Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Wie erde und schirme ich Dosen und Patchpanel richtig bei Cat5e-SF-UTP-Kabel?

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: tomakos

tomakos (Level 1) - Jetzt verbinden

07.02.2009, aktualisiert 13:16 Uhr, 43842 Aufrufe, 1 Kommentar

Ich verwende SF/UTP-Kabel, also Kabel mit einem Gesamtschirm aus Folie und Geflecht, wo jedoch die einzelnen Aderpaare ungeschirmt sind.
Meine Fragen:
1. Was muss man an der Dose sowie am Patchpanel mit dem Geflechtschirm sowie dem einzelnen Draht (ist das die Erdung?) machen?
2. Wie erdet man das Patchpanel richtig?

Hallo liebe Netzwerker!

Ich habe die Suchfunktion dieses Forums und auch Google ganz generell nun seit einigen Tagen schon bemüht, aber bin immer noch nicht ganz im Bilde wie ich es RICHTIG machen soll.

Hier meine Umgebung/ Problemstellung:


Ich verlege gerade in einem kleinen Unternehmen ein Cat5e-Netzwerk für die Übertagung von Gigabit LAN und später auch VOIP.

Als Kabel verwende ich "Digitus Cat5e SFTP-Kabel":
793418f206ebf75e9f346ca7194ca590-kabel - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Wie man sehen kann, besteht das Kabel aus einem Schirm aus Drahtgeflecht ("Geflechtschirm"), einer Art Alufolie ("Folienschirm"), einer durchsichtigen Folie, einem einzelnen Draht (Erdung?!) sowie den ungeschirmten und umeinander gedrillten Datenkabel-Aderpaaren. Insofern handelt es sich laut der Definition von glasfaserinfo.de also um "SF/UTP = Gesamtschirm (Folie + Geflecht)/Paar (ungeschirmt)", falls ich das richtig verstanden haben sollte.

Dieses Kabel verlege ich so, dass es an einem Ende auf eine Cat5e Aufputzdose und am anderen Ende auf ein Cat5e-Patchpanel belegt wird.

Ich verlege ca. 300 Meter Kabel, jedoch sind die meisten Achsen von Patchpanel zu Dose und Rechner maximal 10-15 Meter lang. Lediglich vier Achsen sind länger: ca. 35 Meter. Die meisten Computer verfügen über 4 Netzwerkkarten und werden somit mit jeweils 4 Kabeln verbunden (ich mache Link Aggregation)

Nun meine beiden Fragen:



1. Was muss ich an der Dose sowie am Patchpanel mit dem Geflechtschirm sowie dem einzelnen Draht (Erdung?) machen?

Die Angaben in diversen Foren und bei Google sind widersprüchlich.
Viele sagen, ich müsse unbedingt den Geflechtschirm am Patchpanel so verlegen, dass es dort zu einem Kontakt kommt. Manche sagen, das müsse auch an der Dose geschehen. Andere sagen, nur der Erdungs-Draht müsse kontakt haben, der Geflechtschirm müsse abgeschnitten werden.
Bislang habe ich nur den Erdungsdraht kontakten lassen, sowohl an der Dose, als auch am Patchpanel. Dann habe ich mit dem folgenden Netzwerktester die Adern durchgetestet:
ee56c72d5187a66b0c5305f0217ec3df-tester - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Dieses Gerät besteht aus einem Sender (groß) und einem Empfänger (klein), welche man an die beiden Enden steckt. Der Sender sendet dann auf jeder der 8 Adern sowie auf der Erde ("G) ein Signal, welches bei erfolgreichem Empfang am Emfpänger als Lämpchen aufleuchtet. Das Ergebnis war, dass alle 8 sowie auch die Erde am Gerät aufleuchten!

Nachdem ich in glasfaserforum.de davon überzeugt wurde, dass auch der Geflechtschirm an beiden Enden kontakten muss, habe ich das befolgt. An den Dosen sieht das so aus:
b46b9f949ff3966e78161856638f59bb-dose - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Wie man auf dem Bild sehen kann, habe ich den Geflechtschirm zurückgezogen und mit dem Metallbügel in Verbindung gebracht, der das Kabel fixiert. Gleichzeitig habe ich um dieses Gekrüsel den Erdungs-Draht gewickelt.

