Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Einkaufsliste Virtualisierung

Frage Virtualisierung

Mitglied: admin1987

admin1987 (Level 2) - Jetzt verbinden

04.11.2010, aktualisiert 18.10.2012, 4675 Aufrufe, 8 Kommentare

Guten Abend,

ich schreibe gerade an einer Projektarbeit in der ich für eine fiktive Firma die Kosten für eine normale "physikalischen" Serverlösung, einer virtuellen Serverlösung gegenüberstellen möchte.

Die fiktive Firma hat 14 Server welche auf 2 ESX-Server aufgeteilt werden sollen. Der Speicherplatz soll direkt in dem ESX-Server bereitgestellt werden. Die beiden ESX-Server sollen mit einem Backup-System (Cluster, Replikation?) gesichert werden.

Für die Kalkulation brauche ich eine Art Einkaufsliste.

Was für Server würdet Ihr einkaufen? (Jeder Server ca. 16 GB RAM, 1 TB HDD Raid 5)
Wie funktioniert die Replikation/das Cluster (was für eine Lizenz wird dafür benötigt)

Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen, was ich alles noch so benötige und vielleicht habt Ihr ja auch ca. Preise.

Danke und schönen Abend
Mitglied: affabanana
04.11.2010 um 19:25 Uhr
Hallo DU

ich glaube mit 2 mal 16 GB RAM laufen keine 14 Server gescheit.
Vorallem nicht die 2008 und die 2008 R2

Du bist noch Jung und kannst sicher auch Lesen.....

schau in dem Fourm vorbei

01.
http://www.vmware-forum.de
da wirst Du fündig.

gruass affabanana
Bitte warten ..
Mitglied: Tommxp
04.11.2010 um 19:26 Uhr
Hi,

das ist so einfach nicht zu beantworten, da für braucht man schon ein paar Infos mehr.
Was sind das für Server ????
Linux oder Windows???
File Server, SQL Server, Mail Server usw. ???
Wie sieht die Last auf den Servern aus, und vor allem wie sieht die Aktuelle Hardware Konfig der 14 Server aus???

Fragen über Fragen.

Also ein paar Infos mehr währe nicht schlecht.

Gruß
TommXP
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
04.11.2010 um 19:28 Uhr
Moin,
sei mir nicht böse aber wir kauen grad das Thema schon bei 2 anderen Threads durch - bitte Suchfunktion nutzen.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
04.11.2010 um 23:42 Uhr
Hallo admin 1987,

>Der Speicherplatz soll direkt in dem ESX-Server bereitgestellt werden.
Das ist nicht zu empfehlen wenn es auch der preiswerte Weg ist. Für vMotion ist ein Shared Storage notwendig.

>Die beiden ESX-Server sollen mit einem Backup-System (Cluster, Replikation?) gesichert werden.
Was willst du nun Backup zur Sicherung der Server oder eine Hochverfügbarkeitslösung.
Bei Backup schau bei VEEAM Backup oder kostenlos vcb/Data Recovery (funktioniert aber nicht immer gut).
Bei Hochverfügbarkeit schau unter FT bei VMware. (Dafür brauchst du aber zertifizierte Hardware.
Wenn kurze Unterbrechung ok ist dann schau bei HA.

>Was für Server würdet Ihr einkaufen? (Jeder Server ca. 16 GB RAM, 1 TB HDD Raid 5)
Keine AMD Prozessoren !

>Wie funktioniert die Replikation/das Cluster (was für eine Lizenz wird dafür benötigt)
http://www.dunkel.de/greenit-vmware-lizenzen/

>Vielleicht könnt Ihr mir ja helfen, was ich alles noch so benötige und vielleicht habt Ihr ja auch ca. Preise.
http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&am ...
Als Beispiel
http://h20427.www2.hp.com/campaign/promotion/kr/ko/09_storagesolution/d ...

Suche dir die best practics von VMware raus zu Switchanbindung und Storage.

So mal schnell wird das sicherlich nichts.

Grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
04.11.2010 um 23:57 Uhr
Zitat von Dani:
Moin,
sei mir nicht böse aber wir kauen grad das Thema schon bei 2 anderen Threads durch - bitte Suchfunktion nutzen.


