Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Entry Storage System SN 40 - Zugriff mit INTEL Client Backup and Recovery auf Backup nicht möglich

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: wet-beirat

wet-beirat (Level 1) - Jetzt verbinden

14.11.2010, aktualisiert 15.11.2010, 5365 Aufrufe

Nach der Virtualisierung eines Windows-Servers lässt sich das Restoreprogramm "INTEL Client Backup and Recovery" in dieser virtuellen Umgebung nicht starten. Wird es auf einem lokalen PC installiert, wird aber die Sicherung des (virtualisierten) Windows-Servers nicht zum Restoren angeboten (entspricht Intel Entry Storage System SS4000-E).

Hat jemand einen Rat oder eine Idee?
Danke!

Entry Storage System "SN 40" & "INTEL Client Backup and Recovery" (entspricht Intel Entry Storage System SS4000-E)

Ein ursprünglich auf x86-Hardware laufender Windows 2000-Server (Systempartition, Datenpartition) wird regelmäßig auf ein Maxdata Entry Storage System "SN 40" (FalconStor?) gesichert. Laut Statusmeldungen wurden die Backups immer korrekt ausgeführt.

Gegen meinen Rat wurde dieser Windows 2000-Server vor einiger Zeit mit VMware Fusion auf einem Apple Xserve virtualisiert. Die Sicherungen des virtualisierten Windows-Servers auf das "SN 40" liefen laut Statusmeldungen weiterhin problemlos.

Nun wird aus einer Sicherung der Datenpartition eine Datei benötigt. Des Restore-Programm "Intel Client Backup and Recovery" lässt sich jedoch im virtualisierten Windows-Server nicht starten - es erscheint folgende Fehlermeldung:

"CBR.exe - Common Language Runtime Debugging Services
Application has generated an exception that could not be handled.
Process id=0x144(324), Thread id=0x7bc(1980).
Click OG to terminate the application.
Click CANCEL to debug the application."

Bei der Installation von "Intel Client Backup and Recovery" auf einem anderen PC muss erst mal eine zu schützende lokale Partition dieses PCs angegeben werden. Anschließend wird wird aber auch nur diese Partition zum Rücksichern (protected disk) angeboten - die sonstigen noch auf dem SN 40 gesicherten Platten werden gar nicht zur Auswahl angeboten.

Der auf dem "SN 40" belegte Plattenplatz entspricht ungefähr der Summe der als erfolgreich gesichert protokollierten Daten.

Auf der nachfolgenden Bildschirmhardcopy ist zu erkennen, dass die Sicherung der beiden Partition ursprünglich mit den IDs 7 und 8 angelegt wurde. Möglicherweise bei der Virtualisierung wurde die Sicherung dieser Partitionen nochmals angelegt und erscheinen nunmehr zusätzlich mit den IDs 18 und 19 - diese beiden Jobs werden laut Statusbericht auch korrekt ausgeführt.

Beim Restoren (auf einem anderen PC) werden allerdings offenbar nur die nunmehr leeren IDs 7 und 8 angeboten.

Meine Frage: Wie bekomme ich Zugriff auf diese Backups?

74e6a1ed76703a8954a56bc11d1c8fb4 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Ähnliche Inhalte
Backup
gelöst Kurze Frage zu Veeam Backup und Replication und High-Speed Recovery (2)

Frage von StefanKittel zum Thema Backup ...

Windows 7
Intel Rapid Storage Technologie - Zuweisung der SATA Ports (1)

Frage von Marcel94 zum Thema Windows 7 ...

SAN, NAS, DAS
Zweite Synology als Backup System (13)

Frage von Ramsys1991 zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Firewall
gelöst Zyxel USG 40 Zugriff auf NAS funktioniert nicht (7)

Frage von Alexwehle zum Thema Firewall ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Umstellung SHA 1 auf SHA 2 - Migration der CA von CSP auf KSP

Tipp von Badger zum Thema Windows Server ...

Windows 10

Quato DTP94 unter Windows 10 x64 installieren und verwenden

Anleitung von anteNope zum Thema Windows 10 ...

Windows 10

Win10 1703 und Nutzerkennwörter bei Ersteinrichtung - erstaunliche Erkenntnis

(15)

Erfahrungsbericht von DerWoWusste zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
gelöst Jeden morgen Internet-Probleme (57)

Frage von pjrtvly zum Thema Internet ...

Server-Hardware
HP DL380 G7: Booten vom USB via USB 3.1-PCI-e Karte möglich? (24)

Frage von Paderman zum Thema Server-Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst IP Adressen - Modem - Switch - Accesspoint (23)

Frage von teuferl82 zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

DSL, VDSL
VDSL Signal via PowerLine an Fritzbox - Möglich? (19)

Frage von Seichobob zum Thema DSL, VDSL ...