Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

ESXi 4.x auf Fujitsu RX Server - unknown PowerSupply Status... Was tun?

Frage Virtualisierung

Mitglied: fdsonne

fdsonne (Level 1) - Jetzt verbinden

07.07.2011 um 12:50 Uhr, 7983 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo Leute,

ich steh aktuell vor dem Problem von nicht physikalisch erreichbaren ESXi Servern den Hardwarestatus prüfen zu wollen um beispielsweise Platten/Netzteildefekten mitzubekommen.
Im VSphare Client sieht man ja im Hardwaretab den Status wunderschön... Ich bediene mich dazu dem Tool "Veeam Monitor for VMWare" in der Free Edition um mir Änderungen des Hardwarestatus per Mail zu senden...
Die ESXi Server sind aus Lizenztechnischer/Kostentechnischer Sicht nicht über ein VCenter gemanaged...

Auffallend ist leider, alle Fujitsu (Siemens) Server die wir monitoren, können den Status der Power Supplys nicht auslesen... Im Hardware Sensor Menü wird "unknown" ausgegeben.
Es geht um RX200 S3 sowie RX300 S4/S5/S6 (die S6 sind mit ESX 4.1 nicht ESXi 4.1 betankt sowie im VCenter verlinkt, zeigen aber das gleiche Verhalten)

Gibt es eine Möglichkeit hier nachzubessern?
Denn es kommen nun im definierten Intervall (bei uns 12h) der Mailbenachrichtung eben leider immer Mails, das der Power Supply Status nicht ausgelesen werden kann.


Wir haben dazu noch HP Server im Einsatz, wo es von HP einen CIM Provider für ESXi 4.x zum nachinstallieren gibt, der einem dann auch Raidcontroller Infos im Sensor Menü anzeigt um eben Plattendefekte zu erfassen. Bei den HP Servern wird allerdings die Power Supply richtig erkannt und ausgelesen. Bei den Fujitsus leider nicht.

Ich suche nun also eine Möglichkeit entweder den Power Supply Status bei den Fujitsus auszublenden (sofern das geht) oder eben eine Möglichkeit dort ähnliches nachzuinstallieren, was mir die Infos bringt.
Auf der Fujitsu Seite gibts für "neuere" RX Server einen CIM Provider für ESXi 4.x, hilft dieser dem Problem auf die Sprünge? (scheinbar nicht für die RX200 S3)

Da ich über google niemanden gefunden habe, der ähnliches kund tut, hier die Frage...

PS:
Das Fujitsu ESXi 4.x Image direkt mit den Agends usw. schafft keine Abhilfe, ganz im Gegenteil... Damit können keine Temp. Sensoren und Fan Sensoren mehr ausgelesen werden (werden nicht mehr angezeigt)

PPS:
Das Management Board/iLO Interface bringt leider auch keine Abhilfe für Benachrichtungen bei Plattendefekten... Daher der "Umweg über VMWare"


Vllt weis dazu jemand Abhilfe, denn ich kann mir nicht vorstellen, das wir die einzigen sind, die sowas haben!?
Oder aber es hat jemand noch einen ganz anderen Lösungsansatz, bin für jede Hilfe dankbar


In diesem Sinne
Grüße
fdsonne...
Mitglied: mrtux
07.07.2011 um 14:15 Uhr
Hi !

Also wir haben da keine Probleme, allerdings sind das alles Fujitsu Server mit S7 in der Modellbezeichnung, also relative aktuelle Modelle. Warum wendest Du dich nicht an die Hersteller (Fujitsu bzw. VMware)? Sind deine Server überhaupt in der VMware Compatibility Guide gelistet?

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
07.07.2011 um 15:33 Uhr
Ja natürlich, zumindest die RX300 S5 und S6 sind kompatibel... es gibt ja sogar welche mit vorinstalliertem ESXi... Wobei wir sowas nicht haben, die bestehenden Systeme warten alle ohne OS beschafft...

Und was heist ihr habt keine Probleme? Siehst du in den Hardwaresensoren den Status der Power Supplys?
Mir zeigt er ja auch keinen Error an (alles grün), wenn man aber die "Power" Kategorie aufklappt, steht eben bei den Power Supplys Status "unknown"

Und das unabhängig des Modells... Das ist eben das, was mich wundert... Vor allem, wenn selbst das Fujitsu Image eben dort keine Abhilfe schafft...
Bitte warten ..
Mitglied: e-bits
08.07.2011 um 09:25 Uhr
Hallo Zusammen, ich bin neu hier im Forum. Ich versuche momentan die Fujitsu Siemens ServerView Agents auf unsere ESXi 4.1.0 Server zu installieren. Leider ohne erfolg. Kann mier de jemand einen Tipp geben? Habe es mit den Files vom Download http://www.vmware.com/support/esx25/doc/sys_mgmt_links.html wie auch mit den Files von der ServerView DVD versucht.
Mein Ziel währes es die lokalen RAID zu überwachen. Bin ich da komplett auf abwegen? Gibt es eine andere Möglichkeit?

Gruss e-bits
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
08.07.2011 um 10:15 Uhr
Das wird nicht funktionieren...
Man kann keine Management Agends soweit ich weis beim ESXi nachinstallieren... Das geht nur beim ESX...

Für Fujitsu Server gibts beim ESXi ein speziel vom Hersteller angepasstes ESXi Image... Da sollten die Agents mit drin sein.

