Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Emails abrufen über Server und T-Online.de

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: Catchme8177

Catchme8177 (Level 1) - Jetzt verbinden

11.01.2013, aktualisiert 16:53 Uhr, 3770 Aufrufe, 21 Kommentare

Hallo,

ich habe ein kleines Prob (wie fast jeder auch),

Ich muss morgen ein Netzwerk komplett neu aufziehen.

Es ist dabei:

1 Server (Server 2008 R2)
KEIN Exchange-Server!!!
10 Clients (Windows 7 Prof)

EINE MAIL-ADRESSE.

Fragt mich jetzt nicht, warum es nur eine Adresse gibt
(Zu erklären dauert Stunden)


Auf dem Server soll eine lokale Domäne erstellt werden. Die Clients bekommen alle die selben Programme (Office, Branchenspezifische Software,....)

Jetzt ist mir das Prob allerdings zu spät eingefallen:

Wenn ich den Server (inkl DNS- und DHCP-Konfiguration) erstellt habe, kann man keine Mails abrufen.

Auf der Webseite von meinen Kumpel ist eine T-Online.de-Adresse angegeben.

Wie stelle ich es ein, das die Mitarbeiter die Mails mit Outlook doch noch abrufen können?



Wäre nett, wenn man mir eine Seite oder sonstwie weiter helfen könnte.


PS: Ich mach das Hobbymäßig, aber Server hab ich ziemlich selten bis garnicht gemacht gehabt. Muss aber auch dazu sagen, das ich mir die Testversion von MS gezogen habe und etwas "geübt" habe (Habe noch eine recht Gute zum Konfigurieren gefunden und getestet). Aber die Mails...., da hapert es noch etwas

Mitglied: MrNetman
11.01.2013 um 17:18 Uhr
Hallo ich fang dich,

Wenn du eine lokalen Mailserver betreibst wie z.B. in http://www.heise.de/netze/artikel/E-Mail-Server-unter-Windows-1484479.h ... beschreiben, kannst du mit jedem Outlook Client auf das lokale Konto zugreifen.
Bei Bedarf ist das dann auch noch erweiterbar.

Als Clients gehen natürlich auch Thunderbird und Opera.

Gruß
Netman
Bitte warten ..
Mitglied: Haumiblau
11.01.2013, aktualisiert um 17:20 Uhr
Hallo,

Du könntest die Clients die Mails ja direkt per Imap vom T-Online Server abholen lassen.
Hier findest du eine Anleitung von T-Online wie du dein Postfach mit Imap einrichtest:

http://hilfe.telekom.de/hsp/cms/content/HSP/de/3378/FAQ/theme-45858870/ ...

Dann haben alle User, die Zugriff auf das Konto haben, auch immer alle E-Mails zur verfügung, da sie so auf dem T-Online server gespeichert bleiben und nicht in einem Client-Postfach "verschwinden".

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Onitnarat
11.01.2013 um 17:26 Uhr
Zitat von Catchme8177:
Wenn ich den Server (inkl DNS- und DHCP-Konfiguration) erstellt habe, kann man keine Mails abrufen.

Warum nicht? Das Eine hat doch mit dem Anderen nichts zu tun, außer Du konfigurierst die Weiterleitungen im DNS nicht richtig!
Bitte warten ..
Mitglied: Catchme8177
11.01.2013 um 17:26 Uhr
Also erstmal, DANKE!!!
Habt mir den "allerwertesten" gerettet

Dann hab ich ja jetzt ersmal die gelegenheit heute Nacht alles zu testen.


Sobald ich das mit meinen eigenen Konto getestet habe, melde ich meinenn (MißErfolg.
Bitte warten ..
Mitglied: Catchme8177
11.01.2013, aktualisiert um 17:29 Uhr
Wenn ich das richtig verstehe, und als Weiterleitung den Router angebe, sollte das also funktionieren?
Ich meine, Outlook wäre ja mit den Zugangsdaten usw "bestückt".

Das probier ich gleich als erstes
Bitte warten ..
Mitglied: Onitnarat
11.01.2013 um 17:31 Uhr
Zitat von Catchme8177:
Wenn ich das richtig verstehe, und als Weiterleitung den Router angebe, sollte das also funktionieren?

