Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Erneute Remoteanmeldung am Server nicht möglich

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: braungraphix

braungraphix (Level 1) - Jetzt verbinden

02.03.2006, aktualisiert 07.03.2006, 5616 Aufrufe, 14 Kommentare

Im Vorfelde muss ich schon einmal loswerden, dass dies ein sehr gut durchdachtes Forum ist, was mir schon viele Tipps bei meiner Arbeit gegeben hat. Trotzdem ist dies nun mein erster Beitrag, ich ich habe nun foldendes Problem. Also ich Beitreibe einen Windows 2000 Server und möchte den gerne von einem Client aus (Win XP) verwalten. Es geht auch einige Zeit gut jedoch bekomme ich, nachdem ich mich 2-3 mal angemeldet habe eine Fehlermeldung. Ich melde mich im übrigen immer als Administrator am Server an, da ich auch der einzige bin der Ihn verwaltet.
In der Fehlermeldung heißt es in etwa, "Ihre Netzwerkanfoderung wird nicht unterstützt"... bitte melden Sie sich an den Systemadministrator. Habe es schon mit Einstellungen beim Zeitlimit versucht jedoch wird dann das DNS Tool vom Provider beendet, da dies nicht als Dienst läuft. Habe die Einstellungen auch mit einem alten Server verglichten mit den gleichen Programmen und Einstellungen jedoch bin ich zu keinen funktionierendem Ergebnis gekommen. Ja nun suche ich hier Hilfe, da ich nun immer den Server ausschalten muss, damit ich mich erneut anmelden kann.
Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke schon einmal.
Mitglied: 21271
02.03.2006 um 21:48 Uhr
Hallo,
kenne jetzt 2000 nicht so gut. Aber: bleibst du vielleicht nach dem Remote-LogOut angemeldet, und jedesmal baut er einen neuen Desktop auf ?
wg. nur 2 Lizenzen für Remote. (weiss ich aber nicht bei 2000)

MfG
Bitte warten ..
Mitglied: braungraphix
02.03.2006 um 22:04 Uhr
Das kann natürlich sein aber ich habe auch keine Einstellung dazu gefunden nur bei einem Punkt habe ich unbegrentze Verbindungen angegeben, um auszuschließen, dass es daran liegt. Kann es damit zusammenhängen, dass ich den sever im Active directory nicht sehe und auch nicht darauf zugreifen kann? oder ist das schon wieder ein anderes Problem?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
03.03.2006 um 07:49 Uhr
Guten Morgen,
könnte gut an den Linzenzen liegen, glaub ich eher nicht. Solange du dich als Administrator einwählst oder in de Gruppe der Administratoren bist, zählt jede Sitzung als administrative und somit brauchst du KEINE Linzenz. Hast du die Möglichkeit, einen kompletten Neustart zu machen -> Nachts oder so?! Ansonsten mal den Terminaldienst anhalten und wieder starten.

Gruß
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: braungraphix
03.03.2006 um 10:25 Uhr
Ja das mit dem Neustart hatte ich mir auch schon einmal gedacht aber nun bereits 2 mal durchgeführt und auch den Dienst neu gestartet. Sollte man diesen Fehler umgehen können, wenn man beim Zeitlimit nie trennen angiebt, das sollte er doch immer zur Verfügung stehen.
Bitte warten ..
Mitglied: RSRconnect
03.03.2006 um 19:25 Uhr
Ja das mit dem Neustart hatte ich mir auch
schon einmal gedacht aber nun bereits 2 mal
durchgeführt und auch den Dienst neu
gestartet. Sollte man diesen Fehler umgehen
können, wenn man beim Zeitlimit nie
trennen angiebt, das sollte er doch immer
zur Verfügung stehen.
Genau das ist doch der Punkt! Schau Dir mal in der Terminaldiensteverwaltung die Sitzungen an. Wenn der Server keine Terminal-CALs hat kann man sich nur zweimal als Admin anmelden.

