Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Was ist eigentlich Linux?

Frage Linux

Mitglied: Frank

Frank (Level 5) - Jetzt verbinden

17.01.2001 um 08:56 Uhr, 12804 Aufrufe

GUNDLAGEN

Linux ist ein modernes,frei verfügbares Unix - ähnliches (Unix Derivat) Betriebssystem, welches ursprünglich für Computer mit Intel 80386 Prozessor oder höher entwickelt wurde. Heute ist es für fast alle Hardwareplattformen erhältlich.

Linux ist ein (je nach Hardwarearchitektur) vollwertiges 32 bit bzw. 64 bit Betriebssystem und deckt den vollen Funktionsumfang eines moderenen Betriebssystemes ab. Der Begriff Linux bezeichnet eigentlich nur den Kern des kompletten Systemes (also den sogenannten Kernel). Dieser ist jedoch für alle wichtigen Aufgaben und die Funktionsvielfallt zuständig. Durch die Ergänzung des Kernels mit diversen Programmen erhällt man dann das komplette, anwendbare System.

Als komplett eigenständige und freie Reimplementierung des Unix Betriebssystemes, ist Linux vollständig POSIX konform und verfügt darüberhinaus über Erweiterungen sowohl aus dem SYSTEM V als auch BSD Umfeld. Dies Bedeutet, daß Linux zwar wie Unix aussieht und auch wie Unix funktioniert, jedoch nicht von dessen Quellcode abstammt.

Als modernes Unix Derivat verfügt Linux über alle Funktionen, welche von einem solchen Betriebssystem gefordert werden. So sind echtes Multitasking, also die Möglichkeit mehere Programme oder Prozesse zur gleichen Zeit zu bearbeiten, ebenso selbstverständlich wie dynamische Laufzeitbilbiotheken, fortgeschrittenes Speichermanagement, Virtual Memory oder Netzwerkunterstützung.
Desweiteren gehören Dinge wie mehrbenutzerfähigkeit (Multi User Betrieb), gemeinsam nutzbare Resourcen (z.B. Festplatten, Drucker, Modems, ...) zur normalität von Linux.

Als Unix ähnliches Betriebssystem kann Linux natürlich auf eine breite Palette an fertiger, und im Sourcecode vorliegender Software (z.B. GNU Software) zurückgreifen. Somit stehen im allen Bereichen entsprechend leistungsfähige Tools zur Verfügung.

Darüber hinaus wird Linux unter der GNU General Public License (GPL) vertrieben. Dies bedeutet daß Linux vollständig im Quelltext vorliegt und von jedem nach belieben erweitert werden kann.

Linux ist somit einer der kostengünstigsten Wege seinen Home PC in eine leistungsfähige Unix Workstation zu verwandeln.
Ähnliche Inhalte
Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

RedHat, CentOS, Fedora

Fedora, RedHat, Centos: DNS-Search Domain setzen

(13)

Tipp von Frank zum Thema RedHat, CentOS, Fedora ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
VPN Tunnel aufbauen (16)

Frage von Hajo2006 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Microsoft Office
Saubere HTML aus Word-Dokument (14)

Frage von peterpa zum Thema Microsoft Office ...

Router & Routing
ASUS RT-N18U mit VPN Client hinter Fritzbox - Portforwarding (14)

Frage von marshall75000 zum Thema Router & Routing ...

E-Mail
gelöst Probleme beim E-Mail Empfang (12)

Frage von TommyB83 zum Thema E-Mail ...