Das probier ich gleich als erstes

Wenn Dein Router DNS-Server kann, dann ja.
Wenn nicht, solltest Du die DNS-Server des Inet-Providers verwenden.
Sprich primärer DNS für die Clients ist der Server (sonst geht ja die Domäne nicht) und dieser leitet dann (bei richtig konfigurierter Weiterleitung) alle Anfragen die er nicht selbst beantworten kann an den/die Server aus der Weiterleitung weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
11.01.2013 um 17:31 Uhr
PS: Ich mach das Hobbymäßig, aber Server hab ich ziemlich selten bis garnicht gemacht gehabt. Muss aber auch dazu sagen, das ich mir die Testversion von MS gezogen habe und etwas "geübt" habe (Habe noch eine recht Gute zum Konfigurieren gefunden und getestet). Aber die Mails...., da hapert es noch etwas

Das ist doch gar nicht so wild, aber laut Deiner Aussage das nur eine Email Adresse vorhanden ist:
EINE MAIL-ADRESSE.

Ich frage mich die ganze Zeit nur, wie Du mit nur einer Email Adresse den ganzen Laden versorgen willst?
Oder zumindest die 10 Windows 7 Klienten? Darf da dann jeder einmal Email abrufen am Tag oder
wöchentlich, oder wie nun?

Es wäre echt nett da mal zu erzählt bekommen.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
11.01.2013 um 22:08 Uhr
Der Artikel beschreibt dir genau wie du es am elegantesten löst:
http://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2012/3/108_kiosk
Basis ist der kostenlose hmail Server:
http://www.hmailserver.com
Den solltest du auf dem Server installieren und damit zentral die Email abholen, die du dann einfach lokal an die 10 Clients verteilst. Das ist die technisch eleganteste und sinnvollste Lösung.
Schafft man auch als blutiger Hobby Admin auf Anhieb.
Bitte warten ..
Mitglied: Catchme8177
11.01.2013 um 22:23 Uhr
Sorry, für das leichte Durcheinander.

Was die Mail-Adresse betrifft und die downloads davon, hatte es mir so vorgestellt, das die Mails zwar auf dem T-Online-Server bleiben und als Kopien herunter geladen werden.

Das mit den Adressen selbst ist schon mit dem Kumpel in Bearbeitung. Er wird sich dann nächste Woche mal mit der Telekom in Verbindung setzen, um an weitere Mail-Adressen zu kommen.
Bitte warten ..
Mitglied: Catchme8177
11.01.2013 um 22:36 Uhr
Da ich vorhin nicht wirklich Zeit hatte alles zu erklären, kommt hier die Kurzgeschichte:



Es sieht im Moment so aus in dem Büro:


KEIN SERVER
7-9 PCs (alle mit W7-HOME-Editionen)

Was Daten im "Netzwerk" betrifft siehts richtig besch... aus.

Angestellte A erstellt heute neue Kundendatei an, und 2 h später ruft dieser Kunde bei Angestellte B erneut an, weil er vergessen hat, noch was ändern zu lassen.

Jetzt gehts rund:

Angestellte B will auf diese Daten zugreifen, jedoch findet der PC diese Daten nicht.

So muss Angestellte B fast 2 Wochen auf die DaSi warten, bis Angestellte B dann endlich auf diese Daten zugreifen kann.


Noch kürzer: Der Typ, der das "Netzwerk" aufgebaut hat, hat es richtig vermurkst.

Da ist nichts richtig am laufen.



Und das allerbeste:

Ich weiß das es 3 (oder warns 5) verschiedene Netzwerkarten gibt.

Der "Trottel" hat die einfachste, aber bekloppteste Art genommen:

Ring-Technik (hoffe, das es so hieß)

Soviel zum Thema.



Ich hoffe, ich habe jetzt ein paar Fragen beantworten können und falls doch nicht, als die Fragen her
Bitte warten ..
Mitglied: Dobby
12.01.2013 um 01:36 Uhr
Hallo Catchme8177,

lass das ganz schnell sein und renn da weg!!!
Das war kein Witz, ich meine das ernst!

Kein Dokumentation!
Eine Email Adresse für 10 Mitarbeiter.
MS Betriebssysteme für den Heimgebrauch und das im Betrieb!
Nichts ist strukturiert und nicht mal Geld für einen Billigen Switch?