Grüße,
Dani

Moin,

stimme da meinem Vorredner zu ;)

aber eine kurze Zusammenfassung (habe nächstes jahr genau diese Thematik vor umzusetzen, mit ähnlicher Anzahl von Servern)

Zum Ist zustand:
BladeCenter
4 StandAlone Host Server (ESXi) (ja ich weiss, aber gewachsene Strukturen, deshalb nächstes Jahr die Ergänzung / Umbau)
1 SAN mit 2,4TB zur "freien Verfügung" (2. kommt, wenn es endlich nen 2. Brandabschnitt gibt und ein red. RZ umgesetzt wird)
~ 15 Server (teils schon virtualisiert, teils noch nativ auf Blechen / Blades)

Soll
3 Blades mit je 2 SSDs (reicht fürs Host OS), je 48GB RAM, 2 QuadCores pro Blade
1x Mgmt Server (vCenter) zum verwalten der 3 Host Systeme (beinhaltet 1x Win2k8 R2 und die vmWare Software 'vCenter')
BladeCenter für FC "aufmotzen"
Alle bestehenden Server virtualisieren / rüber kopieren.

Kosten geplant: ~50k€ (ohne regelmäßige Support / Wartungskosten)
Ich muss allerdings anmerken, dass wir Hardware aus dem Hause IBM einsetzen, da kostet der ganze "quatsch" gleich nen Ideechen mehr...


Was bei dir noch hinzukommen wird:
div. Lizenzen, Switche, USV, KVM, Serverschrank, DaSi Software, ...


das vCenter übernimmt die FailOver-Funktion und kann z.B. für DaSi die vmdks -meines Wissens nach- im laufenden Betrieb weg-kopieren.

Für deine Planung klingen die 50k€ vllt bissl viel, solltest du die Gegenüberstellung zur Blechvariante machen, aber vergess nicht: brauchst ne deutlich größere USV, brauchst mehr Wartungsverträge, deine Stromkosten sind "minimal" höher

Gruß
meistro


P.S. ob die o.g. Konstellation Sinnig ist oder nicht steht hier nicht zur Debatte. Ist halt nur eine mögliche Variante mit ~Kosten ;)
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
05.11.2010 um 00:18 Uhr
Hallo meistro,

>1x Mgmt Server (vCenter) zum verwalten der 3 Host Systeme
nach VMware best practics sollten in der 4.1 Version vCenter, Updateserver sowie Converter auf extra Servern betrieben werden

>z.B. für DaSi die vmdks -meines Wissens nach- im laufenden Betrieb weg-kopieren
du meinst sicher das vMotion. Das ist aber keine Dasi. Für die kostenlose Dasi gibt es Data Recovery von VMware und noch vcb. Die Qualität ist bei beiden aber sehr umstritten.
Veeam hat eine gute Backup Software.

>pro Host System mindestens 6 NICs wenn iSCSI dann 8 (lt. best practics VMware)

grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Mitglied: admin1987
06.11.2010 um 10:27 Uhr
Vielen Dank für eure Antworten.

Ich muss nun noch ein paar Berechnungen bezüglich des Energieverbrauchs anstellen.
Wie kann ich theoretisch am besten den durchschnittlichen Watt-Verbrauch berechnen. Bzw. gibt es hier irgendwelche Richtwerte?

Welchen prozentualen Anteil haben Kühlkosten an den Energiekosten? (Gibt es hier eine Faustformel)

Vielen Dank und Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: it-frosch
06.11.2010, aktualisiert 18.10.2012
Hallo admin1987,

es gibt meines Wissens zwei Möglichkeiten.
Einmal über die Watt Leistung und einmal über den Btu (British thermal unit) Wert der angeben wird wobei Strom x Spannung x 3,41 = Btu Wert gilt.
(http://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Server_Abw%C3%A4rme_f%C3%BCr_Dimens ...)

Du findest bei den Herstellern in der Regel immer einen Btu Wert oder musst sie dir errechnen.
Allerdings sind das häufig die Maximalwerte.
Ich habe z.B. wenn in einem Server 2 Platten betrieben werden, er aber Platz für insg. 6 hat, ein Drittel des Btu Wertes in meine Rechnung einbezogen.
Bei Switchen habe ich 80% angenommen.

