Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ecafe unter Xp kein Wlan mehr

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: jolewalter

jolewalter (Level 1) - Jetzt verbinden

08.12.2009, aktualisiert 18.10.2012, 13250 Aufrufe, 39 Kommentare

Hallo! Ich besitze ein Hercules Ecafe auf dem ursprünglich Linux installiert war. Nun habe ich mir XP darauf gemacht, leider ging das nicht alles ganz so einfach wie ich mir das vorstellte, habe mich hier im Forum schlau gemacht und einige Fehler lösen können.
Leider habe ich aber kein Wlan mehr habe hier nachgelesen das man einen bestimmten Treiber benötigt, den ich mir auch aufgespielt habe. Aber keinerlei Anzeichen auf Wlan.
In meinem Geräte Manager fehlt mir noch ein Netzwerkcontroller und PCI flash speicher, ob es damit zusammen hängt?
habe hier auch eine Anweisung gefunden, wo ich ins cmd gehen soll und da dann wlan eingeben soll, doch dann schreibt er mir das er die Datei wlan nicht findet
Die genaue Bezeichnung von meinem ecafe ist:
EC-900B-H120G/V GER
39 Antworten
Mitglied: Snowman25
08.12.2009 um 16:00 Uhr
Google doch mal, welcher WLAN-Empfäner/Sender genau in deinem hercules verbaut ist, dann suchst du dir den Treiber dafür und installierst den Netzwerkcontroller manuell mit diesem Treiber.
Möglicherweise brauchst du aber auch nur den netzwerk-Treiber deines Mainboards installieren und (falls noch nicht gemacht) den ChipSet-Treiber.

Gruß
Snow
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
08.12.2009 um 16:07 Uhr
Ich google schon seit etwa drei Wochen, leider finde ich mich nicht so richtig zu recht, bin PC technisch auch nicht so erfahren.was ist ein Netzwerktreiber des Mainboards?
wenn ich meinen USB Wlan Stick anschließe geht es ja, nur das wlan im gerät will nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
08.12.2009 um 16:52 Uhr
für das Chipset brauchst du diese Dateien:
http://www.viaarena.com/Driver/VIA_HyperionPro_V524A.zip
Alles entpacken und dann die Setup.exe ausführen. Der Assistent führt dich durch die Anleitung.

Leider gibt www.hercules.com nicht an, welcher Netzwerkcontroller darin verbaut ist.
Ich hoffe einfach mal, dass sich dieser zusammen mit dem Chipset fügen wird

bei dem PCI-FlashSpeicher, könnte ich mir denken, dass das der CardReader ist, diesen Treiber findest du hier:
http://www.viaarena.com/Driver/via_msp_cardreader_softwarepackage_v3.40 ...

für alles weitere schaust du am besten einfach hier:
http://www.via.com.tw/en/support/drivers.jsp

Gruß
Snow
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
08.12.2009 um 17:14 Uhr
Der Card Reader Geht jetzt aber ich habe immer noch kein Wlan und in der Systemsteuerung fehlt der Netzwerkcontroller.
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
08.12.2009 um 17:20 Uhr
sprich: dein Gerätemanager ist jetzt clean? zeigt keine Fehler mehr oder sonstiges an?
Starte mal den Rechner neu und lass dann den hardware-assistenten durchlaufen. Wenn der auch nix findet, schaust du mal mit SiSoft Sandra oder ähnlichen Tools nach, was das für eine WLAN.karte sein könnte und postest das ergebnis für Netzwerk/WLAN hier
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
08.12.2009 um 17:39 Uhr
Nein im Gerätemanager fehlt noch der Netzwerkcontroller, und über hardware assistenden insterliert er ihn nicht (keinen Treiber)
lade mir jetzt sandra runter lässt sich aber nicht installieren!
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
08.12.2009 um 17:57 Uhr
habe sandra nun installiert, nur was mache ich nun damit?
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
09.12.2009 um 09:30 Uhr
Zitat von jolewalter:
Nein im Gerätemanager fehlt noch der Netzwerkcontroller

