Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Einheiten-Umrechner (Eingabe von set p auf zwei Zeichen beschränken und Resultat Drucken)

Frage Entwicklung Batch & Shell

Mitglied: Apop85

Apop85 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.04.2013, aktualisiert 07.04.2013, 2195 Aufrufe, 4 Kommentare

Hallo zusammen

Ich arbeite gerade an einem kleinen Behelfstool für die Firma nun habe ich einen kleinen Rechner geschrieben welcher mcg/l in nmol/l umrechnet. Mein Problem ist jedoch, da cmd leider keine Kommastellen berechnen kann und ich diese mit Hilfe von Multiplikationen und Substraktionen ermittle, muss die Eingabe der Nachkommastelle immer aus zwei Zahlen bestehen.
Das Resultat das ausgegeben wird würde ich dann gerne Ausdrucken.

Update:07.04.13

Wie kann ich dies Definieren, dass die Eingabe einer Variable
1. nicht weniger oder mehr als Zwei Zahlen beinhalten darf und
2. dass die Eingabe aus Zahlen bestehen MUSS
3. Das Resultat gedruckt wird --> siehe Update



Hier der Ausschnitt des Scripts um den es geht

01.
echo off 
02.
goto EINGABE 
03.
 
04.
:EINGABE  
05.
echo Enter Username  
06.
set /p UserName= 
07.
set minum=%UserName:~3,1%  
08.
set maximum=%UserName:~4,1%  
09.
IF "%maximum%" EQU "" (  
10.
IF "%minum%" NEQ "" (  
11.
GOTO GENAU  
12.
) ELSE (  
13.
echo zu wenig Zeichen  
14.
echo.  
15.
GOTO EINGABE  
16.
)  
17.
) ELSE (  
18.
echo zu viele Zeichen  
19.
echo.  
20.
GOTO EINGABE  
21.
)  
22.
 
23.
:GENAU  
24.
echo genau 4 Zeichen  
25.
PAUSE 
Bei diesem Script erhalte ich aber jedes mal "Zu viele Zeichen" egal was ich eingebe.
Wie ich die Eingabe auf Zahlen beschränken kann habe ich noch nicht herausgefunden...

Hier noch im Zusammenhang mit dem Rechner:

01.
:CALC2 
02.
cls 
03.
echo - - - - - - - - - - - - - - - - - - %DATE% - %TIME% - - - - - - - - - - - - - - - - - 
04.
echo                                           Version 1.0b 
05.
echo. 
06.
echo ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 
07.
echo Umrechnung von mcg/l zu nmol/l 
08.
echo ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 
09.
echo. 
10.
echo Name des Stoffes 
11.
set /p name= 
12.
echo. 
13.
echo Eingabe in mcg/l Vor dem Komma (z.B. bei 1.50 wäre es 1) 
14.
set /p mcg= 
15.
echo. 
16.
echo Eingabe in mcg/l nach dem Komma (z.B. bei 1.50 wäre es 50) 
17.
set /p mcgnk= 
18.
echo. 
19.
echo Ihre Eingabe lautet %mcg%.%mcgnk% mcg/l 
20.
echo J/N 
21.
set /p choice= 
22.
 
23.
if %choice% == j goto RECHNUNG 
24.
if %choice% == J goto RECHNUNG 
25.
if %choice% == n goto CALC2 
26.
if %choice% == N goto CALC2 
27.
goto CALC2 
28.
 
29.
:RECHNUNG 
30.
cls 
31.
echo - - - - - - - - - - - - - - - - - - %DATE% - %TIME% - - - - - - - - - - - - - - - - - 
32.
echo                                           Version 1.0b 
33.
echo. 
34.
echo ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 
35.
echo Umrechnung von mcg/l zu nmol/l 
36.
echo ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 
37.
echo. 
38.
echo Erste Eingabe: %mcg%.%mcgnk% mcg/l 
39.
echo. 
40.
echo Eingabe der Molaren Masse in g/mol vor dem Komma 
41.
set /p gmol= 
42.
echo. 
43.
echo Eingabe der Molaren Masse in g/mol nach dem Komma 
44.
set /p gmolnk= 
45.
 
