Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Microsoft Exchange Server

Bei der ersten Anmeldung, Outlook mit Exchange automatisch verbinden

Mitglied: 17379

17379 (Level 1)

14.06.2006, aktualisiert 31.01.2007, 20304 Aufrufe, 6 Kommentare

Wie könnte ich die erste Anmeldung umgehen, damit Outlook bereits vorprogrammiert ist?

Hallo zusammen,
ich hab einen Exchange 2003 Server auf einem Windows Server 2003S R2.
Ich habe im AD verschiedene User registriert, jetzt möchte ich wie z.b. für die Druckervergabe die Anmeldung im Outlook (Servername, %username%) angeben.

Somit müsste der Client bei der erst Anmeldung keine Daten angeben wie Servername und Benutzername, sondern nur noch den Outlook Button klicken.
Kann mir jemand sagen wie das realisierbar ist?

Schöne Grüss
Marc
Mitglied: unzhurst
14.06.2006 um 16:54 Uhr
Hallo Marc,

versteh ich dich richtig - du willst das die Benutzer bereits beim ersten Outlookstart
ein konfiguriertes Profil haben? Hier könntest du was finden:
http://www.msxfaq.net/clients/proftool.htm

Habe das bisher schon auf unterschiedlichen Wegen gelöst.
Übers Anmeldeskript oder GPos wird eine Variable mit Pfad zur prf-Datei gesetzt,
die dann beim Outlookstart das Profil konfiguriert.

Im Terminalserverumfeld oder bei neu zu installierenden PCs kannst du es über das
Office-Ressourcekit und dem CIW machen.

Mit Office/Outlook 2007 kommt dann ein neues Feature das beim ersten Outlookstart die infos
aus dem Active Directory zieht, dann brauchst du die Spielereien nicht mehr.

Gruß
Patrick
Bitte warten ..
Mitglied: 17379
14.06.2006 um 16:56 Uhr
Hallo, genau du hast mich 100% richtig verstanden, ich werde diesen link mal genauer untersuchen, danke.

Zu Outlook 2007, wieso kommen die nicht füher darauf???
Bitte warten ..
Mitglied: Lamerking
06.12.2006 um 21:54 Uhr
Hallo zusammen,

dass ist auch genau das, was ich gesucht habe.

Auf der Seite steht folgendes was mich genauer interessieren würde:

Vielleicht vermissen Sie hier die Information, welches Postfach das Profil bedienen soll. Ohne Angabe wird der Windows NT Anmeldename als Mailboxname verwendet. Solange das Postfach als Alias den gleichen Namen hat und der Name eindeutig ist, verbindet sich Outlook automatisch. Ist das Postfach nicht zu erkennen, dann fragt Outlook beim Anwender nach. Sie können aber auch problemlos den Benutzernamen aus anderen Quellen generieren und in die PRF-Datei einbinden.

Bei uns ist der Anmeldename nicht gleich dem richtigen Namen.
Gibt es eine Möglichkeit evtl. aus dem AD auszulesen wie der Benutzer wirklich heißt?

Also den Vor und Nachnamen auszulesen und nicht den Anmelde/ Benutzernamen?

Danke.

Gruß
Tobias
Bitte warten ..
Mitglied: jimbeam128
30.01.2007 um 12:18 Uhr
Ich hab mir jetzt schon ein fertiges Profil mit dem Custom Installation Wizard gebastelt und entsprechend editiert. Funktioniert auch bis auf eine Kleinigkeit wunderbar:

Man kann die PRF-Datei ja entweder mit Doppelklick ausführen oder Outlook mit dieser Zeile aufrufen:

outlook /importprf \\test\netlogon\standard.prf

Nu könnte man ja auf die Idee kommen, das dann in´s Logon-Script einzubinden. Wie es beim Logon-Script nu mal ist, wird das JEDESMAL ausgeführt.

Und bei mir wird auch leider JEDESMAL ein neues Outlookprofil erzeugt. Weiß jemand wie man das verhindern kann?
Bitte warten ..
Mitglied: jimbeam128
31.01.2007 um 11:35 Uhr
Hab´s jetzt komplett hinbekommen. Zwar nicht auf die eleganteste Weise aber immerhin:

Die Profildatei "Standard.prf" funktionierte ja soweit. Leider kann Outlook nicht mitbekommen, ob das Profil schon vorhanden ist oder nicht...

Ich hab´s jetzt über dieses Logon-Script gelöst:


if not exist "c:\dokumente und einstellungen\%username%\vorhanden.txt" (goto Profilkonfiguration) else goto end


:Profilkonfiguration
cd\
cd programme\"microsoft office"\office11\
outlook /importprf \\test\netlogon\standard.prf

REM ACHTUNG: Hier muss noch der Servername für die aktuelle Umstellung geaendert werden
REM In diesem Fall "test"

copy \\test\netlogon\vorhanden.txt "c:\dokumente und einstellungen\%username%"

:end


Ich geh also hin und prüfe, ob eine bestimmte Datei im aktuellen Userverzeichnis da ist. Wenn nicht, wird die Autokonfiguration für Outlook ausgeführt und danach die Datei "vorhanden.txt" an den entsprechenden Ort kopiert.
Wenn der User sich nun das nächste Mal anmeldet wird die Autokonfiguration im Bereich ":Profilkonfiguration" nicht mehr verarbeitet, da die Datei vorhanden ist und an das Ende der Batch gesprungen wird...

Wie gesagt, nicht das eleganteste, aber es funktioniert. Wenn jemand noch einen anderen Vorschlag hat, möge er ihn gerne bitte mir / uns mitteilen. Für Verbesserungen bin ich immer offen...

