Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

erstellung eines neuen, von auserhalb erreichbaren Netzwerkes

Frage Netzwerke

Mitglied: stef1610

stef1610 (Level 1) - Jetzt verbinden

11.10.2007, aktualisiert 15.10.2007, 3353 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo Zusammen,

ich habe mal eine frage.....ich soll für eine Firma, welche noch in der Gründung steht ein kleines NEtzwerk erstellen (Ca. 5 Arbeitsplätze fürs erste...) Nun soll es nach Möglichkeit so sein, dass jeder Mitarbeiter an jedem PC dieselben Programme und Dateien hat, der Zugriff soll auch von auserhalb via Internet möglich sein....
Ich kenne zwar dass dies mit einem Citrix-Server ohne weiteres möglich ist, es sollte jedoch nicht so kosteninstensiv sein....

Kann mir wer sagen was er hier machen würde?

Gruß

Stefan
Mitglied: aqui
11.10.2007 um 20:10 Uhr
Das ist eine Killerfrage und alles nur sehr sehr oberflächlich und vage beschrieben. Du hast es ja nicht einmal für sinnvoll erachtet uns mitzuteilen welches Betriebssystem deine Clients und auch dein Server haben oder du dafür planst. Von den Anwendungen mit denen diese Benutzer dann arbeiten sollen mal ganz zu schweigen.
Der 2te Punkt ist die Infrastruktur. Was planst du denn: Einen Billig Consumer DSL Anschluss ?? ADSL ?, SDSL ?
Das kann eine 10 Seiten Projektbeschreibung werden aus den ganzen Unbekannten die wir hier dann raten und in die Überlegung mit einbeziehen sollen.

Bei so wenig Benutzern ist das ja fast mit jedem banalem Heimnetz zu vergleichen was auch Otto Normalnetzwerker zuhause hat.
Für das Netz tut es da ein einfacher Switch vom Blödmarkt vom Grabbeltisch beim Router solltest du allerdings darauf achten das du einen VPN fähigen Router einsetzt für den remoten Zugang wie z.B. Systeme von Draytek oder anderen.

Was deine Clients Server und Applikationen anbetrifft solltest du das ggf. nochmal etwas konkretisieren wie das das Umfeld aussieht oder was du planst um das hier nicht ausarten zu lassen...
Bitte warten ..
Mitglied: Genios
12.10.2007 um 22:57 Uhr
Naja, wenns so einfach wäre.

Vorschlag 1: Terminalserver mit Gruppenrichtlinien, dazu nen netten VPN Tunnel.

Vorschlag 2: Servergespeichertes Profil mit Einschränkungen in der Gruppenrichtlinie, dazu ebenfalls nen netten VPN Tunnel.

Ich würde Nr. 1 bevorzugen da dies am wenigsten Arbeit ist und die Clients eigentlich nur minimale Arbeit leisten müssen. Ist aber sehr Netzwerklastig.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.10.2007 um 16:40 Uhr
OK, was den netten VPN Tunnel anbetrifft bleibts dabei, das du in jedem Falle immer einen aktiven VPN Router verwenden solltest um die VPN Sessions nicht auf dem Server enden zu lassen und dann in NAT problematiken zu rennen die dir das Leben schwermachen !
Router hat den Vorteil das du vom Server unabhängig bist und das du meist mehrere VPN Protokolle gleichzeitig bedienen kann. Der o.a. Hersteller hat da sicher das richtige für dich.

Der Rest riecht nach Windows und hat hier in der Rubrik Netzwerk Infrastruktur nicht so wirklich seine Daseinsberechtigung...
Bitte warten ..
Mitglied: stef1610
15.10.2007 um 08:49 Uhr
Hallo,

wie schon oben erwähnt habe ich vergessen Betriebssystem etc. anzugeben.

auf den Rechnern soll Windows XP Prof. klaifen, auf dem Server Server 2003 small Business.

Anwendungen sollen MS Office (Komplett mit Outlook), ein selbstgeschriebenes Programm (funktionioert sowohl nur auf dem Server installiert als auch mit der Clientversion), Das wären auch schon die wichtigsten Programme Zusätzlich sollten normale anwendungen wie Internet natürlich möglich sein.

Der sinn hinter der Sache ist, dass jeder mitarbeiter an jeden Platz sitzen kann und dort Zugriff auf seine E-Mails und Dateien hat, d.h. diese nicht lokal gespeichert sind sondern auf dem Server.

Dies hat zudem den Vorteil dass die Lokalen Workstations nicht andauernd gesichert werden müssen....

Mit der Verbindung von aussen ist eine VPN und RDP warscheinlich die einfachste Lösung

Danke schonmal für eure Antworten.
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.10.2007 um 12:32 Uhr
....auf den Rechnern soll Windows XP Prof. klaife n

Was ist denn
klaifen
???
Bitte warten ..
Mitglied: stef1610
15.10.2007 um 13:27 Uhr
sry mein Fehler meinte natürlich laufen ;)
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
15.10.2007 um 14:05 Uhr
Um sowas zu korrigieren und sich der allgemeinen Öffentlichkeit nicht gleich als Legastheniker outen zu müssen hat der Forumsbetreiber auch in weiser Voraussicht den EDITIEREN Knopf eingebaut.
Damit lässt sich alles im Nachhinein noch wieder schön machen
Denn normalerweise liest man sich Postings ja nochmal durch bevor man die auf die breite Masse loslässt...
OK, zurück zum Thema:
Remote Access ist VPN über einen VPN Router das ist klar und der Rest ist eine klassiche Bilderbuch Lösung mit einem IMAP Server (Linux) oder eben Windows wenn es denn unbedingt Exchange sein muss...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...