Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Erfahrungen bei Neuanschaffung SBS 2011, ersetzen eine Server Win 2003

Frage Microsoft

Mitglied: Moelle

Moelle (Level 1) - Jetzt verbinden

05.07.2012 um 10:00 Uhr, 4005 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo zusammen,

Wir planen eine Neuanschaffung unseres Servers. Bisher haben wir einen Windows 2003 Server mit Backup Exec und Pop3 Email Accounts über einen Hosting Anbieter für 10 User.

Darüberhinaus einen Linux Rechner (als Server) der ausgewählte Daten an externe Mitarbeitet über DynDNS bereitstellt.

Beide Server sind in die Jahre gekommen und müssten durch einen neuen Server ausgetauscht werden.

Die Idee ist auf einen SBS 2011 umzusteigen. Bisher habe ich 2 Angebote bekommen. Diese unterscheiden sich von der Ausstattung, Festplattengröße sowie ganz besonderes bei der Datensicherung.

Server I
Xeon Quad E5-2609 / 2,4 Ghz
24 GB AB
Festplatte Betriebssystem 600 GB
Datenfestplatte 900 GB
10 x Lizenzen

Datensicherung
Festplatte
NAS Synology Disk Station Raid 5
Festplatte 3 TB
Bandsicherung
Ultrium LTO-4 (komplett)
Symantec Backup Exec 2011 Small Business Edition

Server II
2 x Xeon X5650 / 2,66 Ghz
32 GB AB
Festplatten 3 TB
10x Lizenzen

Datensicherung
Fesplatte
Acronis
USB Festplatten 5TB
Bandsicherung
SAS Streamer 800/1600 (komplett)
CA Sicherungssoftware R16 SBS Premium

Meine Fragen nun da ich bisher keine ERfahrungen mit SBS gemacht habe, welche Ausstattung ist von Nöten, wieviel Performance braucht Exchange.
Und viel wichtiger ist die Datensicherung. Habe beim Angebot Server II überhaupt keine Erfahrung mit der Sicherungssoftware, bisher nur BackupEXec. Acronis kann doch nur Image erstellen oder, Exchange und AD kann er doch gar nicht sichern, mann könnte doch auch die Windows eigene Sicherung verwenden oder?

Mitglied: d4shoerncheN
05.07.2012 um 10:09 Uhr
Hallo,

wird der Windows Server 2003 als Terminal-Server genutzt? Das wäre bei dem SBS 2011 nicht gestattet / gewünscht , dass sich dort die Benutzer anmelden.

Wie viel Performance brauch Exchange, das ist eine gute Frage. Wir betreiben Ihn auf einem Intel XEON E31240 / 3,30 GHz mit 16 GB RAM und haben bislang keine Probleme.

Soll der Exchange den Mailempfang selber übernehmen, oder sollen die POP3-Konten weiter genutzt werden und der POP3-Connector vom Exchange verwendet werden?

Bzgl. ACRONIS würde ich dir abraten, da diese leider in meinen Augen stark nachgelassen haben. Die Sicherung von Exchange etc. auf dem SBS ist mit ACRONIS bislang noch NICHT möglich und muss zusätzlich gekauft werden. Ein Addon für den SBS 2008 ist verfügbar, für den SBS 2011 noch nicht. Auch hat die Sicherung auf Bandlaufwerk oft Probleme verursacht, daher haben wir unsere Backup-Software ausgetauscht.

Im Bezug auf die Speicherkapazität, da kannst nur du selbst Auskunft zu geben. Soll WSUS etc. auch alles genutzt werden?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Moelle
05.07.2012 um 10:24 Uhr
Vielen Dank für deine Antwort,

der Server soll nicht als TS verwendet werden.
Auf den Server liegt die Datenbank des ERP und ansonsten die ganzen gemeinsamen Daten, Anschreiben, Bilder, Objekte, Eigene Dateien und und.

Exchange sollte schon den Mailempfang selber übernehmen, es soll in Zunkunft auch vielmehr die Kalenderfunktionen der einzelnen USer genutzt werden.

Hast du auch ERfahrung mit der Bandsicherung von Arcserve CA Sicherungssoftware R16 SBS Premium gemacht.
Über WSUS habe ich mir bisher keine Gedanken gemacht. ich denke bei der Anzahl an USern ist es nicht motwendig.
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
05.07.2012 um 10:32 Uhr
Hallo,

okay. Dann ist es kein Problem.

