Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Erstellen eines virtuellen Windows 2003 Servers

Frage Microsoft Windows Server

Mitglied: fusi666

fusi666 (Level 1) - Jetzt verbinden

30.04.2008, aktualisiert 15:25 Uhr, 3863 Aufrufe, 13 Kommentare

ich hab ein Server2003 auf einem virtuellen Laufwerk. Ich möchte einen ftp laufen lasse.

Ich habe im Internetinformationsdienst-Manager einen FTP erstellt seine IP war standart auf 10.0.2.15:21.
Die option "nur anonyme Verbindungen zulassen" sind ebenfals aktiviert. ich habe auch einen Ordner freigegeben.

Wenn ich jetzt über ftp://10.0.2.15:21 auf meinem IE zugreifen passt alles. Aber wenn ich über meinen zweitrecher
über das Netzwerk zugreifen bekomme ich keine Antwort.(Es hängt ein Switch dazwischen).

In meinen netzwerkoptionen(LAN-Verbindung) auf den Virtuellen Server habe ich "IP automatisch beziehen" bei TCP/IP.
ich kann die zwei rechner nicht einmal anpingen.

ich benutzt die VirtualBox mit den normalen Netzwerk optionen "Adapter 0",...
Mitglied: TuXHunt3R
30.04.2008 um 11:13 Uhr
In meinen netzwerkoptionen(LAN-Verbindung) auf den Virtuellen Server habe ich "IP automatisch beziehen" bei TCP/IP.

Grundsätzlich:
Server sollten immer eine statische IP-Adresse haben, vergib dem Server also die Adresse 10.0.2.15 statisch.

ich kann die zwei rechner nicht einmal anpingen.
Dies liegt sehrwahrscheinlich an der aktivierten Windows Firewall. Diese lässt standardmässig nämlich kein Ping-Signal durch. Schalt diese testweise mal auf beiden Seiten ab.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.04.2008 um 11:16 Uhr
Dann hast du wohl ein IP Problem !!! Es ist ebenfalls richtig was oben steht: Server sollten zwingend eine statische IP Adresse bekommen und niemals mit dynamischen Adressen betrieben werden !!! Das zeugt eher von ziemlichen Unwissen im Betrieb von Servern...sorry
Achte daruf das deine statisch, fest vergebenen Adressen ausserhalb der DHCP IP Adressrange deines DHCP Servers sind, damit es nicht zu IP Adressdoppelungen und damit Adress Chaos im Netzwerk kommt !!!

Ferner musst du zwingend darauf achten, das der Server in der VM netzwerktechnisch im BRIDGED Modus ! betrieben wird !! NICHT im NAT Modus !!! Host un VM Server befinden sich also im GLEICHEN IP Netzwerk !!

Was sagt denn ein ipconfig in der Eingabeaufforderung bei beiden Rechnern ???
Arbeiten die beide im gleichen IP Netz !!!

Leider hälst du es ja nicht für nötig uns hier mal deine IP Adressierung zu posten aber bei einer 24 Bit Subnetzmaske im 10er Netz müssen alle Rechner eine IP Adresse haben die mit 10.0.2.x anfängt, eine Maske von 255.255.255.0 vorausgesetzt !!!

Die Ping Funktion kann abgeschaltet sein in der Firewall. Ping basiert auf dem ICMP Protokoll und das muss in den erweiterten Eigenschaften der Firewall unter "ICMP" mit dem Haken vor auf eingehende echo reply Anforderungen antworten aktiviert sein !!!

