Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Erforderliche Profile

Frage Microsoft Windows Userverwaltung

Mitglied: 117109

117109 (Level 1)

29.08.2014, aktualisiert 16:39 Uhr, 2556 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Leute,

also ich habe jetzt das halbe Internet durchsucht und bin nicht schlauer als vorher. Es geht um verbindlich erforderliche Profile. So ganz ist mir der Zusammenhang nicht klar bzw. der Nutzen davon.
Laut meinem Verständnis bin ich so weit, das wenn das server gespeicherte Profil nicht geladen werden kann, der User auch kein Temporäres Profil erhalten soll. Sprich das eine Anmeldung nicht möglich sein soll.

Ist das wirklich das einzige was man dazu sagen kann von der Definition her? Mir ist das irgendwie recht wenig...

Danke euch schon einmal.

Grüße
Mitglied: ITvortex
LÖSUNG 29.08.2014, aktualisiert um 16:39 Uhr
Hi,

bei einem verbindlichen Profil liest der Server das Profil nur, aber speichert keine Änderungen zurück. Es wird also keine Änderung am Profil gespeichert.
Somit kann man zentralisiert die Benutzerumgebung steuern, da ja jedesmal ein Reset zu funktionierenden Benutzereinstellungen gemacht wird.

Gruß
ITvortex


Nachtrag: http://www.administrator.de/wissen/benutzerprofile-unter-windows-ein-kl ...
Bitte warten ..
Mitglied: 117109
29.08.2014 um 14:15 Uhr
Ich danke dir. Also habe ich es so halbwegs verstanden.
Und zu welchem Zweck würde man so etwas in einer Firma einsetzen? Nur wegen dem Administrativen "Aufwand"? Das kann es ja auch nicht sein... ^^
Bitte warten ..
Mitglied: ITvortex
LÖSUNG 29.08.2014, aktualisiert um 16:39 Uhr
Dadurch das die Änderungen nicht zurückgespeichert werden, kannst du auch im Profil nichts verpfuschen. Nichts ist ärgerlicher als ein Problem mit einem Profil, da es meistens viel Zeit und vorallem Nerven kostet diese Probleme zu finden und zu beheben.

Bsp.:

Der User bekommt Netzlaufwerke (Home, Firmendatenlaufwerk) automatisch eingebunden. Der User soll diverse Maschineneinstellungen und Stückzahlen protokollieren.

Nun liegen die dafür notwendigen Dateien sowieso im Netzlaufwerk (Firmendatenlaufwerk) wo diese auch bearbeitet werden. Der User muss weder sich am Profil zu schaffen machen damit es ihm optisch besser gefällt, noch sonstiges. Einfach nur die Daten eintragen.
Oder für Terminal-PC's die z.B. nur zum Eintragen in SAP gedacht sind usw..
Also verwende ich ein verbindliches Profil.

So ist garantiert, dass der User alle für seine Arbeit benötigten Dateien immer zur Verfügung hat auch wenn er ein Desktop Icon löscht (ja da muss man sehr oft ausrücken *gg*) ist es bei der nächsten Anmeldung wieder da. Da sowieso alle Dokumente die er benötigt am Server liegen muss er auch keine weiteren Änderungen am Desktop vornehmen, alles was er braucht wird eingestellt.

Hoffe das war verständlich ;)

Gruß
ITvortex
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Userverwaltung
gelöst Beschädigte Lokale Profile durch Roamingprofile ? (6)

Frage von atk691 zum Thema Windows Userverwaltung ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010-2013-2016 Profile mit Passwort (6)

Frage von Parlam3nt zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
gelöst Von Roamingprofilen auf lokal gespeicherte Profile wechseln (6)

Frage von Cerutti zum Thema Windows Server ...

Neue Wissensbeiträge
Heiß diskutierte Inhalte
Viren und Trojaner
Ransomware .nm4 (14)

Frage von Zyklo92 zum Thema Viren und Trojaner ...

Microsoft Office
+1.000 Ordner in Outlook: Wie besser? (11)

Frage von Matsushita zum Thema Microsoft Office ...

Zusammenarbeit
Administrator Verhalten nach Vertragskündigung (10)

Frage von sysbone zum Thema Zusammenarbeit ...