Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Einrichtung eines Blackberry Enterprise Server 5.0 mit Verknüpfung an einen Microsoft Windows 2008 SBS

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Arcanon

Arcanon (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2010, aktualisiert 14:05 Uhr, 11794 Aufrufe, 8 Kommentare

Die Installation und Konfiguration eines Blackberry Enterprise 5.0 Server mit Verknüpfung an einen Microsoft Windows 2008 Small Busniess Server

Hallo zusammen,

mir wurde diese Woche ein neues Projekt zugetragen. Das Ziel dieses Projektes soll es sein, das Blackberry-Endgeräte E-Mails, Termine etc... mit dem Exchange 2007 synchronisieren sollen.

Ich habe mir das so vorgestellt das der MS Windows 2008 SBS frisch auf einen Server installiert wird. Der Blackberry Enterprise Server 5.0 wird dann virtualisiert.

Zunächst einmal zu den Tätigkeiten die ich bisher durchgeführt habe:

1. Installation/Konfiguration des Microsoft Windows 2008 SBS
1.1 Diverse User in dem Active Directory System angelegt die für den späteren Gebrauch von Blackberrys vorgesehen sind
1.1.2 Diesen Benutzern die erweiterten Rechte "Senden als" hinzugefügt
1.2 Den Exchange 2007 eingerichtet damit dieser intern als auch extern Mails verschicken kann.
1.3 Whitelist für die Blackberry Router eingerichtet.

2. Installation/Konfiguration des Blackberry Enterprise Server 5.0
2.1 Installationanleitung http://www.wireless-mobile.info/mdb/0/113.pdf
2.2 Erstellung des Benutzers: besadmin
2.2.1 Diesem Benutzer Administrative rechte gegeben, sowohl lokal als auch auf Domänenebene.
2.2.2 Diese Benutzer die erweiterten Rechte "Senden als" hinzugefügt
2.3 Anbindung an die benötigte SQL Datenbank für den BES ist OK
2.4 Anbindung an Blackberry Router mittels IP/Port Freigabe ist OK
2.5 In der Administrative Weboberfläche des BES 5 habe ich einen Testbenutzer hinzugefügt.

3. Konfiguration eines Blackberry-Handys
3.1 Ich soll Benutzername & Kennwort eingeben, ist das bei mir der Testbenutzer an Punkt 2.5?
3.2 Name des Aktivierungsservers, ist das der Hostname/IP des Blackberry Router in meinem Fall wäre das jetzt "de.srp.blackberry.com"
3.3 Eingabe des Blackberry-Endgeräte Pins
3.4 Den Aktivierungscode den ich von meinen BES 5 bekomme konnte ich bisher noch nicht eingeben.
3.5 Blackberry-Endgerät aktivieren: Dort bekomme ich jedesmal immer nur die Fehlermeldung das keine Verbindung zum Aktivierungsserver vorhanden ist, obwohl WLAN verbindung und UMTS/GPRS steht!

Nun mir ist jetzt auf jedenfall schonmal klar das hier viele Konfigurationen fehlen und bin für jede Hilfe sehr dankbar!

Gruß Thomas
Mitglied: filippg
24.02.2010 um 20:49 Uhr
Hallo,

2.2.1 Diesem Benutzer Administrative rechte gegeben, sowohl lokal als auch auf Domänenebene.
Der Serviceaccount benötigt vor allem Full Access auf alle Postfächer. Domain-Admin-Rechte sind nicht nötig, evtl sogar hinderlich (evtl ist für Domain-Admins ein explizites Deny All für Full Mailbox Access gesetzt).

3.1 Ich soll Benutzername & Kennwort eingeben, ist das bei mir der Testbenutzer an Punkt 2.5?
Benutzername ist die EMail-Adresse des dort angelegten Nutzers, Kennwort das auf dem BES vergebene Aktivierungskennwort.

3.2 Name des Aktivierungsservers, ist das der Hostname/IP des Blackberry Router in meinem Fall wäre das jetzt
"de.srp.blackberry.com"
Nein. Leer lassen.
3.3 Eingabe des Blackberry-Endgeräte Pins
Nein. Da kannst du doch auch gar nichts eingeben. Mit PIN ist hier die Gerätenummer des BlackBerrys gemeint, diese wird da ausgegeben.

