Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Frage Netzwerke LAN, WAN, Wireless

Ethernet -telefon kreuzung über kat7 1300 mhz kabel

Mitglied: Marco123

Marco123 (Level 1) - Jetzt verbinden

21.12.2009 um 20:04 Uhr, 6757 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo,

Ich habe zu einem Zimmer nur ein Kat7 1300 mhz kabel liegen, welches als uplink dient.
Es muss Telefon und internet darüber betrieben werden.

Ich habe die Kabel für Ethernet (1,2,3,6) Orange, O/ww; Grün; G/w auf 4 Adern beschränkt, da ich leider kein internet > 100 Mbit habe ist das machbar :- )
auf einen der anderen beiden Adern paaren wollte ich Telefon betreiben (2 Adern nur notwendig).

Eigentlich geht alles, wenn es alleine läuft -.- das heißt im klartext:
ist Ethernet aktiv, ist das Telefon tot. Ist das Internet aus dem Port des Switches entfernt, geht telefon wieder :O)

Also störungen mit den Frequenzen.

Ich habe bereits versucht das Telefon über 2 verschiedene Adern Paare laufen zu lassen, jedoch ohne erfolg.
Zudem habe auch versucht von jedem Adern paar nur ein Kabel zu nehmen, aber auch kein Erfolg :/

normal müssen es ja die selben Adern paare sein damit + und - sich aufheben.

Jedoch komme ich zu keinem Erfolg.

Das Internet ist im Kabel vorherschend, also killt immer das Telefon.

Welche möglichkeit sehr Ihr ?

oder muss ich komplett andere Adernpaare verwenden z.b 1,2 4,5 für ethernet und z.b 3,6 für tele bzw 7,8

Vielen Dank !

P.S es ist leider nicht möglich noch ein Kabel einzuziehen.
Mitglied: StefanKittel
21.12.2009 um 20:15 Uhr
Hallo,
Störungen aufgrund der Frequenzen oder Übersprechen ist sehr unwahrscheinlich.
Die Frequenz unterscheidet sich doch sehr stark. Dies ist ein Märchen aus alten Zeiten. Genauso wie Störungen durch Stromleitungen.

In vielen Firmen werden Y-Adapter verwendet. Diese teilen eine vollbelegt Dose in 2xNetzwerk, 2xTelefon oder 1xNetzwerk und 1xTelefon.
z.B. http://cgi.ebay.de/RJ45-Lan-1-auf-2-Kupplung-Netzwerk-Adapter-Verteiler ...
Dies würde ich empfehlen. Dann muss man nicht am Kabel, bzw. der Dose rumschrauben.

Das ganze dann noch mit einem Meßgerät prüfen. Wenn kein "richtiges" zur Verfügung steht mindestens ein 20 Euro Model welches Durchgang und Kurzschluss prüft.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Marco123
21.12.2009 um 20:56 Uhr
Hallo Stefan,

Danke erstmal für deine rasche Antwort, jedoch würde ich gerne das mit hart linken bewerkstelligen (auch zum lernen).

welchenUnterschied macht das eigentlich, ob ich die 2 adern für telefon direkt anschließe oder über einen Y Adapter bewerkstellige.
Eiegentlich doch keinen oder ?

Zumal wären beim Y Adapter eher Störungen im Kabel, als beim hart auflegen. da im RJ45 Stecker die Pins näher beisammen liegen und Störungen auftreten können. ?

jedoch frage ich mich, was ist nun wirklich das Problem :O

danke
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
21.12.2009 um 21:03 Uhr
Hallo,
Grundsätzlich macht es keinen Unterschied ob mit oder ohne Adapter. Mit den Dingern ist man nur viel flexibler und es ist für andere transparenter wie was beschaltet ist.
1236 ist 100MBit Netzerk. Analog und ISDN müßte ich googlen.
So wie Du es beschreibst tippe ich auf einen Kurzschluss.

Zum Telefon: Analog oder ISDN? ISDN sind 4 Adern und muß mit einem Wiederstand terminiert werden. Analog sind nur 2 Adern.

Hast Du zumindest ein Multimeter? Dann kannst Du alle Adern gegen alle anderen auf durchgang prüfen.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: Marco123
21.12.2009 um 21:17 Uhr
Hey,

genau 1,2;3,6 (EIA/TIA - B)

und analog Telefon (2 Adern)

Frage mich jedoch wie der kurzschluss zustande kommen soll, da ich eigentlich ja nur mit den adern 4,5; oder 7,8 die Signale weiterreiche vom Telefon.

Wiegesagt sobald die Spannung vom Ethernet auf dem Kabel aktiv wird, ist telefon weg, als würden die Frequenzen das Telefon killen.

Das Kabel ist Topline Kat7 1300 MHz PIMF, also eines der besten in sachen Abschirmung :/

Leider hab ich noch kein Messgerät ,)
Aber habe alles sauber aufgelegt. :/

Marco
Bitte warten ..
Mitglied: 46525
21.12.2009 um 21:42 Uhr
Hallo,
also ich nehm an da ist das Kabel nicht schuld, sondern die Art und Weise wie du es beschaltest.