was meinst du mit 'fehlt'?
Steht er mit einem Fehler drin, oder wird er garnicht aufgeführt? Ist er vllt. schon installiert?
WLAN am Notebook mit Funktionstasten aktiviert?
bzgl. Sandra:
Mach 'n Gesamtübersicht aus dem hardware-tab, dann klickst du in der unterer Leiste auf den button der aussieht, wie 2 Datenblätter (In Zwischenablage kopieren)
Was dabei rauskommt postest du dann hier
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.12.2009 um 15:39 Uhr
Sieh im Handbuch nach was für ein WLAN Chipsatz dort verbaut ist !! Oder du liest die ID aus dem Gerätemanger aus.
In der Regel ist das ein Realtek, RaLink oder manchmal auch ein Atheros Chipsatz.
Dann lädst du dir ganz einfach von der Treiberseite des Chipsatzherstellers den XP Treiber und schon funktioniert dein WLAN im Handumdrehen..
Einfacher gehts ja nun nicht ?!
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
09.12.2009 um 16:37 Uhr
Da steht Andere Geräte davor ist ein Fragezeichen und da geht der Ordner auf und da steht Netzwerkcontroller und davor ist ein Ausrufezeichen.
Die Funktionstaste habe ich aktiviert.


SiSoftware Sandra

System
Modell : Hercules Guillemot EC-900B
Arbeitsgruppe : WORKGROUP
Hostname : home-pc
Benutzer : Administrator

Prozessor
Modell : VIA C7-M Processor 1600MHz
Geschwindigkeit : 1.6GHz
Kerne pro Prozessor : 1 Einheit(en)
Threads pro Kern : 1 Einheit(en)
Typ : Mobile
Interner Datencache : 64kB, Synchron, Write-Back, 4-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße
L2 Onboard Cache : 128kB, Synchron, Write-Back, 32-weg Satz, 64 Byte Zeilengröße

System
Mainboard : TEMPLATE TEMPLATE
System BIOS : AMI 080014 08/01/2009
Bus(se) : ISA X-Bus PCI PCIe IMB USB i2c/SMBus
MP Unterstützung : Nein
MP APIC : Ja
Gesamtspeicher : 1.88GB DDR2

Chipsatz
Modell : VIA VX800 Host Bridge
Front Side Bus Geschwindigkeit : 4x 200MHz (800MHz)
Gesamtspeicher : 2GB DDR2
Geteilter Speicher : 32MB
Speicherbusgeschwindigkeit : 2x 333MHz (666MHz)

Grafiksystem
Grafikkarte : VIA Chrome9 HC3 IGP (PS2.0, VS2.0, 128MB, PCI)

Physische Speichergeräte
TOSHIBA MK1246GSX (120GB, SATA300, 2.5", 5400rpm, NCQ, 8MB Cache) : 112GB (C (D

Logischer Speichergeräte
Festplatte (C : 11GB (NTFS) @ TOSHIBA MK1246GSX (120GB, SATA300, 2.5", 5400rpm, NCQ, 8MB Cache)
Festplatte (D : 101GB (NTFS) @ TOSHIBA MK1246GSX (120GB, SATA300, 2.5", 5400rpm, NCQ, 8MB Cache)

Peripherie
LPC Hub Controller 1 : VIA VX800/VX820 Bus Control and Power Management
LPC Legacy Controller 1 : T0 D3-FAh
Audio Gerät : VIA High Definition Audio Controller
Audio Codec : Realtek Semiconductor High Definition Audio
Laufwerkscontroller : VIA Bus Master IDE Controller
USB Controller 1 : VIA VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (All VIA Chipsets)
USB Controller 2 : VIA VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (All VIA Chipsets)
USB Controller 3 : VIA VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (All VIA Chipsets)
USB Controller 4 : VIA VT6202 USB 2.0 Enhanced Host Controller
System SMBus Controller 1 : VIA VT823x SMBus

Drucker- und Faxgeräte
Drucker : Microsoft Office Document Image Writer Driver (300x300, Farbwiedergabe)
Drucker : Adobe PDF Converter (4000x4000, Farbwiedergabe)