Man lass das sein und frickel da nicht noch mehr herum egal was der zahlt und wenn es ein Freund ist
erst recht nachher gibt es nur Streit und es knallt noch richtig.

Gruß
Dobby
Bitte warten ..
Mitglied: Haumiblau
12.01.2013 um 05:10 Uhr
Oh man, da gebe ich Dobby Recht und schließe mit einem berühmten Filmzitat:

"Hurry you fools...run"

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: Panubu
12.01.2013 um 10:24 Uhr
Schaue dir sonst doch mal "OpenExchange" an.

http://www.open-xchange.com/home.html

Kind regards,
Thoelken
Bitte warten ..
Mitglied: win-dozer
12.01.2013 um 11:34 Uhr
Hallo,

du weißt aber schon, dass du für eine Domäne W7 PRO brauchst? Ist der Server lizenziert oder nicht? baut ihr jetzt um auf einen ordentlich Switch oder machst du das "Ringnetzwerk" weiter?

Also wenn ICH diesen Auftrag angeboten bekommen würde, dann würde ichs nur annehmen unter folgender Voraussetzung:
- Sauberer Server von der Stange, incl. Garantie und sauberer Lizenzierung.
- USV, Backup, Dokumentation - alles muss gemacht und abgenommen werden (sonst bekommt man von solchen Geizhälsen hinterher nur Klagen zu hören)
- Switch (kein Consumer), saubere Verkabelung (Prüfprotokoll)
- je nach PCs, neue Installation mit W7 Pro oder komplett neue PCs

Zwecks eMails:
- zentrales eMail Postfach am Server - Lösung müsste man mit dem Kunden finden. Wenn jetzt nur eine tonline Adresse vorhanden ist, gibts 1000 Argumente und der Chef wird bei der Summe gleich eine Domain mit neuen email Adressen wollen.
Die alte Adresse wirst der Kunde noch ein paar Jahre brauchen - das dauert ja... zentrales Postfach dafür.

Alles andere ist nur schwer umsetzbar, vor allem auch aus rechtlicher Sicht!

Grüße

win-dozer
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.01.2013, aktualisiert um 12:47 Uhr
@Catchme8177
Oh oh...wie krank ist das denn ?? Na dann viel Spaß wenn du dir als "Halblaie" so einen Saustall wirklich antun willst. Da kann man dir nur raten nach dem obigen Motto "...fools run" zu verfahren.
Wenn du es dennoch machen willst kann man dir nur dringenst raten unbedingt strategisch vorzugehen und eine Baustelle nach der anderen zu schliessen.
Logischerweise als allererstes die Infrastruktur, sprich das Netzwerk, denn davon ist ja ALLES andere essentiell abhängig !
Also weg mit der kranken Ringtopologie, ein Switch, eine NIC (nur im Server ggf. 2) und damit wäre das dann glattgezogen !
Erst danach an die Anwendungen !
Vermutlich reicht für dieses einfache Popelnetz auch ein gutes NAS wie eins von QNAP oder Synology ! Da hast du alle Funktionen integriert wie Userverwaltung, Datei Sharing und Mailserver sowie Backup usw. usw. Alles Standard bei heutigen NAS Systemen. Damit fährst du allemal besser.
Einen teuren MS Server mit Domain braucht es dafür wahrlich nicht.
Mails holt dann das NAS zentral ab vom Provider und verteilt es lokal. Allemal sinnvoller als es beim Provider zu belassen !!
Na ja...du weisst was du zu tun hast !!
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
12.01.2013 um 17:28 Uhr
Moin,

da bleiben imho nur zwei Möglichkeiten:

  • entweder wegrennen und schauen, daß Dein Kumpel Dich nciht findet, oder
  • Mit Deinem Kumpel reden und ihn überzeugen, daß er geld in die hand nimmt und sich das von jemandem ordentlch machen läßt, der sich damit auskennt, da Du damit offensichtlich überfordert bist.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Catchme8177
03.02.2013, aktualisiert um 16:27 Uhr
Erst einmal sorry, das ich euch einige Antworten schuldig blieb.

Aber es sieht so aus:

Der "Ex-Admins", den gibts nur noch als Helfer!

