Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

ESXi Netzwerklast wird nicht ausgeglichen btw. eine VM die große Datenmengen kopiert bekommt die volle Bandbreite die anderen VMs werden dabei sogar manchmal unterbrochen.

Frage Virtualisierung

Mitglied: Haytech

Haytech (Level 1) - Jetzt verbinden

13.07.2011, aktualisiert 18.10.2012, 5325 Aufrufe, 9 Kommentare

Hallo liebe Kollegen,
ich habe Da an meinem Produktivsystem ein kleines Problem, eventuell kann mir jemand von Euch weiterhelfen.

Wenn man mit einem Client (Win7) eine sehr große Menge an Daten kopiert ab 50GB dann kommt es vor, das die Verbindung zu anderen VM sehr schlecht werden.
Nun möchte ich erreichen, das einigen VM eine garantierte 1Gbit/s verbindung zur verfügung steht.:

Netztwerkcontroller in den VM ist VMXnet1 und im Host ist ein "Team" über 4 GBit/s Ports einer Intel Pro1000 PT Quadport karte.

Kann man per Hosteinstellungen verhindern, das Eine VM alle Netztwerkrecourcen bekommt ?
Mitglied: aqui
13.07.2011, aktualisiert 18.10.2012
Hast du auch den Switch auf der anderen Seite wo das "Team" der Quadport Seite hinführt entsprechend konfiguriert. Link Aggregation / Teaming mit 802.3ad bzw. LACP erfordert immer BEIDE Seiten !! Ansonsten kommt gar kein Teaming/Link Aggregation zustande und es passiert genau das was du bei dir siehst...!
http://www.administrator.de/forum/motherboard-mit-2-onboard-lan-anschl% ...
http://www.administrator.de/forum/traffic-am-server-auf-2-nics-verteile ...
http://www.administrator.de/forum/kann-man-einen-server-zur-performaces ...
http://www.administrator.de/forum/bonding-mit-broadcom-slb-117829.html
Bitte warten ..
Mitglied: tonabnehmer
13.07.2011 um 14:05 Uhr
Von wo nach wo werden die Daten kopiert - von der Win7 VM zu einer anderen VM auf dem gleichen ESXi Host? Oder von einer VM auf eine physische Maschine in Eurem Netzwerk?
Bitte warten ..
Mitglied: Haytech
14.07.2011 um 11:36 Uhr
Wie beschrieben Lade ich mit einem Win7 Client Daten von einem W2K8 Server der als VM auf einem ESXi zuhause ist.

@aqui
Ich bin grade Dabei die Netzwerkdoku vom ESXi zu büffeln - am Switch ließ sich LACP für das LAG "HOST" nicht einfach Einschalten.
Bitte warten ..
Mitglied: Haytech
14.07.2011 um 16:10 Uhr
Ja aber...

Hallo nocheinmal ich habe eine Statische Link Aggregation mit 4 Ports zwischen dem vSwitch und dem pSwitch am laufen. Methode IP Hash Load Balancing der Switch zeigt LAG Status "Up" ich kann Daten rauf und runter kopieren mit ca. 85 - 120 MB/s was für mich OK ist innerhalb der Betriebszeiten.

Wenn ich nun jedoch größere Datenmengen kopiere kommt es u.U. zu Problemen. ich kann leider auch nicht so genau definieren wo es harkt es sind jedoch VMs auf unterschiedlichen RAID 10 Datastores.

Einige der Netzwerkstreams reissen wohl ab oft z.B. die verbindung vom Outlook zum Exchange oder die Flashfiler DB
Bitte warten ..
Mitglied: tonabnehmer
14.07.2011 um 19:13 Uhr
Also das Kopieren von Dateien ist kein geeigneter Test um die Leistung des Netzwerkes zu prüfen. Du weißt nicht, wo der Flaschenhals liegt und welche Komponenten schneller als der Flaschenhals sind. Du kannst mit IOmeter sowohl die Leistung der virtuellen Festplatten testen, als auch per Client und Server die Leistung des Netzwerkes - also a) Lese- und Schreiboperation auf Festplatten und b) Daten durch ein Netzwerk jagen.