Scanner und Kameras
Camcorder : Microsoft USB-Videogerät (Camcorder, USB)

Netzwerkdienste
Netzwerkadapter : Realtek PCIe FE Family Controller - Paketplaner-Miniport

Energieverwaltung
Stromnetzstatus : Angeschlossen
Batterie Nr. 1 : 100%

Betriebssystem
Windowssystem : Microsoft Windows XP Professional 5.01.2600 (Service Pack 2)
Platform Compliance : x86

SiSoftware Sandra

System
Hersteller : Hercules Guillemot
Modell : EC-900B
Familie : To Be Filled By O.E.M.
Version : 1.1
Serialnummer : 001
Nr : 03000200-05000400-07000600-09000800
SKU Number : BV10

Gehäuse
Hersteller : To Be Filled By O.E.M.
Typ : Desktop
Abschließbar : Nein
Version : To Be Filled By O.E.M.
Stromversorgungskabel : 1
Serialnummer : To Be Filled By O.E.M.
Inventar-Info : To Be Filled By O.E.M.
Boot-up Status : Sicher
Stromversorgungsstatus : Sicher
Wärmestatus : Sicher
Sicherheitsstatus : Externe Schnittstelle ausgesperrt

Mainboard
Hersteller : TEMPLATE
MP Unterstützung : Nein
MPS Version : 1.40
Modell : TEMPLATE
Typ : Mainboard
Version : 0A
Serialnummer : 0A
Inventar-Info : To Be Filled By O.E.M.
Einbauort im Gehäuse : To Be Filled By O.E.M.
System BIOS : 64-0100-009999-00101111-080109-VX800

Mainboardeigenschaften
herausnehmbar : Nein
austauschbar : Ja
Hot Swap : Nein

Onboard Geräte
To Be Filled By O.E.M. : Grafikkarte (Eingeschaltet)
To Be Filled By O.E.M. : SCSI-Adapter (abgeschaltet)

System Speichersteuerung
Ort : Mainboard
Fehlerkorrektur : Kein(e)
Anzahl von Speichersteckplätzen : 2
Maximal installierbarer Speicher : 4GB
BANK0 - DIMM0 : Manufacturer0 PartNum0 SerNum0 AssetTagNum0 DIMM Synchron SDRAM 2GB/64
BANK1 - DIMM1 : Leer

Chipsatz
Modell : VIA VX800 Host Bridge
OEM Gerätename : VIA VX800 Host Bridge
Revision : B3
Bus : VIA V4
Front Side Bus Geschwindigkeit : 4x 200MHz (800MHz)
Maximale FSB-Geschwindigkeit : 4x 200MHz (800MHz)
Breite : 64-bit
EA Warteschlangentiefe : 12 Anfrage(n)
Priority Master Warterschlangentiefe : 4 Anfrage(n)
Maximale Busbandbreite : 6.25GB/s
Maximaler Strom : 2.30W

Chipsatz 1 Hub Schnittstelle
Typ : V-Link
Multiplikator : 2x
Geschwindigkeit : 1x 66MHz (66MHz)
EA Warteschlangentiefe : 1 Anfrage(n)

Logische/Chipsatz Speicherbänke
Bank 0 : 1GB DDR2 5-3-3-15 1-18-3-2 2T
Bank 1 : 1GB DDR2 5-3-3-15 1-18-3-2 2T
Im Chipsatz integriert : Ja
Geteilter Speicher : 32MB
Unterstützte Speichertypen : ECC DDR DDR2
Kanäle : 1
Bankverschachtelung : 4-weg Satz
Speicherbusgeschwindigkeit : 2x 333MHz (666MHz)
Maximale Speichergeschwindigkeit : 2x 400MHz (800MHz)
Multiplikator : 10/6x
Breite : 64-bit
Auffrischrate : 26.88µs
Stromsparmodus : Nein
Fixed Hole präsent : Nein
Maximale Speicherbusbandbreite : 5.2GB/s

