Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Entscheidung für oder gegen ein Domäne System

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: 48028

48028 (Level 1)

21.10.2008, aktualisiert 23.10.2008, 3288 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,

ich habe im Moment folgende Überlegung.
Und zwar wäge ich die Vor- und Nachteile eines Serversystems mit Domäne ab.

Im Prinzip braucht der Kunde keine Domäne und es würde ein "Server" mit Windows XP vollkommen ausreichen da er im Prinzip nur ein freigegebenes Laufwerk benötigt.

Allerdings hätte man bei einem SBS 2003 System z.B. viel mehr Möglichkeiten, müsste dann aber zwangsläufig auch die Domäne nutzen. Welche Vorteile würde mir das denn bringen?
Mitglied: Weasel1969
21.10.2008 um 19:47 Uhr
Hy,

es kommt insgesamt auf das Anwendungsszenario an.
-
Die Vorteil einer Domäne und eines Server OS liegen vorallem in
- zentrale Benutzerverwaltung ( auch wenn es nur mal das setzen eines vergessenen Kennwortes ist )
- zentrale Rechteverwaltung
- Systemstabilität des Server OS
- Freigaben lassen sich "gezielt" regeln

Wenn es wirklich nur um die Dateiablage geht, dann würde ich eher ein NAS empfehlen.

Gruß,
Andy
Bitte warten ..
Mitglied: 48028
21.10.2008 um 20:02 Uhr
Danke für Deine Antwort. Ich selbst habe jetzt noch nicht so viele Domänen eingerichtet, bzw. konnte das bis jetzt immer in einem Team machen.

Ist der Aufwand sehr groß, bzw. kommen in dem Fall irgendwelche großen Hürden auf mich zu? Kann ja eigentlich kein so großer Akt sein das Ding aufzusetzen, will nur gerne im Vorfeld wissen auf was ich eventuell achten muss damit ich nicht später unter Zeitdruck mich damit auseinander setzen muss.
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
21.10.2008 um 22:30 Uhr
Es geht. Der DNS Server kann etwas ärgern aber im Großen und Ganzen gibt's schwierigeres.
Wobei du dir auch noch die Frage stellen must ob du die Funktionen des SBS wirklich irgendwann brauchst. Ein normaler Server ist billiger.



Aber bevor du zu XP greifst am schlimmsten noch auf Gaming Hardware. Kauf dir ein NAS und du hast deine Ruhe. Vorzugsweise mit einen richtigen Intel Prozessor und keinen Pseudo Chipsatz und einem VIA Prozessor oder was es da sonst noch gibt. Wobei bei unter 10 Leuten kann man damit leben.
Irgendwo zwischen 5-10 Personen aufwärts wird dann eine Domain langsam interessant.
Bitte warten ..
Mitglied: creyzee
21.10.2008 um 22:31 Uhr
hallöle,

eine domäne inrichten ist unter w2k3 (mit oder ohne sbs) kein problem. die asis machen die meisten einstellungen recht gut. und dein szenario klingt nicht gerade kompliziert (keine migration oder integration in ein bestehendes ad).

du brauchst für eine w2k3-domäne noch dns, aber das wird großteils vom asis erstellt. ist aber auch so kein problem.

*grübel* geht ein sbs eigentlich auch als standalone ohne ad? das wär dann doch auch ne option...

nachteil beim sbs (server allgemein) ist die lizenzierung. 5 cals sind bei der servercd dabei, die weiteren musst dazukaufen. und allgemein ist ein server-os von ms auch teurer als ein client-os.

aber wenn wirklich nurf ne freigabe gefordert ist wär ein nas interessant. aber gerade bei kleinen geräten sollte die datensicherheit nicht vergessen werden (raid?)

der creyzee
Bitte warten ..
Mitglied: 48028
21.10.2008 um 22:38 Uhr
Danke für eure Antworten und die Gedankenansätze. Ist eine kleine Firma mit deutlich unter 10 Mitarbeitern aber sehr wichtigen Daten.
Musste mich auch erst mit dem Gedanken anfreunden dass bei vielen Servern die wir betreuen XP drauf läuft, war das von früher auch nicht gewohnt. Wobei der Gedanke der dahinter steckt schon nachvollziehbar ist da die meisten Kunden einfach nicht mehr brauchen und auch nicht bereit sind für mehr zu bezahlen.

Aber keine Sorge, es kommt keine "Gaming Hardware" zum Einsatz. Ich bin ja nicht wahnsinnig!

Ich denke die Funktionen die der SBS prinzipiell bietet werden nie benötigt. Das höchste der Gefühle was interessant sein könnte ist die Einrichtung eines Outlook Mobile Zugriffs für die Postfächer. Das war dann aber auch schon das höchste der Gefühle was der Kunde gebrauchen könnte. Ansonsten geht es wirklich einfach nur um eine zentrale Datenhaltung.
Bitte warten ..
Mitglied: schiffmeister
22.10.2008 um 21:19 Uhr
Zitat von creyzee:
*grübel* geht ein sbs eigentlich auch als standalone ohne ad?
DEFINITIV NEIN!

Ich würde ein NAS mit RAID1 empfehlen.
Bitte warten ..
Mitglied: 48028
22.10.2008 um 21:32 Uhr
Der SBS startet doch nach 30 Tagen alle 60 Minuten neu wenn er kein Domaincontroller ist.
Bitte warten ..
Mitglied: creyzee
23.10.2008 um 11:11 Uhr
danke für die info ihr beiden! bisher habe ich mindestens die standardversion von 2003 im einsatz.

der creyzee
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Programmupdates ohne Adminrechte für die User einer Domäne (3)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Userverwaltung ...

Microsoft Office
Visio 2003 auf aktuellem System (5)

Frage von ratzla zum Thema Microsoft Office ...

Exchange Server
Exchange 2010 Akzeptierte Domäne löschen (4)

Frage von Rob1982 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (18)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Netzwerk
Windows 10 RDP geht nicht (18)

Frage von Fiasko zum Thema Windows Netzwerk ...

Windows Server
Outlook Verbindungsversuch mit Exchange (15)

Frage von xbast1x zum Thema Windows Server ...