Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Ersatz für Exchange Server evtl. Open Source unter LINUX???

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: 11105

11105 (Level 1)

23.03.2005, aktualisiert 30.05.2005, 8807 Aufrufe, 13 Kommentare

Hallo zusammen,

ich hab mich gefragt ob es einen wirklichen Ersatz für den Exchange von MS gibt der ALLE Outlook Funktionen unterstützt! Ich weiß das es unter Linux den Open Xchange Server gibt, aber kann der wirklich alles mit Outlook was der Exchange auch kann?
Also Öffentliche Ordner, Kontakte und E-Mails, Interne-Mails, Aufgaben Zuordnung etc. und alles unter Outlook?

Würde mich freuen wenn Ihr ein paar Tips habt. Der Exchange Server ist ja leider sehr teuer

Mit freundlichen Grüßen aus Köln
Thomas
Mitglied: Samtpfote
25.03.2005 um 21:46 Uhr
Exchange ist quasi kostenenlos bei dem Small Business Server inkludiert. (Als Standard-Edition), dieser kostet ab 380 ? (mit 5 Usern), den Preis finde ich ganz OK.
A.
Bitte warten ..
Mitglied: 11105
29.03.2005 um 10:31 Uhr
Aber wenn ich 2000/03 Server schon habe und über 200 Benutzer in naher Zukunft ausstatten muss komme ich wohl nicht mit dem Small Business Server hin
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
29.03.2005 um 10:41 Uhr
*hüstel* da hast Du natürlich recht... und Exchange Enterprise für 25 User ist nicht unter 7.000 Euro zu haben, und nochmal 450 Euro pro 5 Cals... das wird richtig teuer...

aber ganz ehrlich...
Du willst doch nicht wirklich in einer professionellen Umgebung die so groß ist, LINUX einsetzen?
Bitte warten ..
Mitglied: 11105
30.03.2005 um 09:58 Uhr
Sagen wir es sind getrennte Netze...ca 25-30 PC's in jedem Netz / Standort (ca. 8-10 Standorte). Die haben miteinander nichts zu tun!
Bin Admin von einer Gruppe Autohäuser....
Also why not Linux??

Mit freundlichen Grüßen
Thomas
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
30.03.2005 um 10:48 Uhr
Why not SBS? geht bis 50 User...
Bitte warten ..
Mitglied: 11105
30.03.2005 um 11:00 Uhr
1.) braucht eigenen Server, kann den nicht mit dem bestehenden Activ Directory verbinden da ich nicht in das Betriebskonzept von VW eingreifen darf!
2.) es sind nur 5 User dabei müßte ich immer noch 20-30 jenachdem pro Standort dazu kaufen
3.) zusätzliche Software muss für den POP3 Abruf gekauft werden (PopConnect) ich weiß das es Freeware gibt, die ist aber nicht zuverlässig
4.) Sollte man Mircosoft nicht noch mehr unterstützen
Bitte warten ..
Mitglied: linuxfreak2
25.04.2005 um 16:27 Uhr
In einer solchen Umgebung halte ich es unter keinen Umständen sinnvoll Exchange über pop3 ans Internet anzubinden.
Bitte warten ..
Mitglied: Samtpfote
25.04.2005 um 22:13 Uhr
POP3 ist ohnehin nur die letzte Wahl, wenn nichts anderes geht...
IMAP ist um einiges besser, bei Exchange ist mein Favorit RPC over https...

Samti
Bitte warten ..
Mitglied: linuxfreak2
26.04.2005 um 08:44 Uhr
Da stimme ich zu. Leider geht das auch nur mit dem Exchange. Da wird der Ursprungsposter keine "freie" Lösung finden. Allerdings sollte man die Kosten für ein EDV-System VOR der Installation kalkulieren ;)
Bitte warten ..
Mitglied: bsu-rider
10.05.2005 um 07:48 Uhr
Samtpfote schrieb:
aber ganz ehrlich...
Du willst doch nicht wirklich in einer professionellen Umgebung die so groß ist, LINUX einsetzen?

Wie ist denn das zu verstehen?!? Welcher Grund sollte denn hierbei hinderlich sein? Oder anders formuliert: was hat denn die Anzahl der User mit Linux zu tun?
Der Emailverkehr des Aussenministeriums der BRD (auch alle Botschaften/Vertretungen) läuft mittlerweile komplett auf einer Linuxplattform, die meisten Freemailer (web.de ....). Also, was spricht gegen Linux?
Bitte warten ..
Mitglied: cosy
18.05.2005 um 22:22 Uhr
Lieber Stier:
Ich hab zu einem ähnlichen Thema hier im Adminforum einen Thread geöffnet gehabt.
Ich bin für einen EXCH SRV 5.5 mit OWA und ca. 170 Postfächern verantwortlich.
Inzwischen haben wir eine einwandfrei laufende Testumgebung auf Open Exchange (läuft auf Debian Sarge) mit Firebird als Client. Dazu war die Userverwaltung über LDAP und noch so einiges mehr notwendig.
Wenns Dich interessiert, poste ich dir gerne unser eigens Howto!

Übrigens: gruss an Samtpfote (hab schon lange nichts mehr von Dir gehört).
Bitte warten ..
Mitglied: linuxfreak2
19.05.2005 um 20:33 Uhr
Das How-To wäre hochinteressant
Ich sage schon mal Danke.
Ist der Open Exchange frei erhältlich?
Bitte warten ..
Mitglied: cosy
30.05.2005 um 00:19 Uhr
Ja, das ist ein freies Projekt (GPL)
Das einzige Kostenpflichtige ist der IMAP-Connector damit man Outlook weiterbrauchen kann. Aber Du kannst ja wie ich einen Webbasierten Zugang nutzen oder einen freien Client nehmen (z.B. Firefox)
Link: http://mirror.open-xchange.org/ox/EN/community
Aber Achtung: wenn du Linux nicht gut kennst oder Mühe mit LDAP, Apache & Co hast, wirds vielleicht doch etwas ungemütlich..
V iel Vergnügen!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
TK-Netze & Geräte
(Open-Source) Fax Server nur für Annahme von Faxen (14)

Frage von Mejestic12 zum Thema TK-Netze & Geräte ...

Linux
25 Jahre Linux -25 Dinge, die mit Open Source besser wurden (1)

Link von runasservice zum Thema Linux ...

Batch & Shell
PowerShell on Linux and Open Source! - Windows PowerShell Blog

Link von Lochkartenstanzer zum Thema Batch & Shell ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...