46.
rem --------------------PROBLEM------------------------ 
47.
 
48.
set minum=%gmolnk:~2,1%  
49.
set maximum=%gmolnk:~2,1%  
50.
IF "%maximum%" EQU "" (  
51.
IF "%minum%" NEQ "" (  
52.
goto WEITER0 
53.
) ELSE (  
54.
echo zu wenig Zeichen  
55.
ping -n 2 localhost >NUL 
56.
echo.  
57.
GOTO RECHNUNG  
58.
)  
59.
) ELSE (  
60.
echo zu viele Zeichen  
61.
ping -n 3 localhost >NUL  
62.
echo.  
63.
GOTO RECHNUNG  
64.
65.
 
66.
rem --------------------PROBLEM------------------------ 
67.
 
68.
:WEITER0 
69.
echo. 
70.
echo Ihre Eingabe lautet %gmol%.%gmolnk% g/mol 
71.
echo J/N 
72.
set /p choice= 
73.
 
74.
if %choice% == j goto RECHNUNG2 
75.
if %choice% == J goto RECHNUNG2 
76.
if %choice% == n goto RECHNUNG 
77.
if %choice% == N goto RECHNUNG 
78.
goto RECHNUNG 
79.
 
80.
:RECHNUNG2 
81.
set /a mal0="100000" 
82.
set /a mal1="10000000" 
83.
set /a mal2="100" 
84.
set /a prod0=%mcg%*%mal1% 
85.
set /a prod1=%mcgnk%*%mal0% 
86.
set /a prod2=%prod0%+%prod1% 
87.
set /a prod3=%gmol%*%mal2% 
88.
set /a prod4=%gmolnk%*"1" 
89.
set /a prod5=%prod3%+%prod4% 
90.
set /a prom0=%prod5%/%mal0% 
91.
set /a div0=%prod2%/%prod5% 
92.
set /a dif0=%div0%/"100" 
93.
set /a dif1=%dif0%*"100" 
94.
set /a nk0=%div0%-%dif1% 
95.
 
96.
 
97.
cls 
98.
echo - - - - - - - - - - - - - - - - - - %DATE% - %TIME% - - - - - - - - - - - - - - - - - 
99.
echo                                           Version 1.0b 
100.
echo. 
101.
echo ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 
102.
echo Umrechnung von mcg/l zu nmol/l 
103.
echo ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 
104.
echo. 
105.
echo. 
106.
echo Stoffname: %name% 
107.
echo. 
108.
echo. 
109.
echo. 
110.
echo      %mcg%.%mcgnk% mcg/l 
111.
echo ------------------ x 1000 = %dif0%.%nk0% nmol/l 
112.
echo      %gmol%.%gmolnk% g/mol 
113.
echo. 
114.
echo. 
115.
echo. 
116.
echo. 
117.
echo. 
118.
echo 0 für Zurück 1 für erneute Berechnung 
119.
 
120.
set /p choice= 
121.
 
122.
if %choice% == 0 goto TOOLS 
123.
if %choice% == 1 goto CALC1 
124.
if %choice% == z goto ZS
Habe die Überprüfung bisher nur bei der Variable gmolnk integriert aber wie gesagt noch ohne Erfolg

Was ich noch gerne möchte ist, dass man am Schluss bei der Ausgabe der Formel mit Resultat den Fensterinhalt ausdrucken kann. Leider habe ich den entsprechenden Befehl für diese Funktion noch nicht gefunden.

Würde mich über eure Hilfe Freuen.

Danke

P.S.
Wahrscheinlich habe ich zu viele Rechenschritte drin, ich hab diesen Abschnitt Morgens um 4Uhr mittels Try & Error geschrieben und die Errors können durchaus noch vorhanden sein ;)
UPDATE 07.04.13
Was das Drucken anbelangt habe ich jetzt angefangen das Resultat mittels folgenden Code auszugeben
01.
blabla >>\\server\ordner\resultat.txt
Was ich noch benötige ist, dass das file bei jeder neuer Berechnung geleert wird um einen sauberen Ausdruck zu erhalten.
Eine überlegung wäre wenn ich das txt file vor jeder neuen Berechnung lösche und neu erstelle. Mir wäre es jedoch lieber wenn es ohne löschen gehn würde
Mitglied: Apop85
08.04.2013, aktualisiert um 05:44 Uhr
Also hab mich jetzt entschieden die Rechnung auf eine HTML zu exportieren da ich dort die Seitenformatierung besser einstellen kann.