Um noch einige Fragen zu beantworten:
Ja, es gibt ein komplett neues Netzwerk mit Server und Serverschrank (inkl WS 2008 R2)
Auch gibt es für alle Clients W7-Prof

auch gibt es 2! Externe Festplatten für DaSi und auch für Spiegelung des Servers.

Ich hab mit dem Kumpel geredet, und haben uns dazu entschlossen, das wir das mit dem "Ex-Admin" am kommenden WE alles komplett neu gestalten.

Unter "mntechblog.de" habe ich eine recht gute Anleitung gefunden, wie ich den Server einrichten kann.

Allerdings habe ich nun ein anderes Problem: Gehört, aber quasi dazu:

Meine "Private" Sammlung besteht aus:
2 Netbooks, 3 Desktop PCs

Alles mit den aktuellsten Treibern versorgt.

1 Desktop-PC habe ich nun als Server "missbraucht" (nach den ganzen Updates) und als Domäne "meinedomäne.local" genommen.

Nach der Anleitung aus der Webseite installiert.
(Alles mit I-Net-Verbindung eingestellt)


Dann bei den Bereitstellungsdiensten mal etwas gespielt, bis ich es nach recht kurzer Zeit geschafft habe, die PCs und Netbooks übers LAN installieren zu lassen (inkl Treiber)

Nun kommt aber mein Prob:
Beim Server habe ich feste IPs eingetragen.
Habe versucht die Clients in die Domäne rein zu bekommen, finden aber keinen DNS-Server.
Ich also beim Server nach der IP-Adresse geschaut und siehe da: Als Bevorzugter DNS-Server stand auf einmal 127.0.0.1 obwohl ich die Server-IP eingetragen habe.

Sprich so:
IP: 192,168.2.1
Subnet: 255.255.255.0
Gateway: 192.168.2.254

DNS1: 127.0.0.1
DNS2: leer. (auch mal mit angabe vom Router probiert)
(Router hat keine DHCP-Funktion mehr. Wurde ausgeschaltet)

Komisch: Über Admin und Passwort kann ich W7 auf den "Clients" installieren. Nur in die Domäne komme ich mit keinem Client hinein.

Clients wurde mit GUID und Mac-Adressen im Server (inkl Reservieung unter DHCP) "gefüttert"
Und wenn ich im DC unter Computer die MAC-Adressen und IPs vergebe komme ich nicht rein.

Unter den LAN-Einstellungen sind auch alle Haken drin.

Woran könnte es liegen?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
03.02.2013 um 16:31 Uhr
  • Ist dein Server als DNS Server konfiguriert mit Weiterleitung an den Internet Router !
  • Wer macht DNS in deinem Netzwerk ?? Sollte auch der Server sein der dann auch seine IP als DNS Server an die Clients gibt damit lokale Namen aufgelöst werden können.
Sieht aus also ob dein DNS Server nicht oder fehlerhaft konfiguriert ist !?
Bitte warten ..
Mitglied: Catchme8177
03.02.2013, aktualisiert um 17:58 Uhr
Habe alles auf dem Desktop-PC installiet. So, wie es auf der Webseite erklärt wurde.

Erst Domänen-Dienste, dann dcpromo, weiterleitung an router, und dann noch Reverse.... DHCP auch auf dem Server. und zum schluss die BEreitstellungsdienste.

Wenn ich IP bzw Servernamen eingebe, muss ich Admin-PW eintippen.

Aber in die Domäne lässt mich der Server nicht beitreten. Sehen kann ich ihn im NEtzwer. auch nicht
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
04.02.2013, aktualisiert um 12:47 Uhr
Wenn du ein nslookup <name> eingibst in der Eingabeaufforderung am Client WAS bekommst du dann für einen Output ??
Werden da lokale Namen wie nslookup fritz-pc dann richtig aufgelöst ?
Ggf. den nslookup Output hier mal posten.
Bitte warten ..
Mitglied: Catchme8177
04.02.2013 um 13:14 Uhr
Mache ich dann heute abend. Bin gerade unterwegs.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Netzwerke
gelöst T-Online und die Sophos -Problem mit den Emails (48)

Frage von bootloader zum Thema Netzwerke ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...