APIC 1
Modell : VIA VX800/VX820 APIC and Central Traffic Control
Modell : VIA VX800/VX820 APIC and Central Traffic Control
Revision : A1
Version : 0.03
Geschwindigkeit : 17MHz
Multiplikator : 1/2x
Maximale Interrupts : 24
IRQ Handler verwendet : Ja
Erweiterte Unterstützung : Ja

Speichermodul
Hersteller : Corsair
Modell : VS2GSDS667D2
Typ : 2GB DDR2 SO-DIMM
Technologie : 16x(128Mx8)
Geschwindigkeit : PC2-5300U DDR2-666
Monitor Standard Timings : 5-5-5-15 3-18-5-3
Version : 1.02
Herstellungsdatum : Donnerstag, 29. Oktober 2009
Spannung Speicher : 1.80V
Setze Takt @ 333MHz : 5-5-5-15 3-18-5-3
Setze Takt @ 267MHz : 4-4-4-12 2-14-4-2
Setze Takt @ 200MHz : 3-3-3-9 2-11-3-2

Umgebungsmonitor 1
Modell : VIA C7 [P1, C1]
Version : 13.00
Mainboardspezifische Unterstützung : Nein

Systembus(se) auf Hub 1
Version : 2.30
Systembus 0 : PCI
Systembus 1 : PCIe 1.00 x4 2.5Gbps
Systembus 2 : PCIe 1.00 x1 2.5Gbps
Systembus 3 : PCIe 1.00 x1 2.5Gbps
Systembus 4 : PCI66
Multiplikator : 1/6x

LPC Hub Controller 1
Modell : VIA VX800/VX820 Bus Control and Power Management
OEM Gerätename : VIA VX800/VX820 Bus Control and Power Management
Revision : A1
ACPI Powermanagement eingeschaltet : Ja
Hochpräzisionstimer aktiviert : Ja
Delayed Transaction aktiviert : Ja

LPC Legacy Controller 1
Typ : T0 D3-FAh
Version : 0.FA

Laufwerkscontroller
Modell : VIA Bus Master IDE Controller
OEM Gerätename : VIA Bus Master IDE Controller
Schnittstelle : ATA
Revision : A1
Kanäle : 4

Audio Gerät
Modell : VIA High Definition Audio Controller
OEM Gerätename : VIA High Definition Audio Controller
Revision : C1
Typ : HD (High-Definition) Audio
Version : 1.00
Anzahl Eingang / Ausgang / Bidirektionale Streams : 4 / 4 / 0
Anzahl SDO-Streams : 1

Audio Codec
Modell : Realtek Semiconductor High Definition Audio
Revision : A5
Version : 1.00
Audio-Kanäle : 8

USB Controller 1
Modell : VIA VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (All VIA Chipsets)
OEM Gerätename : VIA VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (All VIA Chipsets)
Revision : K1
Version : 1.10
Schnittstelle : UHCI
Kanäle : 2
Geschwindigkeit : 48MHz
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps)
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 2
Modell : VIA VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (All VIA Chipsets)
OEM Gerätename : VIA VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (All VIA Chipsets)
Revision : K1
Version : 1.10
Schnittstelle : UHCI
Kanäle : 2
Geschwindigkeit : 48MHz
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps)
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 3
Modell : VIA VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (All VIA Chipsets)
OEM Gerätename : VIA VT82xxxxx UHCI USB 1.1 Controller (All VIA Chipsets)
Revision : K1
Version : 1.10
Schnittstelle : UHCI
Kanäle : 2
Geschwindigkeit : 48MHz
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps)
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

USB Controller 4
Modell : VIA VT6202 USB 2.0 Enhanced Host Controller
OEM Gerätename : VIA VT6202/12 USB 2.0 Enhanced Host Controller
Revision : J1
Version : 2.00
Spezifikation : 1.00
Schnittstelle : EHCI
Kanäle : 6
Companion Controller : 3
Unterstützte Geschwindigkeit(en) : Niedrig (1.5Mbps) Voll (12Mbps) Hoch (480Mbps)
Adressierung unterstützt : 32-bit
Legacy-Emulation eingeschaltet : Nein

