Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Eigener Mailserver MX-Record

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Webdoktor

Webdoktor (Level 1) - Jetzt verbinden

26.11.2012 um 15:33 Uhr, 5858 Aufrufe, 9 Kommentare

Braucht es dazu ein Hosting?

Hallo zusammen

Ich habe eine kleine Frage und zwar habe ich einen eigenen Exchange Server zu hause. Bei Switch habe ich den Namensserver meines Hoster eingetragen. Beim Hoster habe ich dann meinen Server als MX-Record eintragen lassen damit die Mails zu mir kommen - denke bis jetzt alles richtig.

Meine Frage ist nun, braucht es überhaupt ein Hoster wenn ich keine Homepage habe sondern nur Mails empfangen und senden will? Könnte ich dann bei Switch nicht einfach direkt bei Namensserver meinen dyndns-name eintragen?

Geht das oder mache ich da einen Überlegungsfehler?

Vielen Dank für eure Antworten / Bemühungen.
Marco
Mitglied: Flatcher
26.11.2012 um 15:49 Uhr
Hallo,

Kurz zur Aufklärung -

Switch = Router/Firewall?
Hoster = Internetanbieter/Domainhoster?

Einen MX Record auf eine DynDNS Adresse verweisen zu lassen kann funktionieren, muss aber nicht.

Natürlich muss dein MX Record auf deinen DnySns Account zeigen, ansonst weiß der Mailserver ja nicht wohin damit.
Es ist völlig unabhänig davon ob du eine Webiste hast oder nicht, bei dem jeweiligen Domainhoster (bzw. DNS Hoster) muss der DNS Eintrag gesetzt werden.

Ich hoffe ich habe deine Frage richtig verstanden?!

Mit freundlichen Grüßen Bernhard
Bitte warten ..
Mitglied: Webdoktor
26.11.2012 um 15:58 Uhr
Lieber Bernhard

Vielen Dank für Deine prompte Antwort. Sorry da muss ich wohl noch etwas genauer werden.
Switch ist bei uns in der Schweiz die Registrierungsstelle für Domainnamen

www.switch.ch

Meine Frage ist nun, wenn ich dort direkt beim Namensserver meinen Server eintrage mittels dyndns funktioniert dass dann mit den Mails?

Freue mich auf Antworten.
Marco
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
26.11.2012 um 16:13 Uhr
Hallo,

dir reicht ja nicht ein einfacher A-Record (Hostname), wie ihn dyndns zur Verfügung stellt, sondern du brauchst einen Nameserver, der dann für deine Domain Anfragen (eben nach dem MX) beantwortet.
Du kannst bei deinem Server zusätzlich die DNS-Rolle einrichten. Aber ein Nameserver sollte hochverfügbar sein, das spricht dagegen, dass du da einfach deinen einträgst. Für .de-Domains verbietet das die DENIC aus diesem Grunde auch, soweit ich das in Erinnerung habe.
Ich habe meine .de-Domain bei Hosteurope liegen - kostet 50cent im Monat - das ist es mir durchaus wert, dass ich keinen eigenen Nameserver betreiben muss, will ja auch gekonnt sein. Dyndns bietet afaik auch an, für eine Domain von dir einen NS bereitzustellen, das war aber glaube ich eher teuer.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Webdoktor
26.11.2012 um 16:19 Uhr
Lieber Filippg

Vielen Dank für Deine prompte Antwort. Eine offene Frage habe ich noch wegen dem Namensserver DNS.
Wieso muss ich dies bei mir machen? Der weg ist doch so:

- Jemand sendet ein Mail an hallo@hier.ch
- Anhand von .ch weiss er, dass er bei Switch die Domain resp. den NS findet.
- Dann sieht er beim Switch, dass er es an hier.dyndns-mail.com senden muss und das Mail landet bei mir.

Wo braucht es denn da meinen Namensserver? Wo mache ich da den Überlegungsfehler?

LG Marco
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
26.11.2012, aktualisiert um 16:34 Uhr
Hallo,

du brauchst auf jeden Fall einen Nameserver, der die Anfrage "MX-Record der Domain hier.ch" beantwortet. Und statt eines Nameservers einfach einen "normalen" Host zu hinterlegen und zu hoffen, dass dann Mails einfach an diesen gesendet werden, wird nicht funktionieren.
Ich treffe zwei Annahmen:
a) Switch stellt nur einen NS für die TLD .ch zur Verfügung, dort wird dann der NS für hier.ch hinterlegt.
b) Dyndns stellt dir keinen NS zur Verfügung, sondern einen A-Record (Hostnamen) und auch den nur für die Domain dyndns.org (weiteres gibt's dort gegen Aufpreis).
Beides sind Annahmen, a) treffe ich, weil ich kein Schweitzer bin, ich gehe von dem Verhalten der DENIC aus. b) ist das, was ich von dyndns.org kenne, vielleicht hast du aber einen leistungsfähigeren dyndns-Anbieter.

