Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Einsatz von Wireshark

Frage Sicherheit Rechtliche Fragen

Mitglied: DioKon

DioKon (Level 1) - Jetzt verbinden

29.04.2014, aktualisiert 16:44 Uhr, 3069 Aufrufe, 3 Kommentare, 2 Danke

Guten Tag

Folgende Situation:
Ich mache gerade eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration und befinde mich gerade in der Praktikumsphase.
Nun gibt es im Netzwerk meines Praktikumsbetriebs ab und zu mal diverse Begebenheiten, bei denen einem als erstes ein "Ähm...okaaaaay" durch den Kopf schießt...wie etwa ungewöhnlich hoher Traffic.

In einem solchen Fall werde ich von meinem Chef nun mit der (mündlichen) Bitte angesprochen, doch mal mit Tools wie Wireshark nach der Quelle / dem Verursacher zu suchen.
Ansich habe ich damit ja kein Problem, nun gibt es aber wie wir alle wissen so schöne Sachen wie den Hackerparagraphen ("Ausspähen von Daten"). Man muss sich also in einem solchen Fall einen (streng genommen juristisch verwertbaren) Auftrag erteilen lassen, da man dadurch auch Daten lesen kann, die man eigentlich garnicht wissen darf.

Jetzt stellt sich mir (da ich gerade das erste Mal vor dieser Frage stehe) die Frage, wie das Ganze möglichst wasserdicht aussieht. Denn man muss ja immer damit rechnen, dass sich der Arbeitgeber irgendwann nicht mehr daran erinnern kann, den Auftrag erteilt zu haben. In einem solchen Fall steht dann ja erstmal Aussage gegen Aussage, Arbeitgeber gegen (in meinem Fall) Praktikant.

Und ich will eben sicherstellen, dass sich das nicht irgendwann zu meinem Nachteil auswirken kann...unabhängig davon, wie sich die Zukunft entwickelt (und wenn morgen die Welt untergeht, egal) will ich nunmal juristisch auf der sicheren Seite stehen.

Danke im Voraus für die Antworten.
Mitglied: aqui
LÖSUNG 29.04.2014, aktualisiert um 16:44 Uhr
Warum gehst du nicht einmal in die Personalabteilung, schilderst genau diesen Sachverhalt und fragst wie du dich als Azubi verhalten sollst mit den Daten !!
Liegt doch auf der Hand oder ? Damit hast du dann eine offizielle Aussage der Company statt eine laienhafte Forumsauskunft. Am besten lässt du dir das mit einem 3 Zeiler schriftlich geben, dann ist es wasserdicht.
Abgesehen davon sind deine Bedenken zu dem Thema durchaus richtig !
Bitte warten ..
Mitglied: brammer
LÖSUNG 29.04.2014, aktualisiert um 16:44 Uhr
Hallo,

§202c Strafgesetzbuch "Hackerparagraph"

Eine juristische Stellungnahme der European Expert Group for IT Security (EICAR) geht davon aus, dass gutartige Tätigkeiten (im Dienste der IT-Sicherheit) bei ausführlicher Dokumentation nach diesem Paragraphen nicht strafbar sind.

http://de.wikipedia.org/wiki/Vorbereiten_des_Aussp%C3%A4hens_und_Abfang ...

Insofern darfst du im Rahmen der IT Tätigkeit und zu analyse Zwecken Wireshark und ähnliche Tools einsetzen.

Wenn du dich absichern willst lass dir den Einsatz der Tools schriftlich bestätigen. Im Zweifelsfall fasst du das Ergebniss in einer Mail zusammen in der der darafu hinweist das du das Tool als auf Basis der Besprechung und Anweisung vom <datum einfügen> eingesetzt hast.

Das sollte reichen, mal abgesehen davon das wir generell keine rechtlichen Auskünfte geben dürfen! Denn keiner von uns ist Anwalt!

brammer
Bitte warten ..
Mitglied: DioKon
29.04.2014, aktualisiert um 16:54 Uhr
Okay, danke schonmal für die Antworten.

Es stimmt zwar, dass hier wohl niemand rechtlich belastbare Aussagen treffen kann / darf...aber es ist halt trotzdem schonmal ganz gut, Rückmeldungen von Leuten zu hören von denen man ausgehen kann, dass sie nun doch etwas mehr Praxiserfahrung haben als man selbst

Ist ja nun auch nicht das erste mal, dass ich Wireshark einsetze, nur eben im Rahmen der Firma ist es das erste mal (weshalb ich mich mit der rechtlichen Lage bisher eher am Rande beschäftigt habe) ^_^
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Voice over IP
gelöst Netzwerktopologie bei Einsatz von 3CX PBX-Server (3)

Frage von Sailor77 zum Thema Voice over IP ...

Batch & Shell
Frage zum Einsatz von Powershell, welche Version verwenden (3)

Frage von Penny.Cilin zum Thema Batch & Shell ...

Router & Routing
WLAN-Router für semiprofessionellen Einsatz (6)

Frage von mossox zum Thema Router & Routing ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch - ein paar Basics die man kennen sollte

Tipp von Pedant zum Thema Batch & Shell ...

Microsoft

Restrictor: Profi-Schutz für jedes Window

(6)

Tipp von AlFalcone zum Thema Microsoft ...

Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
gelöst Benutzer lässt sich nur an einem Clientcomputer anmelden (17)

Frage von Ammann zum Thema Windows Server ...

Vmware
gelöst Wie würdet Ihr eine ESXi Cluster Farm managen? (11)

Frage von AlFalcone zum Thema Vmware ...

Batch & Shell
gelöst Gruppenzugehörigkeit von AD Usern ermitteln - die Perfektion fehlt (11)

Frage von Stefan007 zum Thema Batch & Shell ...