CU
Bitte warten ..
Mitglied: jimbeam128
31.01.2007 um 11:35 Uhr
Hab´s jetzt komplett hinbekommen. Zwar nicht auf die eleganteste Weise aber immerhin:

Die Profildatei "Standard.prf" funktionierte ja soweit. Leider kann Outlook nicht mitbekommen, ob das Profil schon vorhanden ist oder nicht...

Ich hab´s jetzt über dieses Logon-Script gelöst:


if not exist "c:\dokumente und einstellungen\%username%\vorhanden.txt" (goto Profilkonfiguration) else goto end


:Profilkonfiguration
cd\
cd programme\"microsoft office"\office11\
outlook /importprf \\test\netlogon\standard.prf

REM ACHTUNG: Hier muss noch der Servername für die aktuelle Umstellung geaendert werden
REM In diesem Fall "test"

copy \\test\netlogon\vorhanden.txt "c:\dokumente und einstellungen\%username%"

:end


Ich geh also hin und prüfe, ob eine bestimmte Datei im aktuellen Userverzeichnis da ist. Wenn nicht, wird die Autokonfiguration für Outlook ausgeführt und danach die Datei "vorhanden.txt" an den entsprechenden Ort kopiert.
Wenn der User sich nun das nächste Mal anmeldet wird die Autokonfiguration im Bereich ":Profilkonfiguration" nicht mehr verarbeitet, da die Datei vorhanden ist und an das Ende der Batch gesprungen wird...

Wie gesagt, nicht das eleganteste, aber es funktioniert. Wenn jemand noch einen anderen Vorschlag hat, möge er ihn gerne bitte mir / uns mitteilen. Für Verbesserungen bin ich immer offen...

CU
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
Outlook 2010 mit Exchange 2016 verbinden
gelöst Frage von FlatcherOutlook & Mail5 Kommentare

Hallo liebe Community, Hoffentlich könnt ihr mir hier weiterhelfen. Habe bei einem Kunden Exchange 2016 neu installiert. Die Einrichtung ...

Windows Netzwerk
VPN - Outlook mit Exchange verbinden + Netzlaufwerke
gelöst Frage von bafoWindows Netzwerk3 Kommentare

Hi, wir haben einen alten Vista Rechner gegen eine Windows 10 Rechner getauscht und dann wieder alle Benutzer angelegt ...

Outlook & Mail
Exchange 2013 mit Outlook verbinden klappt nicht
Frage von geforce28Outlook & Mail8 Kommentare

Hallo Leute, ich bin mal wieder am verzweifeln. Habe einen Exchange Server 2013 auf einem Server 2012 installiert. Funktioniert ...

Exchange Server
Outlook 2013 kann sich nicht mit Exchange 2013 verbinden
gelöst Frage von freiliExchange Server2 Kommentare

Hallo Community! Folgendes Scenario: Im Rechenzentrum sind Domänencontroller ("SRV-KUNDE-DC"), Exchange ("SRV-KUNDE-EX") und Terminalserver ("SRV-KUNDE-TS") Vor Ort sind Windows 7/10 ...

Neue Wissensbeiträge
Router & Routing

PfSense als Addon auf QNAP

Information von magicteddy vor 10 StundenRouter & Routing2 Kommentare

Moin, für Spielereien eine ganz nette Idee aber ich fürchte das soetwas auch als echte Firewall genutzt wird: In ...

Datenschutz

Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

Information von magicteddy vor 17 StundenDatenschutz

Moin, jetzt werden IoT Geräte endgültig zur Wanze? Anscheinend kann man auf einem Dashboard seine Geräte visualisieren Ich stelle ...

Microsoft

Letzte Updates für Win10 und Server2016 müssen bei Bedarf über den Update catalogue in den WSUS importiert werden!

Tipp von DerWoWusste vor 21 StundenMicrosoft1 Kommentar

automatisch kommt da nichts an im WSUS und auch nicht im SCCM. Siehe Hinweise zum Bezug der jeweils neuesten ...

Linux

Meltdown und Spectre: Linux Update

Information von Frank vor 3 TagenLinux

Meltdown (Variante 3 des Prozessorfehlers) Der Kernel 4.14.13 mit den Page-Table-Isolation-Code (PTI) ist nun für Fedora freigegeben worden. Er ...

Heiß diskutierte Inhalte
Netzwerkmanagement
Preis für Wartungsvertrag ok?
gelöst Frage von a-za-zNetzwerkmanagement22 Kommentare

Hallo! Mal ne Frage, weil ich mich mit dem akzeptablen Preis für einen Reaktionszeitvertrag nicht auskenne. Meine Firma hat ...

Windows Netzwerk
Ist ein Portforwarding auf einen PC ohne lauschendes Programm ein (großes) Sicherheitsproblem?
Frage von PluwimWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo zusammen, zur Fernwartung eines Rechners an einem anderen Ort nutze ich VNC. Da dieser Rechner einfach nur eine ...

Windows Server
Terminal Server 2016 erkennt Berechtigungen nicht
gelöst Frage von Thomas2Windows Server10 Kommentare

Hallo Administratoren, folgendes Problem stellt sich dar: Es gibt zwei Windows Server 2016, die als Terminal Server fungieren. Jetzt ...

Sonstige Systeme
7-zip: Programm frägt nach Passwort erst bei einzelnen Dateien
Frage von freeskierchrisSonstige Systeme7 Kommentare

Guten Morgen, ich habe ein Problem beim Arbeiten mit 7-zip: Wenn ich die einzelnen Dateien zu einem Archiv verpacke ...