Im Sensor Status Tab siehst du dann die Platten sowie den Controller und das Raidlevel... Fält eine Platte aus, wird es dir dort angezeigt.
Aber wenn du auch Fujitsu Server nutzt, kannst du mal bei dir schauen ob du im Sensor Menü unter den Power Supplys einen Status dieser siehst? Bei mir kommt da wie oben schon gesagt "unknown"
Mit nachinstalliertem CIM Provider für Fujitsu bleibt das so, aber es gibt in der Kategorie "Andere" einen weiteren Eintrag für die Netzteile mit korrektem Status.

Mein Problem ist halt, das ich den Standard Netzteilstatus nicht sehen will bei den Fujitsus... Ich such also die Möglichkeit diesen Standard Status auszublenden bzw. gar nicht auszulesen. Bisher erfolglos...
Bitte warten ..
Mitglied: e-bits
08.07.2011 um 10:28 Uhr
Hallo fdsonne,

danke für die rasche Antwort. Ich habe bei mir mal kurz den Health Status angeschaut. Ich hoffe du hast mit Sensor Menü dieses gemeint. Ich habe dir von meiner Ansicht ein Screenshot gemacht.
http://imageshack.us/photo/my-images/856/statusy.png/

Überigends vielen Dank für den Tipp mit dem Health Menü, ich kam noch gar nie auf die Idee dort zu gucken ob mein RAID dort angezeigt wird. Es wird! Somit sterben die Agents für mich. Nun noch schlaue Notifications aufsetzten.

Thanks, bye.
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
08.07.2011 um 11:41 Uhr
Ja genau das mein ich... Bei mir schaut das so aus:
http://www.abload.de/img/unbenanntjmry.png

Und das bei allen Fujitsu Servern die wir haben...

Welches ESXi Image hast du bei euch installiert?
Und hast du noch CIM Provider nachinstalliert?
Auch interessant wäre, welchen RX300 du hast!?
Bitte warten ..
Mitglied: e-bits
11.07.2011 um 10:27 Uhr
Ich habe auf meinem RX300 S5 genau dasselbe Problem. Ich habe CIM Provider nicht nachinstalliert. Auf meinem RX300 S4 habe ich jedoch das Problem nicht. Mein Screenshot habe ich von dem Server mit RX300 S4 gemacht.
Hier mein Setup:
RX300 S4 / ESXi 4.1.0 / VMKernel Release Build 348481 -> PowerSupplies werden korrekt dargestellt
RX300 S5 / ESXi 4.1.0 / VMKernel Release Build 320092 -> PowerSupplies werden mit unknown dargestellt

gruss e-bits
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
12.07.2011 um 09:48 Uhr
Mhh stimmt. Bei nem RX300 S4 sind die PowerSupplys auch grün...

Ach das doch alles Müll... Was hat Fujitsu da für nen Murks gemacht!?
Bei HP klappts doch auch!?
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
18.07.2011 um 00:51 Uhr
Zitat von fdsonne:
Mhh stimmt. Bei nem RX300 S4 sind die PowerSupplys auch grün...

Ach das doch alles Müll... Was hat Fujitsu da für nen Murks gemacht!?
Bei HP klappts doch auch!?

Auch von mir noch eine kurze Rückmeldung: Seit wir unsere Fujitsu ESXIse 4.1.0 auf Update1 gepatcht haben, kann ich dein Problem ebenfalls nachvollziehen!

Aber ich würde da jetzt nicht unbedingt dem Hardwarehersteller alleine die Schuld zuschieben, denn bei uns gab es vor dem Update1 keine Probleme (alle Supplykomponenten grün), wie oben ja schon beschrieben. Hast Du das Problem mal an Fujitsu bzw. VMWare gemeldet bzw. deren Communities und Supportseiten abgegrast? Evt.gibt es da einen Hotfix oder ein BIOS Update für die Hardware...Sobald ich etwas Luft habe, werde ich mir die Sache auch mal etwas genauer ansehen....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
06.08.2011 um 12:59 Uhr
Moin,
besteht noch Interesse an dem Thread?


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: fdsonne
14.08.2011 um 18:47 Uhr
Wenn du noch was konkretes hast!?
Das Problem besteht weiterhin...
Bitte warten ..
Mitglied: marstro
13.11.2012 um 10:52 Uhr
Ich weiss, alter Thread, aber die, die es damals hatten, haben es heute wahrscheinlich auch noch...

Das Problem ist bei VMware bekannt:
http://kb.vmware.com/selfservice/microsites/search.do?language=en_US&am ...

Übrigens, IBM scheint davon auch betroffen zu sein bei ihren Modellen:
http://www-947.ibm.com/support/entry/portal/docdisplay?lndocid=migr-509 ...

Toll ist auch unten der Hinweis:

"This behavior will be corrected in a future release of VMware vSphere.
The target date for this release is scheduled for third quarter 2014."


Oder hat es irgendwer schon lösen können? Meine Recherchen haben ergeben, dass es wirklich derzeit keine Lösung gibt...
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Server
gelöst (Fujitsu) User Server Cal Lizenz für anderen (virtuelle) Server erlaubt? (7)

Frage von Sachellen zum Thema Windows Server ...

Server-Hardware
gelöst Fujitsu Server RX300 S5 einrichten (10)

Frage von samkr1 zum Thema Server-Hardware ...

Virtualisierung
Server virtualisieren Debian vs. ESXI 6.0 (4)

Frage von quicky zum Thema Virtualisierung ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...