Das alles ist unter der Maßgabe das kein Personal im Serverraum arbeitet.
Wir haben übrigens die Erfahrung gemacht das direkte Sonneneinstrahlung in einen klimatisierten Raum die Reserve von 19% (BTU/Kühlleistung der Klimatruhe) fast aufbraucht.
Es wurde also im Sommer tüchtig warm im Raum.

Dann musst du noch eine Reserve mit einrechnen da du deine Klimaanlage ja nicht nach Belieben erweitern kannst.
Den Wert muliplizierst du dann mit 1,3 (http://www.apc.com/prod_docs/results.cfm?DocType=White+Paper&Query_ ...)

Hier ist noch ein interessanter Beitrag zu diesem Thema.
http://www.administrator.de/forum/errechnen-der-k%c3%bchlleistung-eines ...



grüße vom it-frosch
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Virtualisierung
Server Virtualisierung
Frage von OldMan66Virtualisierung6 Kommentare

Guten Tag zusammen, wir möchten in der Firma eine Umstellung der Serverstruktur anschieben. Bisher stehen im Serverraum 5 Standalone ...

Hardware
Virtualisierung + Games?
gelöst Frage von TastuserHardware6 Kommentare

Hallo! Kann man sich einen Server kaufen, der nur bei Bedarf eingeschaltet ist, auf dem virtuelle Maschinen laufen mit ...

Windows Server
Virtualisierung Sinnhaft für uns?
gelöst Frage von thhauckWindows Server25 Kommentare

Hallo zusammen, zur Zeit beschäftigt mich die Problematik ob eine Server-Virtualisierung für uns Sinn macht. Stand jetzt ist ein ...

Hyper-V
Virtualisierung DesktopClients
gelöst Frage von DenverCoder9Hyper-V4 Kommentare

Hallo Zusammen, wir haben vor die 10 Clients unserer Entwickler zu virtualisieren. Die Anforderungen der Entwickler an die Clients ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10

Autsch: Microsoft bündelt Windows 10 mit unsicherer Passwort-Manager-App

Tipp von kgborn vor 4 StundenWindows 10

Unter Microsofts Windows 10 haben Endbenutzer keine Kontrolle mehr, was Microsoft an Apps auf dem Betriebssystem installiert (die Windows ...

Sicherheits-Tools

Achtung: Sicherheitslücke im FortiClient VPN-Client

Tipp von kgborn vor 6 StundenSicherheits-Tools

Ich weiß nicht, wie häufig die NextGeneration Endpoint Protection-Lösung von Fortinet in deutschen Unternehmen eingesetzt wird. An dieser Stelle ...

Internet

USA: Die FCC schaff die Netzneutralität ab

Information von Frank vor 20 StundenInternet3 Kommentare

Jetzt beschädigt US-Präsident Donald Trump auch noch das Internet. Der neu eingesetzte FCC-Chef Ajit Pai ist bekannter Gegner einer ...

DSL, VDSL

ALL-BM200VDSL2V - Neues VDSL-Modem mit Vectoring von Allnet

Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagDSL, VDSL1 Kommentar

Moin, Falls jemand eine Alternative zu dem draytek sucht: Gruß lks

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Mehrere Netzwerkadapter in einem PC zu einem Switch zusammenfügen
Frage von prodriveNetzwerkmanagement21 Kommentare

Hallo zusammen Vorweg, ich konnte schon einige IT-Probleme mit Hilfe dieses Forums lösen. Wirklich klasse hier! Doch für das ...

Windows Server
Anmeldung direkt am DC nicht möglich
Frage von ThomasGrWindows Server16 Kommentare

Hallo, ich habe bei unserem Server 2016 Standard ein Problem. Keine Ahnung wie das auf einmal passiert ist. Ich ...

Hardware
Links klick bei Maus funktioniert nicht
gelöst Frage von Pablu23Hardware16 Kommentare

Hallo erstmal. Ich habe ein Problem mit meiner relativ alten maus jedoch denke ich nicht das es an der ...

TK-Netze & Geräte
VPN-fähige IP-Telefone
Frage von the-buccaneerTK-Netze & Geräte15 Kommentare

Hi! Weiss noch jemand ein VPN-fähiges IP-Telefon mit dem man z.B. einen Heimarbeitsplatz gesichert anbinden könnte? Habe nur einen ...