Das ganze sieht jetzt wie folgt aus:
01.
:PRINT2 
02.
set nname=ka 
03.
cls 
04.
echo - - - - - - - - - - - - - - - - - - %DATE% - %TIME% - - - - - - - - - - - - - - - - - 
05.
echo                                           Version 1.0b 
06.
echo ________________________________________________________________________________________________ 
07.
echo __________________________________RAFFIS_____LITTLE_____HELPER__________________________________ 
08.
echo. 
09.
echo                                  ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 
10.
echo                                  Umrechnung von mcg/l zu mmol/l 
11.
echo                                  ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 
12.
echo. 
13.
echo. 
14.
echo                                          Ihr Visum: 
15.
echo                                       x zum Abbrechen 
16.
set /p nname=                                          
17.
if %nname% == ka goto PRINT2 
18.
uf %nname% == x goto RECHNUNG5 
19.
echo. 
20.
echo                                      Wird vorbereitet... 
21.
 
22.
del druck.html /q/f & ping -n 2 localhost >NUL 
23.
copy NUL druck.html >NUL 
24.
  
25.
>>druck.html echo ^<html^>  
26.
>>druck.html echo ^<head^> 
27.
>>druck.html echo ^<title^>Umrechnung %name% von mcg/l zu mmol/l^</title^> 
28.
>>druck.html echo ^</head^> 
29.
>>druck.html echo ^<a align="center" style="text-align:center"^> 
30.
>>druck.html echo ^<h1 align="center" style="padding:0px;margin:0px"^>~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~^</h1^> 
31.
>>druck.html echo ^<h1 align="center" style="padding:0px;margin:0px"^>Umrechnung von mcg/l zu nmol/l^</h1^> 
32.
>>druck.html echo ^<h1 align="center" style="padding:0px;margin:0px"^>~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~^</h1^> 
33.
>>druck.html echo ^<br^> 
34.
>>druck.html echo ^<br^> 
35.
>>druck.html echo ^<p style="text-align:center"^>Stoffname: %name%^<br^>^</p^> 
36.
>>druck.html echo ^<br^> 
37.
>>druck.html echo ^<br^> 
38.
>>druck.html echo ^<br^> 
39.
>>druck.html echo ^<h4 style="text-align:center"^>%mcg%.%mcgnk% mcg/l ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^</h4^> 
40.
>>druck.html echo ^<h4 style="text-align:center"^>----------------------------- x 1000 = %dif0%.%nk0% nmol/l^</h4^> 
41.
>>druck.html echo ^<h4 style="text-align:center"^>%gmol%.%gmolnk% g/mol ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^&nbsp; ^</h4^> 
42.
>>druck.html echo ^<br^> 
43.
>>druck.html echo ^<br^> 
44.
>>druck.html echo ^<br^> 
45.
>>druck.html echo ^<br^> 
46.
>>druck.html echo ^<br^> 
47.
>>druck.html echo ^<p style="text-align:center"^>Datum: %DATE% ^&nbsp; ^&nbsp; Benutzer: %nname% ^&nbsp; ^&nbsp; Visum:.....................^<br^>^</p^> 
48.
 
49.
>>druck.html echo ^<p style="padding:0px;margin:0px"^> 
50.
>>druck.html echo ^<p style="text-align:center padding:0px;margin:0px"^>FIRMA^</p^> 
51.
>>druck.html echo ^<p style="text-align:center padding:0px;margin:0px"^>ANSCHRIFT^</p^> 
52.
>>druck.html echo ^<p style="text-align:center padding:0px;margin:0px"^>FIRMENSITZ^<br^>^</p^> 
53.
>>druck.html echo ^</p^>^</body^>^</html^> 
54.
 
