Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Einige Fragen zu Windows Server Projekt

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: elknipso

elknipso (Level 2) - Jetzt verbinden

22.07.2009, aktualisiert 12:55 Uhr, 4044 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich plane hier gerade ein Projekt, und mache mir noch so meine Überlegungen wie ich welche Anforderung am besten realisiere. Daher würde ich gerne mal eure Meinung dazu hören.
Der Kunde hat sich zwei absolut identische Server gekauft zwecks Ausfallsicherheit. Der Kunde will im Fall von Ausfall Server A dessen Festplatten einfach in Server B stecken können und weiterarbeiten.

Aufgrund schlechter Erfahrungen will der Kunde ausdrücklich kein RAID System. In jedem Serversystem stecken 3 Festplatten. An der Stelle stellt sich die Frage wie man am besten beim spiegeln der Platten vorgeht, wenn kein RAID gewünscht ist. Welche Software bietet sich für eine 1:1 Kopie an? Kein Image, da in dem Fall nicht einfach die Backup-Platte entnommen und in Server B gesteckt werden könnte.

Dann arbeiten 6 Benutzer von extern auf dem System. Aktuell ist das so geregelt bei dem Kunden, dass für jeden Benutzer ein wirklicher physikalischer Client zur Verfügung steht auf den der Zugriff über DynDNS erfolgt. Vorschläge das eleganter zu lösen, abgesehen von dem Einsatz eines Terminalservers?

Und dann abschliessend noch eine Frage, kann ich Probleme bekommen wenn ich User und Devise CALs mische oder funktioniert das einwandfrei?
Mitglied: chrisgurg
22.07.2009 um 13:03 Uhr
mh.. also ich weiß nicht, von Ausfallsicherheit reden, aber bloß kein RAID haben wollen? Oo

Software zum spiegel der Platten fällt mir atm grad nichts ein,... dafür gibt es ja eigentlich RAIDs

Da dein Kunde ausdrücklich keit RAID will, wird es für mich da schon schwer, da ich keine Software zum Spiegel kenn, also eine wirklich gute, schnelle und sichere...

Versuch deinen Kunden zum einem RAID zu überreden, fällt mir da nur ein
Bitte warten ..
Mitglied: empreality
22.07.2009 um 13:24 Uhr
Aufgrund schlechter Erfahrungen will der Kunde ausdrücklich kein RAID System.
Mit fehlendem RAID wird der noch viel schlechtere Erfahrungen machen müssen
RAID rein oder Auftrag verweigern, alles andere gibt nur Tränen

>Aktuell ist das so geregelt bei dem Kunden, dass für jeden Benutzer ein wirklicher physikalischer Client zur Verfügung steht auf den der Zugriff über DynDNS erfolgt. Vorschläge das eleganter zu lösen, abgesehen von dem Einsatz eines Terminalservers?
Wie zugriff über dyndns? das ist doch nur eine hilfe zur namensauflösung. arbeiten die mit vnc oder was? Grade für sowas gibts doch Terminalserver ?!?!?

Das ist doch wie in einem Autohaus anzufragen, "ich hätte gern einen schnellen Neuwagen aber das Auto darf aufgrund schlechter Erfahrung keine Räder haben und kosten darf es auch nix."
Bitte warten ..
Mitglied: Destry
22.07.2009 um 14:04 Uhr
Hi,

bitte kläre mit Deinem Kunden was er will.

Einen 1:1 Kopie die nicht durch eine Spiegelung entsteht ist unter Umständen nicht aktuell, sondern immer so alt wie die Kopie zum Zeitpunkt der Erstellung war. Das würde gegen den Kundenwunsch verstossen beim Ausfall eines Servers "sofort" weiterzumachen.

Eine Softwarespiegelung wird bei den Servervarianten von Windows mitgeliefert. Ist über den Punkt "Datenträgerverwaltung" im Computermanager einstellbar.

Was für schlechte Erfahrungen hat der Kunde denn? Hatte er vorher ein RAID 0 oder ein anständiges RAID 5 mit Hotspare? Ich denke seine "Ängste" kannst Du vernünftig auflösen wenn Du weisst wo sie her kommen.

Über 3 Festplatten würde ich RAID 5 nicht empfehlen da die Hotspare-Platte fehlt. 4 Platten wäre Minimum. Dann ist das Risiko eines Totalausfalls schon sehr gering. Zumal sich 3 Platten ja nicht 1:1 spiegeln lassen. Dafür brauchst Du auch 4 Stück.

Zu Deinen anderen Punkten kann ich keine Empfehlung geben.

