Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Excel 2000 Sprachproblem Englisch-Deutsch

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: lauserhans

lauserhans (Level 1) - Jetzt verbinden

09.03.2011 um 17:52 Uhr, 4760 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Zusammen,
also, wir arbeiten mit einem US Unternehmen zusammen.
Mitarbeiter dieser Firme erstellen Excel - Tabellen die wir weiterverarbeiten müssen.
Nach unseren Eintragungen/Änderungen gehen diese Dateien wieder zurück an den ursprünglichen Ersteller.

Nun haben wir folgendes Problem:

Excel hat ja einen sprachabhängigen Befehlssatz.

Bekommt man ein Excel-file zum Bearbeiten, die mit einem englisch-sprachigem Excel erzeugt wurde, bei dem beispielsweise die Funktion =ROUNDDOWN(...) verwendet wurde, so kann ein deutsch-sprachiges Excel mit diesem Befehl nichts anfangen.
Wenn man nun dieses Excel-file bearbeitet, und diese Funktion mit =ABRUNDEN(...) ersetzt, die Datei dann mit anderen Änderungen speichert und die Excel-File dann wieder an den Urheber zurücksendet, hat dieser das gleiche Problem nur in der anderen Richtung.

Meine Frage ist, ob es eine einfache Möglichkeit gibt, die englischen Befehle auch auf einem deutschen-Excel automatisch zu erkennen und auszuführen, ohne die die Funktionen explizit zu ersetzen.
Sozusagen, ein Plugin/Makro/Funktionsbibliothek was mir die englischen Befehle zur Verfügung stellt.

Kann gut sein, dass hierzu die Lösung ist, sich ein englischsprachiges Excel zu organisieren.

Danke schon mal für Eure Antworten
Lauserhans
Mitglied: Florian.Sauber
09.03.2011 um 19:46 Uhr
Hallo Lauserhans,

hatte mal unter einer älteren Execelversion ein Addin benutzt, das Dir weiterhelfen könnte: Der "Analysis Toolpak Translator". Google sollte Dir helfen den zu finden.

VG Florian
Bitte warten ..
Mitglied: NetWolf
09.03.2011 um 20:05 Uhr
Moin Moin,

Kann gut sein, dass hierzu die Lösung ist, sich ein englischsprachiges Excel zu organisieren.

...so sehe ich das im Moment auch, als einfache Lösung.

Man könnte auch per VBA je nach Sprachversion die Änderungen automatisch durchführen!


Grüße aus Rostock
Wolfgang
(Netwolf)
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
09.03.2011 um 21:13 Uhr
Moin lauserhans,

ergänzend zu NetWolf:
Ich denke, es gibt KEIN Problem, wenn die Excel-Datei mit einem US-Excel erstellt wird.
Die angezeigten Formeln im Sheet selbst sind immer in der lokalen Sprache (also hier bei uns deutsch, in den Staaten englisch,
in Taka-Tuka-Land wieder anders).

Intern und auch in allen Makros sind aber die "englischen" Namen immer vorhanden.

Beispiel:
Wenn ich in einer beliebigen Zeille die Formel "=Abrunden(bla,..)" eintippe, steht es auch als "Abrunden(..)" in der GUI.

Gehe ich in den VBA-Editor und in ein Direktfenster:
? Activecell.FormulaLocal 
=ABRUNDEN( 12,234;2) 
? Activecell.Formula 
=ROUNDDOWN( 12.234,2) 
? Activecell 
 12,23 
Ich bekomme auch hin und wieder Excel-Sheets aus den Staaten, in denen im Original aich "CountIF()" und "VLookup()" eingetippt wurde.
Nach dem Öffnen der Datei steht dort aber "ZÄHLENWENN" und "SVerweis()".


Bist du sicher, dass das Problem -wie du geschrieben hast- auch auftritt, wenn die XLS in den Staaten erstellt wurde?

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Excel: Text in Zellbereich prüfen mit Vergleichstext ggf. mit Exact-Funktion (5)

Frage von Michi1 zum Thema Microsoft Office ...

VB for Applications
Excel VBA Sortierung von Daten (5)

Frage von easy4breezy zum Thema VB for Applications ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (20)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Outlook & Mail
gelöst Outlook 2010 findet ost datei nicht (19)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Festplatten, SSD, Raid
M.2 SSD wird nicht erkannt (14)

Frage von uridium69 zum Thema Festplatten, SSD, Raid ...