Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Erfahrungen Dell EqualLogic und PowerConnect

Frage Hardware SAN, NAS, DAS

Mitglied: exchange

exchange (Level 1) - Jetzt verbinden

31.07.2012 um 09:54 Uhr, 3937 Aufrufe, 6 Kommentare

eigentlich keine Frage sondern eher ein Erfahrungsaustausch

Hallo,
ich sitze hier vor der Entscheidung ein Storage zu kaufen.

Nun bin ich aber unschlüssig welches RAID ich darauf laufen lassen soll.
Ich wollte daher mal nachhören ob einer von euch das System hat und mit welcher Konfiguration es läuft.

Das zu kaufen System ist: PS4100XV mit 12x 600GB 15K SAS Platten.
Die hungrigsten Anwendungen sind: SQL 2008 mit 5 Benutzern, Mailserver mit 300 Usern (postfix / dovecot) und zwei InterBase Datenbanken (auch nicht die Welt). Also alles eher gering und Arbeitsspeicher haben die Kisten auch mehr als ausreichend.
Die Virtualisierung lohnt sich für uns halt, da wir viele kleine Server herumstehen haben. Den einzigen Stress haben die wenn dort Updates installiert werden

Dell hat zwei PowerConnect Switche angeboten und da bin ich auch unschlüssig ob die was taugen. Habe einige negativen Sachen bei google gefunden. Kennt einer den eigentlichen Hersteller der Geräte? Alternativ würde ich die L3 Switche von Alcatel Lucent nehmen. Damit hatte ich bisher immer sehr gute Erfahrungen.


Gruß
Mitglied: Dani
31.07.2012, aktualisiert um 10:52 Uhr
Moin,
was willst du von uns eigentklich genau nun wissen?

Unter Den Namen Dell EqualLogic steckt ein EMC Eva-System. Wir haben unsere (die kleinen und großen) vor einiger Zeit gegen Netapp-Systeme getauscht. Da Netapp Datendeduplizierung auf Blockbasis machen kann (Ja auch in einer VM selber). Des Weiteren einfacher zu bedienen und mehr Funktionen.

Dell hat zwei PowerConnect Switche angeboten
Davon gibt es ja nicht viele, wa.. welches Modell?!

Wir bevorzugen bei uns HP bzw. 3Com. Wir haben unser iSCSI-Netzwerk gerade um folgende Modelle erweitert: HP 5120-24G EI Switch mit 2 Slots. Beide sind über einen 10GBit Channel verbunden und stehen als eine virtuelle Einheit da.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: exchange
31.07.2012 um 10:54 Uhr
Hi,
genau das was du geschrieben hast wollte ich wissen

Das Storage soll kein Testkauf werden sondern die 2 sollten dann produktiv auch genutzt werden. Da ich selbst im SAN Bereich wenig Erfahrungen habe, hat bisher immer mit DAS gepasst, wollte ich halt Fragen und suche genau solche Antworten.

Also auf die Datendeduplizierung kann ich aktuell verzichten. Wie gesagt, mit 3,6TB Brutto kommen wir hin. Alle großen Datenmengen liegen in den Standorten und nicht bei uns.

Die Switche sind die 6224. Sorry.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
31.07.2012, aktualisiert um 11:05 Uhr
Moin,
wie kommst du auf 3,6TB Brutto? Wenn ich 12x600GB rechne komm ich auf 7,2TB. Abzüglich RAID5 oder 6 und einer Hotspare bleiben danach noch 5,4TB übrig. Das ist einiges... da hast du Recht. Aber es lohnt sich irgendwann auf jeden Fall!

Das Storage soll kein Testkauf werden sondern die 2 sollten dann produktiv auch genutzt werden
Redest du von zwei Storagesystemen oder eines mit 2 Köpfen für die Ausfallsicherheit?!

Die Frage ist eben, was die Switches alles können müssen und wie viele Ports zu benötigst?!


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: exchange
31.07.2012 um 11:12 Uhr
Hi,
naja, ich habe mal mit einem RAID10 gerechnet. Wenn ein Raid 6 von der performance ausreichend ist, um so besser.

Es handelt sich dabei um ein System mit red. Netzteilen und Controllern sowie einem zweiten identischen System als Backup zur Ausfallsicherheit.

Für die Backups via Veeam steht ein S-ATA System mit 12TB zur Verfügung.

Ich bin mir halt unschlüssig um ein Raid5 im Fehlerfall noch flott genug ist. Wenn ja würde ich ein Raid 6 nehmen.
Leider wollte mein Vorgesetzter auf eine Messung der Server verzichten und von daher finde ich die Auswahl für ein passendes Storage extremst schwer und ein schuss ins Blaue, der passen muss

Vielen Dank für deine Antworten.
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
31.07.2012, aktualisiert um 11:18 Uhr
Moin,
naja, ich habe mal mit einem RAID10 gerechnet. Wenn ein Raid 6 von der performance ausreichend ist, um so besser
Hängt von der Maschinenanzahl ab! Aber wir haben einen Testumgebung mit einer Netapp 2040 im RAID-DP, 12x300GB FC â 15K und die langweilt sich den ganzen Tag. Wir hatten bisher mit RAID DP nie Leistungsprobleme.

Ich bin mir halt unschlüssig um ein Raid5 im Fehlerfall noch flott genug ist. Wenn ja würde ich ein Raid 6 nehmen.
Hast du immer ne Hotspare-Festplatte die sofort einspringt.

Wichtig ist auch, iSCSI und LAN nie über die selben phy. Switches führen und immmer seperate Netzwerkports sowohl im Server als auch Storagesystem. D.h. soll das Storagesystem auch im LAN erreichbar sein, für z.B. Daten ablegen benötigst du min vier Ethernetanschlüsse.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: exchange
31.07.2012 um 16:30 Uhr
Hi,
das Raid-DP kannte ich garnicht. Hört sich aber interessant an.

ISCSI ist komplett vom LAN unabhängig, auch physikalisch. Es stehen wenn 2x 24 Ports zur Verfügung.

Das macht es ja mal wieder nicht einfacher....

Ich danke Dir für den Erfahrungsaustausch. Mal schauen was ich mache ;)

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Switche und Hubs
Erfahrungen mit Dell N1500er Switchen gesucht (4)

Frage von psannz zum Thema Switche und Hubs ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...

LAN, WAN, Wireless
Erfahrungen mit Versatel B2B?

Frage von Avaatar zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...