Am Patchpanel sieht das Ganze so aus:
a5086c4616b2703c4e15c8c40b4fef97-patchbelegung - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Das rechte Pärchen ist so belegt, dass der Geflechtschirm und der Erdungs-Draht kontaktet. Bei den beiden linken Päärchen sieht man noch, wie ich es zuvor gemacht habe: Nur der Erdungsdraht kontaktet, der Geflechtschirm hingegen ist gekappt.

Als ich dann jedoch wieder mit dem besagten Kabelmessgerät die Verbindungen kontrollieren wollte, leuteten zwar alle 8 Datenverbindungen korrekt auf, jedoch blieb die Anzeige "G" für die Erde schwarz.

Wie muss ich dieses Ergebnis interpretieren? Ist das jetzt falsch, oder richtig, was ich gemacht habe? Muss das Lämpchen vielleicht sogar aus bleiben, um richtig zu sein? Oder war es vorher richtig, als ich ein Aufleuchten bei der Erde hatte, als ich nur das Erde-Käbelchen und nicht den Geflechtschirm kontaktet habe? Oder ist es doch richtig, nur am Patchpanel zu kontakten, anstatt auch an der Dose?!? Bitte sagt mir wie ich es machen soll, ich bin mit meinem Latein am Ende und jede weitere Recherche im Netz verwirtt mich nur noch mehr..

Und: Was mache ich eigenlich mit dem Folienschirm und der durchsichtigen Folie? Einfach kappen? Oder müssen die auch in einer besonderen Art irgendwo Verbunden werden?


2. Wie erde ich das Patchpanel richtig?

An meinen beiden Patchpaneln ist jeweils eine Schraube vorhanden, mit der man das Panel erden kann:
1f122ad3f250216966479f3a7ec6ca4d-erdepanel - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Leider habe ich in meinem selbstgebastelten Serverschrank keine professionelle Erdungsmöglichkeit. Der Schrank besteht aus Metallleisten die ich zusammengeschraubt habe und die auf einem Steinboden stehen:
68dc030de7de318aac7374846eb9dd7d-serverschrank - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Auch sind keinerlei Rohre in Reichweite (Heizung, Wasser, etc. an denen ich ein Erdungskabel anschließen könnte). Das einzige, was mir zur Verfügung steht, ist die Erde der Schukosteckdose sowie ein Anschluss auf der Rückseite meiner USV (APC Smart-UPS 3000XL), welcher mutmaßlich für eine Erdung dient.

Sub-Fragen:
    • Stimmt es, dass ich ein beliebiges einadriges Kabel mit einem Durchmesser von 4-6 mm² nehmen kann, um es an der Schraube der Patchpanele zu verbinden? Empfehlungen hierfür?
    • Womit soll ich dieses Kabel am anderen Ende am Besten verbinden? Mit dem Anschluss der USV? APC schreibt über diese Schraube: "An der Rückseite der USV-Anlage befindet sich eine mit TVSS (Transientenschutz mit Stoßspannungsunterdrückung) beschriftete Schraube, an die Erdungskabel von mit Überspannungsschutz ausgestatteten Geräten (Telefone, Netzwerkleitungsschutzgeräte u. dgl.) angeschlossen werden können." (siehe Handbuch SUA3000XLI, Seite 7). Ist das eine gute Möglichkeit um eine Erde zu bekommen?
    • Kann ich meine beiden nebeneinander gelegenen Patchpanel "in Reihe" erden? Sprich: Ein Erdungskabel von einem Patchpanel zur Erde des anderen Führen und nur von dort aus ein langes Kabel zum Erdungsanschluss? Oder sollte ich lieber jeweils ein eigenes Erdungskabel von jedem Patchpanel an den Erdungsanschluss führen?

Alternativ hätte ich hier von meiner ESD-Ausrüstung so einen Stecker:
1121ca847ead50d9757ea9427219dcc2-esd - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Dieser Stecker kommt in eine Schuko-Dose und stellt einen Kontakt zur Erde her. Allerdings ist auch ein 1-Megaohm-Widerstand darin verbaut. Ist sowas brauchbar für meine Zwecke?

Ich danke jedem für jede Info, Tip, Hinweis, Link, etc.!

Viele Grüße aus Griechenland,
Tom
Mitglied: tomakos
09.02.2009 um 11:19 Uhr
Keiner hier, der dazu was sagen kann?
Ich habe den selben Eintrag hier gepostet: http://www.glasfaserinfo.de/board/topic,6850.html
Dort gibt es mittlerweile einige Antworten. Vielleicht sind die ja für den ein oder anderen hier interessant und hilfreich!

Viele Grüße
Tomakos
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...