Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Einstiegsgehalt für Bachelor of Science - Fachrichtung Wirtschaftsinformatik

Frage Weiterbildung

Mitglied: peterm

peterm (Level 1) - Jetzt verbinden

27.04.2013, aktualisiert 29.04.2013, 8865 Aufrufe, 7 Kommentare, 2 Danke

Hallo,

ich mache zur Zeit ein duales Studium zum Bachelor of Science, Fachrichtung Wirtschaftsinformatik. Von meinem Unternehmen (Mittelständler, international tätig, weltweit ca. 1000 MA, zentralisierte IT) habe ich eine Stelle als Netzwerkadministrator angeboten bekommen. Das Einstiegsgehalt liegt bei 45k brutto bei einer 40h-Woche.
Wie würdet ihr das Angebot einschätzen? Gut oder geht da noch mehr?

Danke für eure Meinungen!
Mitglied: Dobby
27.04.2013 um 17:40 Uhr
Hallo,

Von meinem Unternehmen (Mittelständler, international tätig, weltweit ca. 1000 MA, zentralisierte IT)
habe ich eine Stelle als Netzwerkadministrator angeboten bekommen.
Würde ich gleich nehmen egal ob das bei Euch ein guter oder schlechter Verdienst in der Region ist,
denn das ist ja auch noch ein Unterschied ob der Arbeitgeber in Bremen oder München sitzt!
Aber Du hast einen fließenden Übergang in die Arbeitswelt.

Das Einstiegsgehalt liegt bei 45k brutto bei einer 40h-Woche.
Wie schon gesagt es macht sich immer gut wenn man nach der Ausbildung oder dem Studium
gleich einen Arbeitsplatz hat und somit;
- Keine Lücken im Lebenslauf entstehen
- Man Berufserfahrung sammeln kann

Wie würdet ihr das Angebot einschätzen?
Kommt darauf an wo das Angebot gemacht wurde, von wem das Angebot gemacht wurde und an wen sich das Angebot richtet!

Wo - Wie gesagt es gibt Struktur schwache Regionen und auch wieder Struktur starke Regionen
In Bremen lebst Du damit wie ein kleiner Prinz, in Wolfsburg kommst Du über die Runden und in München wird es knapp
Von wem - Ist das "nur" ein international tätiger Dienstleister, wie zum Beispiel eine Spedition, ist das ein sehr gutes Angebot in meinen Augen, ist das ein Betrieb der etwas Herstellt als ein Industriebetrieb
ist das ein Angebot mittleren Maßes.
An Wen - Bist Du selber der Überflieger oder der IT Gott in Person findest Du bei einem anderen bestimmt
ein besseres Angebot, nur den muss man eben erst einmal finden und der muss dann auch noch bedarf haben!

Gut oder geht da noch mehr?
Dreh es doch einmal oder zweimal um und betrachte es dann noch einmal!
- Wie viel hast Du denn wenn Du ablehnst?
- Wie viel Geld hast Du jetzt?
Und wie sicher ist es einen anderen Job zu finden und wie gut findest Du Dich darin zurecht?

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: peterm
27.04.2013 um 18:11 Uhr
Hallo Dobby,

vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast!

In meiner Region kann man mit diesem Gehalt auf jeden Fall etwas anfangen, das ist nicht der Punkt. Fachlich würde ich mich auf jeden Fall (wenn ich mich beispielsweise mit Kurs-Kollegen) vergleiche, als "über dem Durchschnitt" einstufen.

Das Unternehmen ist ein Industriebetrieb - du sagstest bei einem Industriebtrieb wäre es ein "Angebot mittleren Maßes". Ab welcher Summe würdest du von einem guten Angebot sprechen?

Gruß
Peter

PS: Über jede weitere Meinung bin ich dankbar!
Bitte warten ..
Mitglied: -Giraffe-
27.04.2013 um 20:44 Uhr
Wie jetzt, du bist bald fertig mit deinem Bachelor und dann die Stelle?

Sie es mal so, jene Stelle ist halt 'nur' NT-Admin, als Akademiker bekommst du halt auf einer höher datierten Position auch mehr Gehalt. Bist quasi überqualifiziert, alles was du zusätzlich herausschlagen kannst ist super.

Willst du die Stelle unbedingt machen? Ich meine mit einem Studium wie diesen bist du zu mehr fähig. Solltest du da erst mal ein paar Jahre festsitzen auf der Stelle wird es immer schwieriger in die eigentlichen Positionen eines WiInfo'tikers zu gelangen. Aber gut, es !muss! dir Spass machen, alles andere ist sekundär.

45k Brutto sind halt auch nicht wenig. (Alleinstehend?)
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
27.04.2013 um 23:18 Uhr
Hallo,

mal losgelöst von Frage wie "Alleinstehend" oder "dann hat man auch keine Lücke im Lebenslauf", weil das zur Frage, ob das Gehalt "gut" ist, wohl eher unrelevant ist:
45k ist für einen Einstieg im Netzwerkbereich nach meiner Einschätzung "durchschnittlich bis gut". Nicht "sehr gut", in sofern "ginge da noch was". Allerdings orientieren sich Unternehmen in der Größenordnung bei den IT-Gehältern auch an den Gehältern im Kerngeschäft.
Daneben ist der Vergleich mit Komilitonen doch ein guter Maßstab, und da schreibst du selber, liegst du oben.

Ich finde auch, Gehalt ist wirklich nicht alles. Wichtigstes ist glaube ich, ein gutes Betriebsklima - im Vorfeld natürlich immer schwer zu schätzen. Auch auf der monetären Schiene gibt es weitere Kriterien. Z.B. wie viel dein Unternehmen für deine Schulung (inner- und außerbetrieblich) ausgibt, oder wie schwer man sich mit sonstigen personalnahen Kosten tut. Bei uns z.B. wird super gezahlt (mir zumindest ), aber es ist _sehr_ schwer eine Dienstreise genehmigt zu bekommen, was ein wenig nervt.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
28.04.2013, aktualisiert um 01:20 Uhr
Das Unternehmen ist ein Industriebetrieb - du sagstest bei einem Industriebtrieb wäre es ein
"Angebot mittleren Maßes".
Bitte nicht vergessen, das ist Dein Einstiegsgehalt und viele Faktoren bestimmen ein Gehalt:
- Die Region
- Die Branche
- Das Konkurrenzangebot anderer Mitbewerber am Markt
- Das Angebot und die Nachfrage am Markt nach Mitbewerbern und deren Qualifikation
- Die konjunkturelle Lage der Branche und natürlich Deines Betriebes selbst

So wie @-Giraffe- es schon angesprochen hat, wo stehst Du jetzt und wo willst Du hin oder besser noch was ist denn noch möglich mit diesem Studium?
Was sind Deine Ziele (hast Du welche?) und was Deine Wünsche (sind die realisierbar)?
Kann Dich das auf Deinem Weg vorwärts bringen, unterstützen und/oder
Dir Erfahrungen bringen auf die Du später einmal zurückgreifen kannst?

Pauschal wenn Du ein "Guter" bist bewerbe Dich doch mal beim BND!!!!
- Direkt in Berlin ab 2015 wenn es einem gefällt
- Prima Rente
- Sicheres Arbeitsverhältnis
- Suchen immer studierte Leute für den IT Bereich
- Tolle Mannschaft mit starkem "Wir" Gefühl
- Kaum Aussicht darauf einmal Arbeitslos zu werden und wenn schon in der freien Wirtschaft sucht man solche ja auch nicht nur ab und an mal, das ist dann aber auch schon eine echte Hausnummer!
- Gute Aufstiegschancen und/oder einmal verbeamtet zu werden
- Das Gehalt von dem wir dann reden übertrifft nicht alle anderen Angebote am freien Markt ganz klar;
- Der zweit beste Arbeitgeber in Deutschland, gerade erst von studierten Arbeitskräften gewählt worden.

Also Geld ist nicht immer nur alleine ausschlaggebend und wenn Du mehrere Angebote hast ist das ja
auch ganz was anderes als wenn Du nur das eine Angebot hast, oder? Aber das hast Du eben sicher in
der Tasche, das meinte ich mit "keinen" Lücken im Lebenslauf. Klar würde ich mir auch das Argument
von @-Giraffe- durch den Kopf gehen lassen, gar keine Frage, denn recht hat er ja
mit dem was er schreibt, aber als eventuell Arbeitsloser und Harz IV oder ~3500 € im Monat ist eben auch ein zum Himmel schreiender Unterschied, oder nicht?

Ab welcher Summe würdest du von einem guten Angebot sprechen?
Das kommt immer darauf an was ich kann, am Markt und vor allem anderen bei Dir vor Ort in der Region noch für Personal gesucht wird oder vor allem anderen wie gut sind die Mitbewerber in Deiner Region und vor allem wie viele von Deiner Sorte da zur Zeit als Mitbewerber auftauchen!

Das lässt sich wirklich so pauschal nicht beantworten.

Ich würde Dir ja auch gerne mehr raten aber Du müsstest dann auch schon mal ein paar Infos rüber wachsen lassen, sonst wird das eben nichts! Nur ein Beispiel:

Bist Du in Süddeutschland und Dein Arbeitgeber ist xyz AG und es gibt dort natürlich auch noch andere
Stellen in die man hinein rutschen kann, nur es ist eben keine Stelle frei dann ist das eben nur ein
Angebot mittleren Maßes, aber auch noch lange nicht das Ende der Fahnenstange!

Bist Du in Sachsen und dort gibt es so gut wie keine anderen Jobs, ist das ein tolles Angebot aus dem man sich heraus auch gerne auf andere Positionen, bei anderen Betrieben, in anderen Bundesländern
bewerben kann. Denn verbessern geht in der Regel immer und das nimmt einem auch immer einer ab
wenn man sich vorstellt.

- Bewirbst Du Dich bei einer AG und sagst Du hast zur Zeit ~3500 € kannst Du in der Regel mit mehr Geld rechnen und einer anderen Position die auch Deinem Studium gerecht wird und dich nicht unterforder oder Dein Talent verkümmern lässt.

- Bewirbst Du Dich bei der gleichen Firma und sagst ich hatte zuletzt Harz IV bekommst Du eventuell
von einem Personalchef nur ~3500 € angeboten weil der Mann den Preis natürlich auch gerne drücken
möchte, dann machst Du aber die Arbeit für die Du eigentlich studiert hast!!!!!!!!

- Will man Dich behalten in der jetzigen Firma wo Du sagen wir mal ein Studien begleitendes Praktikum
machst nur zur Zeit ist keine Stelle frei und/oder es werden diese Stellen erst noch geschaffen, ist das
doch ein schönes Angebot. Denkt sich dort in der Personalabteilung jedoch, "wie gut das wir den Peter für ein Appel und ein Ei
einkaufen konnten" und der macht demnächst die Arbeit für die er studiert hat, aber nicht eingestellt wurde und noch lange nicht bezahlt wird,.........


Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
28.04.2013, aktualisiert um 18:28 Uhr
Moin peterm,

willkommen im Forum.

Die paar Knackpunkte deiner Frage würde ein halbwegs strukturiert vorgehender Analytiker so reduzieren:
... zumindest soweit ich mich in solche Leute reindenken kann

  • wenn du jung bist, das Geld brauchst und keinen Bock mehr auf Studieren hast
  • wenn du lieber ohne Ortswechsel und Umzug in deiner vertrauten Umgebung bleiben willst

--> dann nimm den Job, der ist für einen Einsteiger überdurchschnittlich gut bezahlt und wird dich nicht überfordern (es sei denn, du hast für den Bätschelor mehr als 18 Semester gebraucht)

  • wenn dir das "duale" Studium bisher zu beiden Teilen Spass gemacht hat und sich deine kumulierten BaföG- und Handykostenschulden auf weniger als 20k belaufen
--> dann mach den Master of Science und dann was richtig Gutes im IT-Bereich

  • wenn du endlich raus willst aus dem Kaff, das du jetzt zur Genüge kennst
  • wenn du nicht nur das anwenden willst, was du jetzt schon kannst und tachtäglich in deinem Brötchengeber-Unternehmen tun darfst
--> dann schau nach einem Job in einem größeren Unternehmen in einer der IT-Metropolen dieser Republik, vorzugsweise nach einem Job, bei dem du nur ein Drittel der Anforderungen ohne google verstehst... such eine Herausforderung und probier dich aus.

Kurz gesagt:

Was fragst du uns?
Frag dich.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: -Giraffe-
09.05.2013 um 10:19 Uhr
@peterm

Gibts Neuigkeiten die du uns berichten möchtest?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Ausbildung
gelöst Einstiegsgehalt IT-Techniker? - Studium Wirtschaftsinformatik ? (11)

Frage von Erathon zum Thema Ausbildung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...