System SMBus Controller 1
Modell : VIA VT823x SMBus
Erweiterter TCO Modus eingeschaltet : Nein
Slave Gerät aktiviert : Nein
PEC Unterstützung : Nein
Geschwindigkeit : 14kHz

Erweiterungssteckplätz(e)
AGP : AGP 32-bit +3,3V Geteilt PME halbe-Länge verfügbar
PCI1 (1h) : PCI 32-bit +3,3V Geteilt PME halbe-Länge verfügbar

Anschlüsse
J1A1 - PS2Mouse : Maus / PS/2
J1A1 - Keyboard : Tastatur / PS/2
J2A2 - USB1 : USB / USB
J2A2 - USB2 : USB / USB
J4A1 - LPT 1 : Parallelanschluss ECP/EPP / DB-25 pin männlich
J2A1 - COM A : Serieller Anschluss 16550A / DB-9 pin männlich
J6A1 - Audio Mic In : Audio / Mini-jack
J6A1 - Audio Line In : Audio / Mini-jack
J6B1 - AUX IN : Audio / CD-ROM Soundeingang
J6B2 - CDIN : Audio / CD-ROM Soundeingang
J6J2 - PRI IDE : ATA
J6J1 - SEC IDE : ATA
J4J1 - FLOPPY : Diskettenlaufwerk
J9H1 - FRONT PNL : 9 Pin Doppelreihe
J1B1 - CHASSIS REAR FAN : Kein(e)
J2F1 - CPU FAN : Kein(e)
J8B4 - FRONT FAN : Kein(e)
J9G2 - FNT USB : Kein(e)
J6C3 - FP AUD : Kein(e)
J9G1 - CONFIG : Kein(e)
J8C1 - SCSI LED : Kein(e)
J9J2 - INTRUDER : Kein(e)
J9G4 - ITP : Kein(e)
J2H1 - MAIN POWER : Kein(e)
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
09.12.2009 um 16:39 Uhr
ein Handbuch war da nicht dabei.
Wie Liest man die ID aus?
Den realtek habe ich schon Runtergeladen tut sich aber nichts.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.12.2009, aktualisiert 18.10.2012
So so...ein Handbuch war also nicht dabei... ???
Was ist denn das hier:
ftp://ftp.hercules.com/ecafe/EC-900B-H120G-V-Linux/Manuals/
und
http://ts.hercules.com/ger/index.php?pg=files_faq

Wenn du so diletantisch auch nach Treibern suchst, dann ist es kein Wunder das du das auch nicht zum Laufen bekommst

Das WiFi Interface hast du ja hoffentlich wohl mit dem Druck auf die Tasten Fn + F1 eingeschaltet, oder ??!!
Wie HIER auf Seite 20/40 beschrieben ??

Abgesehen davon hat Administrator.de ein hervorragendes Tutorial für die Windows Konvertierung auf dem Hercules Teil:
http://www.administrator.de/wissen/howto-windows-xp-auf-hercules-umpc-e ...

Man muss nur mal die Suchfunktion hier benutzen !!
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
09.12.2009 um 17:07 Uhr
bloß blöd, dass da auch nicht die Produkt-bezeichnung der WiFi-Karte / des WiFi-Chipsatzes drinstehen, allerdings wissen wir jetzt, dass es ein 802.11 b/g-Gerät ist

€dit: und der Thread, der mir im CHIP-Forum gerade intressant geworden ist, hat sich gerade als einer herausgestellt, der von dir ist
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
09.12.2009 um 17:11 Uhr
Zitat von aqui:
Das WiFi Interface hast du ja hoffentlich wohl mit dem Druck auf die Tasten Fn + F1 eingeschaltet, oder ??!!
Wie HIER auf Seite 20/40
beschrieben ??

