Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Eigene DNS mit Kunden DNS verbinden

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: fabio84

fabio84 (Level 1) - Jetzt verbinden

25.07.2011 um 15:09 Uhr, 4640 Aufrufe, 7 Kommentare

Hi Admins,

Also folgendes Szenario:

Unser Netzwerk ist per VPN mit unserem Kundennetzwerk vebunden.
In beiden Netzwerk befinden sich Windows Server 2008 R2 mit DNS,
jedes Netzwerk mti eingener Domäne

Domäne A
Domäne B

Ich würde jetzt gerne in jedem Netzwerk eine DNS Kopie ablegen
Sodass DNS Server aus Netz A genauso anfragen wie DNS Server aus Netz B beantworten kann.

Scheinbar müsste das über Sekundäre Zonen gehen, der Server legt eine Kopie eines anderen Servers ab bzw. holt sich diese in bestimmten Intervallen.
Doch irgendwie kann die Zone nicht transferiert werden -

Berechtigungen?
Vertrauensstellung ?

An irgendwie sowas muss es doch liegen ?
Ich denke nicht dass "irgendein" DNS .... so ohne weiteres von einem anderen DNS eine "ZONE" anfragen kann ??
Wo kann ich einen DNS Server als Vertrauenwürdig einstufen?
Mitglied: kopie0123
25.07.2011 um 15:11 Uhr
Hey,

ich würde bedingte Weiterleitungen anlegen. Somit bist Du nicht auf den Zonetransfert angewiesen. Anfragen an die andere Domäne werden auch vom entsprechenden DNS Server beantwortet.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
25.07.2011 um 15:13 Uhr
Zonenübertragungen kannst Du in den Eigenschaften deiner Forward-Zone festlegen.

Eigenschaften -> Zonenübertragungen
Bitte warten ..
Mitglied: fabio84
25.07.2011 um 15:21 Uhr
danke beim Server 2003 geht das .. z.b

domäneA.local .. an DNS A übertragen
b and DNS B
c and DNS C

bei Server 2008 ist die Bedingte Weiterleitung woanders oder?
Bitte warten ..
Mitglied: fabio84
25.07.2011 um 15:23 Uhr
Danke, hab ich bereits eingestellt, allerdings kann die Zone nicht übertragen werden?
Was muss man am ggüberliegenden Server konfigurieren, damit die Zone übertragen werden kann ?


PS: Die Bedingte DNS Weiterleitung wie von StingerMAC beschrieben, werde ich aufjedenfall konfigurieren..
jedcoh bringt es mir nichts, wenn dNS mal ausfällt - ich hätte gerne eine REDUNDANZ, daher würde ich gerne die Zonen übertragen.

- Wie stelle ich bedingte WEiterleitungen auf server 2008 R2 ein ?
- Wo stelle ich auf dem ggeünberliegenden DNS ein, dass die ZONE übetragen werden darf (2 Unterschiedliche Domänen).
Bitte warten ..
Mitglied: kopie0123
25.07.2011 um 15:31 Uhr
Hey,


die bedingte Weiterleitung ist im KonsolenBaum bei mir:

Forward-...
Reverse....
Bedingte-Weiterleitungen


Wenn du Redundanz willst solltest du lieber einen zweiten DC an jeden Standort stellen. Was bringt dir der DNS, wenn dir dein AD abraucht? Leider nicht viel

Hast du 2 oder mehr Domänencontroller an einem Standort wird das DNS auf beiden Servern vorgehalten und dein AD auch. Fällt einer aus -> kein Problem (abgesehen von anderen Diensten, der der Server vielleicht bereitstellt)

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: fabio84
25.07.2011 um 15:52 Uhr
besten Dank für die Antworten.

Bedingte Weiterleitungen laufen ;)

danke

Zonenübertragung schliest bedingte Weiterleitung aus.
also Entweder ZÜbertragung oder Bed. Weiterleitung.

Bei Gelegenheit test ich die Zonenübetragung.

danke
Bitte warten ..
Mitglied: Nagus
25.07.2011 um 17:51 Uhr
Prima - dann setze auch noch auf gelöst!
Nagus
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
RedHat, CentOS, Fedora
2 DNS Server (bind) in verschiedenen Netzsegmenten verketten (3)

Frage von Vader666 zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Windows Server
DNS Windows Server 2008R2 alte DNS Einträge löschen lassen (3)

Frage von WinLiCLI zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst 2 NAS HA like verbinden (7)

Frage von lenor73 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Windows Server
gelöst Bcdedit - Nanoserver - eigene Platte (3)

Frage von Franz-Josef-II zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

Sicherheitstest von Passwörtern für ganze DB-Tabellen

Tipp von gdconsult zum Thema Sicherheits-Tools ...

Peripheriegeräte

Was beachten bei der Wahl einer USV Anlage im Serverschrank

(7)

Tipp von zetboxit zum Thema Peripheriegeräte ...

Windows 10

Das Windows 10 Creators Update ist auf dem Weg

(6)

Anleitung von BassFishFox zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte