Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Via Einwahl ins Firmennetzwerk

Frage Netzwerke ISDN & Analoganschlüsse

Mitglied: 37955

37955 (Level 1)

20.06.2007, aktualisiert 17.03.2009, 5125 Aufrufe, 7 Kommentare

Fernwartung von zuhause...

Hallo Leute,

ich habe hier ein paar wahrscheinlich triviale Fragen zur Einwahl via Modem oder ISDN in ein LAN.

Momentan stelle ich über meinen DSL-Zugang zuhause eine VPN-Verbindung zu meinem Firmennetzwerk her. Mit Einwahl-Verbindungen mit ISDN oder 56k Modem habe ich bisher noch kaum gearbeitet (junge Generation lässt grüßen *g*), die Technik ist mir jedoch grundlegend bekannt.

Wie lässt es sich realisieren, dass man z.B. von unterwegs aus einem Hotelzimmer ohne WLAN per Einwahl (Modem/ISDN) auf Daten aus dem Firmennetzwerk zugreifen kann?

Wir haben hier in der Firma noch 2x ELSA Lancom 1100 Office stehen, welche vor ein paar Jahren vor der VPN-Lösung zu diesem Zweck genutzt wurden. Ein ehemaliger Kollege hatte dazu auf seinem Notebook eine Art "Dialer" welches ihm immer den günstigsten Tarif zur Einwahl ermittelt hat. In einem solchen Dialer muss doch eine Rufnummer, welche man von einem Provider erhalten hat, hinterlegt werden?

Wer kann mir erklären wie eine solche Einwahl ins LAN funktioniert bzw. was man alles zur Realisierung benötigt?

Ich weiß das Thema ist eigentlich schon Asbach, aber ich habe nie den Umgang mit Einwahl-Verbindungen gelernt. Bei mir gab es schon immer DSL... ;)
Mitglied: Notavailable
20.06.2007 um 14:59 Uhr
Mit Modem/ISDN hast du zwei (zweieinhalb) Möglichkeiten:

1.1) du stellst dir einen Einwahl-Router hin (zB Bintec x1200) und wählst dich direkt auf diesem ein. Ist einfach nur eine Wählverbindung, d.h. da kannst du auch 01013 oder wasweißich vorwählen (wie bei Telefon-Gesprächen)

1.2) Du steckst ne ordentliche ISDN Karte in nen Server rein, der dann RAS Server ist. Im Grunde das selbe, nur dass der Einwahl-router wegfällt.

2) Du schreibst du hast bereits einen VPN Zugang. Wenn dieses ein VPN f. Mobile User (kein Site2Site zwischen den Routern) ist, kannst du die VPN-Client-Software doch einfach auf dem Notebook benutzen. Brauchst nur ne ganz normale CallByCall Internetverbindung.
2.1) falls es doch Site2Site ist: Von Zyxl gibt es glaub ich ein Gerät, das die Software ersetzt und den Tunnel aufbaut . Sieht aus wie ne Zigarettenschachtel.
Bitte warten ..
Mitglied: 37955
20.06.2007 um 15:52 Uhr
Ok, das mit der Einwahl von einem Hotel ohne WLAN war ein schlechtes Beispiel.
Aber wie kann ich mich z.B. von zuhause auf einen Server aufschalten, wenn der Router im Firemnnetzwerk nicht verfügbar ist z.B. Störung des DSL bei der T-Com?
Bitte warten ..
Mitglied: Notavailable
20.06.2007 um 15:57 Uhr
Wenn der Router nicht verfügbar ist hilft dir nur
a) ein Einwahl-Router an einer anderen Leitung (ISDN) (siehe 1.1)
b) eine ISDN-Karte im Server (Siehe 1.2)

Dann hast du nix mit deinem VPN zu tun und wählst dich ein (d.h. deine Telefonverbindung endet am Server / Router)
Bitte warten ..
Mitglied: Markx
20.06.2007 um 17:02 Uhr
@37955: wie schon beantwortet bekommen, sind die beiden Themen "Online ohne DSL" und "VPN-Verbindung" zwei paar Schuhe..

Da du ja offenbar eine funktionierende VPN-Lösung hast, brauchst du nur noch dafür sorgen, das der jeweilige PC (sagen wir mal deine Laptop bei der Oma, die nur Telefon ("analog" oder ISDN) hat) eine Internetverbindung bekommt. Hierfür wurde ja schon die Möglichkeit "Internet CallByCall".. da mal als Tipp (bezieht sich auch auf den von dir erwähnten "Dialer"): der SmartSurfer von freenet.. (musste bis vor kurzem daheim auch damit "arbeiten", in Ermangelung von DSL).. dies geht dann für 56k-Modem und ISDN-Karte.. (btw: Laptops zb haben sehr oft nen internes Modem!)

Wenn du dann "online" bist, verwendest du deine VPN-Verbindung wie sonst auch.. nur viel langsamer

Der auch schon genannte Weg mit der direkten Einwahl bei nem RAS-Server oder Einwahl-Router ist dann etwas umständiger und das Aufwand/Nutzen-Verhältnis macht dann keinen Sinn mehr..

Meiner Ansicht nach, sollte die "CallByCall"-Geschichte völlig ausreichen..
Bitte warten ..
Mitglied: Notavailable
21.06.2007 um 11:56 Uhr
...aber wollte er nicht eine alternative zum VPN, falls der Firmenrouter ausfällt (ich gehe einfach mal davon aus, dass dieser auch VPN Endpunkt ist)?!?
Bitte warten ..
Mitglied: 37955
21.06.2007 um 13:25 Uhr
@Notavailable
Doch genau! ;) Ich möchte wissen wie ich mich per Einwahl ohne VPN bei z.B. Routerausfall ins Netzwerk einwählen kann. Wir haben dazu wie bereits erwähnt diese ELSA Lancom benutzt. Leider hab ich keine Doku dazu und weiß auch nicht wie diese konfiguriert wird. Vom Prinzip müsste es aber genau dafür geeignet sein...
Bitte warten ..
Mitglied: Notavailable
21.06.2007 um 16:45 Uhr
Der Router ist anscheinend dafür geeignet; entweder du organisierst dir das Manual oder du kämpfst dich selbst durch... oder eben einen neuen Router. Kann dir nen alten BinTec X1200 für nur 50€ schicken ;)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
gelöst Temporäre nicht nachvollziehbare Ausfälle im Firmennetzwerk (20)

Frage von 90498 zum Thema Netzwerke ...

Exchange Server
Firmennetzwerk aufbauen - was brauche ich? (27)

Frage von beaubois zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (22)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...