Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Einzugsscanner für dicke Vorlagen, insbesondere klappbare Ausweise

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: keine-ahnung

keine-ahnung (Level 5) - Jetzt verbinden

02.10.2010 um 17:01 Uhr, 5914 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo Gemeinde,
eventuell kann mir jemand weiterhelfen, Dr. Google kann es nicht ...

Ich suche für den schnellen Scan dickerer Vorlagen einen möglichst platzsparenden Einzugsscanner - kennt jemand so ein Teil?

Problem: um in meine Dokumentenarchivierung zu scannen, benutze ich SnapScan-Scanner von Fujitsu. Tolle Teile - kann ich nur empfehlen. Problem sind für mich "dickere" Dokumentenvorlagen, beispielsweise der Scan von Impf- oder Notfalldokumenten, die häufig mehrseitig geklammert im A6-Format vorliegen. Momentan benutzen meine Schwestern einen Flachbettscanner, dies ist aber extrem unhandlich (Klappe auf, Teil rein, Klappe zu, Seite scannen, Klappe auf, umblättern, Teil rein etc.).

Dies ist ein extrem zeitaufwändiger Sport, den ich gerne verkürzen würde.

Wenn jemand eine Idee hat - ich bin für alles dankbar. Voraussetzungen: TWAIN oder SAN und möglichst kleine Stellfläche.

Herzlichen Dank im Voraus und Grüße aus Dresden, Thomas
Mitglied: jumilla
03.10.2010 um 08:43 Uhr
Wir versorgen Arztpraxen mit Fujitsu fi-5110C, oder wenns ganz platzsparend sein soll Canon P-150. Beide scannen duplex und wirklich schnell. Wie die dickeres Material einziehen, weiss ich nicht, bis jetzt hat sich noch niemand beschwert und die Schwestern probieren ja in der Regel alles. Welches Archivierungssystem wird denn verwendet?
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
03.10.2010 um 16:25 Uhr
Hallo jumilla,

Habe selbst 4 SnapScans (500,510,1500) via SAN sowie einen Fujitsu fi-4220 + 1 Scanjet N7710 über TWAIN am Laufen, ich archiviere in DocArchiv [eine Version von MediDok].

Mit allen kann ich die beschriebenen Dokumente (insbesondere die Impfpässe) nicht im Einzug scannen - schon weil der Papierlauf leicht gekrümmt ist. Ich weiß nicht, ob es sowas gibt - Einzugscanner mit gerader Papierführung für Dokumente sagen wir bis knapp 1cm Dicke oder ein Dokumentenscan via "abfotographieren", solche Dinger gibt es z.B. auf Flughäfen für Pässe. Werden aber sicher irre teuer sein, und ob die Dinger Standardschnittstellen bieten, weiß ich auch nicht.

Sceye ( http://www.sceye.biz ) eventuell eine Lösung, klingt von der Beschreibung her gut. Hat schon jemand damit Erfahrung?? Geschwindigkeit? Fokussiergenauigkeit?

Grüsse aus Dresden, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: jumilla
03.10.2010 um 17:03 Uhr
Tatsächlich hab ich diesen Scanner auch schon einmal installiert. Der Arzt hat sich das Ding wohl mehr deshalb hingestellt, weil er es relativ cool fand. Ich muss sagen es tut seinen Dienst auch ganz gut und ist dazu noch ne brauchbare Tischlampe. Ist natürlich nicht geeignet um Dokumente in Massen einzuscannen. Leider hab ich seit der Installation nie wieder Feedback bekommen, wie es gefallen hat. Hatte es eigentlich auch schon wieder vergessen. Danke für die Erinnerung
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
03.10.2010 um 17:56 Uhr
Doll, dann kriegen meine Schwestern 'ne neue Lampe - wurde eh mal Zeit! Mal gucken, eventuell gibt es das auch als Multifunktionsgerät mit Espresso-Zubereitung.

Wenn keiner eine andere Idee hat, werde ich das Dingens mal ausprobieren - was sind nach der Währungsunion schon noch ein paar hundert Euronen wert ? ?

Erleuchtete Grüße aus Dresden, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
04.10.2010 um 10:02 Uhr
Ich kenne auch nur die Fujitsu-Scanner, die das schaffen könnten:
Bei "normalen" Durchzugsscannern (ich spreche hier von div. Brother und HP-Multifunktionsgeräten) werden die Vorlagen um 180° "gewendet", da dürftest du nur mit den Fujitsu-Geräten Glück haben, dass ein Ausweis gescannt wird.
Aber bei denen klappt das reibungslos (bei mir machen das die Sekretärinnen mit echten Ausweisen).

