannst, fehlen dir entweder die Rechte bzw. es wird in die Dateien geschrieben.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst SQLExpress Probleme bei Backup (4)

Frage von Alternativende zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Netzwerkdrucker Probleme mit Windows Server 2012 R2 in RDP-Farm (9)

Frage von TiTux zum Thema Windows Server ...

Linux
Probleme beim Autostart Icewiesel im Vollbildmodus (1)

Frage von Thomas91 zum Thema Linux ...

Microsoft Office
Probleme mit Bilddarstellung im Publisher 2016 (8)

Frage von takvorian zum Thema Microsoft Office ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch als Dienst bei Systemstart ohne Anmeldung ausführen

(2)

Tipp von tralveller zum Thema Batch & Shell ...

Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

(1)

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(9)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Heiß diskutierte Inhalte
Exchange Server
Exchange 2016 Standard Server 2012 R2 Hetzner Mail (36)

Frage von Datsspeed zum Thema Exchange Server ...

Windows 7
gelöst Lokales Adminprofil defekt (25)

Frage von Yannosch zum Thema Windows 7 ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Mit Veracrypt eine zweite interne (non-system) Festplatte verschlüsseln (11)

Frage von Bernulf zum Thema Verschlüsselung & Zertifikate ...

Internet Domänen
Nameserver ein Geist? (9)

Frage von zelamedia zum Thema Internet Domänen ...