Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

eTrust Antivirus - Content Update eines Stand Alone-Rechner

Frage Sicherheit Sicherheits-Tools

Mitglied: wrkman

wrkman (Level 1) - Jetzt verbinden

29.06.2009, aktualisiert 14:03 Uhr, 5323 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo,


es handelt sich um das Content Update eines Stand Alone-Rechner (in keiner Domäne, nicht am Inet; Daten auf Memory Stick).
Früher gab es dazu eine *.exe-Datei, aber nicht mehr so in der Version 8.1 des eTrust Antivirus.
Wie gehe ich am besten vor?


Mit freundlichen Grüßen,
wrkman
Mitglied: 60730
29.06.2009 um 14:25 Uhr
Moin,

Früher gab es dazu eine *.exe-Datei...

Die es heute auch noch gibt und sich Inodist.exe nennt und im SharedComponents\Scanengine Ordner liegt.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wrkman
29.06.2009 um 15:11 Uhr
Vielen Dank für die Antwort.
Diese exe-Datei gibt es in der Tat, leider geschieht nichts beim drauf Klicken. Muss sie speziell aufgerufen werden (cmd)?
Bitte warten ..
Mitglied: wrkman
29.06.2009 um 16:19 Uhr
Es wurde versucht, die inodist.ini so zu konfigurieren, dass das Programm die Updates von Lokal (auf dem Rechner selbst) herunterlädt, leider klappt das nicht.
Weiss jemand, worauf man bei der dementsprechenden Konfigurierung der inodist.ini achten muss?
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
30.06.2009 um 09:54 Uhr
Zitat von wrkman:
Es wurde versucht, die inodist.ini

Moin Moin moin,

Woher der Client seine Updates holt - steht nicht in der inodist.ini, sondern in der Registry.

Weiss jemand, worauf man bei der dementsprechenden Konfigurierung der
inodist.ini achten muss?

Du sorry - aber das wird nichts...
Da fehlen ein paar Infos...


Ist der Rechner denn überhaupt Distributionsserver?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wrkman
30.06.2009 um 10:09 Uhr
Danke für die Rückmeldung.

"Ist der Rechner denn überhaupt Distributionsserver?"

Nein, logischerweise (?) - siehe Eingangsposting.
Es handelt sich um einen Stand Alone-Laptop.

Ich nahm an, du beziehst Dich mit der inodist.exe (die inodist.ini ist dazugehörig) auf einen Stand Alone-Rechner.

Kommt denn dann eine andere *.exe in Frage, wenn es sich nicht um die inoDIST.exe handelt?

Weisst Du, was in der Registry einstellen muss, damit er sich die Updates aus einem Ordner (auf dem Rechner selbst abgelegt, da er ja von allem abgeschnitten ist) holt?

Hier:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ComputerAssociates\ScanEngine\Update ?
bzw. wo genau


Schöne Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: 60730
30.06.2009 um 10:37 Uhr
Zitat von wrkman:
Danke für die Rückmeldung.

"Ist der Rechner denn überhaupt Distributionsserver?"

Nein, logischerweise (?) - siehe Eingangsposting.
Es handelt sich um einen Stand Alone-Laptop.
upps, na gant ehrlich nein - das habe ich noch nie gemacht.
(System ohne Inet und per USB updaten)

Kommt denn dann eine andere *.exe in Frage, wenn es sich nicht um die
inoDIST.exe handelt?

Der inoffizielle offizielle Weg ist die Inodist, aber dazu will er per http/ftp von einer bestimmten Quelle ziehen (die in der reg steht)
Weisst Du, was in der Registry einstellen muss, damit er sich die
Updates aus einem Ordner (auf dem Rechner selbst abgelegt, da er ja
von allem abgeschnitten ist) holt?

Nein - dazu solltest du einen Call bei Ca aufmachen.

Hier:
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\ComputerAssociates\ScanEngine\Update ?
bzw. wo genau

Schöne Grüße

zurück
Bitte warten ..
Mitglied: wrkman
30.06.2009 um 10:48 Uhr
Zitat von 60730:
Der inoffizielle offizielle Weg ist die Inodist, aber dazu will er
per http/ftp von einer bestimmten Quelle ziehen (die in der reg steht)

Danke! Werde mich mal weiter informieren, evtl. findet sich noch etwas.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: wrkman
30.06.2009 um 15:11 Uhr
Zitat von 60730:
Der inoffizielle offizielle Weg ist die Inodist, aber dazu will er
per http/ftp von einer bestimmten Quelle ziehen (die in der reg steht)


- Mir ist noch eingefallen, gestern folgende reference verwendet:

InoDist.ini configuration reference

http://supportconnect.ca.com/sc/kb/techdetail.jsp?searchID=TEC431525&am ...

Da ist angegeben, dass 3 Arten von Ladequellen möglich sind:
FTP
UNC/Redistribution server
Local Path

Mit Local Path (Local Server?) ist wohl (nicht) ein Ort auf der Festplatte eines Stand Alone-PC gemeint?

Gestern etwas in der Richtung versucht.

Allerdings ist keine entsprechende Pfadänderung in der Registry vorgenommen worden ..

Im Admin Guide für die vorangehende eTrust Antivirus Version, 7.1, steht folgendes:

Using Local Path

Use this method when the signature updates are located on your machine or a mapped drive, and you want to update the signature files on your machine. You have the option to browse and select a directory path on the local machine, or a mapped drive.
Option Description
Method Local Path
Path The name of the directory where the signature updates reside. Under Windows, this includes the drive letter.
Also wie ich das verstehe, sollte es möglich sein (zumindest in der alten Version) einen Ordner auf dem Rechner selbst als Ladequelle anzugeben. Dann müsste nur noch die Registry dementsprechend geändert werden?

Mit freundlichen Grüßen
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Internet

Unbemerkt - Telekom Netzumschaltung!

(2)

Erfahrungsbericht von ashnod zum Thema Internet ...

Ähnliche Inhalte
Server-Hardware
gelöst HP Mircroserver und Proliant Bios Update (7)

Frage von DeathNote zum Thema Server-Hardware ...

Vmware
gelöst ESXi Update über vCenter Update Manager (4)

Frage von DKowalke zum Thema Vmware ...

Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Trunk für 2xCisco Switch. Wo liegt der Fehler? (15)

Frage von JayyyH zum Thema Switche und Hubs ...

DSL, VDSL
DSL-Signal bewerten (13)

Frage von SarekHL zum Thema DSL, VDSL ...