Ich habe dies auch mit zwei Häusern gemacht

1/2 analog 1. Telefon anderes analog 7/8 1,Telefon
3456 (ethernet ) und auf der anderen Seite wieder ausgekreut.

Das Kabel habe och auf beiden Seite gepleisst

Da ich noch zwei Switch verbunden hatte musst ich noch zusätzlich Sende und Empfangsdrähte kreuzen
vom Ethernet (Bei modernen Switch hast du Uplink buchsen)

überprüfe deine Verdrahtung.
Ethernet und Telefonie haben andere Spannung und können wenn es blöd geht zerstört werden.
(Rufspannung Telefon 70V)

Deine Aussage: Das Internet ist im Kabel vorherschend, also killt immer das Telefon

Antwort ist nicht möglich, ausser bei Falsch Verdrahtung bzw Spleissung


Nimm doch Wireless und Funktelefon, dann musst du dich schon nicht um den Kupfer kümmern, höchstens um eine anständigen Standort der Antennen
Bitte warten ..
Mitglied: Marco123
21.12.2009 um 23:00 Uhr
hey, erstmal danke !
Aber Wlan fällt flach, da ich grundsätzlich nicht damit arbeite aus sicherheitsgründen.
(SSL und Security Tokens wären möglich aber nichts ist sicherer als Kabel bzw Optical.)


Ich versuch es erstmal mit den Adernpaaren 1,2 für tele und 3,4,5,6 fürs Ethernet.
dies hatte ich noch nicht gemacht, da es mir erstmal gelangt hatte :- )

kommt drauf an, nicht jedes SW hat nen uplink port

aber in meinen Falls beziehe ich auf Uplink, meine Broadcast Domain. welche in die Infrastruktur eingebunden wird.

Dankeeeeeeee
Bitte warten ..
Mitglied: subnetworker
22.12.2009 um 00:23 Uhr
Hallo Marco!
Also die Beschaltung 1236 und meinetwegen 45 für TK ist ne standdard Kiste, wie schon oben erwähnt.
Natürlich kannste das auch auf 3 Ports am Patchpanel machen Port 1 1236 Ethernet, 45 ab1 und 78 ab2 oder eben 45/78 S0 Schnittstelle. Mit Frequenzen hat das ja gaaaaaarniiiiiiiichts zu tun. Könnte höchsten Next Probleme geben.
Bleib bei der Standardbelegung und kauf dir von BTR den entsprechenden Splittadapter 4520673, den Einen in das Panel den Anderen in die Dose fertig. So haste auf den eingebauten Strecken auf jedenfall ne qualifizierte Adernbelegung und keine Bastelei.

Mal so am Rande, weil ich auch schon mal gesehen hab.....die Adapter haben nicht in nem Switch oder Router Port verloren-sind Hardware Splitter.....

Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.12.2009 um 10:38 Uhr
Oder du investierst ein paar Euro in einen Splitter wie diesen hier:

http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=ECC5;GROUPID=4317;ARTICL ...

Der splittet dir dein 8ader Cat7 Kabel in 2 mal 4 Ader auf ! Das kannst du dann für 2mal Ethernet, 1 mal Ethernet, 1mal Telefonie usw. nutzen...und ist die einfachste Lösung.

Wenn du es dennoch mit Kabel machen willst ist ja vollkommen logisch das LAN und Telefonie beide völlig getrennte und separate Adernpaare benutzen müssen.
Wie der subnetworker schon sagt eine banale, einfache Standard"spar"verkabelung mit 1236 für Ethernet und 45 oder 78 für die Telefonie, die sehr häufig gemacht wird und jeder blutige Laie in 5 Minuten zusammenstrikt !
Bitte warten ..
Mitglied: Marco123
22.12.2009 um 11:28 Uhr
hey,
das mit 1236 und 4,5 bzw 7,8 hatte ich ja oben erwähnt, dass dies nicht will :- )

es sollte, tut es aber nicht :O
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
22.12.2009 um 11:51 Uhr
Dann hast du zu 100% einen Kabeldreher drin, anders ist das nicht zu erklären, denn es funktioniert fehlerlos !

Bedenke das wenn du RJ-45 oder RJ-11 Stecker für die Telefonie nimmst diese beiden Drähte deines Ethernet Cat7 Kabels am Stecker IMMER auf die beiden Mittelpins des RJ Steckers aufliegen müssen !!!
Bei RJ-11 Steckern die in der Regel bei Telefonie üblich sind und die ja auch in die RJ-45 Dosen passen sind das immer die Pins 4 und 5 !! Das musst du sicherstellen !
http://de.wikipedia.org/wiki/RJ-Steckverbindung

Nimm dir also ein Ohmmeter und klingel das aus. Oder wenn du mit einem Ohmmeter nicht umgehen kannst nimme einen simplen Kabeltester wie diesen hier:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUPID=4318;ARTICLE=30446;SID=2 ...
Mit dem kann auch ein Dummie in 2 Minuten rausfinden wo der fehler im Kabel ist !!

