Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Elektrogrosshandel - Kompetenz ? Fehlanzeige !

Frage Off Topic

Mitglied: schregi82

schregi82 (Level 2) - Jetzt verbinden

13.11.2007, aktualisiert 14.11.2007, 3913 Aufrufe, 9 Kommentare

Heute nachmittag war ich bei einem grossen bekannten elektrogrosshandel, der damit wird "wer nicht bei ihm kauft ist sowieso bescheuert"

na ja, jedenfalls schau ich durch den gang mit den tft bildschirmen, da ich mir in der arbeit einen neuen zulegen muss/darf (meinen "alten" bekommt der neue kollege und unser händler des vertrauens momentan nur 3 verschiedene zum anschauen dahatte - das ist eine andere geschichte.


jedenfalls steht neben mir ein ernannter und bevollmächtigter fachberater und erklärt gerade einem kunden wie er das vorinstallierte vista von seinem laptop gegen xp austauschen kann.

Und da sprach er: arbeitsplatz - laufwerk c - rechte maustaste - lw formatieren - am besten nehmen sie schnellformatierung ?? dann die cd rein und setup anklicken !

Ich lasse das mal so bewertungsfrei stehen.


10 Meter weiter ähnliches Bild, hier erklärt ein weiterer Fachberater einem Kunden wie er einen WLAN-Stick für seinen Acer Aspire 5103 konfiguriert.

Hallo ? Der 5103 hat integriertes WLAN, was will der mit dem Stick ?
Kann doch max. ein Treiber- od. Konfigurationsproblem vorliegen.


Jetzt fällt mir noch ein dass ich ein Winkelstück für mein Fernsehkabel brauche, also mache ich mich auf die suche.

Kann ich aber leider nicht finden, ein Fachbereiter (diesesmal schätz ich noch in Ausbildung) hilft mir beim suchen,
gibt aber auch auf und holt verstärkung - bis der da war hab ich das tolle ding um 2,49 selber gefunden und stand schon an der kasse.


Beim nächsten mal sind scheuklappen und ohrenstöpsel pflicht !
service und kompetenzwüste österreich, traurig aber wahr
Mitglied: Arch-Stanton
13.11.2007 um 19:40 Uhr
Orthographie 5 minus, setzen, Danke.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: BjoernP
13.11.2007 um 20:03 Uhr
Was regst du dich darüber auf? Wer einen Mercedes will, muss auch einen Mercedes bezahlen. So einfach ist das. Geschultes, fachkundiges Personal kostet nun mal Geld, so lange der Kunde nicht bereit ist, das auf die Ware umwälzen zu lassen und mitzubezahlen wird sich das auch nicht ändern. Das ist in Deutschland nicht besser. Auch hier ist Geiz schon lange nicht mehr geil (wars ohnehin noch nie).
Geh mal in ein Systemhaus und kaufe einen PC mit den gleichen Ausstattungsmerkmalen wie bei MM und Saturn oder wie sie alle heissen. Da legst du gut und gerne 200.- Euro mehr auf den Tisch. Die Investition merkst du dann, wenns mal klemmt, glaub mir. Ich mach den Job jetzt 16 Jahre, 10 Jahre mit eigenem Gewerbe (in der IT) und es läuft immer wieder aufs selbe raus. Willst du Qualität, musst du Qualität auch entlohnen. Zahlst du Flöhe, bekommst du auch nur die!
Mir persönlich tun die Mitarbeiter bei den großen "Geiztempeln" leid, Verdienen mies und werden noch mieser behandelt. Ich kenne einige, die dort gearbeitet haben oder noch arbeiten.

Björn
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
13.11.2007 um 20:41 Uhr
@ BjoernP

Grundsätzlich hast du Recht, allerdings sollten auch die schlechtbezahltesten Verkäufer über so viel Fachkompetenz verfügen um zu zu geben, wenn sie etwas nicht wissen. Das ist allemal besser als einem Kunden zu erklären, dass er Vista aufsetzen kann, indem er auf seinem bestehenden XP Rechtsklick auf das Laufwerk C: machen soll und dort auf formatieren klicken soll.

Das Problem besteht allerdings nicht nur bei Verkäufern von "Geiz-ist-geil"-Läden. Fast jeder, der mal einen PC-Grundkurs besucht hat, hat heutzutage das Gefühl, er sei ein Informatiker. Jeder Volldau will seinen PC selber aufsetzen und konfigurieren, will Hardwarekomponenten selber austauschen und will seinen Internetzugang selber einrichten, obwohl er keine Ahnung hat, was er machen soll, weil ihm einfach das Grundwissen dazu fehlt. In den Köpfen der Menschen geistern viele Halbwahrheiten über Computer herum, welche von Leuten wie diesen "Geiz-ist-geil"-Verkäufern noch gefördert werden.

Wenn diese Leute dann mal Kontakt mit einem richtigen Informatiker haben, können zweierlei Dinge passieren:
  1. Sie geben zu, dass sie im Grunde keinerlei Ahnung haben (kommt sehr selten vor)
  2. Sie beten ihr Halbwissen über die Informatik herunter, weil sie meinen, der Informatiker sei dann beeindruckt von seinem "tiefen Fachwissen". Dieser Fall tritt sehr häufig ein.

Für mich bedeutet wahre Kompetenz immer noch, dass wenn man von einem Thema keine Ahnung hat auch die Schnauze hält.
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
13.11.2007 um 20:50 Uhr
dann wäre es hier nur noch halb so lustig!

