Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Emails eines Benutzers aus Datensicherung retten

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: marinux

marinux (Level 2) - Jetzt verbinden

27.05.2009, aktualisiert 13:19 Uhr, 3812 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

nach 1 Monatiger Krankheit eines Mitarbeiters, merkte dieser nun, das ihm Emails als auch Dateien aus "Eigene Dateien" (sind auf dem Server gespeichert) fehlen.

Glücklicherweise haben wir noch eine Datensicherung von "Acronis True Image Server" von vor einem Monat, da konnte ich die Dateien rausholen. Jetzt haben wir nich das Problem, das die Emails fehlen. Da ich ein komplettes Abbild des Servers habe, wäre nun die Frage, ob ich mir da aus "X:\Programme\Exchsrvr\MDBDATA" die Datenbank "einfach" rausholen kann und in einem anderen Exchange laden kann um die Emails rauszuholen?
Mitglied: napperman
27.05.2009 um 13:40 Uhr
Ja das sollte gehen. Du könntest den Exchange auf eine nicht am Netzwerk betriebenen Maschine wiederherstellen und dann mit Exmerge das Postfach als pst
extrahieren.
Siehe auch hier:
http://www.msxfaq.de/notfall/index.htm
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
27.05.2009 um 14:01 Uhr
Ok, dann müsste ich wohl: http://www.msxfaq.de/admin/backuprestore.htm ganz unten "Restore" druchführen.

Das hieße aber auch, das ich einen Server aufsetzen muss mit der gleichen Domäne etc.

Das ist relativ viel Arbeit für ein paar Mails. Gibt esnichts einfacheres um aus den Datenbank-Dateien die Mails rauszuholen? Oder ggf. in einem Exchange zu laden, der nicht zur Domäne gehört?
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
27.05.2009 um 14:13 Uhr
Der Exchange ist doch meist auch DC, somit könntest Du den auf einem Rechner (nicht am Netz) als virtuelle Maschine wiederherstellen.
Das ist der Nachteil der Offline-Sicherung. Da ist eine Erweiterung zum Sichern einzelner Mailboxen für Acronis schon nicht schlecht.
Werden bei Euch die Mails nicht archiviert? Sie sind ja mittleweile wie Geschäftspost zu behandeln. Deshalb sind wir in unserem Unternehmen
dazu übergegangen, dass alle (!) eingehenden Mails archiviert werden. Das hat den Vorteil, dass wir neben dem Backup des Servers zusätzlich noch alle
Mails an andere Stelle sofort (!) verfügbar haben.
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
27.05.2009 um 14:18 Uhr
Zitat von napperman:
Der Exchange ist doch meist auch DC, somit könntest Du den auf
einem Rechner (nicht am Netz) als virtuelle Maschine
wiederherstellen.
Das ist der Nachteil der Offline-Sicherung. Da ist eine Erweiterung
zum Sichern einzelner Mailboxen für Acronis schon nicht
schlecht.
Werden bei Euch die Mails nicht archiviert? Sie sind ja mittleweile
wie Geschäftspost zu behandeln. Deshalb sind wir in unserem
Unternehmen
dazu übergegangen, dass alle (!) eingehenden Mails archiviert
werden. Das hat den Vorteil, dass wir neben dem Backup des Servers
zusätzlich noch alle
Mails an andere Stelle sofort (!) verfügbar haben.

Tja, meine Rede mit der Emailarchivierung Aber du wirst wissen wie das ist...

Virtuelle Maschine ausfsetzen ist mir eigentlich aus zu viel Arbeit. Sollte es keinen einfacheren Lösungsweg geben, sind die Emails halt verloren. Ist nicht so schlimm. Ich denke sowieso, das der User da wasselbstständig gedreht hat, da das nicht alles einfach so verschwindet.
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
27.05.2009 um 14:19 Uhr
Hallo.

Das ist relativ viel Arbeit für ein paar Mails. Gibt esnichts einfacheres um aus den Datenbank-Dateien die Mails rauszuholen?

Ja, aber das kostet Geld - http://www.ontrack.de/exchange/

Oder ggf. in einem Exchange zu laden, der nicht zur Domäne gehört?

Nein, wie schon beschrieben, muss der Name und die Domain des Exchange für die Anbindung der Datenbank gleich sein.