das habe ich ihm doch shcon angeraten... er meinte auch, das habe er
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.12.2009, aktualisiert 18.10.2012
Das...
http://www.administrator.de/wissen/howto-windows-xp-auf-hercules-umpc-e ...
hat er hoffentlich denn auch alles getan ??
Damit rennt das WLAN und auch der rest unter XP im Handumdrehen !!
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
09.12.2009 um 17:26 Uhr
Nun das Handbuch gibt aber keine Auskunft welche Geräte, vom welchem Hersteller sich in dem Ecafe befinden. und wenn man auf der seite nach Treibern sucht von Hercules dann wird man bei xp nur auf Hilfe hingewiesen nicht aber auf den Treiber. und die Hilfe ist dann wieder dieses handbuch
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.12.2009, aktualisiert 18.10.2012
http://www.administrator.de/wissen/howto-windows-xp-auf-hercules-umpc-e ...

Da steht doch genau drin welchen Treiber du verwenden musst fürs WLAN:

WLAN 54 MBit USB Adapter XWL-11GUZX

und den findet man auch HIER:
http://www.x-micro.com/main-support_download.php
Unter WLAN und Select your device !!!

Der Rest steht im Tutorial !!!
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
09.12.2009 um 17:36 Uhr
Den X-Micro Wlan 11g USB Adapter habe ich drauf, der ist sogar im autostart aber es passiert nichts.
Es mußdoch irgendwo etwas stehen das ich wlan habe
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.12.2009 um 17:43 Uhr
Sorry das Problem ist das das Administrator Tutorial den 800er beschreibt und der hat eine komplett andere Hardware:

Hier findest du die Lösung:
http://ec-900.blogspot.com/

Bzw. hier ist das gesamte XP Treiberpaket:
ftp://ftp.hercules.com/ecafe/EC-900-H60G-IA-Linux/EC_900Linux_XP_drive ...

Damit sollte es nun ja final endlich klappen !!
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
09.12.2009 um 17:46 Uhr
habe ich auch schon runtergeladen und den wlan treiber instaliert dann schreibt er das er kein Wlan karte findet
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.12.2009 um 17:53 Uhr
Komisch das es auf der ganzen Welt funktioniert, bei dir aber auf genau deinem ecafe nicht wenn man dem o.a Blog Glauben schenken darf
Da hilft dann vermutlich nur_ ...Wegschmeissen und neues Netbook kaufen ...oder besser bei Linux bleiben !! Oder WLAN Stick kaufen und das interne vergessen.
Ist aber Blödsinn, denn genau das netbook gibt es ja auch als Winblows XP Version also es muss ja folglich klappen mit XP !!
Oder vielleicht nochmal einen Neuinstallationsversuch unternehemn und NUR die Treiber vom Blog nehmen !!
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
09.12.2009 um 17:56 Uhr
Ja das werde ich auch noch mal versuchen, werde noch mal alles neu instalieren vielleicht habe ich einfach nur schon zuviele treiber versucht drauf zu machen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
09.12.2009 um 18:00 Uhr
Denk dran das du nach dem Installieren zuerst die VIA Chipsatztreiber installierst, Rebootest und dann mit der Peripherie weitermachst !!
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
09.12.2009 um 18:03 Uhr
Ok bin schon am deinstalieren werde mich hier melden wie es weitergeht!!!
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
09.12.2009 um 20:11 Uhr
So nun habe ich alles noch mal neu gemacht!
Im Gerätemanger ist immer noch das Ausrufezeichen beim Netzwerkcontroller
Und unten in der Start Leiste Rechts ist ein neues zeichen, da steht "
Ralink Wireless Lan Card Not exist"

