Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Eigener email Server mit Postfix betreiben

Frage Linux Linux Tools

Mitglied: Corraggiouno

Corraggiouno (Level 2) - Jetzt verbinden

17.01.2009, aktualisiert 21:16 Uhr, 7650 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.
Betreibe einen Exchange Server 2003. Über diesen werden die Emails meines Providers domainfactory geholt bzw. versendet. Nun möchte ich mit Hilfe von Postfix einen eigenen Email-Server betreiben. Da ja die Mails über den Provider gesendet bzw. empfangen werden, ist da ja mit ziemlicher Sicherheit auch ein Email-Server im Spiel.
Wenn ich nun selbst einen Email-Server betreiben möchte, hätte ich ja dann zwei, oder? Einmal der beim Provider und einmal meinen eigenen, nämlich Postfix.
Kann mir jemand ein paar Tipps diesbezüglich geben ober ich mit meiner Annahme richtig liege?
Mitglied: Arch-Stanton
17.01.2009 um 21:23 Uhr
mit Deinem Exchange hast Du dann drei, also alle guten Dinge sind ? Auf jeden Fall einer zuviel.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: Corraggiouno
17.01.2009 um 22:16 Uhr
ok, aber der exchange server ist ja in dem Sinne kein direkter Email-Server, Dieser ermöglicht ja vielmehr Postfächer zu verwalten.
Bitte warten ..
Mitglied: jnorthe
17.01.2009 um 22:44 Uhr
Das stimmt so nicht .
Exchange und Postfix sind MTA's. Im Übrigen können beide von Haus aus keine Mails via POP3 beim Provider abholen (außer wohl Exchange SB). Das ist auch nicht die Aufgabe von MTA's.

Welche Funktion fehlt Dir bei Exchange ? (Mir würden recht viele einfallen )
Bitte warten ..
Mitglied: erich81
17.01.2009 um 22:46 Uhr
Hallo und einen schönen Abend!

Wenn du wirklich einen eigenen MailServer betreiben möchtest?!
Könntest du dir ja eine Domain sichern und auch die MX (MailEinträge) auf die FixeIP deines Mailservers (die sollte man halt haben) leiten lassen!
Dann gibt es nur einen MailServer. Nämlich deinen!!

Was man brauch:

1. Fixe IP
2. Domain (auf fixe IP leiten lassen)
2. MX-Records (auf fixe IP leiten lassen)
3. Einen eigenen MailServer

Wenn das alles zusammen hast sollte einem eigenen MailServer nichts im wege stehen!

Erich
Bitte warten ..
Mitglied: Corraggiouno
17.01.2009 um 22:57 Uhr
leider sind doch fixe IP's ziemlich teuer, oder? bzw. woher bekommt man fixe IP's?
Bitte warten ..
Mitglied: exchange
18.01.2009 um 00:52 Uhr
Hallo,
um es kurz zu machen, was willst du machen?

Dein Exchange Server macht unteranderem das gleiche wie Postfix.

Kurz zur Erklärung:
Wenn ich Dir eine E-Mail schreibe sucht sich mein Mailserver die IP Adresse deines Mailservers aus (MX Eintrag auf deiner Domain). Dort steht aktuell der bei deinem Provider. Ich vermute, dass Ihr einen SBS Server habt und dieser holt im 15 (oder höher) Minuten Intervall die Mails via pop3 ab.

Die einzige Begründung etwas zu verändern ist die Zeit für den E-Mail Empfang herab zu setzen. Dies geht wie oben genannt mit einer festen IP Adresse, welche als zusätzliche oder alternative IP Adresse vom Provider eingetragen wird. Dann gehen die Mails direkt an den Exchange Server.

Postfix ist nur dann sinnvoll um zusätzlich noch Spam abwehren zu können und den Exchange zu schützen.

PS: Virenscanner auf dem SBS? (wird oft vergessen )

feste IP ca. 9 EUR (z.b. NetCologne, Kamp-DSL, T-Online Business.......)

MFG
Heiko
Bitte warten ..
Mitglied: theton
18.01.2009 um 06:56 Uhr
Die Mails vom Provider kannst du mittels fetchmail abholen und in die Postfächer deines Mailservers sortieren lassen. Auch kannst du deinen MTA so konfigurieren, dass er seine Emails über einen anderen Provider versendet.

Meine Software-Empfehlungen:
MTA: Postfix
POP3/IMAP: Courier oder Dovecot
Mailfetching: Fetchmail

Die User können dann ganz normal deinen Mailserver nutzen und dieser versendet und empfängt einfach über den Provider. Der Konfigurations/Einrichtungsaufwand ist allerdings recht hoch. Wenn dein Exchange gute Dienste leistet, sehe ich keinen Grund ihn abzuschaffen, da du ja offenbar von Linux-Mailservern nicht sonderlich viel Ahnung hast.

Die alternative Lösung wäre... Rootserver mieten (damit hast du auch gleich Domain + feste IP), Domain inkl. MX-Record auf den Rootserver schalten und auf diesem die Postfächer einrichten. Wie man einen brauchbaren Mailserver auf einem Debian-Linux aufsetzt, kannst du z.B. unter http://workaround.org/articles/ispmail-etch/ nachlesen. Die meisten Rootserver bieten aber auch Vorinstallationen mit Plesk/Confixx o.ä. Webinterfaces zur Konfiguration und fertig eingerichteten Mail- und Webservern. Der Spam-Schutz ist da allerdings erfahrungsgemäß nicht der Beste und es muss zumeist mindestens noch Greylisting nachinstalliert werden um Spam etwas einzudämmen.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Ubuntu
gelöst Ubuntu Server Logwatch (Postfix) (4)

Frage von 133124 zum Thema Ubuntu ...

Linux Netzwerk
gelöst Postfix Config-Problem für Kopano (6)

Frage von jeschero zum Thema Linux Netzwerk ...

E-Mail
Exchange mit Postfix als SMTP Relay - Neuaufbau (8)

Frage von staybb zum Thema E-Mail ...

Neue Wissensbeiträge
Erkennung und -Abwehr

Infineon TPMs unsicher! Bitlocker ggf. angreifbar

Information von Lochkartenstanzer zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Firewall

PfSense Repository für Version 2.3.x

(3)

Information von Dobby zum Thema Firewall ...

LAN, WAN, Wireless

WPA-2 hat erste Risse: KRACK

(7)

Information von the-buccaneer zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Hardware

GPD Pocket: Winziger Laptop für Wenig Tipper

(1)

Information von pelzfrucht zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Gruppenrichtlinie greift nicht zu! (23)

Frage von Syosse zum Thema Windows Server ...

Microsoft Office
ICH BIN AM ENDE MEINES IT-WISSENS ANGELANGT!!!! (21)

Frage von KINGCELLO zum Thema Microsoft Office ...

Hosting & Housing
Mailserver Software Empfehlungen (21)

Frage von sunics zum Thema Hosting & Housing ...