Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Empfehlung für Serverkauf benötigt

Frage Hardware

Mitglied: bytetix

bytetix (Level 2) - Jetzt verbinden

26.04.2010, aktualisiert 16:07 Uhr, 3295 Aufrufe, 11 Kommentare

HI

wir planen in der Firma eine kleine Serverkonsolidierung. Unsere Server sind alle schon recht alt, es laufen dementsprechend auch "ältere" Anwendungen darauf. Ein neuer Quad Core Server für zig Tausend Euro macht für mich daher kein Sinn!!! (finanziell gesehen)

Da es sowieso alles noch 32 Bit Applikationen sind, wollte ich auch einen älteren Server kaufen. Ein 64 Bit Server wäre echt Perlen vor die Säue geschmissen...

Ich hab mich im Inet mal umgesehen und mir fielen folgende gebrauchte gewartete Server auf:

http://www.quantelectronic.de/Server_und_Workstation/DELL_PowerEdge_195 ...

http://www.quantelectronic.de/Server_und_Workstation/DELL_PowerEdge_285 ...

Hat jemand von euch schon Erfahrung mit "gebraucht" Servern? Und auch vielleicht schon mit diesem Anbieter??? Wäre schön ein paar Referenzen zu haben, bei Gebrauchtware kann man ja nicht vorsichtig genug sein.

Zweite Frage:
Ich will mit VMWare Produkten auf den Servern arbeiten. Im Wikipedia Artikel zu VmWare steht, das manche Produkte/Versionen nur mit best. Server HW arbeiten. Hat da jemand Erfahrung?

Danke!
Mitglied: 45877
26.04.2010 um 16:43 Uhr
Hallo,

Virtuaöisierung ohne virtualisierungsfunktion der CPU macht nicht wirklich Spaß.
Ansonsten gibts natürlich eine Hardwarekompatibilitätsliste in der du nachsehen kannst.
Ich würde wenn ich was gebrauchtes laufen lassen würde geich zwei von den Kisten kaufen, dann hast
du wenigstens Ersatzteie greifbar. Aber so billig wie Server heute sind würde ich es eher nicht machen.
Bitte warten ..
Mitglied: 43964
26.04.2010 um 16:45 Uhr
Hi,

im VMware's ESX bzw ESXi zu betreiben, benötigst du bestimmt Hardware, diese ist dann "ESX(i) Zertifiziert". Der Grund hierfür liegt einfach an den bereitgestellten Treibern sowie gewissen Systemvoraussetzungen (z.B. CPUs mit Virtualisierungssupport)

Wie viele Server willst du konsolidieren? Welche Betriebssysteme sind das?

Habe gerade erst vor einigen Tagen mit vSphere ESXi virtualisiert, es hat sich gelohnt!
Anschaffungskosten um knapp 50%, und Betriebskosten um 80% reduziert! (Gerechnet auf drei Jahre, inkl. Strom und Klimakosten)
Bitte warten ..
Mitglied: bytetix
26.04.2010 um 16:51 Uhr
HI,

ich will bloß 2-4 virtuelle Machinen erstellen. Davon muss sogar nur eine Hochverfügbar gemacht werden!

OS: W2K + W2K3

Ja, dann muss ich mich wohl mal nach passender HW umsehen...

Danke schonmal!!!
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
26.04.2010 um 17:58 Uhr
Hi
je nachdem welche Größen du umsetzen willst (RAM, CPU Leistung, HD) würde ich keinen alten Server nehmen (RAM Aufrüstung und auch HDs kosten gegenüber modernen recht viel). Wir nehmen HP, da diese VMWare direkt unterstützen; bei ESXi würde ich vorsichtig sein da dieser viele Funktionen (Backup/Snapshots) nur bedingt unterstützt und keinerlei Plugins direkt zuläßt, sprich dir dein RAID Kontroller nicht sagt wie's im geht, oder dein Board und Co. Das öfters mal nachsehen ist doch veraltet. Sofern nur ältere W2k oder 2k3 vorhanden sind dürfte ein kleiner Server reichen; wichtig bei ESX ist das er ein ordentliches HD Fundament bekommt, da sich alle VMs diese teilen müssen; während bei RAM und CPU da genug da ist ist ein Array mit 200MB/s Datendurchsatz bei 4 Maschinen schon belastet und 200MB/s ist schon recht modern (das schafft unser DL380G6 mit 8*10k HDs a 300GB im R1+0 auch gerade mal); viele der alten Arrays schwimmen eher im unter 50-70MB/s Bereich; wenn dann einer auch noch SQL spricht ist das kein guter Ansatz. SSDs wären hier gut, leider bietet das HP bis dato nur im HiEnd Bereich an den ich nicht einsetzen will.
Der ilo bei HP ist auch sehr nett. Auf einer meiner HP Server installliere ich gerade ESX4U1a um alte W2000 Workstations, W2003 und XP vereint (da werden dann etwa 20 mit je einer Backupsession liegen, dank FC ist das Bottleneck auch umgangen und die 144GB halten ein wenig) um den Keller "auszuräumen"
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: bytetix
26.04.2010 um 22:06 Uhr
Hi,

danke für die vielen guten Tips. Wenn der ESXi nicht alle Plugins unterstützt, wäre es dann ratsamer den "normalen" VmWare Server zu installieren? Das wäre ja einfacher, es gäbe wahrsch. auch weniger zu configen...