Was mache ich denn Falsch, das gibt es doch gar nicht!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
10.12.2009 um 10:42 Uhr
Mmhhhh, wenn es eine RaLink Karte ist dann hat er sie ja scheinbar schon als RaLink erkannt. Ist dann nur die Frage warum sie den Status "Not exist" hat. Das sieht so aus also ob der Chipsatz erkannt ist die Karte aber nicht aktiv ist.
Die Frage ist dann noch WELCHER RaLink Chipsatz denn genau verbaut ist
Da lauert mit "Not exist" dann wieder das Fn F1 Problem oder ob über eine statische Fn F1 die Karte deaktiviert ist.
Hast du den HotKey Treiber installiert um das sicher ausschliessen zu können ??
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
10.12.2009 um 15:15 Uhr
Was ist der "HotKey Treiber"
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
10.12.2009 um 15:20 Uhr
sozusagen dein Tastaturtreiber mit ein paar zusatzfunktionen... eben diese Funktionstasten...
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
10.12.2009 um 15:50 Uhr
Ja ich sehe ja das dass lämpchen an und aus geht
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
10.12.2009 um 16:32 Uhr
Kann es sein das die Karte defekt ist oder kann man die unter Dos irgendwie aufrufen oder einlesen?
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
10.12.2009 um 16:36 Uhr
Es ist IMMER möglich, das etwas defekt ist
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
10.12.2009 um 16:42 Uhr
und wie komme ich das heraus, dass etwas defekt ist?
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
10.12.2009 um 16:49 Uhr
wenn du noch garantie drauf hast, schicks zu deinem verkäufer bzw. hercules
Ansonsten zu einem beliebigen Computer-Shop deines Vertrauen (am besten mit spezialisierung auf Notebooks und Netbooks). Kostet dann zwar, aber im Falle eines Falles hast du dann auch wieder eine funktionierende WLAN-Karte
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
10.12.2009 um 16:54 Uhr
Mist das hatte ich mir anderst vorgestellt, unter Linux ging noch alles und dann mache ich XP drauf und das wars!
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.12.2009 um 11:54 Uhr
Spiel ihm doch einfach wieder Linux drauf. Das image findest du auf der ecafe Seite ! Oder nimm gleich Ubuntu Netbook Remix:
http://www.ubuntu.com/GetUbuntu/download-netbook
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
11.12.2009 um 14:57 Uhr
ja das werde ich auch tun. Was ist der unterschied zwischen ubuntu und open suse?
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
11.12.2009 um 15:05 Uhr
sind verschiedene Distributionen (kurz gesagt)
Bitte warten ..
Mitglied: jolewalter
14.12.2009 um 12:47 Uhr
So nun habe ich mir open suse daraufgemacht und siehe da das wlan geht ohne Probleme, ich will aber xp, es muss mir doch jemand helfen können!
Bitte warten ..
Mitglied: 86335
06.01.2010 um 00:09 Uhr
Hallo,

ein wenig mehr Hilfe von den "Administratoren" hätte ich schon erwartet, als nur die Worte des Unerfahrenen anzuzweifeln: er hat vollkommen recht, alle Treiber, die für das eCafe angeboten werden sind Schrott. 6 Stunden hab ich mühsam zusammengesucht, was mir EverestUltimate kryptisch genannt hat. Die WLAN Karte ist eine Realtek 8187SE, wird als RTL 8199 im Everest angezeigt. Der Treiber für die 8187SE, den man von der Realtek HPO runterladen kann geht dann einwandfrei.

Grüße,
Nico


Zitat von jolewalter:
Hallo! Ich besitze ein Hercules Ecafe auf dem ursprünglich Linux installiert war. Nun habe ich mir XP darauf gemacht, leider
ging das nicht alles ganz so einfach wie ich mir das vorstellte, habe mich hier im Forum schlau gemacht und einige Fehler
lösen können.
Leider habe ich aber kein Wlan mehr habe hier nachgelesen das man einen bestimmten Treiber benötigt, den ich mir auch
aufgespielt habe. Aber keinerlei Anzeichen auf Wlan.
In meinem Geräte Manager fehlt mir noch ein Netzwerkcontroller und PCI flash speicher, ob es damit zusammen hängt?
habe hier auch eine Anweisung gefunden, wo ich ins cmd gehen soll und da dann wlan eingeben soll, doch dann schreibt er mir das er
die Datei wlan nicht findet
Die genaue Bezeichnung von meinem ecafe ist:
EC-900B-H120G/V GER
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Hat On Networks PL500PS WLAN-Funktion? (4)

Frage von Andy1987 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
Datenbankverbindung über WLAN? (5)

Frage von flyingKangaroo zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Management Verteilung (4)

Frage von eyetSolutions zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...