Deshalb nicht einfach die Remote-Console schließen, sondern ordnungsgemäß abmelden, dann wird auch die Sitzung beendet. Der Neustart bewirkt lediglich, das gespeicherte Sitzungen gekillt werden.

Das Du den Server im AD nicht siehst ist allerdings ein Problem anderer Art, solltest Du aber auch mal lösen für einen sicheren Betrieb....
Bitte warten ..
Mitglied: braungraphix
03.03.2006 um 23:07 Uhr
Mein Problem ist ja nur, dass ein Programm nicht als Dienst läuft somit wird dieses ja auch beendet, wenn ich die Sitzung beende.
Was ist mit den Terminal-CALs gemeint? Weiterhin verwundert mich, dass ich mich mal 5 mal anmelden kann dann mal wieder nur 2 mal. Es wird ja nicht immer nach 2 mal anmelden blockiert.
Danke für die ganzen Ratschläge aber bin halt leider immer noch nicht weiter.
Bitte warten ..
Mitglied: RSRconnect
04.03.2006 um 00:48 Uhr
OK, das ist dann noch eine weitere Problemstellung.

IMHO 2 Lösungswege:

1. Es gibt Skripte um Programme als Dienst laufen zu lassen oder Du erstellst selber einen Dienst aus dem Programm. Klappt aber auch nicht immer, kommt auf das Programm an.

2. Du machst es nicht über eine Terminal-Sitzung sondern über ein Fernverwaltungs-Programm, wobei Du dich dann regulär am Server anmeldest und dann nicht mehr abmeldest, sondern den Rechner nur sperrst. Damit kann das Programm dann laufen. Ein kostenloses Progi dafür wäre VNC, langsam aber für lau. Ansonsten gibt es von Prosoft noch kostenpflichtige Programme, mit denen man sowas machen kann.

Terminal-CALs sind Client-Zugriffs-Lizenzen für Terminal-Sitzungen, die würden dann das Problem aber auch nur um die Anzahl der Lizenzen erweitern.

Einen Weg, wie man eine gekappte, aber noch laufende Terminal-Sitzung wieder aufnehmen kann, kenne ich leider auch nicht. Aber eine Terminal-Sitzung ist IMHO auch der falsche Weg für das Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: braungraphix
06.03.2006 um 19:00 Uhr
Wie erstelle ich denn aus dem Programm ein Dienst? Das würde heißen, dass ich den Server auch nicht mehr per Remote anmelden müsste?
Vielleicht könnt Ihr mir ja auch noch sagen oder einen Tipp geben, aus welchen Gründen man den Server vielleicht nicht im Netzwerk sieht?
Schon einmal vielen Dank für die guten Ratschläge
Bitte warten ..
Mitglied: RSRconnect
06.03.2006 um 19:06 Uhr
Mal was grundsätzliches zu Deinem Problem:

1. Ist der Server ein Domänencontroller oder einfach nur Mitglied in einer Arbeitsgruppe?
2. Was ist das für ein "DNS-Tool" Deines Providers und was nützt es?

Wenn Dein Programm als Dienst läuft, kannst Du dich normal vom Server abmelden, das Programm, welches ja dann ein Dienst ist, läuft weiter. Google mal nach Tools um aus Programmen Dienste zu machen, es wird aber mit vielen Sachen nicht klappen.
Bitte warten ..
Mitglied: braungraphix
06.03.2006 um 19:10 Uhr
Ok!
zu 1: der Server ist als Domänencontroller eingerichtet.
zu 2: Das DNS Tool ruft die Internetseite ab. Ich habe bei meinem Provider angegeben, dass er die Seite, wenn Sie aufgerufen wird an dieses Tool weitergeleitet wird. Ähnlich wie es bei diesem kostenlosen Tool "Dyndns" der Fall ist. Dieses Tool fragt also ständig die aktuelle IP des Rechners ab.