Möglicherweise werden beim Kopieren der großen Datenmengen von/zu einer VM Euer Storage, auf dem die virtuellen Festplatten liegen, so ausgelastet, dass alle anderen VMs automatisch auch so langsam werden, dass sie sehr zäh laufen.

Du musst also die Leistungsfähigkeit des Storage (RAID, Netzwerk) und die Leistungsfähigkeit des normalen Netzwerkes getrennt überprüfen.
Bitte warten ..
Mitglied: Haytech
29.07.2011 um 07:55 Uhr
Guten Morgen,
ich habe das problem in der vergangangen Woche gelöst und wollte kurz mitteilen was ich falsch gemacht hatte.

Das NLB also Network Load Balancing des vSwitch muss entsprechend der LAG Spezifikation 802.3ad http://de.wikipedia.org/wiki/Link_Aggregation eingestellt werden.
in meinem Fall hatte ich dies auch richtig eingestellt ( Anhand des IP-Hashs routen ) Dies stellt die eigentliche Verbindung vom vSwitch zum pSwitch dar.

Das NLB der Portgruppe darf logischerweise nicht aktivert werden, da dies die Verbindung vom vSwitch zur VM darstellt.

vielen Dank für Eure Unterstützung !
Bitte warten ..
Mitglied: Maze13
05.08.2011 um 12:53 Uhr
Nur mal interessehalber ... Was würde passieren, wenn ich für 2 NICs am vSwitch ein Teaming vornehme, die beiden NICs dann aber an 2 verschiedenen physikalischen Switches anschließe (diese sind wiederum jeweils mit einem Core-Switch verbunden)? Bitte keine Antworten wie: "das wird nicht unterstützt". Ich möchte einfach wissen, was dann im NW passiert. Danke Euch!

Greetz Maze
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
05.08.2011 um 19:50 Uhr
Dann kommt es zu Laufzeitunterschieden bei konsequtiven Paketen die dann in falscher Reihenfolge am Ziel ankommen. Das TCP Protokoll bricht dann solche Sessions sofort ab bzw. sendet einen Session Reset.
Damit kommt es zum sofortigen Verbindungsabbruch und das mit immer wiederkehrender Zufälliger Auslösung je nach Laufzeit.
Das 802.3ad Protokoll bzw. LACP hat keinen Paket Reassemble Mechanismus, kann solche Laufzeitunterschiede am Ziel also nicht mehr korrigieren so das es zu diesen gravierenden Störungen kommt. Im Netz bedeutet das dann Stillstand oder alles rennt im Schneckentempo mit immerwiederkehrendem Abbruch.
Logischerweise darf man also deshalb niemals mit Link Aggregation nach 802.3ad 2 physisch unterschiedliche Switches für den Trunk nutzen.
Premium Switchhersteller nutzen proprietäre Lösungen um das zu überwinden. Damit werden 2 Switches virtuell über einen Tunnel gekoppelt.
Damit sind solche sog. "Split Trunks" oder "Multichannel Trunks" dann möglich. Solche Switches kosten dann auch entsprechend...sind aber untereinander nicht kompatibel da proprietär !
Bitte warten ..
Mitglied: Maze13
08.08.2011 um 11:56 Uhr
Wow, danke für die ausführliche Antwort!!
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Batch & Shell
CSV Stapelverarbeitung mit Filterfunktion für große Datenmengen (8)

Frage von Rippchen zum Thema Batch & Shell ...

Server-Hardware
gelöst HP Microserver Gen8 + ESXi (7)

Frage von runasservice zum Thema Server-Hardware ...

Windows Server
Lizenzierung Windows Server + 2 x W7P VM (6)

Frage von Mozzie zum Thema Windows Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...