3.4 Den Aktivierungscode den ich von meinen BES 5 bekomme konnte ich bisher noch nicht eingeben.
siehe 3.1, ist der Aktivierungscode
3.5 Blackberry-Endgerät aktivieren: Dort bekomme ich jedesmal immer nur die Fehlermeldung das keine Verbindung zum
Aktivierungsserver vorhanden ist, obwohl WLAN verbindung und UMTS/GPRS steht!
Mit Glück gibt sich das, wenn du keinen Aktivierungsserver angibst.
UMTS/GPRS alleine reicht nicht aus, auf der SIM-Karte muss ein BlackBerry Enterprise Service (BES) Tarif (auch Prosumer genannt) geschaltet sein. Ein BlackBerry Internet Service (BIS) Tarif (auch Consumer) reicht nicht aus. Aktivierung & Nutzung über WLAN ist auch möglich, erfordert aber zusätzliche Konfig.

Gruß

Filipp

Nun mir ist jetzt auf jedenfall schonmal klar das hier viele Konfigurationen fehlen und bin für jede Hilfe sehr dankbar!

Gruß Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Cypresshigh
01.04.2010 um 11:32 Uhr
Moin Moin,


ist es richtig das es beim BES 5.0 nur eine WEboberfläche zum konfigurieren gibt, oder habe ich während der Installation etwas falsch gemacht?



Ich wünsche euch jetzt schonmal frohe Ostern.


Cypresshigh
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
01.04.2010 um 18:42 Uhr
Das ist richtig so.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Cypresshigh
04.04.2010 um 13:58 Uhr
Moin Moin,


nachdem ich meiner Testumgebung den DC und den Exchange-Server eingerichtet habe, habe ich nun nun auf dem BES einen Test-User hinzugefügt.

Leider kann ich vom Blackberry-Gerät noch nicht über den Provider auf dem BES anmelden. Die korrekte Vertragsoption ist auf dem Blackberry freigeschaltet.


Hab ich vielleicht etwas vergessen, wie z.B. Portfreigaben auf dem Router?



Frohe Ostern!



Cypresshigh
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
05.04.2010 um 01:02 Uhr
Hallo,

Hab ich vielleicht etwas vergessen, wie z.B. Portfreigaben auf dem Router?
ja, wenn das ganze nicht funktioniert ist die Wahrscheinlichkeit, dass du etwas vergessen (oder falsch gemacht) hast sehr groß. Ungefähr so klein ist aber auch die Möglichkeit, das aus der Ferne bei den vorliegenden Informationen jetzt festzustellen.
Ports: Der BES muss ausgehende TCP-Verbindungen auf Port 3101 in's Internet aufbauen können, mehr nicht. Außerdem sollte er im gleichen LAN wie Exchange und DC stehen, sonst wird das mit den Ports sehr schwierig.
Was passiert denn, wenn du versucht das Gerät zu aktivieren? Du gibst ja auf dem Gerät deine eMail-Adresse und das Aktivierungskennwort an. Daraufhin wird von einem Server von RIM eine sehr kryptisch aussehende EMail an eben diese Adresse geschickt, die das auf dem Gerät eingegebene Kennwort, einen öffentlichen Schlüssel des Geräts und die PIN (Gerätenummer) enthält. Der BES erkennt diese Mail im Postfach, liest sie aus, und kann dann (wenn das Kennwort stimmt) über die Mobilfunkinfrastruktur den Kontakt zum Gerät herstellen.
Also:
1. mit dem Messagetracking zu schauen, ob die Mail angekommen ist. (einfach nach einer Mail suchen, die dirket nach dem Starten der Enterprise-Aktivierung gekommen ist, absender irgendwas @network.rim.com oder so)
nein? ->
a) vermutlich doch der falsche Tarif auf der SIM-Karte geschaltet
b) Spamfilter prüfen, da die Mail keinen sinnvollen Text enthält sortieren schlechte Filter sie aus
c) oder einfach bei der Eingabe auf dem Gerät bei der Adresse vertippt
ja? -> alles gut soweit, weiter zu 2
2. Ist die Mail im Outlook im Postfach zu sehen?
ja -> der BES hat sie nicht abgeholt.
a) Sind die Rechte für den Service Account korrekt gesetzt? Dazu gibt es viele Artikel, testen kann man es mit iemstest.exe aus dem \Utility-Verzeichnis.
b) wurde die Mail verändert? Manche Spamfilter setzen eine Markierung in Betreffzeile o.ä. Damit kommt der BES nicht klar.
nein -> Der BES hat sie abgeholt
Jetzt musst du in den Logs des BES schauen, das mit MAGT im Namen. Dort sollte sich dann etwas wie "Enterprise Activation Request received" oder "Receiving Activation Request" finden (merke mir den genauen Text nie, aber man erkennt es dann schon). Dann halt mal weiter schauen. ein "Packet returned as FAILED" ist ein deutlicher Hinweis auf eine falsche SIM-Karten-Tarifoption. Ansonsten ist meist ein falsch eingegebenes Kennwort die Ursache.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Cypresshigh
05.04.2010 um 16:14 Uhr
Danke Filipp du bist ein GENIE ! ;)

