Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Etickettendrucker mit Netzwerkschnittstelle

Frage Hardware Drucker und Scanner

Mitglied: D3adm4n

D3adm4n (Level 1) - Jetzt verbinden

24.04.2012, aktualisiert 13:36 Uhr, 4748 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo liebes Forum,

ich habe hier einen Dymo Labelwriter 320 und ein Kollege hatte den Wunsch das ich einen neuen Labelwriter raus suche. Dieser sollte ohne zusätzliche Software Eticketten drucken die zumindest UV beständig sind und mit dem man die alten Labelrollen weiter verwenden kann. Der Punkt der eigentlich am wichtigsten ist ist die Netzwerkschnittstelle.

Zu dem Thema habe ich schonmal ein wenig gegoogled jedoch nur sehr teure Modelle gefunden oder einen Printserver von silex der für die Netzwerkfähigkeit sorgt.

Dazu hätte ich gerne eure Meinung und Vorschläge für vll "günstigere" Produkte.

Mit freundlichen Grüßen

D3adm4n
Mitglied: goscho
24.04.2012 um 13:51 Uhr
Hi D3adm4n,
was ist denn für dich ein "sehr teures Modell"?
Bitte warten ..
Mitglied: Ravers
24.04.2012 um 14:46 Uhr
Hi,

du kannst den lokal angeschlossen LabelWriter auch am PC freigeben und mit anderen Clients darauf zugreifen, wenn der PC an ist

So spart man sich einige Euronen ;)

greetz
ravers
Bitte warten ..
Mitglied: opalka
24.04.2012 um 14:53 Uhr
Hallo,

und was ist mit dem "LabelWriter Print Server" von Dymo? Den bekommt man schon für 90 EUR und macht jeden LabelWriter netzwerkfähig.

z.B. Print Server bei Völkner

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
24.04.2012 um 14:56 Uhr
Hallo,

kurz um vergiss es.

Die Ettiketten, von Druckern für den "Heimgebrauch" sind meines Wissen's nach Herstellerspezifisch. Also müsstest du bei Dymo bleiben.
Dann das Ganze sind zudem Termodirekt Etiketten also ist das ganze eh schon mal nicht UV Beständig.
Termotransfer ist hier das mittel der Wahl aber auch entsprechend teuer.

Als letztes hab ist einen Zebra S4M Drucker gekauft, ist ein Netzwerkdrucker. Der war "relativ" günstig und meiner Meinung nach das Geld wert.

Edit: Dafür sind bei solchen Druckern die Etiketten auch viel günstiger und du kriegst eine größere Auswahl.
Bitte warten ..
Mitglied: D3adm4n
24.04.2012 um 15:34 Uhr
Hallo und danke erstmal an alle die geantwortet haben,

@goscho: 1400 € und mehr

@Ravers: Darüber habe ich auch schon nachgedacht, jedoch ist es so das bei dem dymo immer die dymo software für einen Etickettendruck verwendet werden muss, wir
wollen aber auch aus einem Inventarisierungsporgramm heraus Eticketten drucken.

@wiesi200: gibt es denn von dymo ein schönes Gerät mit dem man die alten eticketten aufbrauchen und danach Termotransfer Eticketten drucken kann ?
Habe mir gerade einmal den Preis des "Zebras" angesehen, garnicht so teuer wie erwartet. Benötigt man mit diesem Gerät eine extra Software oder kann man
auch aus einer Inventarisierungssoftware zb einen Barcode ausdrucken, wenn man den Etickettendrucker bei sich angebunden hat ?

Mit freundlichen Grüßen

D3adm4n
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
24.04.2012 um 15:49 Uhr
So weit ich weiß Arbeit Dymo nicht in diesem Bereich, aber da du ja schon den Drucker hast kannst du den zumindest so wie bisher weiterverwenden bis die Etiketten aufgebraucht sind.