55.
echo                                   Drucker auswählen (s für Standart) 
56.
set /p print= 
57.
goto RECHNUNG5
Aus diesem Vorgang wird dann eine html mit folgendem Inhalt erstellt:
01.
<html>  
02.
<head> 
03.
<title>Umrechnung  von mcg/l zu mmol/l</title> 
04.
</head> 
05.
<a align="center" style="text-align:center"> 
06.
<h1 align="center" style="padding:0px;margin:0px">~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~</h1> 
07.
<h1 align="center" style="padding:0px;margin:0px">Umrechnung von mcg/l zu nmol/l</h1> 
08.
<h1 align="center" style="padding:0px;margin:0px">~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~</h1> 
09.
<br> 
10.
<br> 
11.
<p style="text-align:center">Stoffname: Beispiel<br></p> 
12.
<br> 
13.
<br> 
14.
<br> 
15.
<h4 style="text-align:center">123.23 mcg/l &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; </h4> 
16.
<h4 style="text-align:center">----------------------------- x 1000 = 1000.0 nmol/l</h4> 
17.
<h4 style="text-align:center">123.23 g/mol &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; &nbsp; </h4> 
18.
<br> 
19.
<br> 
20.
<br> 
21.
<br> 
22.
<br> 
23.
<p style="text-align:center">Datum: 08.04.2013 &nbsp; &nbsp; Benutzer:  &nbsp; &nbsp; Visum:.....................<br></p> 
24.
<p style="padding:0px;margin:0px"> 
25.
<p style="text-align:center padding:0px;margin:0px">FIRMA</p> 
26.
<p style="text-align:center padding:0px;margin:0px">ANSCHRIFT</p> 
27.
<p style="text-align:center padding:0px;margin:0px">FIRMENSITZ<br></p> 
28.
</p></body></html>
Jetzt fehlt noch das automatische Drucken auf dem ausgewählten Drucker. Die einzelnen Druckeradressen kann ich aber erst in zwei Wochen anschauen. Jetzt such ich erst mal etwas um es über den Standarddrucker auszudrucken.
Bitte warten ..
Mitglied: Apop85
08.04.2013, aktualisiert um 16:09 Uhr
So hab jetzt eine gewisse eingrenzung fertig gebracht mit folgendem Code:
Problem ist jedoch wenn die Kommastelle folgendermassen eingegeben wird: 034. Dann erkennt er die Eingabe als 34. Das darf nicht sein... Da wäre ich sehr froh um einen Lösungsansatz.
01.
if %gmolnk% LEQ 99 if %gmolnk% GEQ 10 goto WEITER0 
02.
if %gmolnk% LEQ 9 set /a gmolnk=%gmolnk%*10 & goto WEITER0 
03.
if %gmolnk% GEQ 100 set /a gmolnk=%gmolnk%/10 
04.
if %gmolnk% GEQ 100 set /a gmolnk=%gmolnk%/10 
05.
if %gmolnk% LEQ 99 if %gmolnk% GEQ 10 goto WEITER0 
06.
 
07.
echo. 
08.
echo                                    Angabe immer auf zwei Kommastellen & ping -n 3 localhost >NUL 
09.
goto RECHNUNG
Ist zwar nicht was ich mir vorgestellt habe aber es funktioniert zumindest bis auf vier Kommastellen. Das ist das Maximum was in unserem Geschäft benötigt wird. Nur werden die Kommastellen nicht gerundet.

Jetzt bräuchte ich nur noch eine Lösung für das Problem, dass ich die Kommastelle seperat eingeben muss.
Bitte warten ..
Mitglied: Apop85
09.04.2013, aktualisiert um 15:04 Uhr
Hab es jetzt noch mit IF probiert hinzukriegen. Funktioniert soweit ausser der Teil wo die Eingabe auf Buchstaben überprüft werden soll:

Hier mal ein Beispiel an dem ich grad bin:
01.
@echo off & setlocal & chcp 1252 
02.
:1 
03.
set "UserName=" 
04.
set "minum=" 
05.
set "maximum=" 
06.
echo Nachkommastellen:  
07.
set /p UserName= 
08.
cls 
09.
 
