Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Erden von Netzwerkdosen und Serverschränken

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Mitglied: zwirn1

zwirn1 (Level 1) - Jetzt verbinden

27.02.2009, aktualisiert 12:55 Uhr, 10004 Aufrufe, 5 Kommentare

Hallo, ich bin hier neu und hoffe auf Hilfe bei meinen Schwierigkeiten ein solides Netzwerk zu erstellen.

Meine erste Frage wäre, ich möchte meinen noch zu kaufenden Serverwandschrank(Knürr) erden und im Keller montieren .
Ich habe hierbei zwei Gedanken .Einmal das 16 Quadrat Erdungskabel quer durch den Keller auf den Potentialausgleich vor dem Haus,oder auf die Gebäudeseite wo der Schrank befestigt werden soll, ein kabel, nur ca. 5 Meter lang bis zum erreichen der Hauswand, ein Erdungsspieß zu versenken.
Welche Lösung ist fachlich besser!
Weiter soll in den Serverschrank über ein Patchfeld ein Switch von D-Link eingebaut werden.Nach den Infos die ich nun habe, soll es diese D-Link Green-Serie sein. Diese sollen im Stromverbrauch sehr sparsam sein. Da gibt es wiederum in 2 Sorten einmal als Stand -Alone Geräte lüfterlos oder zum Integrieren als 19 Zoll Leiste.
Wenn ich nun die eigenständigen Geräte in den Serverschrank stelle, wie wird das Teil nun an die Erdung des Schrankes angeschlossen!
Und noch eine Frage zu den Netzwekdosen. Da habe ich mich auf Telegärtner eingestellt.
Diese haben an den Gehäuserahmen Erdungsmöglichkeiten.
Wie soll ich das verstehen, muß ich neben meinem Cat 7 Kabel parallel noch ein kleines Erdungskabel vom Serverschrank durch den Kabelkanal an die jeweilige Dose ziehen um es ganz genau zu machen.
Es wäre nett wenn Ihr mir bei diesen Problemen weiter helfen könnt.
Mitglied: Kmpec1
27.02.2009 um 16:22 Uhr
Hallo,
ich würde an deiner Stelle den 19 Zoll Serverwandschrank mit dem Hauptpotentialausgleich im Haus, der meist irgendwo im Keller schon vorhanden ist, verbinden.
Nur so erreichst du dass alle Geräte im Haus das gleiche Erdpotential haben. (und du brauchst nicht das Fundament anzubohren)
Im Normalfall ist so eine Potentialausgleichsscheine schon irgendwo vorhanden, schau mal wo die Heizung geerdet ist.
Wenn du schon einen 19 Zoll Schrank anschaffst würde ich auch einbaufähige Switche kaufen.
Mit freundlichen Grüßen

Kmpec1
Bitte warten ..
Mitglied: nEmEsIs
27.02.2009 um 22:49 Uhr
Hi
und zu deiner Frage ob du die Netzwerkdosen seperat erden musst NEIN. Das Patchpanel wird am Schrank geerdet und die Dosen am Kabel, welche zum Patchpanel führen. Dafür ist die Schirmung da, das silberne borstige Zeug um die einzeladern (1-8).
Wenn du das silberne borstige Zeug (die Schirmung) an der Dose dort verbindest, wo die Kabelhalterung ist und genau das selbe am Patchpanel machst ist deine Dose geerdet.

Mit freundlichen Grüßen Nemesis
Bitte warten ..
Mitglied: zwirn1
28.02.2009 um 00:42 Uhr
Danke, dass Ihr mir geantwortet habt.
Ich möchte trotzdem noch einmal nachhaken!
Ist es unter dem Gesichtspunkt der Auslastung (Stromverbrauch) weiterhin ratsam an ein einbaufähiges Switch ein zu
binden! Denn das was ich brauche würde mit einem Stand-Alone Gerät(lüfterlos) ausreichen und mit Sicherheit weniger Strom Strom verbrauchen.Die nächste großer Einheit läuft mit einem Lüfter.Denn das ist mir sehr wichtig, sparsame Geräte ein zu bauen.
Und auch noch einmal zu der Erdung der ganzen Anlage.Der Hauptpotentialausgleich wird erst jetzt auf der anderen
Seite des Hauses erstellt. Das Haus ist 50 Jahre alt und bis heute ist alles, auch der Hauptsicherungschrank geerdet
an der Hauptwasserleitung. Es halt so. Ich lege nun Starkstrom und Kunststoffwasserleitungen.
Damit ist überhaupt keine richtige Erdung vorhanden. Nun habe vor einigen Tage irgendwo im Internet gelesen, dass
nur in Deutschland die Norm gilt, Serverschränke an den Hauptpotentialausgleich anzuschliessen.Im Ausland würde
eine eigenstandige Erdung der Serverschränke bevorzugt.Bei mir wäre das also kein Problem. Wie schon beschrieben ,
habe ich nur 5 Meter bis zur nächsten Außenwand.
Würdet Ihr auch weiterhin das Erdungskabel des Serverschrankes an den Potentialausgleich schliessen!
Ist es in Deutschland so vorgeschrieben!

Es grüß Euch zwirn1
Bitte warten ..
Mitglied: Kmpec1
28.02.2009 um 11:18 Uhr
Hallo,

auch in diesem Fall musst du ja den Potentailausgleich irgendwo im Haus noch installieren bzw. einen Erdungstab schlagen, anstelle der alten Wasserleitung.
Auch dann den Schrank mit der Hauptpotentialschiene verbinden.
Denn hat dein zusätzilcher Erdungstab für den Serverschrank größeren oder kleineren Erdungswiederstand dann flist im dümmsten Fall (z.B. eine defekte Isolierung - Kruzschluss an einem Gerät..)
ein höherer Strom über deine elektronischen Bauteile ab.
Nur wenn du einen gemeinsamen Potentialausgleich für alles (Heizung, Steckdosen, usw) hast ist diese Gefahr gebannt.

Mit freundlichen Grüßen

Kmpec1
Bitte warten ..
Mitglied: zwirn1
12.03.2009 um 01:29 Uhr
Ich danke nochmal, dass war eine klare Antwort!!!
Es grüßt zwirn1
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Hardware
gelöst Server Rack erden oder nicht ? (38)

Frage von Chris21 zum Thema Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...