Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Excel - erste Zahl eines Bereiches innerhalb einer spalte

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: grasihuepfer

grasihuepfer (Level 1) - Jetzt verbinden

21.11.2013, aktualisiert 22.11.2013, 10004 Aufrufe, 15 Kommentare

Hi Leute!

Ich möchte gern die erste Zahl im Bereich C16:C24 wiedergeben lassen. Alle 9 Zellen sind durch Formeln einer Wenn-Funktion so in etwa dieser Art verbunden:

=wenn(A1>0;B1;"") mir wird also entweder eine Zahl oder ein leeres Feld angezeigt. Die passende Funktion soll nun von oben den Bereich scannen und mir die erste Zahl wiedergeben.

Ich danke für Eure Hilfe



Mitglied: colinardo
21.11.2013 um 19:33 Uhr
Hallo Grasihuepfer,
das kannst du mit folgender Matrix-Formel erreichen:
=INDEX(C16:C24;VERGLEICH(WAHR;WENN(C16:C24<>"";WAHR);0))
WICHTIG:
Im Gegensatz zu den normalen Formeln, die nur mit ENTER beendet werden, musst du Matrixformeln mit STRG+UMSCHALT+EINGABE abschließen. Excel fügt dann die geschweiften Klammern automatisch hinzu.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: grasihuepfer
21.11.2013 um 20:31 Uhr
Hallo Uwe!

Leider funktioniert die Formel nicht. Hab gerade alles kopiert und korrekt geschlossen. Hast Du es mal bei Dir ausprobiert? Hab Excel 2013

Gruß grasihuepfer
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
21.11.2013 um 21:11 Uhr
Bei mir gehts einwandfrei ...
Hier mal ein Demo-Sheet

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
21.11.2013 um 23:07 Uhr
... und als inhaltlich identische, aber vielleicht lesbarere Variante
{=INDEX(C16:C24;VERGLEICH(WAHR;ISTZAHL(C16:C24);0))}
.... auch wieder ohne die geschweiften Klammern einzugeben und mit Strg-Shift-Enter abzuschliessen.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: grasihuepfer
22.11.2013 um 05:51 Uhr
Zitat von colinardo:

Hallo Grasihuepfer,
das kannst du mit folgender Matrix-Formel erreichen:
> =INDEX(C16:C24;VERGLEICH(WAHR;WENN(C16:C24<>"";WAHR);0)) 
> 
WICHTIG:
Im Gegensatz zu den normalen Formeln, die nur mit ENTER beendet werden, musst du Matrixformeln mit STRG+UMSCHALT+EINGABE
abschließen. Excel fügt dann die geschweiften Klammern automatisch hinzu.

Grüße Uwe


Hab den Fehler entdeckt. Du hattest geschrieben, man muss mit STRG+UMSCHALT+EINGABE beenden. Der richtige Abschluss wäre Strg-Shift-Enter, wie Biber schrieb.

Ich danke Euch, jetzt funktionierts
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
22.11.2013 um 08:51 Uhr
Zitat von grasihuepfer:
Hab den Fehler entdeckt. Du hattest geschrieben, man muss mit STRG+UMSCHALT+EINGABE beenden. Der richtige Abschluss wäre Strg-Shift-Enter, wie Biber schrieb.
Wo ist da der Unterschied? außer das das eine Deutsch und das andere Englisch ist...
Bitte warten ..
Mitglied: Snowman25
22.11.2013 um 09:25 Uhr
Zitat von grasihuepfer:

Hab den Fehler entdeckt. Du hattest geschrieben, man muss mit STRG+UMSCHALT+EINGABE beenden. Der richtige Abschluss wäre
Strg-Shift-Enter, wie Biber schrieb.

Was hast du gedrückt, als du die Umschalt-Taste drücken solltest?
Bitte warten ..
Mitglied: grasihuepfer
23.11.2013 um 07:20 Uhr
Sorry, war mein Fehler. Ich dachte, die Umschaltsperre heißt Umschalttaste. Danke für die Berichtigung.

Könnt Ihr mir noch sagen, wie man eine beliebige Zelle danach findet, also zum Beispiel die dritte Zelle in einem Bereich.

Danke im voraus
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
23.11.2013, aktualisiert um 10:07 Uhr
(normale Formel) gibt den Wert der 3. Zelle im Bereich C16:C24 wieder.
=Index(C16:C24;3)
falls du aber die dritte Zelle nach dem gefundenen Wert suchst :
=BEREICH.VERSCHIEBEN(INDEX(C16:C24;VERGLEICH(WAHR;ISTZAHL(C16:C24);0));3;0)
(Matrix-Formel)

