Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Wie erfolgreich sind Stellengesuche?

Frage Weiterbildung

Mitglied: alpha-centauri

alpha-centauri (Level 1) - Jetzt verbinden

03.02.2007, aktualisiert 08.02.2007, 5315 Aufrufe, 8 Kommentare

Um meine Jobsuche effektiver zu gestalten, bin ich nun diesen Weg am überlegen. Geschaltet ist seit langem mein anonymer Steckbrief im Virtuellen Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit - ziemlich erfolglos.

Wie sind eure Erfahrungen? Was könnt ihr empfehlen?
Mitglied: MonsterX
03.02.2007 um 09:31 Uhr
Hi,

Ich weiß nicht, ob ich dir mit meiner Erfahrung helfen kann, da ich noch Student bin, aber ich versuch's trotzdem mal. Ich habe bisher zwei halbjährige Praktikas gemacht und fange ab März mit meiner Diplomarbeit an. Für jede dieser Stellen habe ich die beste Erfahrung mit Initiativbewerbungen gemacht. Bißchen im Netz surfen und dann einfach mal blind Bewerbungen bzw. auch einfach nur mal Anfragen rausschicken.
Bei uns an der Hochschule gibt es regelmäßig Hochschulkontakt-Börsen. Da kann man sich persönlich schon vorab vorstellen und am Besten auch gleich eine Bewerbung da lassen. Wenn man sich ein bißchen Mühe gibt kann man schnell einen positiven, bleibenden Eindruck hinterlassen, der oft mehr Wert ist als gute Zeugnisse.

Zurück zum Thema: Von Stellengesuchen von Arbeitnehmer-Seite halte ich persönlich nicht viel. Ich bezweifle, dass die Unternehmen die Anzeigen durchwühlen um einen neuen Mitarbeiter zu finden. Da schalten die doch zuvor eher eigene Anzeigen, oder nicht?

Gruß,
Denis
Bitte warten ..
Mitglied: PAT-1
03.02.2007 um 22:46 Uhr
Also, als ich auf Arbeitssuche war, habe ich u.a. auch beim Arbeitsamt, Stepstone, Monster und Jobpilot einen Steckbrief hinterlegt. Ergebnis war ziemlich mies. Meinen Job habe ich letztendlich über eine Stellenanzeige meiner Firma in der Zeitung bekommen.

Wobei ich nicht sagen will, dass Jobbörsen gar nichts bringen. Ein Fehler ist es sicher nicht. Wenn es eine kostenlose Jobbörse ist schmeisst Du ja kein Geld zum Fenster raus.

Aber darauf verlassen kannst Du Dich nie. Bei einer ernsthaften Jobsuche sollte man auf jeden Fall aktiver werden, Stellenanzeigen suchen und ggf. Initiativbewerbungen rausschicken.
Bitte warten ..
Mitglied: alpha-centauri
03.02.2007 um 23:10 Uhr
achso. nicht dass ihr mich versteht. neben dem üblichen zeitungsannocen und inet jobportal-gedöhns, wollte ich weitere schritte durchziehen.

stepstone und jobpilot werde ich mir auch noch ansehen. monster.de ist geschaltet.

was initiativbewerbungen angeht, bin ich zurückhaltend. ich rufe lieber an, oder frag per email nach.

so. monster.de find ich gut. stepstone sehr schlecht. ich hab nicht mal die möglichkeit, meine berufsausbildung gescheit zu formulieren und unter berufserfahrung kann ich gerade mal die branche, in der ich arbeitete, eintragen. ZIEMLICH schlecht für einen IT-Admin!
Bitte warten ..
Mitglied: Equinox
07.02.2007 um 18:25 Uhr
Wie bewirbst du dich denn da per Telefon? Meinst du nicht das du da die Leute in der Zeit am Telefon nicht unter Druck setzt?
Wie sieht es mit der Mail aus? Ist das eine einfache anfrage "Haben Sie einen Job für mich? ", oder kommt da schon eine Bewerbungsmappe in Pdf mit?

Meiner Erfahrung nach sind gerade die direkten Initiativ Bewerbungen wichtig. Wenn du den Job willst, darfst du nicht zurückhaltend sein, denn dann schnappt ihn dir jemand weg der Aktiver dahinter ist.

Persönliche Bewerbungsmappen die auf die Firma zugeschnitten ist, kommen immer gut an.
Zugegeben es kostet die Mappe etwas und der Postweg und man muss sich vorher über die Firma informieren, aber sowas kommt besser an als eine 0815 Bewerbung die für alle Firmen passen würde.