Unter den beiden Annahmen:
Nutzer will an hallo@hier.ch senden, dann ist der Ablauf:

a) Sender-MTA fragt bei Root-DNS nach NS für .ch -> Switch
b) Sender-MTA fragt bei Switch nach NS für hier.ch -> dyndns
c) Sender-MTA fragt bei dyndns nach MX-Record für hier.ch -> dyndns sagt "da bin ich aber jetzt leider nicht zuständig"

Im Zweifelsfall: halt mal ausprobieren.
Wenn switch.ch es zulässt, dass du einen MX-Record anlegst, dann kannst du hier einfach deinen dyndns-host angeben. Aber ohne NS, der den MX-Record bereitstellt, wird es nicht gehen.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: adminst
27.11.2012 um 08:29 Uhr
Hallo
Machs doch so:
1. bei deinem Dyndns Host, die MX-Option angeben und deinen Dyndns Host angeben
2. bei Switch die Nameserver von dyndns angeben
3. Hosting künden sofern vorhanden, wenn alles funktioniert.

fertig..

adminst
Bitte warten ..
Mitglied: 108399
27.11.2012 um 16:03 Uhr
Hallo Zusammen

Da ich selbst aus der Schweiz komme, probiere ich mal hier kurz die Antwort zusammenzufassen:

Du benötigst einen Hoster, welcher dir einen DNS (Domain Name Server) zur Verfügung stellt (wir könnten dir ein günstiges Angebot hierfür machen, da nur DNS - kontaktier mich doch einfach). Eine direkte Angabe der DynDNS Adresse funktioniert nicht (!). Danach läuft dies wie folgt ab:

Sachverhalt:
sender@tlda.ch schickt eine E-Mail an empfaenger@tldb.ch, hierbei stehen tlda.ch und tldb.ch für die eigentlichen Domains.

-- Den Part mit den Mailservern überspringe ich kurz --

DNS Auflösung:
a.) Mailserver von tlda.ch sucht nach Domaininformationen von tldb.ch und landet bei Switch.ch
b.) Switch.ch gibt ihm die DNS Einträge der Domain tldb.ch an.
c.) Mailserver fragt nun einen der erhaltenen DNS Server nach dem MX-Record von der Domain tldb.ch an
d.) Der Mailserver kontaktiert nun den erhaltenen MX-Record (deine DynDNS Adresse) und sendet Ihm das E-Mail zu.

Ich hoffe, ich konnte das hier nun ein bisschen zusammenfassen. Falls immernoch Fragen sind, schreib einfach...

Gruss
Raphael S.
Bitte warten ..
Mitglied: Webdoktor
28.11.2012 um 20:23 Uhr
Hallo zusammen

Zuerst mal vielen Dank für eure Bemühungen und eure ausführlichen Antworten.
So langsam verstehe ich das.

@108399: Mir ist alles klar bis zum c.) Verstehe ich das richtig, dass der Mailserver vom tlda.ch nach den MX-Record fragt? Wieso muss er denn das nochmals fragen, er hat ja schon von Switch die Namensserver erhalten. Reicht das nicht? Oder ist es so, dass es immer noch die MX-Records braucht um die Mail zu senden? Ahh kann das sein?
Nochmals vielen Dank für Deine Bemühungen auch Dir Raphael. Freue mich auf Deine Antwort.

LG Marco
Bitte warten ..
Mitglied: 108399
28.11.2012 um 20:39 Uhr
Zitat von Webdoktor:
Hallo zusammen

Zuerst mal vielen Dank für eure Bemühungen und eure ausführlichen Antworten.
So langsam verstehe ich das.

@108399: Mir ist alles klar bis zum c.) Verstehe ich das richtig, dass der Mailserver vom tlda.ch nach den MX-Record fragt? Wieso
muss er denn das nochmals fragen, er hat ja schon von Switch die Namensserver erhalten. Reicht das nicht? Oder ist es so, dass es
immer noch die MX-Records braucht um die Mail zu senden? Ahh kann das sein?
Nochmals vielen Dank für Deine Bemühungen auch Dir Raphael. Freue mich auf Deine Antwort.

LG Marco

Hallo Marco

Nameserver sind nicht gleich MX Record. Ein Nameserver verwaltet für eine Domain die verschiedene Einträge (z.B. A, AAA, MX...).

Switch verwaltet nur die .ch Domains:
Anfrage für tlda.ch bei den Nameservern von Switch welche .ch verwalten -> Antwort deine Nameserver, welche die Einträge für tlda.ch verwalten
Anfrage an die Nameserver welche alle Einträge (A,AAA, MX) verwalten nach dem MX Record -> Antwort der Adresse (z.B. deine DynDNS Adresse).

Es ist aber nicht zu empfehlen, den Port 25 für alle zu öffnen und auf den Exchange zu leiten. Da würde ich dir eine Vorfilterung über einen Anti Spam Gateway anraten (kann ich dir auch anbieten). Danach kann explizit der Port 25 nur für die IP Adresse des Anti Spam Gateways öffnen - somit sind die E-Mails gefiltert und der Exchange hängt nicht offen in der "Wildnis" rum.

Falls du noch weitere Fragen hast, frag ruhig. Auf meinem Profil findest du sonst noch meine Kontaktdaten.

Gruss
Raphael S.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Erkennung und -Abwehr
Spam mit eigener Domain (12)

Frage von NoobOne zum Thema Erkennung und -Abwehr ...

Exchange Server
DNS Einstellung - zwei feste IPs für Mailserver (15)

Frage von ivan0s zum Thema Exchange Server ...

Groupware
Linux all in one Mailserver (19)

Frage von Lakatusch zum Thema Groupware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (8)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...

Backup
Clients als Server missbrauchen? (8)

Frage von 1410640014 zum Thema Backup ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (8)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...