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: grasihuepfer
23.11.2013 um 14:08 Uhr
Hab mich falsch ausgedrückt. Ich meinte, wie oben bei der ursprünglichen Frage die 3. Zahl im Bereich (auch wenn Leerzellen dabei sind).
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
23.11.2013, aktualisiert um 14:12 Uhr
Zitat von grasihuepfer:
Hab mich falsch ausgedrückt. Ich meinte, wie oben bei der ursprünglichen Frage die 3. Zahl im Bereich (auch wenn
Leerzellen dabei sind).
hab ich doch in Variante 1 meines Posts geschrieben
=Index(C16:C24;3)
Bitte warten ..
Mitglied: grasihuepfer
23.11.2013 um 15:09 Uhr
aber wenn ich Leerzellen zwischen den Zahlen habe, zeigt er mir die immer die 3. Zelle an, egal ob sie leer ist, oder nicht. Aber leider nicht die dritte Zahl (ausgefüllte Zelle).
Bsp.
C16 4
C17 3
C18 leer
C19 leer
C20 8

Es sollte hier die 8 wiedergeben werden, stattdessen wird nichts angezeigt.
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
23.11.2013 um 15:50 Uhr
Zitat von grasihuepfer:
aber wenn ich Leerzellen zwischen den Zahlen habe, zeigt er mir die immer die 3. Zelle an, egal ob sie leer ist, oder nicht.
das muss man natürlich wissen ! Dein voriges Statement
(auch wenn Leerzellen dabei sind).
hatte ich so interpretiert das es egal ist wenn auch eine leere Zelle zurückgegeben wird. Das nächste mal direkt etwas präziser formulieren. Merci.

dein gewünschtes Verhalten kannst du mit folgender Matrix-Formel erreichen:
=INDIREKT("C"&KKLEINSTE(WENN(ISTZAHL(C16:C24);ZEILE(C16:C24));3))
Mit der letzte Zahl in der Formel legst du fest welche "gefüllte" Zelle du übernehmen willst.

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Biber
23.11.2013, aktualisiert um 23:57 Uhr
Moin grasihuepfer,

ich kann zunehmend weniger erkennen, ob und nach welchen Kriterien deine Tabelle aufgebaut sein mag und ob es für deinen Anwendungsfall wirklich eine sinnhafte Fragestellung "Gib mir den x-ten Wert aus einer Kraut-und-Rübenspalte, der eine Zahl ist"gibt.

Angenommen, es wäre wirklich so (vielleicht kannst du mal in zwei Sätzen skizzieren, was in deiner Tabelle abgeht?)....

Dann würde ich bei diesem ohnehin schon unübersichtlichen Tabellenaufbau lieber nicht mit so tippfehlerträchtigen Formeln wie INDIREKT() und BEREICH.VERSCHIEBEN(), aber bitte als Matrixfomel hantieren, sondern mit einer Hilfsspalte arbeiten.

Wenn denn in dem Bereich $C$16:$C$24 die durchzuflöhenden Werte landen, dann schreibe irgendwo rechts daneben in eine freie Spalte (die du ja später ausblenden kannst) beginnend in Zeile 16 die Formel

=D15+ISTZAHL(C16)
Ich hab bei mir Spalte D genommen, die war grad frei, daher kommt das "D15"

Dann kannst du -was für Excel-Verhältnisse wirklich noch halbwegs lesbar und wartbar ist - mit Index()/Vergleich() den x-ten Zahlenwert finden:
=INDEX($C$16:$C$24;VERGLEICH(4;$D$16:$D$24;0)) 
...oder, wenn du deine Bereiche schlauerweise benamst hast
=INDEX(wertespalte;VERGLEICH(4;hilfsspalte;0)) 
-> wobei ich jetzt als Beispiel den vierten Zahlenwert aus deiner Wertespalte suche.

Nichtsdestotrotz, für mich ist der Aufbau deiner Tabelle nicht unbedingt selbsterklärend.
Von daher ist die Frage nach der "richtigen" Formel etwas schwierig.

Grüße
Biber
Bitte warten ..
Mitglied: grasihuepfer
25.11.2013 um 15:30 Uhr
Vielen Dank für Eure Antworten!

Die Tabelle arbeitet mit einem Import einer Textdatei(VBA). Die Werte in diesem Bereich ändern sind ständig, sind also variabel.Genau genommen geht es um Pokerdateien, die sich im Spiel ständig ändern und somit verschiedenste Ereignisse, z.B. ein Ausfall eines Spieler, wie auch Änderungen der Positionen oder Chipstände berücksichtigen. Um das alles zu erklären, reicht mir die Zeit nicht.

Grüße grasihuepfer
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Microsoft Office
gelöst Verschieben von Zellinformation in andere Spalte (per VBA) excel 2010 (5)

Frage von thomas1972 zum Thema Microsoft Office ...

VB for Applications
gelöst Excel VBA .csv Import in Tabelle x, ab Spalte y

Frage von drimrim zum Thema VB for Applications ...

Microsoft Office
gelöst Excel: Text in Zellbereich prüfen mit Vergleichstext ggf. mit Exact-Funktion (5)

Frage von Michi1 zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...