Oder...nimm gleich die Splitter von oben, da müssen Dummies nur noch stecken...mehr nicht !
Bitte warten ..
Mitglied: Megawatt
09.01.2010 um 18:59 Uhr
Hallo Marco

du kannst mit diesem Kabel Netzwerk-Verkehr und Telefon betreiben.

1+2 und 7+8 sind für Netzwerk
3+6 und 5+5 können für analog oder auch ISDN verwendet werden.

Es gibt hierfür auch Splitter im Handel, die wie Y-Kabel aufgebaut sind. Auf der einen Seite (Buchsen) schliesst du ganz normal dein Netzwerkkabel und mit einem RJ45 Stecker auf og Pins dein Telefon, auf der anderen Seite (Stecker) gehst du mit einer Kupplung auf dein Kabel.
Am anderen Ende geht das gleiche nur Rückwärts.

Router Y-Splitter Y-Splitter PC oder Switch oder.....
Y-Splitter>>>>Kabel>>>>Y-Splitter
Telefon Y-Splitter Y-Splitter Telefon
Bitte warten ..
Mitglied: Marco123
09.01.2010 um 19:46 Uhr
Hey,

jap, hab hab das bereits so gemacht.

mein Fehler war 1,2 sowie 3,6 für Ethernet zu nehmen.

musste 1,2 und 7,8 sein aufgrund des NEXT :- )

aber danke

schaust nun meine Beiträge durch ? :D

lg Marco aber danke
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Router & Routing
Entstörungsfilter für Ethernet?
Frage von VancouveronaRouter & Routing16 Kommentare

Hallo zusammen, hat jemand von euch Erfahrungen mit Störsignalen oder Überspannungen auf Ethernetkabeln (Cat5/5e/6)? Und was habt ihr unternommen? ...

Sonstige Systeme
Kabel Deutschland Kabel Verlegung notwendig
gelöst Frage von MeterpeterSonstige Systeme3 Kommentare

Hallo, ich möchte Internet über kabel nutzen und habe dafür folgendes Problem. Undzwar besteht unser Haus (Ich bin Eigentümer) ...

Windows 7
WLAN und Kabel
gelöst Frage von sodahWindows 76 Kommentare

Hallo, es gibt 2 getrennte Netzwerke und beide nutzen DHCP. Mein Notebook soll WLAN für das Internet und das ...

LAN, WAN, Wireless
Ethernet Signal (RJ45) verstärken
Frage von lukasjLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Hallo zusammen, also entweder steh ich gerade auf dem Schlauch oder bin Blind oder ich finde nicht den genauen ...

Neue Wissensbeiträge
Tipps & Tricks

Solutio Charly Updater Fehlermeldung: Das Abgleichen der Dateien in -Pfad- mit dem Datenobject ist fehlgeschlagen

Tipp von StefanKittel vor 12 StundenTipps & Tricks

Hallo, hier einmal als Tipp für alle unter Euch die mit der Zahnarztabrechnungssoftware Charly von Solutio zu tun haben. ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Wir brauchen eine "Abwrackprämie", die die CPU-Hersteller bezahlen

Information von Frank vor 13 StundenSicherheit7 Kommentare

Zum aktuellen Thema Meltdown und Spectre: Ich wünsche mir von den CPU-Herstellern wie Intel, AMD oder ARM eine Art ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Realitätscheck

Information von Frank vor 14 StundenSicherheit9 Kommentare

Die unangenehme Realität Der Prozessorfehler mit seinen Varianten Meltdown und Spectre ist seit Juni 2017 bekannt. Trotzdem sind immer ...

Sicherheit

Meltdown und Spectre: Die machen uns alle was vor

Information von Frank vor 14 StundenSicherheit12 Kommentare

Aktuell sieht es in den Medien so aus, als hätten die Hersteller wie Intel, Microsoft und Co den aktuellen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Netbook erkennt Soundkarte nicht - keinerlei Info zum Hersteller und Modell vom Netbook und Hardware bekannt
Frage von 92943Windows 1031 Kommentare

Guten Tag, meine Schwester reist in einigen Wochen für ein paar Monate ins Ausland und hat sich dafür ein ...

Batch & Shell
Anmeldevorgang für Informatikraum (Schule) unter Windows
gelöst Frage von IngenieursBatch & Shell29 Kommentare

Hey zusammen, ich werde in naher Zukunft den Informatik Raum meiner jetzigen Schule von dem aktuellen Betreiber übernehmen (Vertrag ...

Netzwerkgrundlagen
Welches Modem für VDSL 50000 der T-Com
Frage von Windows10GegnerNetzwerkgrundlagen20 Kommentare

Hallo, ein Kollege von mir will sich VDSL50000 von der T-Com holen, um daran einen Server zu betreiben. Ich ...

Batch & Shell
AD-Abfrage in Batchdatei und Ergebnis als Variable verarbeiten
gelöst Frage von Winfried-HHBatch & Shell19 Kommentare

Hallo in die Runde! Ich habe eine Ergänzungsfrage zu einem alten Thread von mir. Ausgangslage ist die Batchdatei, die ...