Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Einzelplatz- oder Serverbasiert?

Frage Netzwerke

Mitglied: mreuropa

mreuropa (Level 1) - Jetzt verbinden

26.05.2010 um 12:10 Uhr, 3648 Aufrufe, 9 Kommentare

Guten Tag,

nachdem mir hier sehr gut in Sachen Softwarespenden weitergeholfen worden ist, stehe ich vor der Frage, wie ich ein Netzwerk aufbauen soll.

Zum Netzwerk:

10 Clients mit Win XP
Ca. 200 benötigte Useraccounts

Ich stehe jetzt vor der Frage, ob ich das Netzwerk Serverbasiert aufbauen soll, damit jeder ein eigenes Benutzerkonto hat, oder lieber aus Kostengründen jeden Rechner einzeln laufen lasse. Die ca. 200 Account beziehen sich auf Schätzungen, da die Einrichtung ein Kinder- und Jugendzentrum ist und ständig neue Kinder hinzukommen und gehen. Am liebsten würde ich jedem Kind einen extra Account geben, um ggf. Schäden oder Missbrauch der Anlage herausfinden zu können. Mir scheint es aber ein wenig aufwendig, für nur 10 PC's einen extra Windowsserver ständig am laufen zu halten.
Die Lizenzkosten sind dabei nebensächlich, da wir die Lizenzen über http://www.stifter-helfen.de/ beantragen.
Mitglied: edvmokel
26.05.2010 um 12:21 Uhr
Hallo!

Auserfahrung kann ich nur sagen!
Setzte ein Serverbetriebssystem auf. So hast du eine bessere Zentrale Verwaltung.

Ich habe sowas mal für ein Schulnetz aufgezogen. Erst auf Einzelplatz installiert und dann mein Konzept komlett auf Server / client Basis umgebaut.

Gruß
Christian
Bitte warten ..
Mitglied: JokeAL
26.05.2010 um 13:52 Uhr
Ich kann auch nur Client Server empfehlen, betreue nebenher noch ein Schulnetz, das ist auch wirklich alles besser auch bei nur 10 Clients !

Grüße

Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: mreuropa
26.05.2010 um 13:57 Uhr
Was für ein Serversystem würdet ihr mir denn empfehlen? Es sollte Win 2003. Es stellt sich nur die Frage, was für ein Version ich nehmen soll.

Wenn ich das Netzwerk serverbasiert aufbaue, dann muss ich einmal die Serversoftware, ausreichend ClientCal's und XP Lizenzen. Richtig? Hätte auch die Frage, was genau der Unterschied zw. Standart und Premium Client Cal ist.
Bitte warten ..
Mitglied: JokeAL
26.05.2010 um 14:13 Uhr
Also du brauchst 1x den Server, meist sind da schon 5 CAL's dabei, dann brauchst wenn du 10 Clients hast noch 5 weitere und gut ist.

XP auf den Clients muss normal Lizenziert werden, ob mit oder ohne Server da ändert sich nichts.

Premium CAL beinhaltet zusätzlich zum Server auch noch die Terminalserver Zugriffs Lizenz, ist die Frage ob die brauchst, weil du als Admin immer per RDP auf den Server kommst ohne zusätzliche Lizenz.

Evtl. ist noch der SBE interessant, wenn du mehr brauchst als nur einen Server.

Grüße

Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: mreuropa
26.05.2010 um 14:24 Uhr
Kennt ihr auch gute Literatur, wo alle gut aufgelistet ist? Ich habe bislang in der Einrichtung nur Einzelne Rechner eingerichtet und nie einen Server bedient oder eingerichtet. Denke, aber, dass es kein großes Problem sein dürfte. Mir geht es wenn nur um die Serverfunktionen. Die Funktionen auf dem Client sind mir sehr gut bekannt und komme auch damit zurecht. Bloß nicht mit Server 2003.
Bitte warten ..
Mitglied: user1234
26.05.2010 um 15:12 Uhr
Wenn du dich schon komplett neu einlesen musst, les dich in Server 2007 ein und setzte diesen dann auf.
Bitte warten ..
Mitglied: mreuropa
26.05.2010 um 15:25 Uhr
Leider haben wir nur gespendete PC's, womit ich das Netzwerk aufsetzen muss. Daher hat sich schon Server 2007 erledigt, da die PC's nicht leistungsstark für Server 2007 sind. Auch wäre Server 2007 in der Anschaffung teurer als 2003. Bei Gesamtkosten um die 300€ wird bestimmt jede Lizenz in Frage gestellt werden. Ist halt kath. Kirche, die da das sagen hat. Muss mir wahrscheinlich auch aus eigener Tasche die Literatur kaufen, obwohl ich das ehrenamtlich mache. Wird überall gespart.
Bitte warten ..
Mitglied: JokeAL
27.05.2010 um 09:47 Uhr
Literatur würde ich einfach mal in der nächsten Stadtbücherei vorbei schauen, da gibt es sicher so etwas 2003 ist ja auch bestimmt nimmer ganz so gefragt also auch da.
Bitte warten ..
Mitglied: mreuropa
29.05.2010 um 12:18 Uhr
Muss mich noch einmal hier melden, und zwar brauch ich gute Argumente für einen Windows Server für nur 10 Pc's und ein Netzwerk nur über Lan zu betreiben.
Einige Personen wollen keinen Windowsserver im Haus haben und alles via W-Lan laufen lassen und etwa 20 Betreuern das W-Lan Kennwort geben, was in meinen Augen ein absolutes Sicherheitsrisiko ist.

Es wurde mir auch seitens des Trägers vorgeschlagen, dass man nur ein Gastkonto für alle benutzt. Mein Gegenargument war es immer, dass man so nicht Nachverfolgen kann, wer was im Internet aufgerufen hat. Meine Befürchtung ist es, dass wenn jemand mist baut, ich mit im Bot sitze und nicht den Verursacher herausfinden kann.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...