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: schregi82
13.11.2007 um 21:03 Uhr
@Arch-Stanton

sorry, und danke für deine benotung, hab den beitrag auf die schnelle geschrieben und da blieb für orthographie keine zeit.

Tuxhunt3r hat es auf den Punkt gebracht, es ist klar das entsprechender Support auch kostet,
das ist klar, aber ich finde es erschreckend welche Verkäufer auf die meist unerfahrene Meute losgelassen werden.

Das nicht jeder alles wissen kann ist klar.
Genau diese Diskussion wollte ich erreichen.

schönen abend noch,
lg
Bitte warten ..
Mitglied: TuXHunt3R
13.11.2007 um 21:15 Uhr
@ Arch-Stanton

Da hast du auch wieder recht. Allerdings ist es häufig extrem mühsam, einem besserwisserischen DAU zu erklären, dass er Unrecht hat....
Bitte warten ..
Mitglied: Arch-Stanton
13.11.2007 um 21:40 Uhr
Es macht keinen Sinn, einem DAU etwas zu erklären, am besten man macht es so, wie er es möchte (Auftraggeber) und lässt sich ein Schmerzensgeld (Aufpreis) bezahlen.

Gruß,
Arch Stanton
Bitte warten ..
Mitglied: VW
13.11.2007 um 21:58 Uhr
Moin,

... ist das nicht überall so ca. das selbe?
Ob ich jetzt zu dem Elektrofachhandel gehe, der wie ein Planet heißt (der zwischen Jupiter und Uranus) oder zu dem o.g. Handel... wobei ich im Planeten eher noch bessere Erfahrung gemacht habe beim Thema "Da kenne ich mich leider nicht aus".
Grimmig werden die Verkäufer nur, wenn man erst etwas fragt (mit der leisen, nie aussterbenden Hoffnung, noch etwas neues zu erfahren) und dann offensichtlich mehr zu der Frage weiß als der Verkäufer selber, den man ja gerade mit der Frage konfrontiert hat. Die wenigsten nehmen das als neue Information auf und sehen es als neue Information an. Das ging schon soweit, dass der Verkäufer mit den Worten "Warum beraten Sie sich denn dann nicht selber" zum nächsten Kunden gegangen ist, ohne noch irgendwas zu der Frage zu sagen oder zu fragen, ob ich noch weitere Fragen habe.

Servicewüste Europa (Offensichtlich ja nicht nur Deutschland)

Mit Gruß von der Nordsee,
VW
Bitte warten ..
Mitglied: BjoernP
14.11.2007 um 09:15 Uhr
Es ist leicht, die Verkäufer als dumm hinzustellen und diese zu verurteilen. Kennt ihr die Arbeitsbedingungen bei den hiesigen Märkten? Da sind 200 Stunden keine Seltenheit obwohl nur 160 bezahlt werden. Zumal ausgebildetes Personal entlassen wird, um ungelernte reinzustellen. Damit werden die Kosten gesenkt, mehr als Regalauffüller will man da gar nicht beschäftigen. Und so jemand soll die ultimative Ahnung haben? Da werden Schuhverkäufer in die PC-Abteilung gesteckt und dann soll er mal machen. Und der Verkäufer, der dem Kunden sagt, er habe von etwas keine Ahnung hat postwendend die Abmahnung oder Kündigung auf dem Tisch. Das ist traurige Realität. Lieber erzählt der Verkäufer irgend einen Stuss, Hauptsache der Kunde kauft. Denn viele kommen ohnehin nicht wieder, da ist es auch egal, ob man sie mit Falschaussagen verärgert. Alternativen in dieser Größenordnung gibt es ohnehin nicht, und so machen M*- S* Holding ihr Geschäft. Von wegen Konkurrenz, ist ein und das selbe Unternehmen mit Zentralsitz Ingolstadt und unter der Fuchtel der Metro.
Da herrschen ganz restriktive Umsatzforderungen, der Kunde soll regelrecht bedrängt werden. Und man bekommt täglich aufs Brot geschmiert, wenn man nicht nach der Pfeife tanzt, dass 3,5 Mio Arbeitslose auf diese Stelle geradezu warten.
Auch privat kaufe ich bei den großen Händlern nicht mehr ein, schon Jahre nicht mehr. Und auch mein Bekanntenkreis boykottiert solche Praktiken. Wirklich ändern kann sich aber nur etwas, wenn die breite Masse sich gegen solches Geschäftsgebahren engagiert.
Und wer ganz genau hinsieht, sieht auch, dass S* und M* in über 50% der Fälle teurer ist, als der kleine Händler am Eck. Aber je lauter man schreit, desto glaubhafter macht man sich in dieser Gesellschaft. Denn eins haben die Brüder richtig drauf: Marketing.

Zukünftig bitte auch mal mit den Hintergründen beschäftigen, bevor man ein Urteil fällt!

Björn

EDIT Mitchell
Namen editiert
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...

Windows Server
Suche passender Treiber (12)

Frage von stolli zum Thema Windows Server ...

Peripheriegeräte
Wlan stört Funkmaus (11)

Frage von Falaffel zum Thema Peripheriegeräte ...

Peripheriegeräte
gelöst USB Festplatte verliert Laufwerksbuchstabe (9)

Frage von cese4321 zum Thema Peripheriegeräte ...