Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Erfahrungsaustausch 10 HDDs als Raid

Frage Hardware Festplatten, SSD, Raid

Mitglied: Matze9999

Matze9999 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.02.2012 um 09:33 Uhr, 2144 Aufrufe, 9 Kommentare

Ich bitte um Hilfestellung zur Planung eines Raid-Systems für den Einsatz in einem Intel-Modularserver

Hallo liebe Admins,

für die optimale RaidKonfiguration hoffe ich auf Tipps und Erfahrungen von euch.

Ich habe 10 Platten á 600 GB (SAS II, 2,5" 10K) und suche eine sichere, schnelle Konfiguration für den Einsatz in einem INTEL-Modularserver.

Ziel ist eine ausreichend große, sichere und schnelle Plattform für Microsoft Hyper V. Natürlich darf ein Plattenausfall keinesfalls das Gesamtsystem zum erliegen bringen, weil hier zukünftig ungefähr 15 Server laufen. Im Kopf habe ich daher eine RAID5 oder eine Raid10. Bei der Raid10 müsste ich aber die Häflte der Plattenkapazität zur Redundanz aufgeben.
Raid5 kenne ich aus der physikalischen Serverwelt

Frage1:
Lohnt sich die Raid10, insb. wenn soviel Speicher für Performance und Redundanz draufgeht - spührt man diese Geschwindigkeit?

Frage2:
Welche Erfahrungen habt ihr mit Modular/ Blade-Systemen und dessen RaidKonfigs

Vorab danke für's lesen und mitdenken
Gruß Matze
Mitglied: nikoatit
06.02.2012 um 09:37 Uhr
Zitat von Matze9999:
Hallo liebe Admins,
Moin,
Frage1:
Lohnt sich die Raid10, insb. wenn soviel Speicher für Performance und Redundanz draufgeht - spührt man diese
Geschwindigkeit?
Also in Sachen Geschwindigkeit und Ausfallsicherheit ist RAID 1 0 optimal.
Allerdings halt das teuerste, wenn man in den Rechnung den effektiv nutzbaren Plattenplatz mit einbezieht.
Wenn du aber mit dem Platz hinkommst, dann sollte das deine Wahl sein.
Ansonsten halt RAID 5.
Vorab danke für's lesen und mitdenken
Gruß Matze
Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
06.02.2012 um 10:01 Uhr
Hi,

leider mußte ich mich auch für RAID5 entscheiden (Chef wollte nicht mehr HDD`s spendieren), würde es jedoch nicht weiter empfehlen! Fallen nur 2 Platten gleichzeitig aus, ist die Katastrophe groß und niemend schaut nach 500€ für irgendwelche Festplatten. Sicherlich ist die Gefahr gering, aber selbst mir schon vorgekommen (Ausfall einer HDD, Neue bestellt, Lieferzeit 2 Tage, in diesen ist die 2te HDD abgestorben. = Produktionsausfall.
Dies war lediglich ein physikalischer Server, der dann ausfiel. In einer virt. Welt stehen unter umständen sämtliche Server.
Habe aus dem Grund (Raid5 war ja vorgegeben) mehrere LUN`s erstellt. Sollte nun ein LUN ausfallen sind nicht gleich allle Server betroffen, sondern nur die, die dort Ihre vmdk`s haben.

Richtig kann nur Raid 1 0 sein! Aber halt auch "teuer" wenn nix passiert, und Gold wert wenn was passiert.

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
06.02.2012 um 10:07 Uhr
Zitat von Ravers:
Hi,

leider mußte ich mich auch für RAID5 entscheiden (Chef wollte nicht mehr HDD`s spendieren), würde es jedoch nicht
weiter empfehlen! Fallen nur 2 Platten gleichzeitig aus, ist die Katastrophe groß und niemend schaut nach 500€ für
irgendwelche Festplatten. Sicherlich ist die Gefahr gering, aber selbst mir schon vorgekommen (Ausfall einer HDD, Neue bestellt,
Lieferzeit 2 Tage, in diesen ist die 2te HDD abgestorben. = Produktionsausfall.
Dem kannst du aber mit einer Hotspare entgegenwirken.
Ich empfehle meinen Kunden nie ein RAID 5 ohne Hotspare.
Damit bist du dann immernoch bei weitem günstiger als RAID 1 0.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Connor1980
06.02.2012 um 10:28 Uhr
Hi,

Zitat von nikoatit:
Ich empfehle meinen Kunden nie ein RAID 5 ohne Hotspare.

Dann kannst du aber auch direkt auf RAID 6 gehen, da dürfen von vornherein bis zu 2 Platten ausfallen. Eine weitere HDD beiseite in den Schrank gelegt, falls mal eine ausfallen sollte, und gut ist. Keine Festplatte ist so teuer wie 1 Tag Produktionsausfall.

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: nikoatit
06.02.2012 um 10:41 Uhr
> Zitat von nikoatit:
> ----
> Ich empfehle meinen Kunden nie ein RAID 5 ohne Hotspare.