Die Angabe des FTP Standardports von TCP 21 ist übrigens nicht nötig !!! auch ein ftp://10.0.2.15 im Browser sollte zum gewünschten Ergebnis führen. Wenn du mit Username und Passwort arbeitest macht es ein ftp://username:passwort@10.0.2.15 im Browserfenster
Bitte warten ..
Mitglied: fusi666
30.04.2008 um 11:20 Uhr
Firewall ist auf dem Server sowie auf dem Clinet deaktiviert

Hab dem Server in den Netsettings schon die IP 10.0.2.15 Subnm. 255.255.255.0
Stgateway 10.0.2.2 eingegeben so wie ich sie in der ipconfig auslesen konnte.
Bitte warten ..
Mitglied: fusi666
30.04.2008 um 11:27 Uhr
bei den Net einstellungen in der VirtualBox hab ich NAT, internes Netzwerk und Hostinterface zur auswahl.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.04.2008 um 11:31 Uhr
Dann musst du Hostinterface wählen. NAT darfst du nicht machen, denn dann hast du intern ein anderes Netz !!!

Richtig addressiert sähe dein Netz dann so aus:

804ab8c2e7128bbc51c0e5d59d977bba-vmnetz - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: fusi666
30.04.2008 um 11:43 Uhr
was ich noch dazu sagen muss.

Das ich einen LANparty vorbereiter.

Das alle Rechner eine IP von Switch selber beziehen(2. rechner hat 169.254.203.43 Sub 255.255.0.0)
Dem Server hab ich (169.254.203.55 Sub 255.255.0.0 gegeben).
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.04.2008 um 11:53 Uhr
Das kann niemals sein das Rechner eine IP vom Switch beziehen !! Das ist technisch unmöglich, denn ein Switch arbeitet auf OSI Layer 2 also auf MAC Adress Layer !
Auch die Angabe deiner IP Adressen spricht da eine deutliche Sprache der Unwissenheit...sorry !!!
Deine dort angegebenen IP Adressen sind sog. APIPA Adressen ! Was das ist kannst du hier nachlesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Zeroconf

Das sind IP Adressen die sich Windows selber sucht wenn kein DHCP Server im Netz ist oder keine statischen IP Adressen vergeben sind.
Fazit: Du hast also gar keinen DHCP Server im Netz !!!

Beides ist meist ein Zeugniss einer falschen und fehlerhaften IP Adressierung in so einem Netzwerk. Abgesehen davon das Windows dazu endlos braucht (Timeout in der DHCP Konfig) und es endlos dauert bis dann ein IP Netz betriebsbereit ist unter Winblows.

Du hast dir scheinbar noch nie Gedanken darüber gemacht, geschweige denn weisst wie die Abläufe dabei sind, oder ??? Das ist vermutlich auch der Grund für die Folgefehler die du hier postest...
Bitte warten ..
Mitglied: fusi666
30.04.2008 um 12:00 Uhr
was würdet ihr mir für eine LAN entfehlen was für einstellungen.

Ich habe einen Linksys 24port Gbit Switch.

Es konnen max. 15 Leute. Mir wurde geraten zur automatischen IP bei so wenigen Leuten.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.04.2008 um 12:06 Uhr
Der Linksys Switch kann KEIN aktiver DHCP Server sein ! Es sei denn es steht etwas gegenteiliges im Handbuch zu dem Switch !?
Mit automatischer IP meint der Berater einen DHCP Server im Netz !
Du hast doch einen virtuellen Server im Netz !!! Warum nutzt du nicht den dafür ??

Aktiviere hier den DHCP Dienst im Server Setup und trage dir als Scope (Netzwerk) z.B. das Netz 10.0.2.0 ein mit einer Maske 255.255.255.0. Also Router und DNS IP nimmst du die 10.0.2.254 (sofern es einen Internet Router mit dieser IP Adresse gibt ??!!) und als dynamischen IP Adressbereich stellst du z.B. 10.0.2.1 bis 10.0.2.100 ein. (100 Adressen)

Du kannst dir das auch alles sparen wenn du einen Internet Router im Netz hast. Dieser hat meistens einen DHCP Server an Bord und kann dann auch dein Netzwerk mit DHCP Adressen versorgen. Das macht er auch wenn es gar keinen Internet Zugang gibt !!
Einfach nur den Router mit dem Switch verbinden DHCP Server aktivieren mit einer 10.0.2.x Adresse, wenn ers nicht schon ist, Range vergeben, und gut is...
So einfach ist das.... (wenn man sich auskennt )
Bitte warten ..
Mitglied: fusi666
30.04.2008 um 12:33 Uhr
sorry das ich so ein durcheinander verursache.

