Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Einsatz Blackberry im Unternehmen mit Exchange 2003

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: jadefalke

jadefalke (Level 1) - Jetzt verbinden

05.01.2009, aktualisiert 11:10 Uhr, 6575 Aufrufe, 15 Kommentare

Hallo,

Heute bekam ich eine sehr nette Aufgabe auf den Tisch, mit der ich bis dato nie was zu tun hatte. Daher bräuchte ich bissle Starthilfe.
Folgende Aufgabe:

Ich soll 2 Blackberry in ein Unternehmen einbinden. Die User sind oft unterwegs und möchten über Blackberry ihre Mails bearbeiten.
Im Unternehme existiert ein Exchange 2003 mit OWA und ISA2000. Feste IP vom Provider ist vorhanden. Server ist ein SBS2003.

Nun habe ich gelesen dass es durchaus möglich ist seine Mails auch unterwegs mit einem Handy zu bearbeiten, jedoch über Push Verfahren und meistens mit Active Sync.
Mein Problem ist, diese Mitarbeiter haben schon das Blackberry, somit kann ich ihnen nicht mehr raten "holt euch eins mit Windows Mobile und Active Sync".
Hatte noch nie so ein Teil in der Hand daher muss ich nun von 0 anfangen.

Meine Fragen:
Wie kann ich die Blackberry´s implementieren? Was brauche ich dafür?
Können Blackberry´s auch sowas wie ein Push verfahren oder ist das eine reine POP3 abfrage das da stattfindet.
Kann ich bei Blackberry genauso wie bei Active Sync über USB Kabel Synchronisieren lassen, bzw etscheiden dass wenn USB angeschlossen ist, das Gerät über diese Schnittstelle gehen soll und nicht über den Provider?
Benötige ich unbedingt einen Blackberry Enterprise Server oder geht auch ohne? Wenn´s ohne geht was muss ich in mein Exchange verändern.

Bis dato lese ich alles was ich zu dem Thema finde, daher wäre ich auch für Links dankbar die die Welt (aus technischer Sicht) um Blackberry herum etwas verständlicher macht.

Dank euch.
Mitglied: mditservice
05.01.2009 um 11:56 Uhr
Hallo

Schau mal nach Blackberry professional software

hier ein installationsvideo

http://www.blackberry.com/select/professional/installation_toolkit/modu ...

1 client umsonst
weiter bb´s werden stück für stück nachlizensiert

wenn du interesse hast, können wir es zusammen machen

sende ´ne pm

gruß

michael
Bitte warten ..
Mitglied: Mann-IT
05.01.2009 um 12:02 Uhr
Hallo,

also direkt geht es nicht. Du brauchst den Blackberry Enterprise Server.

Zu deinen Fragen:
1. direkt garnicht
2. Blackberry nutzt eine eigenes Pushsystem, kann aber POP3 abrufen.
3. Nein Blackberry hat kein ActiveSync oder was ähnliches, war auch nie der Sinn dahinter.
4. Wie gesagt ja.

Es gibt die Möglichkeit was zu basteln, mit POP3 und Abwesenheitsassisdent und Regeln, hab ich mal für einen Kunden gemacht, ist aber sehr aufwendig.

Gruß Mario
Bitte warten ..
Mitglied: mditservice
05.01.2009 um 12:12 Uhr
doch
es geht mit der blackberry professional software
direkt auf den sbs installieren

1 client ist schon dabei - die software ist kostenlos
Bitte warten ..
Mitglied: Mann-IT
05.01.2009 um 12:16 Uhr
Und wo gibts die ? Download link bitte
Bitte warten ..
Mitglied: mditservice
05.01.2009 um 12:18 Uhr
http://de.blackberry.com/services/professional/

dann auf kauf

downloadprocedere und fertig
Bitte warten ..
Mitglied: AndreasWil
05.01.2009 um 13:51 Uhr
Wieso macht ihr das so kompliziert?
Das ganze geht auch etwas einfacher:

Zuerst geht man auf http://www.mobileemail.vodafone.de/.
Hier erstellest du einen Account. Dazu brauchst du noch die zwei Gerätenummern der Blackberry.
Jetzt erstellst du dir hier eine eMailadressse. z.b. Mustermann@mobileemail.vodafone.de
Nun erstellst du in deinem Exchange-Server ein kontakt, der alle emails, die in ein bestimmtest Postfach gesendet wird, automatisch zu dieser Blackberry Adresse Weiterleitet.
Fertig

PS: Mit der Avira Antivirsoftware gibts aber bei dieser Lösung Probleme, da kommen die eMails meistenes doppelt an oder sie werden in einer Endlosschleife gesendet.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
05.01.2009 um 13:55 Uhr
Blackberry ist funktionell meiner Meinung nach eh besser als Windows Mobile

Wir verwenden den BES Server von RIM
Auch mit eine Lizenz kostenlos.
Hab auch noch ein kleines Einrichtdatenblatt kannst mir ja mal eine PN mit deiner E-Mail schicken.

Blackberry hat ein etwas besseres Pushverharen als Windows wo man die Datenmenge etwas einspart da nur das übertragen wird was man sich auch ansieht.
Das mit dem Gerät entscheiden lassen geht nicht.

Am Exchange musst du nur einen Benutzer einrichten und mit 2-3 Rechten versehen.

Es gibt aber einige Blackberry Geräte (ältere) die nicht Enterprise fähig sind.

Und auf den Tarif muss man auch achten.
Bitte warten ..
Mitglied: mditservice
05.01.2009 um 15:12 Uhr
warum so kompliziert

weil ich ungern alles doppelt löschen möcht (unwichtige mails vom bb und nochmals aus dem outlook)
gesendete mails gerne an einem ort haben möchte - outlook
1 kontaktespeicher
1 aufgabenspeicher

deshalb diese lösung

mit win mobile alles klein thema

mit bb wird eine middleware benötigt
Bitte warten ..
Mitglied: jadefalke
05.01.2009 um 15:50 Uhr
Danke für die Infos.