Gruß

Carsten
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
06.10.2010 um 00:11 Uhr
Hallo, Carsten,

was verstehst Du unter echten Ausweisen?? Personalausweise, quasi als card oder klappbare, mehrseitige Ausweise? Ich habe selbst mehrere Fujitsu -s.o.-, die würden mir glatt den Stinkefinger zeigen, wenn ich so ein mehrseitiges Ding durch den Einzug jagen wollte ... Was für Scanner nutzt Du?

Liebe Grüße, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Florian.Sauber
06.10.2010 um 01:18 Uhr
Hallo Thomas!

Ich denke Carsten meint Personalausweise.
Generell würde ich mir an Deiner Stelle auch mal die Plustek-Lösungen anschauen, evtl den PS286. Plastikkarten bis 1,2mm, wie Kranakenkassenkarten schluckt er ohne Probleme. Ob das nun auch mit mehrseitig gehefteten Broschüren, wie Impfpässen, geht, kann ich Dir leider nicht sagen. Könnte mir aber vorstellen, dass es -quer zur Falzung eingegt- funktionieren könnt. Ich würde einfach mal den dortigen Service anrufen, vielleicht wissen die dazu mehr.

Sceye ist Geschmacksache. Ich kenne einige, die damit nicht zufrieden waren.
Ich für meinen Teil, finde es zum scannen von Buch-oder Zeitschriftenfragmenten ganz praktisch. Bin aber letzendlich doch auf einen Buchscanner umgestiegen.
Für Deine Anforderungen könnte es aber ideal sein. Evtl. Manko sind bei stark gewellten Dokumente entstehende Schlagschatten.

LG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
06.10.2010 um 01:38 Uhr
Hallo, Florian,

Danke für die Anregung. Der Plustek ist ähnlich den Fujitsu-Scannern, der schafft das auch nicht. Ich denke, ich werde das mit dieser eigenartigen Schreibtischleuchte mal ausprobieren - ich muss für diese Zwecke keine durchsuchbaren PDF erstellen, ein am Monitor gut erkennbares bitmap würde mir ausreichen ...

Schaun wir mal, dann sehn wir schon ...

Ich lasse den thread offen und berichte, sobald ich das Dingens mal unter Strom gesetzt habe.

Bis dahin und gut's Nächtle, Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: keine-ahnung
21.10.2010 um 17:48 Uhr
So, jetzt habe den scyeye da.

Fazit: Ist ein Nischenprodukt, hat aber zweifellos seine Nischen. Der mitgelieferte "Explorer" ist etwas unübersichtlich zu handeln, die Scans sind qualitativ mit denen guter Einzugsscannern nicht zu vergleichen .... ABER: für die von mir benötigte Funktion ist das Teil tatsächlich genial.

Auf die Schnelle "Dickes" oder Schnipsel oder Zeitungsausschnitte scannen - without problems. Zumal ich mal sicherheitshalber die "billige" Version mit einem 3MP-Sensor, allerdings neu bei einem gewerblichen Anbieter auf ebay für 230,- Euronen ersteigert habe.

Etwas sensibel regiert der CMOS auf die Umgebungsbeleuchtung insbesondere bei Farbscans - hier scheint der automatische Weißabgleich etwas zu hängen, kann man aber per Hand auslösen. Und wir wollen ja mit dem Teil keine Hochglanzphotos scannen, gelle?

Also: nichts für den Alltagsgebrauch als Primär-Scanner, für den von mir beschriebenen Einsatzbereich geeignet und wieselschnell. Zumal es jetzt - für noch etwas teureres Geld - ein 10MP-CMOS-Gerät mit - und ich glaube, das ist die wirklich wichtige Neuerung - eingebauter LED-Ausleuchtung des Objektes gibt.

Grüsse aus Dresden, Thomas
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows 7
gelöst Batch-Skript oder VBS Skript zum Sichern von Office Vorlagen (2)

Frage von Ceejaay zum Thema Windows 7 ...

Microsoft Office
gelöst Office 365 - Datenschutz (insbesondere bei Schulen) (6)

Frage von Muesliriegel zum Thema Microsoft Office ...

Outlook & Mail
Outlook 2016 Problem mit HTML Vorlagen

Frage von mario01 zum Thema Outlook & Mail ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...