ich denke ich hab den Fehler gefunden, hatte ich mir auch schon fast gedacht: Da ich ja nur eine Testumgebung für das Projekt aufgebaut habe, ist meine E-Mail-Domain (@Firma.Verteter) nicht öffentlich wenn du verstehst was ich meine, die ist quasi nicht von außen erreichbar.

Kann ich das umgehen indem ich das BlackBerry direkt am Server aktiviere, oder gibt es eine einfache möglichkeit die E-Mail-Domain "öffentlich" zu machen?


Danke für deine Hilfe Filipp!

Wenn ich dir auch mal helfen kann, dann sag bescheid ;) ... Subnetting kann ich z.B. gut ;D



Gruß,


Finn
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
05.04.2010 um 17:28 Uhr
Hallo,

du kannst das BlackBerry-Gerät auch nicht-Wireless aktivieren. Dann benötigst du keine von extern erreichbare Mailadresse. Beim BES 5.0 sollte das ganz einfach über den Webdesktop gehen (habe ich aber auch noch nicht ausprobiert). Einfach mit einem Arbeitsplatzrechner auf https://bes-server/webdesktop surfen, Anmelden mit dem AD-Account des Testusers, die ActiveX-Controls von der Website installieren, BB über USB an den Rechner anschließen. Daneben geht es z.B. auch über den BB Desktop Manager (bei dem Gerät mitgelieferte Software), die benötigt dann eben ein Outlook, das für das Postfach des Testnutzers konfiguriert ist.

Einfache Möglichkeit von extern routbar zu machen: Woher soll ich das wissen? Ich kann bei uns relativ einfach Subdomains routbar machen. Andere Möglichkeit: kann das Testsystem von eurem Produktivsystem aus geroutet werden? Dann richte auf dem Produktivsystem eine Adresse bestest@produktiv.de ein und leite diese weiter an das Testpostfach auf dem Testsystem (z.B. test@firma.vertreter). Dann gibst du zwar auf dem Gerät eine Adresse zur Aktivierung an, die der BES überhaupt nicht kennt (bestest@produktiv.de), das macht aber afaik nichts.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Cypresshigh
07.04.2010 um 09:41 Uhr
Hallo,


vielleicht könntet ihr mir noch einmal helfen ...

ich hab nun eine Subdomain bei Starto.de einrichten können und habe die DNS A-Record und den MX-Record dort breits konfiguriert.
Aber wie muss ich nun den Exchange-Server konfigurieren um die Mails zum empfangen?



DANKE!!!


Cypresshigh
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung! - BNG - Broadband Network Gateway

(3)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Tonprobleme bei Fernseher mit angeschlossenem Laptop über HDMI (11)

Frage von Y3shix zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Microsoft Office
Keine Updates für Office 2016 (11)

Frage von Motte990 zum Thema Microsoft Office ...