Ich werd mich jetzt bissle dahintersetzen und mal die verschiedenen Optionen durchlesen, (wie einrichten...etc) muss ja meinem Kunden irgendwas vorschlagen und wenn.

Also habe ich die Möglichkeit es foldendermaßen einzurichten:

a) über eine zusätzliche eMail Adresse beim Provider (Vodafone) indem ich die ankommenden eMails an Exchange eMail Adresse darauf weiterleite und vom BB abrufen lasse.
Geht das den in beiden Richtungen?
Ich stelle mir nun vor dass mein Kunde über BB auch eMail versenden mag, das kann er dann nur über die eMail Adresse vom Provider. Nicht über sein Postfach am Exchange. Oder?
Dann müste ich dieses eMail Konto auch noch abrufen lassen um auf dem Exchange den selben Stand zu haben.
Oder irre ich mich da?

b) über ein Blackberry Enterprise Server von RIM, der auf SBS2003 installiert werden muss und Lizenzpflichtig ist?

c) BB Professional Software (das ist nicht der BES richtig? ) auch Lizenzpflichtig bei mehr als 1 Lizenz ?
Bitte warten ..
Mitglied: mditservice
05.01.2009 um 15:53 Uhr
korrekt

wobei

b) einen eigenen server verlangt
c) kann am sbs mitinstalliert werden (gleiche hardware)
Bitte warten ..
Mitglied: jadefalke
07.01.2009 um 11:17 Uhr
Hallo,

nun hat sich mein Kunde dafür entschieden sein Blackberry über den Provider (Vodafone) synchronisieren zu lassen.

Kann mir jemand sagen wie die Synchronisation technisch ablauft?

Mein Kunde hat folgendes eingerichtet:
Feste IP ist vorhanden.
Kunde hat ein SBS2003 mit Exchange2003
Kunde hat ein ISA 2000 auf den SBS2003 installiert
Kunde nutzt OWA über HTTPS

Das Blackberry synchronisiert dann wohl mit dem Vodafone Account (Vodafone Login Daten)

Worüber synchronisiert den der Exchange server mit dem Vodafone Server?
Werden bei Vodafone die OWA Login Daten des Kunden eingetragen und die externe feste IP Adresse ?
Funktioniert das auch mit HTTPS ?
Im Moment ist es so dass beim Aufrufen der OWA Seite eine Zertifikatsabfrage erscheint. Denke nicht das Vodafone dieses Zertifikat hat. Oder seh ich das falsch?
Ich hab leider noch keine PIN und IMEI Nummer um bei Vodafone ein Account zu erstellen, daher versuche ich mich vorher zu infomieren was da so auf mich zukommt.
Muss ich das komplette OWA auf HTTP umtellen damit das funktioniert?
Bitte warten ..
Mitglied: mditservice
07.01.2009 um 12:01 Uhr
glückwunsch zu dem murks ;)

alle mails an die vodafone email adresse weiterleiten

mach deinem kunden klar
dass er alle mails 2x löschen muss (1x bb, 1x outlook)
unterschiedliche kontakte / terminspeicher hat
Bitte warten ..
Mitglied: jadefalke
07.01.2009 um 12:28 Uhr
ich weis nicht welcher Flo ihm was ins Ohr geflüstert hat. Ich persönlich habe bis dato immer Handys mit Windows Mobile, Active Sync und Push Verfahren bevorzugt und auch vorgestellt.

Naja wenn ich endlich diesen Vodafone Account einrichten kann, werde ich wohl sehen was da eingerichtet werden muss.

Vielen Dank für die Infos
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
07.01.2009 um 18:10 Uhr
Naja, die armen Blackberry's.

Das sind eigentlich wirklich super Geräte
Bitte warten ..
Mitglied: jadefalke
09.01.2009 um 12:55 Uhr
Nun habe ich das Postfach bei Vodafone eingerichtet.
die Sychronisierung des Blackberry´s über Vodafone ist wirklich die einfachste Methode.
Betreibt man ein Exchange Server mit OWA kann man ein OWA Konto bei Vodafone einrichten.
Hier gibt man alle nötigen Daten ein:
-OWA Adresse
-eMail Adresse
-Zugangsdaten am OWA

Bei der OWA Adresse ist es wohl am sichersten wenn man direkt die Externe IP Adresse über den der Exchagne Server zu erreichen ist. In meinem Fall hat wohl die DNS Auflösung der OWA Adresse beim Vodafone nicht funktioniert.
Gibt man alle Daten ein, überprüft Vodafone sofort bei der erstellung ob der Server erreichbar ist. Wenn das eMail Konto eingerichtet ist, bedeutet es dassVodafone die eMails abrufen kann.

Sofort danach funktionierte auch das Blackberry.

Übrigens,
Es stimmt nicht dass die Einrichtung eines Kontos bei Vodafone mit 2x Löschen (auf BB und im Outlook) verbunden ist.
In den Kontoeigenschaften hat man die Möglichekeit den Haken zu setzen dass wenn auf BB eine eMail gelöscht wird, dies auch an den Exchange übermittelt werden soll.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

(1)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2003 auf 2007 Implace Migration (18)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Office 2013 oder 2016 mit Exchange 2003 (2)

Frage von uridium69 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
Exchange 2003 für Experimente noch nutzbar? (14)

Frage von pelzfrucht zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (13)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...

Windows Server
Mailserver auf Windows Server 2012 (9)

Frage von StefanT81 zum Thema Windows Server ...