Es wurden schon Leute aufgenommen alleine wegen ihrer "frechen" Betreff Zeile.
Man muss die Personalabteilung alleine schon in den ersten paar Zeilen davon überzeugen, sich die Bewerbung weiter durchzulesen...

Sich um einen Job zu bewerben ist ein reiner Verkauf... je fesselnder und interessanter es zu lesen ist, desto mehr will man es haben, auch wenn man es offensichtlich garnicht braucht.
Bitte warten ..
Mitglied: klubbingman
07.02.2007 um 19:40 Uhr
HI, vllt mal bei Monster.de schauen...
Bei uns in der Tageszeitung sieht man hier und da mal paar Anzeigen.
Oft aber dann für Metzger, Bäcker und so...

Viel erfolg bei der Jobsuche!!!
Bitte warten ..
Mitglied: alpha-centauri
08.02.2007 um 12:17 Uhr
klappt alles wieder sehr gut. nach ner stellen-flaute in dezember, gings im januar / februar gut los. hatte gestern ein vielversprechendes gespräch und heute noch was in mainz.

zu monster.de :

3 Tage online der lebenslauf - dann kam schon 1. Anruf bekommen. leider zu weit weg, wobei ich noch einige regionale Stellenauschreibungen hab. hab den lebenslauf entsprechend um ortsangabe angepasst.

Also ich kanns empfehlen. Kann nicht schaden.

ich "bewerbe" mich nicht per telefon. ich frage nach, ob personalbedarf für einen EDV-Mitarbeiter besteht oder frage direkt nach der Perso. bei 15 angerufen firmen bis jetzt, kam ein ein wunsch meine unterlage zu sehen.

was Anfragen per email geht, halt ich das kurz. ich bevorzuge im moment aber das telefon. die meisten reagieren auf emails viel zu träge.

Meine ganzen Akten schicke ich prinzipiell nur auf Anfrage raus. Ich selbst mag Spam nicht.

Und nen Negativ-Rekord wie mein Ex KLassenkamerad mit 250 Initiativbewerbungen und 5 VGs möcht ich mir nicht anlasten. Ich glänz da lieber mit grad mal wenigen 35 Bewerbungen, dafür 16 Gesprächsangebote!

Was die Idee mit "frechen" Bewerbungen angeht: Sicher nicht. Je konservativer, klarer und strukturierter der Kram, desto besser das Resultat.

Und wenn du meinst, dass das Anschreiben das wichtigste ist in den Akten, oder die dicke Pappe in der du die Papiere schickst, weisst du nicht, auf was Personaler zuerst gucken.

Ich fahr mit der Schiene aktuell ganz gut. Wenn halt keine Stellen frei sind, ist nix frei - da kann man nix ändern. Aber die paar Stellen, die ich durch Initiative abgreifen könnte, will ich auch angehen.
Bitte warten ..
Mitglied: Equinox
08.02.2007 um 18:20 Uhr
Das Problem an der Sache mit "konservativ" Bewerben ist... es tut Jeder.
Wenn ein Personalchef 60 mal in der Betreffzeile lest " Bewerbung als Systemadministrator "...und dann ist einer dabei... der sich abhebt.. ( frech nicht gemeint auf beleidigende art oder schnippisch ), was fällt da mehr auf?

Ich sage nicht das es das wichtigste ist die Betreff Zeile... aber was siehst bei einer Bewerbung als erstes wenn du es strukturiert hast?
Versuche nicht anhand von Beispielen und Wege die du nicht hattest andern zu unterstellen das sie wo was nicht wissen Dinge du du selber weißt, braucht dir ja keiner sagen.. wäre ja sinnlos.

Jeder hat seine spezielle Art und vorlieben, die andere nicht wiederum nicht mögen...Ich für meinen Teil mag zb. keine Kaltkontaktbewerbungen sprich, irgendwo eine Firma sehn und persönlich rein und bewerben.
Andere hassen Telefonieren,...

Wünsche dir auf deiner Suche alles gute und das du das bezahlt bekommst, was du auch wirklich Wert bist.
Bitte warten ..
Mitglied: alpha-centauri
08.02.2007 um 18:45 Uhr
Heut wollt mich jemand aus Zürich kontaktieren... Nett.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
gelöst Outlook fragt Passwort ab, obwohl AD anmeldung erfolgreich (6)

Frage von LordNicon79 zum Thema Outlook & Mail ...

Backup
Acronis meldet Fehler per Email, sichert aber erfolgreich??? (2)

Frage von StefanKittel zum Thema Backup ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...