Zu den Servern:
Wir sind ein striktes Dell Haus! bei uns muss wirklich alles von Dell sein. Das heist ich kann leider nicht den Tips mit dem HP Server nicht berücksichtigen. Ich brauche ein vernünftiges Dell Gerät, mit nem RAID, 4 GB RAM und ner halbwegs vernünftigen CPU im Dual Core Bereich. Mehr muss einfach nicht

Greetz
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
26.04.2010 um 22:33 Uhr
Der VMWare Server braucht halt ein Basis OS welches einfach kräftig mit säuft. Einen 2003 Server auf einen 2008 Host aufzusetzen mit 4GB RAM ist wirklich was zum abgewöhnen. Der Server hat teils bessere Konfigs als der ESX, aber er füttert halt sein Pferd doppelt. ESX ist da die bessere Lösung wenn mehrere Guests geplant sind.
Bitte warten ..
Mitglied: bytetix
26.04.2010 um 22:59 Uhr
Hm. Ich könnte ja uach ein schlankeres Debian als Host nehmen.

Fragen über Fragen^^

Aber ich tendiere schon fast zu der VMWare Server Variante. Klingt für mich auch einfacher zu realisieren...
Bitte warten ..
Mitglied: SamvanRatt
27.04.2010 um 06:56 Uhr
Hi
beim ESX ist natürlich auch ein sehr schlankes System mit drinnen; immerhin muß das Teil Booten (da ist es RHEL), welches sich in 32 oder 256MB verbirgt, aber fast keine Resourcen verbraucht, da es passiv geschalten ist. Da ich VMServer auch im Einsatz habe sei sicher: die Konfig geht beim ESX einfacher besonders wenn man bedenkt das bei jedem Kernel/C Update die ganze VM neu kompiliert werden darf (vmware-config.pl) und das Netzwerk nicht wirklich schön damit einzustellen geht (multiple Netzwerke).
Gruß
Sam
Bitte warten ..
Mitglied: 45877
27.04.2010 um 10:09 Uhr
Hallo,

wenn du mit Linux virtualieren willst, dann nimm kvm/proxmox, dass ist auch bare-metal und kann HA für umsonst.
Bitte warten ..
Mitglied: Granko
29.11.2014, aktualisiert 02.12.2014
Hallo,

kurze Frage, hast du am Ende die gebrauchten Server genommen? Wenn ja wie ist es gelaufen?
Würde mich über einen kurzen Erfahrungsbericht freuen, da bei uns aktuell eine ähnliche Entscheidung ansteht.
Bei uns ist aktuell der Anbieter http://www.noteboox.de in der engeren Auswahl.

Gruß

Granko
Bitte warten ..
Mitglied: echo11
29.11.2014 um 20:58 Uhr
Zitat von Granko:

Hallo,

kurze Frage, hast du am Ende die gebrauchten Server genommen? Wenn ja wie ist es gelaufen?
Würde mich über einen kurzen Erfahrungsbericht freuen, da bei uns aktuell eine ähnliche Entscheidung ansteht.

Gruß

Granko

Nabend,

auch wenn die Frage schon uralt ist, hier mal kurz mein Senf zu gebrauchter Hardware. Grundsätzlich ist das kein Problem, ich kenne ein paar Unternehmen, die das nach der Gründung gemacht haben. Die haben dann aber zusätzlich bei einem Drittanbieter einen Wartungsvertrag abgeschlossen, so dass bei einem Defekt Hilfe geboten wird.

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
CPU, RAM, Mainboards

Angetestet: PC Engines APU 3a2 im Rack-Gehäuse

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema CPU, RAM, Mainboards ...

Ähnliche Inhalte
Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...

Switche und Hubs
Switch Empfehlung für KMU (9)

Frage von katzepuh zum Thema Switche und Hubs ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Router & Routing
gelöst Empfehlung günstiges ADSL2+ nur Modem (10)

Frage von TimMayer zum Thema Router & Routing ...

Server-Hardware
Lenovo Server System X 3650 M5 Festplatten (9)

Frage von Hendrik2586 zum Thema Server-Hardware ...