10.
:2 
11.
set minum=%UserName:~0,1%  
12.
set maximum=%UserName:~2,1%  
13.
IF "%maximum%" EQU " " (  
14.
IF "%minum%" NEQ "" (  
15.
GOTO 4 
16.
) ELSE (  
17.
echo Immer auf zwei Kommastellen angeben 
18.
goto 3 
19.
)  
20.
) ELSE (  
21.
echo Max. 2 Kommastellen 
22.
echo.  
23.
goto 3 
24.
)  
25.
 
26.
:3 
27.
echo FAIL 
28.
echo Minum: "%minum%" / Maximum: "%maximum%" 
29.
goto 1 
30.
 
31.
:4 
32.
if %UserName:~1,1% LEQ 9 goto 5 
33.
if %UserName:~0,1% LEQ 9 goto 5 
34.
goto 6 
35.
 
36.
:5 
37.
echo GREAT! 
38.
echo %Username% 
39.
echo %UserName:~0,1%%UserName:~1,1% 
40.
goto 1  
41.
 
42.
:6 
43.
echo NUR ZAHLEN & goto 3
Wenn ich Zeile 32 und 33 zusammenfasse und einfach sage username muss kleiner als 99 sein erkennt er Buchstaben nur bedingt. 1x erkennt er, x1 akzeptiert er jedoch. Mit dem Code von oben werden keine Buchstaben erkannt.
Wenn ich ein Leerzeichen eingebe und Bestätige stürzt es ab mit "9 ist synaktisch nicht verarbeitbar"... woher denn die 9? von username muss kleiner 9 sein?

Wie könnte man das bewerkstelligen? bzw. wo habe ich den Fehler gemacht?

habes auch schon versucht so einzugrenzen:
01.
if "%UserName:~1,1%== " goto 6 
02.
if "%UserName:~0,1%== " goto 6
Dann stürzt es jedoch ab weil es goto nicht verarbeiten kann...

Danke für euere Hilfe...

P.s.
Gibt es einen Befehl um alle variablen zu löschen?
Bitte warten ..
Mitglied: Apop85
11.04.2013 um 22:36 Uhr
Beide Probleme sind nun gelöst.

Die Ausgabe der Eingaben findet über eine HTML statt (Einfach zu formatieren) und für die Abfrage verwende ich folgendes Script:
01.
for /f "delims=. tokens=1-2" %%a in ("%mcg%") do ( 
02.
				Set "mcg=%%a" 
03.
				Set "mcgnk=%%b" 
04.
05.
 
06.
if "%mcgnk%" == "" set /a mcgnk=%mcg%*1 & set mcg=0 
07.
echo "%mcg%" "%mcgnk%" 
08.
pause 
09.
if %mcgnk% GEQ 999 goto REWA2 
10.
 
11.
echo "%mcg%" "%mcgnk%" 
12.
if "%mcgnk:~2,3%" == "" if "%mcgnk:~1,4%" == "" set /a mcgnk=%mcgnk%*100 & goto EINGPRUE2 
13.
if "%mcgnk:~2,3%" == "" set /a mcgnk=%mcgnk%*10 & goto EINGPRUE2 
14.
if %mcgnk:~0,3% == 000 if %mcgnk% GEQ 1 goto REWA2 
15.
if %mcgnk:~0,2% == 00 if %mcgnk:~2,3% GEQ 9 goto REWA2  
16.
if %mcgnk:~0,1% == 0 if %mcgnk:~1,4% GEQ 99 echo REWA2
Werde das Problem als Gelöst markieren.

Grüsse Apop
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
VB for Applications
gelöst VBA Text mit Format übertragen und Zeichen ergänzen (11)

Frage von Dau12345 zum Thema VB for Applications ...

Windows 7
gelöst Nervige Eingabeaufforderung für Benutzername und Kennwort Eingabe (7)

Frage von Freddy0013 zum Thema Windows 7 ...

Batch & Shell
gelöst Set-ADUser - Füllen des Felds "Location" funktioniert nicht (2)

Frage von Alex94G zum Thema Batch & Shell ...

Batch & Shell
gelöst Dos-Box, seltsame(s) Zeichen - Was und woher? (6)

Frage von Franz-Josef-II zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...