Exchange sollte schon den Mailempfang selber übernehmen
Okay, dann müsst ihr natürlich auch an die DNS-Einstellungen (MX-Record) etc. denken. Aber das wirst du sicherlich wissen.

Hast du auch ERfahrung mit der Bandsicherung von Arcserve CA Sicherungssoftware R16 SBS Premium gemacht.
Leider nein. Es ist schon lange her, dass ich Arcserve im Einsatz hatte. Die letzte Version, war Version 6 wenn ich das noch richtig im Kopf habe und das ist schon einige Jahre her.

Festplatten sind wahrscheinlich mit RAID konfiguriert? Konnte ich dem Angebot nicht entnehmen, dies solltet ihr natürlich auch machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Moelle
05.07.2012 um 10:46 Uhr
Grundsätzlich festgehalten reichen deiner Meinung nach beide Serverausstattungen Prozessor/AB aus.
Du würdest auch jeden Fall die NAS und Bandsicherung via BackupExec bevorzugen. Sehe ich das richtig!
Meine Tendenz wäre dann die gleiche!
Bitte warten ..
Mitglied: moepeditz
05.07.2012 um 10:50 Uhr
Hi,

also meine Erfahrungen mit dem SBS2011 waren nicht so besonders. Kommt ganz auf das Know How an. Für jemanden, der vorher noch nicht viel mit Servern zu tun gehabt hat oder das ganze "nebenher" macht, ist das eine sinnvolle Anschaffung.

Wenn man aber schon länger mit Servern gearbeitet hat, dann würde ich auf jeden Fall zum 2008R2 oder sogar den neuen 2012 empfehlen.

Der SBS lässt sich zwar einfach installieren, aber nachher können dir die ganzen Wizards etc. schon ziemlich auf den Keks gehen und wenn du manche Sachen nicht über die Serverkonsole vom SBS machst, dann funktioniert es komischer Weise nicht immer.

Ich habe den SBS nicht angeschafft und würde es auch für ein Unternehmen größer als 20-30 Mann nicht unbedingt empfehlen.

Sind nur meine Erfahrungen. Mit einem "sauberen" 2008R2 bist du meines Erachtens besser bedient.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
05.07.2012 um 10:51 Uhr
Hallo,

Grundsätzlich festgehalten reichen deiner Meinung nach beide Serverausstattungen Prozessor/AB aus.
Da bin ich der Meinung, ja. Ich kenne zwar eure ERP-Anwendung nicht und weiß nicht was diese verbraucht, aber sollte kein Problem sein. Mit obiger Konfiguration bei uns laufen 25 User ohne Probleme.

Du würdest auch jeden Fall die NAS und Bandsicherung via BackupExec bevorzugen. Sehe ich das richtig!
Ähnliche Konstellation habe ich hier auch im Einsatz. Die Datensicherung erfolgt grundsätzlich auf Bandlaufwerke (allerdings nicht mit BackupExec) und zusätzlich zur Absicherung noch einmal auf eine NAS (im RAID 10-Verbund) genau wie unsere Server auch.
Bitte warten ..
Mitglied: Moelle
05.07.2012 um 10:55 Uhr
Zitat von moepeditz:
Hi,

also meine Erfahrungen mit dem SBS2011 waren nicht so besonders. Kommt ganz auf das Know How an. Für jemanden, der vorher
noch nicht viel mit Servern zu tun gehabt hat oder das ganze "nebenher" macht, ist das eine sinnvolle Anschaffung.

Wenn man aber schon länger mit Servern gearbeitet hat, dann würde ich auf jeden Fall zum 2008R2 oder sogar den neuen
2012 empfehlen.

Der SBS lässt sich zwar einfach installieren, aber nachher können dir die ganzen Wizards etc. schon ziemlich auf den
Keks gehen und wenn du manche Sachen nicht über die Serverkonsole vom SBS machst, dann funktioniert es komischer Weise nicht
immer.

Ich habe den SBS nicht angeschafft und würde es auch für ein Unternehmen größer als 20-30 Mann nicht
unbedingt empfehlen.