Gruss,
Destry
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
22.07.2009 um 14:05 Uhr
das sind wieder die üblichen Verdächtigen, kann ich mich nur anschließen, Finger weg oder mitgehangen wenn die choose kracht. Andererseits kann man in solchen "Projekten" ja nur Erfahrungen sammeln, und zwar die negativen. Der dominate Kunde lässt sich auf keine Diskussion ein, er weiß eh alles besser, Du bist aber der, der den Karren dann aus dem Dreck ziehen darf.

Gruß, Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: elknipso
22.07.2009 um 16:48 Uhr
Ich weiss. Ihr habt ja Recht. Ich bin dadrüber auch nicht glücklich... Aber ich kann den Kunden auch irgendwo verstehen. Er hatte mit 3 verschiedenen System schon zweimal einen RAID Totalausfall und nur einmal lies er sich wiederherstellen. Einmal war ein RAID 1 und einmal ein RAID 5 im Einsatz und beide Male baute der Controller Mist. Und nur in einem der beiden Fällen lies sich das RAID unter hohem Aufwand und zur Hilfenahme des Hersteller Supportes wieder herstellen. Da kann ich schon verstehen, dass das Vertrauen in ein RAID System weg ist.

Korrekt die Namensauflösung läuft über DynDNS und der eigentlich Zugriff über eine klassische Remoteverbindung zum Client. Daher ist auch im Moment ein physikalischer Client pro Zugriff im Einsatz wegen dem Vorgehen.


Zur Spiegelung über Windows. Hab meinen virtuellen 2008er Server mal hochgefahren und nachgeschaut. Du meinst sicher den Punkt "Spiegelung hinzufügen...". Konnte ich jetzt leider nicht weiter testen da die virtuelle Maschine nur eine Platte hat. Wie gut funktioniert diese Funktion in Windows denn, habe ich dann eine absolut identische 1:1 Kopie?


Der Kunde hat 6 Platten bestellt. Die Server sind nicht von uns sondern von Dell. Das hat Zertifizierungsgründe da der Hersteller einer wichtigen Branchensoftware welche bei dem Kunden genutzt wird nur Support leistet wenn die Software auf einem zertifizierten Server läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: Destry
22.07.2009 um 17:59 Uhr
Hi,

die Softwarespiegelung unter Windows funktioniert. Gut, naja. Das ist Ansichtssache. Auf jeden Fall wird das System langsamer.
Ich fahre seit 6 Jahren eine weniger wichtige Maschine damit und es hat bis jetzt gehalten. Auf jeden Fall ist es eine saubere 1:1 Kopie.
Ich habe auch den "Ersatzfall" durch die gespiegelte Platte gehabt und es hat einwandfrei funktioniert.

Das Risiko das der Controller Mist baut hast Du aber grundsätzlich. Egal ob RAID 1 oder RAID 5. Der Controller ist immer das größte Risiko.
Dafür verliert er mit der Spiegelung auch noch die erhöhte Sicherheit eines Festplattenausfalls.

Es gibt keine 100-prozentige Sicherheit. Nur erhöhten Aufwand, und der ist abhängig vom Geld.
RAID 5 mit Hotspare, Hardware eines zuverlässigen Lieferanten und ein gutes Backup reichen normalerweise aus.

Gruss,
Destry
Bitte warten ..
Mitglied: elknipso
24.07.2009 um 19:48 Uhr
Der Kunde ist absolut nicht für ein RAID System rum zu bekommen. Keine Chance.

Aber ich sag es mal so, der Kunde schaut nicht auf den Euro. Also wenn jemand noch eine gute Idee hat, ich bin für Alternativen offen, sonst würde ich euch nicht fragen.
Bitte warten ..
Mitglied: Destry
27.07.2009 um 13:40 Uhr
Hi,

klingt so als könntest Du nur noch clustern.
Viel Spass beim Geld ausgeben.

Gruss,
Destry
Bitte warten ..
Mitglied: elknipso
27.07.2009 um 14:55 Uhr
Kann noch jemand was dazu sagen ob ich Devise und User CALs problemlos mischen kann? Google sagt ja, aber gibt es dazu auch Erfahrungswerte?
Bitte warten ..
Mitglied: elknipso
12.08.2009 um 11:06 Uhr
So kurze Rückmeldung von mir noch.
Projekt ist gelaufen, hat alles bis auf die üblichen Kleinigkeiten die einen so aufhalten, gut geklappt. Mit den CALs ist übrigens auch kein Problem die muss man beim 2008er Server sowieso nicht mehr eintragen, und muss/sollte nur dokumentieren wer welche CAL nutzt.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Windows Server - Grundlegende Fragen (21)

Frage von Dragan123 zum Thema Windows Server ...

Windows Server
gelöst Zusätzlichen Windows Server 2012R2 Domänencontroller hinzufügen (5)

Frage von Mar-west zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...