Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Emailweiterleitungen bei Urlaub

Frage Microsoft Outlook & Mail

Mitglied: Krueschi

Krueschi (Level 1) - Jetzt verbinden

30.09.2011 um 15:01 Uhr, 4535 Aufrufe, 10 Kommentare

Hallo,

ich wollte mal kurz fragen, wie ihr das in euren Betrieben mit Emailweiterleitungen löst ..

Folgender Hintergrund:

Unsere Kollegen gehen in den Urlaub und rufen uns und bitten uns um eine Emailweiterleitung, die wir natürlich komplex über das Backend unseres Providers umleiten.
Da unser Netzwerk erst seit kurzem einen halbwegs professionellen weg geht, würde ich mir gerne mal ein Bild davon machen wie das in anderen Firmen realisiert wird.

Leitet ihr überhaupt weiter`?
Macht ihr das über Exchange..

etc..

bin über alle Infos erfreut Unabhängig von Betriebssystem, Clients etc.. geht nur um die allgemeine Regelung die da jeder nutzt!

Gruß
Mitglied: dan0ne
30.09.2011 um 15:16 Uhr
Hallo,

das hängt davon ab was beim Kunden verfügbar ist. Entweder per Exchange oder halt über das Backend des Providers..

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: clSchak
30.09.2011 um 15:25 Uhr
wir machen es über den Exchange - aber - viele Kollegen (vorallem die Projektbetreuer) "vergessen" das mal gerne und dann kommt ein anruf das wir es aus der IT doch mal eben einrichten sollen... und seit dem gibt es ein PDF wie man das gut selbst per OWA einstellen kann (die lassen Ihr Notebook dann i.d.R. im Büro und schließen das dann ein)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.09.2011 um 18:26 Uhr
Jeder etwas größere Betrieb den ich kenne hat seine Mailserevr inhouse und jedes halbwegs vernüftige Mailsystem hat auch recht einfache Möglichkeiten Emails per Regeln an Kollegen oder andere Mailadressen weiterzuleiten. Auch bieten die meisten Systeme Möglichkeiten, daß, wenn die Mitarbeiter von extern zugreifen wollen, diesen Remote Ihre Einstellungen vornehmen können, neben dem Lesen der Emails (z.B. OWA o.ä).

Über das Backend des Providers ist sowas zwar auch lösbar, web vernünftig nur bei "kleineren" Stückzahlen handhabbar.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: filippg
01.10.2011 um 02:31 Uhr
Hallo,

EMail-Weiterleitung ist ein heikles Thema. Wenn die private Nutzung nicht ausdrücklich untersagt ist (und das auch durchgesetzt wird!), dann: Niemals ohne schriftliches Einverständnis des Nutzers einrichten (und selbst dann nur mit ungutem Gefühl).
Standard ist eigentlich eine Abwesenheitsnotiz mit Angabe eines Vertreters.

Gruß

Filipp
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
01.10.2011 um 15:41 Uhr
Moin Moin,

bei uns ist es so geregelt:

- keine Weiterleitung (es macht auch keinen Sinn, wenn der Mitarbeiter mit seinem privaten Account solche eMails beantwortet)
- für alle Mitarbeiter ist OWA eingerichtet und nutzbar
- alle Mitarbeiter (die es nutzen wollen) haben eine VPN Verbindung zur Firma
- die privaten und Firmenhandys können auf das Mitarbeiterpostfach des Exchange-Servers zugreifen (Blackberry, IPhone)

In unserem QMS haben wir definiert: Bei Abwesenheit (Urlaub etc.) ist der Abwesenheitsassistent zu konfigurieren. Wer ihn nicht aktiviert, sichert zu min. ein mal pro Tag seine eMails (z.B. per OWA) zu kontrollieren. Ein Vertreter ist immer zu bestimmen (mit den entsprechenden Rechten für das Postfach).

Diese Regelung ist seit drei Jahren aktiv und funktioniert sehr gut.

Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
03.10.2011 um 16:12 Uhr
Ich hab nen Mailserver unter Linux, welcher sich per LDAP die ganzen Informationen aus dem Active Directory zieht. Ich hab mir damals für die Verwaltung von Weiterleitungen und Beantwortungen ein kleines Webinterface gebaut, an welchem sich jeder Benutzer mit seinen Windows-Zugangsdaten anmelden kann, um für sein Postfach die Sachen einzustellen.

Problem: Die Benutzer schaffen es trotz offizieller Mitteilung bei Inbetriebnahme sowie mit Verlinkung im Intranet nicht, den Kram selbst einzustellen. Die übliche Benutzerblindheit halt.
Bitte warten ..
Mitglied: dave114
04.10.2011 um 07:26 Uhr
morgen Thomas,

OT

Zitat von tikayevent:
Ich hab nen Mailserver unter Linux, welcher sich per LDAP die ganzen Informationen aus dem Active Directory zieht. Ich hab mir
damals für die Verwaltung von Weiterleitungen und Beantwortungen ein kleines Webinterface gebaut, an welchem sich jeder
Benutzer mit seinen Windows-Zugangsdaten anmelden kann, um für sein Postfach die Sachen einzustellen.

Das klinkt interessent. Vielleicht könntest du bei Gelegenheit ne kleine Anleitung dazu schreiben?.

/OT

mfg
David
Bitte warten ..
Mitglied: tikayevent
04.10.2011 um 08:36 Uhr
Damit hab ich schonmal angefangen, dauert aber noch etwas. Wird aber kommen.
Bitte warten ..
Mitglied: muftypeter
04.10.2011 um 10:29 Uhr
Hallo,
der Kollege ist in Urlaub, soll sich also fern der Arbeit vergnügen.

Die Weiterleitung wird bei mir nicht gemacht, ist sogar verboten (bzw. geblockt).
Es werden dienstliche Informationen an unbekannte Ziele weitergeleitet. Sobald die Attachments das eingene Netz verlassen, ist die Datensicherheit nicht mehr gegeben.

Frühers gab es mal was mit WebAccess.
Bitte warten ..
Mitglied: Krueschi
13.10.2011 um 16:08 Uhr
Also letzteres klingt für mich auch äußerst interessant.
Vor allem ist mir dann die Betriebsblindheit egal. Dann habe ich aber einen optimalen Weg geschaffen.

So was in der Art werde ich denke ich mal auch angehen .. Da mein Chef wohl noch etwas die kosten eines Exchange Server scheut :D
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...