Sind nur meine Erfahrungen. Mit einem "sauberen" 2008R2 bist du meines Erachtens besser bedient.

Gruß

Danke für deine Antwort, aber dann würde mir Exchange fehlen. Ihr habt bestimmt zusätzlich eine Exchange Server im Einsatz oder?
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
05.07.2012, aktualisiert um 10:58 Uhr
Zitat von moepeditz:
Hi,

also meine Erfahrungen mit dem SBS2011 waren nicht so besonders. Kommt ganz auf das Know How an. Für jemanden, der vorher
noch nicht viel mit Servern zu tun gehabt hat oder das ganze "nebenher" macht, ist das eine sinnvolle Anschaffung.

Wenn man aber schon länger mit Servern gearbeitet hat, dann würde ich auf jeden Fall zum 2008R2 oder sogar den neuen
2012 empfehlen.

Der SBS lässt sich zwar einfach installieren, aber nachher können dir die ganzen Wizards etc. schon ziemlich auf den
Keks gehen und wenn du manche Sachen nicht über die Serverkonsole vom SBS machst, dann funktioniert es komischer Weise nicht
immer.

Ich habe den SBS nicht angeschafft und würde es auch für ein Unternehmen größer als 20-30 Mann nicht
unbedingt empfehlen.

Sind nur meine Erfahrungen. Mit einem "sauberen" 2008R2 bist du meines Erachtens besser bedient.

Gruß
Hallo,

Hmm, diese Erfahrung kann ich bislang nicht teilen. Hatte drei SBS 2011 im Einsatz und bislang noch keine Probleme gehabt. Kam vorher vom SBS 2003.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: moepeditz
05.07.2012 um 11:18 Uhr
Hi,

also als Probleme würde ich das Ganze auch nicht unbedingt bezeichnen. Der Server ist meines Erachtens "für und gegen alles". Wenn man alle angebotenen Dienste braucht, dann ok, aber ansonsten nicht. Ich bin eher ein Freund davon möglichst nicht ZU viele Dienste auf einem Server laufen zu lassen. Auch als eine Art Ausfallsicherheit.
Für eine kleine Firma, mit nur einem Server, ist das wie gesagt vielleicht ganz gut, aber beim SBS ist bei 75 Usern Schluss.

An einer Stelle habe ich den SBS auf einem ESXi laufen und nebenher noch 1-2 2008er mit diversen Anwendungen, einer als TS und einer als eine Art Management-SRV mit WDS, MDT etc.

In dem besagten Umfeld würde ich mir keinen SBS mehr holen. Hätte dort lieber "reine" 2008R2.

Als Exchange-Alternative kannst du auch Office 365 nehmen. Ich weiß nicht wie das bei euch mit der "Cloud" gehandelt wird. Das Rechenzentrum von denen ist in Dublin und unterliegt den europäischen Datenschutzbestimmungen im Gegensatz zu manchen Alternativen.
http://www.office365on.de/

Ich will den SBS nicht schlecht machen, aber für meine Zwecke würde ich den nicht empfehlen
Bitte warten ..
Mitglied: d4shoerncheN
05.07.2012 um 11:22 Uhr
Hallo moepeditz,

sollte jetzt auch keine Kritik von mir sein. In der Größenordnung hatte ich noch keinen SBS im Einsatz, aber es ist ja auch ein SMALL Business

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: moepeditz
05.07.2012 um 11:26 Uhr
Zitat von d4shoerncheN:
Hallo moepeditz,

sollte jetzt auch keine Kritik von mir sein. In der Größenordnung hatte ich noch keinen SBS im Einsatz, aber es ist ja
auch ein SMALL Business

Gruß


Hi,

habe ich auch nicht als Kritik verstanden. Nur der Begriff SMALL ist "variabel". Für eine Firma mit nur EINEM Server und max. 75 Usern ist der ganz OK

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
SBS 2011 - Fehler bei Server-Sicherung (20)

Frage von Irolan zum Thema Windows Server ...

Windows Server
Win 2003 Server von außen nicht erreichbar (9)

Frage von Fighter89 zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
Win 10, Outlook 2013, SBS 2011 Exchange (4)

Frage von FFSephiroth zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
gelöst Migration von SBS 2011 auf Win2012R2 wird neuer DNS Server nicht erkannt (11)

Frage von tomeknfr zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...