Dann kannst du aber auch direkt auf RAID 6 gehen, da dürfen von vornherein bis zu 2 Platten ausfallen. Eine weitere HDD
beiseite in den Schrank gelegt, falls mal eine ausfallen sollte, und gut ist. Keine Festplatte ist so teuer wie 1 Tag
Produktionsausfall.
Gut auch ist wieder wahr ...Ich bezog mich aber auch nur auf die Frage RAID 5 oder RAID 1 0.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
06.02.2012 um 11:07 Uhr
Zitat von Ravers:
Hi,

leider mußte ich mich auch für RAID5 entscheiden (Chef wollte nicht mehr HDD`s spendieren), würde es jedoch nicht
weiter empfehlen! Fallen nur 2 Platten gleichzeitig aus, ist die Katastrophe groß und niemend schaut nach 500€ für
irgendwelche Festplatten. Sicherlich ist die Gefahr gering, aber selbst mir schon vorgekommen (Ausfall einer HDD, Neue bestellt,
Lieferzeit 2 Tage, in diesen ist die 2te HDD abgestorben. = Produktionsausfall.

Hier hilft eine hotspare oder ein RAID6. Ansonsten ist man sehr dicht am Datenverlust.

Richtig kann nur Raid 1 0 sein! Aber halt auch "teuer" wenn nix passiert, und Gold wert wenn was passiert.

Stimmt so nicht. wenn die "richtigen" 2 Platten ausfallen, bis Du da genauso naß wie mit deinem RAID5. Auch hier kann man mit einem hotspare die zeit verkürzen., bis diese Gefahr gebannt ist.

lks

PS: Auch bei RAID its ein Backup wichtig. kann man nicht oft genug erwähnen.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
06.02.2012 um 12:38 Uhr
Sers,
jo, du solltest auf jeden Fall eine Festplatte zum Global Hotspare deklarieren. Von RAID6 werde ich dir hier jetzt mal direkt abraten. Das zieht dir deine Schreibperformance in den Keller. Und das kannst du dir nicht leisten wenn du auch noch mehrere VMs hast die um die IOs des jeweiligen Festplattenarray konkurieren. (idF: viel Controllercache == Linderung).

Was soll denn in den einzelnen VMs genutzt werden? Sind die alle schreib-/leseintensiv? Wenn von allem etwas dabei ist würde ich mal an einen R10 (4 HDDs) + R5(3 HDDs) + R1 (2 HDDs) + 1 GH denken. Wo läuft denn dein Hyper-V? Hat der sein eigenes Array?

Grüße,
Philip
Bitte warten ..
Mitglied: Matze9999
06.02.2012 um 14:24 Uhr
Hallo Philip und an den Rest der Tippgeber,

vielen Dank zunächst für die vielen Antworten und die Hilfe durch euch.

Was soll denn in den einzelnen VMs genutzt werden?
-> eindeutig lässt sich das nicht sagen, größtenteils aber Anwendungsserver: File-, Exchange-, Backupserver einzelne stellen aber auch Datenbanken zur Verfügung.

Sind die alle schreib-/leseintensiv?
-> die SQL Datenbanken ja, das Volumen an Nutzern liegt so bei 200

Die Idee mehrer Raids zu mischen finde ich nicht schlecht, darüber hab ich noch nicht nachgedacht - DANKE

Der Hyper-V wird wohl auf einem einfachen Raid1 laufen müssen.
Bitte warten ..
Mitglied: psannz
06.02.2012 um 14:53 Uhr
Sers,
wo liegen denn die Daten für File, Backup und DB Server? Sollen die mit auf die 10x600 Platten? Oder sind die per iSCSI/FC/Waddahankunamatata angebunden?

Zu den Backupservern: Wie oft wird denn was gesichert? Nächtliche Einmalsicherung oder laufend über den ganzen Tag? Wird lokal zwischengespeichert oder direkt in der Library (sei sie Disk oder Tape, etc) abgelegt?
Zu den DB & File Servern: Wo liegen die Daten? Auf nem SAN, oder lokal? Schätze mal die DB soll komplett auf dem Server liegen, dann plan da schon mal ein eigenes Array ein. 1 oder 10, eventuell noch eines für TLs, je nachdem wie umfangreich ihr loggt.

Um mehrere Arrays wirst du in keinem Fall rum kommen, sonst bremst sich alles gegenseitig aus.
Zwecks Zugriffperformance für die DB und die anderen Server: http://www.symantec.com/connect/articles/getting-hang-iops
Solltest auf jeden Fall mal messen was denn eigentlich auf deinen Servern so los ist, in punto Zugriffe. Messungen sollte Windows schon permanent im Hintergrund laufen lassen, musst also nurnoch nachsehen.


Noch ne Kleinigkeit OT, ich würd für DB und Fileserver jeweils einen eigenen phyiskalischen NIC Port durchreichen. Wenn du nicht grad eine 10GE Anbindung hast bekommst du dort sonst einen massiven Flaschenhals.

Eine Sache noch... der LSI 1064e der da verbaut wird, in Hardware kann der doch nur Raid 0, 1 und 1e, oder?

Grüße,
Philip (jetzt endlich mit Kaffee in der Hand)
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Ähnliche Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
gelöst RAID 1 SATA durch SAS HDDs tauschen (8)

Frage von oce zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
Vergleich zweier SSD-Typen im Raid-10 für den Anwendungsfall SQL-Datenbank (8)

Frage von DerWoWusste zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Festplatten, SSD, Raid
gelöst Software RAID 10 mit bester Perfomance (7)

Frage von ketanest112 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...

Server-Hardware
gelöst Korrekte Konfiguration RAID 10 (9)

Frage von takvorian zum Thema Server-Hardware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (33)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
FritzBox, zwei Server, verschiedene Netze (21)

Frage von DavidGl zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Viren und Trojaner
Aufgepasst: Neue Ransomware Goldeneye verbreitet sich rasant (20)

Link von Penny.Cilin zum Thema Viren und Trojaner ...