Den Drucker "kannst" du ganz normal als Windows Drucker verwenden.
Zudem haben Geräte in dieser Preisklasse noch eine extra Anbindung hier "ZLP". Damit kannst du mit einem sehr einfach gestalteten Textfile das du einfach auf den Drucker kopierst ohne irgendwelche Schriftarten zu verwenden, vernünftige 1D und 3D Barcodes gestalten. Das ganze ist extra für die Automatisierung bei der Anbindung an ERP System und ähnliches gedacht.

Es gibt dann auch noch eine Extra Software zum gestalten von Etiketten, hier hast du dann auch eine Vorlage wie dieses Textfile aussehen soll, ist normal bei Drucker dabei (zumindest eine Basis Version) brauchst du aber nicht.

Edit: Sorry meinte ZPL
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
24.04.2012 um 16:40 Uhr
Hi nochmal,
Mit Zebra-Druckern habe ich auch Erfahrung.
Diese sind im professionellen Einsatz wirklich gut und die Etikettenpreise eher human.

Ansonsten richtet sich alles nach deinem monatlichen Ausstoß an Etiketten.
1400,- € (netto) sind eine Marke, die du mit guten Zebras (bspw. ZM400) schnell erreichen kannst.

Es gibt bspw. auch Godex Etikettendrucker, die einiges günstiger sind und auch aus Windows-Programmen drucken können.
Bitte warten ..
Mitglied: D3adm4n
04.05.2012 um 08:49 Uhr
Hi euch beiden,

@wiesi200: Das ist das Problem es existieren wohl noch relativ viele davon
Das heißt also das ich mit einem Zebra Drucker über das Netzwerk über eine Inventarisierungssoftware "drucken" kann ohne das eine Software von Zebra
zum gestalten von z.b. Etticketen installiert sein muss. Weil bei dem dymo braucht man diese Software und muss über diese Drucken, wenn man nur den
Treiber installiert kann man nur eine Testseite drucken
.
Kann man die Eticketten des dymos im Zebra nicht verwenden ?

@goscho: Der monatliche Ausstoß an Etiketten ist bei uns eher gering da wir damit nur neue Computer Labeln.
Hast du Erfahrung mit Godex Druckern ?, habe mir gerade mal den G500 angesehen und der ist mit einem Preis von 300 € schon ziemlich gut.

Mit freundlichen Grüßen

Christoph Neuberg
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
04.05.2012 um 09:04 Uhr
Theoretisch müsste es funktionieren wenn du Sie auf einen anderen Kern (ne einfache Hülse) aufwickelst.
Ob du dir die Arbeit antun willst ist was anderes.

Und die Ettiketten sind sicher nicht UV Beständig so wie du's eingentlich willst.
Bitte warten ..
Mitglied: D3adm4n
04.05.2012 um 09:07 Uhr
OK.
Wäre nur um die alten auf zu brauchen, weil davon noch einige vorhanden sind.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
04.05.2012 um 14:36 Uhr
Zitat von D3adm4n:
@goscho: Der monatliche Ausstoß an Etiketten ist bei uns eher gering da wir damit nur neue Computer Labeln.
Hast du Erfahrung mit Godex Druckern ?, habe mir gerade mal den G500 angesehen und der ist mit einem Preis
von 300 € schon ziemlich gut.
Wenn nur wenige Etiketten bedruckt werden, lohnt sich ein teures Modell (ab 1.000,- €) zumeist nicht mehr.
Von diesen Godex-Geräten habe ich früher auch mal 2-3 verkauft und eingerichtet, waren aber keine Netzwerkdrucker.
So richtig billig waren die aber auch nicht, da damit schon so 5 - 10 Tausend Etiketten pro Monat bedruckt wurden/werden.
Bitte warten ..
Mitglied: D3adm4n
07.05.2012 um 11:21 Uhr
Hast du denn vll noch einen alternativorschlag, also ich habe nichts "günstigeres" als den Godex G500 gefunden.

mit freundlichen Grüßen

D3adm4n
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...