Glücklicherweise haben wir noch eine Datensicherung von "Acronis True Image Server" von vor einem Monat

JEIN, so glücklich bist du ja nun nicht damit. Hättest du eine ordentliche Datensicherung mit NT-Backup wäre der Restore der Datenbank über die Recovery Storage Gruppe ein einfaches Unterfangen.
Also einmal die Backupstrategie überdenken, bzw. wenn schon Acronis, dann mit den richtigen Tools - http://www.acronis.de/enterprise/products/ARExchange/

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
27.05.2009 um 14:24 Uhr
Das waren doch die Sonnenflecken, da müssen dann schon ein paar Mails dran glauben.
Das mit der Archivierung war bei uns ganz easy:
Nachdem ein paarmal von Kunden behauptet wurde sie hätten in der Mail vom dd.mm.jjjj geschrieben, dass etwas so und so
passieren sollte (was aber nicht der Fall war), hat mein Chef die Anzahl solcher Fälle mal zusammengerechnet und festgestellt,
dass selbst wenn man kulant ist und einen Teil der enstandenen Kosten erlässt man schon nach 3 Jahren die Archivierung wieder raus hat.
Außerdem wäre bei uns ansonsten ein Update auf die Enterprise-Lösung fällig gewesen, da die Datenbank ständig voll war.
Das wäre noch teurer geworden...
Bitte warten ..
Mitglied: napperman
27.05.2009 um 14:26 Uhr
NT-Backup kann einen aber auch wahnsinnig machen. Vor allem wenn es darum geht den Müll den es da wegschreibt wieder zurückzuspielen.
Ich habe das nie wieder richtig hinbekommen (habe erst NT-Backup getestet und dann auf ein Plugin für die Exchage-Sciherung gesetzt)
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
27.05.2009 um 14:45 Uhr
Zitat von GuentherH:
Hallo.


JEIN, so glücklich bist du ja nun nicht damit. Hättest du
eine ordentliche Datensicherung mit NT-Backup wäre der Restore
der Datenbank über die Recovery Storage Gruppe ein einfaches
Unterfangen.
Also einmal die Backupstrategie überdenken, bzw. wenn schon
Acronis, dann mit den richtigen Tools -
http://www.acronis.de/enterprise/products/ARExchange/

LG Günther

NT-Backup habe ich, aber nicht so weit zurückreichend Wie schon geschrieben ist es auch nicht so schlimm. Habe es auch noch mal mit : http://www.sbspraxis.de/owa/owa001/owa001.html probiert, habe aber nichts gelöschtes gefunden. Evtl. ist es auch nur geistige Verwirrung
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
27.05.2009 um 14:48 Uhr
Hallo.

Habe es auch noch mal mit : http://www.sbspraxis.de/owa/owa001/owa001 ... probiert, habe aber nichts gelöschtes gefunden.

Das ist natürlich abhängig von der Konfiguration der Aufbewahrungsrichtlinie - http://www.sbspraxis.de/exchange/ex03013/ex03013.html

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: marinux
27.05.2009 um 14:56 Uhr
STOP,

habe sie doch wieder und zwar über:

http://server/exchange/Benutzername/Gelöschte%20Objekte/?cmd=showd ...

Und zwar hat der User sie wohl selber gelöscht. War mir doch gleich klar, dass die nicht einfach so verschwinden.

Hat sich mittlerweise schon firmenintern geklärt. Da war wohl eine Kündigung im Gespräch, von der der User wusste und hat dann all seine Daten gelöscht. Das hat ein Nachspiel^^
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Serverbasiertes Profil retten? Win7-SBS2011 (2)

Frage von phoenixz zum Thema Windows Server ...

Google Android
gelöst Handy mit Wasserschaden: Daten retten? (17)

Frage von honeybee zum Thema Google Android ...

Windows Systemdateien
Fotos mit beschädigtem Format retten? (15)

Frage von Freankh zum Thema Windows Systemdateien ...

Neue Wissensbeiträge
Batch & Shell

Batch - ein paar Basics die man kennen sollte

Tipp von Pedant zum Thema Batch & Shell ...

Microsoft

Restrictor: Profi-Schutz für jedes Window

(6)

Tipp von AlFalcone zum Thema Microsoft ...

Batch & Shell

Batch zum Zurücksetzen eines lokalen Profils

Tipp von Mr.Error zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Batch & Shell
gelöst Gruppenzugehörigkeit von AD Usern ermitteln - die Perfektion fehlt (11)

Frage von Stefan007 zum Thema Batch & Shell ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Netzwerk in 2 Teile trennen (11)

Frage von pattex zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Benutzer lässt sich nur an einem Clientcomputer anmelden (11)

Frage von Ammann zum Thema Windows Server ...

Netzwerke
SFP Modul (miniGibic) (10)

Frage von apranet zum Thema Netzwerke ...