Ich werde mal nach einigen Tools suchen. Wenn du jedoch sagst, dass es mit einigen nicht gehen wird, mit welchen sollte es denn gehen? Beispielsweise mit den oben bereits genannten? aber gibt es noch weitere kostenlose?
Bitte warten ..
Mitglied: RSRconnect
06.03.2006 um 19:24 Uhr
Zu 1:

Lässt dich der Server denn über den Hostnamen von einem Client pingen? Ist der DNS auf dem Server richtig eingerichtet? Läuft der Dienst Computerbrowser auf dem Server/den Clients?

Zu 2.

Was heisst das Tool ruft die Internetseite ab? Liegt "die" Internetseite auf dem W2K-Server? Und es gibt eine Top-Level-Domain die dynamisch auf diesen Server zeigt oder was? Etwas confused.

Viele aktuelle Router können auch eine dynamischen DNS-Dienst bedienen, falls ihr also für den Internetzugang einen vorgeschaltet habt, einfach mal da nachschauen.
Bitte warten ..
Mitglied: braungraphix
06.03.2006 um 20:23 Uhr
1. Ja ich kann den Server anpingen. Ich denke schon , dass der DNS Server richtig konfiguriert ist, da ich die EInstellungen von einem etwas älteren Server übernommen hatte und disen im Netzwerk sehen und auch darauf zugreifen konnte. Wobei es mich irritiert, das in dem alten DNS Verzeinis noch einige Ordner waren und diesmal nur die Hosts eingetragen sind. Was ist mit dem Computerbrowser gemeint? Sorry, dass ich auch nicht alles auf anhieb nachvollziehen kann aber beschäftige mich noch nicht so lange intensiv mit der Materie.

2. Ja die Internetseite oder genauer die beiden Internetseiten liegen auf dem W2K Server. Das Tool sorgt eigentlich nur dafür, dass der Server eine Standleitung nachahmt. Vielleicht etwas confused aber halt ein ganz normaler Webserver ohne Standleitung, da es sich für 2 einfache Domains nicht lohnt. Ist halt ein Entwicklungsserver für Webapplicationen deshalb bei keine Hoster.

Wir haben einen Router vorgeschaltet aber der Virtuelle DNS Server verweist auf den Server und der Router hat kein eigenen DHCP eingerichtet. Das Netzwerk geht also ausschließlich über den Server.
Bitte warten ..
Mitglied: RSRconnect
06.03.2006 um 22:13 Uhr
1. Computerbrowser ist ein Dienst, zu finden unter Verwaltung, Dienste

2. Zäum das Pferd doch nicht von hinten auf. Lass den dynamischen DNS ruhig auf den Router zeigen, der ja bei jeder Einwahl eine dynamische IP erhält. Aktualisierung des DNS über den Router. Dann noch NAT einrichten, das die Anfragen auf die öffentliche IP mit dem Port 80, also HTTP auf die interne IP des Servers mit dem Port 80 weiterleitet. Feierabend. Funktioniert bei vielen meiner Kunden einwandfrei und zuverlässig.
Bitte warten ..
Mitglied: braungraphix
07.03.2006 um 13:33 Uhr
Also, zu eins, was soll ich dort nun genau einstellen oder kontrollieren?

Zu 2: Bis auf das DNS ist ja so alles eingerichtet und geht auch wunderbar. Mein Problem war doch nur, dass das Dns Tool nicht als Dienst läuft. Oder meintest du das mit der DNS Einstellung, dass das der Grund sein könnte, warum man den Server nicht sieht.

Würde den Server halt gerne über das normale Remote verwalten können. Bei alten Server lief es auch komischerweise doch bei dem Neuen, trotz Einstellungsübernahme, kann ich mich nach einiger Zeit einfach nicht mehr einloggen. Kann ich es nicht so EInstellen, dass ich mich immer wieder über das selbe Konto an den Server anmelde, ohne das er sich abmeldet?
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...