Fakt ist, ich will eine LAN machen.

Wie ich dich jetzt verstanden habe kann ich einfach alle user
auf den Switch hängen und meinen Router auch. Sodas der Router
die DHCP abfrage übernimmt. Dadurch bekommt jeder user eine
eigen IP zugewiesen.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.04.2008 um 12:40 Uhr
....ich will eine "LAN" machen ? ? Was meinst du damit... ??

Du willst ein Ethernet LAN installieren, oder ?? OK, es gibt 3 Möglichkeiten vorzugehen:

  • 1.) Einen DHCP Server im Netz installieren wie oben beschrieben...
  • 2.) Sich es einfach machen und bei popeligen 15 Leuten die Adressen einfach statisch vergeben anhand einer Liste die man allen Teilnehmern gibt z.B.: Leut 1 = 10.0.2.1, Leut 2 = 10.0.2.2, Leut 3 = 10.0.2.3 usw . Dann kannst du auf einen DHCP Server komplett verzichten...
  • 3.) Den DHCP Server in einem evtl. vorhandenen DSL Router nutzen. Wenn du bei deiner Adressierung bleiben willst, den Router vorher auf die IP Adresse z.B. 10.0.2.254 mit der Maske 255.255.255.0 auf dem LAN Interface über das Webinterface mit einem PC konfigurieren, DHCP Server auf aktiv klicken, sichern und Router mit einem Ethernet Kabel mit dem Switch verbinden und das wars ! Dann vergibt der DSL Router als DHCP Server die IPs.

Eine der 3 Möglichkeiten führt dich mit Sicherheit zum Erfolg !!!
So wie du es jetzt machst über APIPA Adressen wird es vermutlich scheitern
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
30.04.2008 um 15:25 Uhr
Hier wo die beiden Kreise sind !!!

3b3bf5b092546eec90840aef624197fc-zyxel - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Alle anderen Einstellungen sind unwichtig und die musst du nicht ändern. Wichtig ist die LAN Adresse und die Maske.

Achtung!!:
Wunder dich nicht das du Verbindung verlierst wenn du die neue LAN Adresse z.B. 10.0.2.254 mit der Maske 255.255.255.0 eingibst (Klick auf Anwenden ), denn dann wird dein PC die Verbindung verlieren, da er ja selber noch im 192.168.1er Netz ist und beide Geräte damit in unterschiedlichen IP Netzen sind (10er und 192er) so das sie sich nicht sehen können !

Keine Angst...einfach das Netzkabel vom PC einmal ziehen und wieder stecken, damit bekommt der PC eine neue IP per DHCP im 10.0.2.x Bereich (kontollieren mit ipconfig !) oder du gibst dem PC temporär eine statische IP aus diesem Bereich z.B. 10.0.2.100, Maske 255.255.255.0.
Wenn du nun wieder den Firefox öffnest und auf http://10.0.2.254 gehst sollte deine Routeroberfläche wieder da sein

Kontrolliere den DHCP Server nochmal in diesen Settings dann !!
Die Startadresse sollte auf 10.0.2.1 stehen und die Poolgröße kannst du auch 100 setzen !!
Die korrekte Vergabe kannst du auf den Clients dann immer mit ipconfig i.d. Eingabeaufforderung testen !!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
Rechtevergabe Fileserver Windows 2003 (1)

Frage von bluepython zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Windows Server
Windows 2003 Terminalserver - ausführbare Dateien einschränken (6)

Frage von Excaliburx zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...