Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Einbinden eines Sprachaufzeichnungsgerätes

Frage Netzwerke

Mitglied: Dessis

Dessis (Level 1) - Jetzt verbinden

03.03.2011 um 15:06 Uhr, 3091 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo Leute,

ich habe gerade keine Idee wie ich mein Problem lösen könnte. Vllt könnt ihr mir weiterhelfen.

Ich erkläre kurz die Tatsache.

Ich verwalte gerade ein autages Netzwerk. Darin befindet sich ein 2003er Server der DC, DNS, DHCP, LONO und File-Server macht.
Dazu habe ich ca 30 Clients. Es gibt keinerlei Übergänge in andere Netzwerke.
Meine Vorgänger die das Netzwerk eingerichtet haben wählten den Adresspool 10.0.2.0 bis 10.0.2.245.

Nun ist von mir gefordert ein Sprachaufzeichnungsgerät für Funkgeräte in das Netzwerk aufzunehmen. Das Problem ist nun folgendes.
Das Gerät hat eine fest IP vom Hersteller vergeben und zwar die 192.168.0.1.
Das Gerät lässt sich Webbasierend über den Browser verwalten, sofern man im gleichen Netzwerk ist Nun wollen mehrere User meines Netzwerkes über den Browser zugriff auf dieses Gerät haben, damit sie versch. Funksprüche abhören können.

Meine User benützen alle Windows XP mit IE als Browser. Die IPs in meinem Netzwerk sind fest vergeben.

Ich persönlich habe an IP-Routing gedacht, jedoch bin ich mir unsicher und erst neu im Geschäft

Weiss nicht was ihr noch für Infos haben müsst um mir eine geeignete Lösung vorschlagen zu können, wenn Fragen sind, fragt ich versuche sie zeitnah zu beantworten.

Wenn ihr zu euren Ideen, vllt gleich passende Produkte/Geräte aufzeigt wäre ich euch auch sehr verbunden.

lg Flo
Mitglied: Mengi86
03.03.2011 um 15:12 Uhr
Hallo,

am einfachsten wäre wohl, du stellst kurzeitig die IP eines Rechners auf z. B. 192.168.0.2 und schaltest dich dann auf die Weboberfläche von deinem Aufzeichnungsgerät.
Dann vergibst du dem Aufzeichnungsgerät eine IP in deinem Netz und stellst den Rechner wieder um. Das sollte dein Problem in Luft auflösen.

Fertig!

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
03.03.2011 um 16:29 Uhr
Also mich würd wundern wenn man die IP von dem Gerät nicht ändern könnte.

Schon mal versucht, bzw. den Hersteller gefragt?
Bitte warten ..
Mitglied: Dessis
03.03.2011 um 16:55 Uhr
Hi,

danke für die schnelle Antwort

Also ^^ die IP dieses Sprachaufzeichnungsgerätes ist nicht veränderbar. Unglaublich aber wahr. Die ist fest. Deshalb ja meine Idee mit dem IP Routing, ich Administriere das Gerät im Moment auch so, das ich kurzfristig die IP ändere an meinem Adminrechner.

Und damit die User sich die Aufzeichnungen anhören können, reicht das mit dem kurzfristigen Umstellen der IP ja auch nicht.

Hoffe noch auf andere Vorschläge

lg Flo
Bitte warten ..
Mitglied: Dessis
03.03.2011 um 16:59 Uhr
Jupp klaro

Hab sogar die Anleitung und daher hab ich es schwarz auf weiss.

Das ist kein deutsches Gerät. Von Amerikanern für das Amerikanische Militär entwickelt. Und die deutsche Bundeswehr (mein Arbeitgeber) ^^ hat es gekauft.

Warum wieso weshalb weiss der guckuck wieso das so hergestellt wurde.

Das ist mein Problem.

lg Flo
Bitte warten ..
Mitglied: Mengi86
03.03.2011 um 17:51 Uhr
Na sowas ist mir bisher auch noch nicht unter gekommen....
Kann ja nix gscheids sein

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: trapper-tom
03.03.2011 um 17:59 Uhr
Hallo Flo,

Du könntest an den PC's, an denen die Funkspruchabhörer sitzen, jeweils als 2. Adresse eine 192.168.0.x geben. Damit legst Du sozusagen ein zweites Netz darunter. Da der IP-Adressbereich Original 10.x.y.z kleiner als 192.x.y.z ist gibts auch nicht das manchmal auftretende Problem, dass Die Windows-Clients das 192-er Netz als Primäre Adresse verwenden und dann Serverzugriffe nicht mehr funktionieren. Die zweite und evtl. sogar bessere, weil strukturierte Variante: Setze einen Router ein (Das kann irgend so ein D-Link-SoHo-Router sein), verbinde den WAN-Port mit fester IP-Adresse 192.168.0.2 mit dem Funkspruchaufzeichnungsgerät, gib dem Router LAN-seitig eine Adresse aus Deinem 10-er-Netz und trage auf den PC's, deren Nutzer die Funksprüche abhören sollen, als Standardgateway die LAN-Adresse des Routers ein (DHCP am Router ausschalten!). Wenn jetzt ein Client via Web-Browser die Adresse 192.168.0.1 eingibt. werden die Pakete an das Gateway weitergeleitet und Dein Funkspruchrecorder solte die Pakete zurück an den Anforderer senden.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
03.03.2011 um 20:55 Uhr
Ok,

dann häng nein kleinen Router davor und richtest entsprechend deiner Infrastuktur die Routen ein.
So kompliziert ist's dann auch nicht. Kannst ja mal an einem PC mit Route Add arbeiten, ansonsten am Router zum öffentlichen Netz.

Einzelne Industriemaschinen hängen wie auch so in unser Hausnetz.
Bitte warten ..
Mitglied: Dessis
05.03.2011 um 10:10 Uhr
Hey Leute,

jo danke, also ich sehe das genauso mit dem Router. Werde das also mal so weiterleiten und dann gucken ich ob einer angeschafft wird oder nicht.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe

bis zum nächsten mal Leute

bye Flo
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
USB-Gerät ins Netzwerk (Domäne) einbinden (4)

Frage von griss0r zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows 7
Tool für Clients zum Drucker einbinden (6)

Frage von DragonKill zum Thema Windows 7 ...

Exchange Server
Zweite Exchange Postfach in Outlook 2010 einbinden (2)

Frage von DieAzubinne zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...