Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exceldateien per Makro zusammenführen

Frage Microsoft Microsoft Office

Mitglied: hirotake

hirotake (Level 1) - Jetzt verbinden

16.11.2006, aktualisiert 21.11.2006, 5646 Aufrufe, 19 Kommentare

Zusammenführung von ca. 50 Dateien mit fester Struktur, aber ohne eindeutige Zeilen/Spaltenstruktur in eine neue Tabelle

Hallo,

ich bin neu im Forum und die Suche hat mir in meinem speziellen Fall leider nicht helfen können.

Ich habe verschiedene Plandateien (Projekte) und möchte diese Daten in eine neue Tabelle zusammenführen.

Die Struktur der Quelle ist bspw. B2 (Text/Bezeichnung) und C2 (Wert) dann B4 (Text/Bezeichnung) und C4 (Wert). Möglich ist aber auch B34 (Bezeichnung) und Werte in C34-M34 und C44-M44...

Ich denke damit wird das Problem schon offensichtlich. Die neue Tabelle soll in den Spalten mit den Bezeichnungen gefüllt werden, aber für jeden Wert aus den Bereichen C34-M34 und C44-M44 eine neue Zeile mit den kompletten restlichen Daten füllen.

Vielleicht kann mir jemand helfen, ich kenne mich so schon nicht mit Makros aus und dieses Thema ist eindeutig zu komplex für mich.

Gerne kann ich auch ein oder zwei Beispieldateien als Muster zur Verfügung stellen.

Beste Grüße

hirotake
Mitglied: bastla
16.11.2006 um 15:08 Uhr
Hallo hirotake!

Ich denke damit wird das Problem schon offensichtlich.
Leider nein. Insbesondere erschließt sich mir der Zusammenhang zwischen den Zeilen 2 bzw 4 und der Zeile 34 nebst 44 nicht.

Könntest Du konkret den Aufbau der gewünschten Zieltabelle beschreiben?

Gerne kann ich auch ein oder zwei Beispieldateien als Muster zur Verfügung stellen.
Das wäre sicher nützlich.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
16.11.2006 um 15:12 Uhr
Hi,

willkommen im Forum!
Eine Frage hätte ich auch noch:
Kommen die Dateien alle aus einem Verzeichnis, oder wie werden sie identifiziert?

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: hirotake
16.11.2006 um 15:20 Uhr
Hallo Psycho,

Hi,

willkommen im Forum!

Danke!

Eine Frage hätte ich auch noch:
Kommen die Dateien alle aus einem
Verzeichnis, oder wie werden sie
identifiziert?

Ja, die Dateien stehen alle in einem Verzeichnis. Ich könnte aber auch alle Tabellenblätter in eine Datei zusammenkopieren. Aktuell steht in den Quelldateien je Datei nur ein Tabellenblatt.

Beste Grüße
hirotake
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
16.11.2006 um 15:25 Uhr
Also ich hab das so verstanden:

In Spalte B steht immer die Bezeichnung und dahinter in unterschiedlich vielen Spalten (C...) die Werte. Diese sollen nun in der neuen Tabelle zu einem Wert in Spalte C zusammengefasst werden. Richtig?

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: hirotake
16.11.2006 um 15:32 Uhr
Hallo bastla,

Könntest Du konkret den Aufbau der
gewünschten Zieltabelle beschreiben?

Grundsätzlich schon. Aber dafür hole ich etwas aus. In der Quelltabelle habe in dem oberen
Bereich sozusagen Projektstammdaten, also B2 Projektnummer -> C2 Wert. In dem unteren Bereich habe ich die Werte nach Monaten. B34 Bezeichnung (Umsatz) C34-M34 Monatswerte (Jan-Jun).

Nun möchte ich in der Zieltabelle für jeden Umsatzwert, Materialwert, etc. eine neue Zeile haben. Dazu brauche ich aber auch jeweils die Stammdaten zu dem Wert aus den oberen Zellen der Tabelle. So dass sich viele der Werte (aus dem Stammdatenbereich) wiederholen werden.

Wie kann ich Dir die Muster zukommen lassen? Mailadresse? Oder wie wird das hier im Forum gehandelt?

Beste Grüße
hirotake
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
16.11.2006 um 16:09 Uhr
Hallo hirotake!

Abgesehen davon, dass ich für die Spalten C-M auf 11 Monatswerte (Jan -Nov?) komme, kann ich weiterhin nicht wirklich nachvollziehen, wie das Ergebnis aussehen soll. Meinst Du es etwa so:

ABCDEF
B2C2B4C4B34C34
B2C2B4C4B34D34
B2C2B4C4B34E34
..................
B2C2B4C4B34M34
B2C2B4C4B44C44
..................
B2C2B4C4B44M44
... und das für alle einzelnen Dateien?

Vielleicht sollte ich tatsächlich erst einen Blick in die Tabellen werfen ...
Für den Upload könntest Du zb http://www.filepot.de/ verwenden.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: 8644
16.11.2006 um 16:25 Uhr
@bastla:

ich hab zwei Dateien von ihm bekommen. Das macht die Sache nicht einfacher!
Falls er sch heute nicht mehr meldet und du noch Lust hast, lasse ich sie dir zukommen.

Psycho
Bitte warten ..
Mitglied: hirotake
16.11.2006 um 16:35 Uhr
Hallo bastla,

ich habe die Dateien mal hochgeladen.

http://www.filepot.de/download,733,Zieltabelle.xls.html

http://www.filepot.de/download,734,106071_PSB_2006.xls.html

http://www.filepot.de/download,735,106074_PSB_2006.xls.html

Vielleicht kann man es so besser erkennen.

Besten Gruß
hirotake
Bitte warten ..
Mitglied: hirotake
16.11.2006 um 16:39 Uhr
Hallo psycho,

leider nicht ganz einfach die Aufgabe. Die Vorlage musste ich aber leider so benutzen.

Auch für Dich bestimmt interessant, ich habe das Format der Zieldatei als downloadlink eingestellt (s.u.).

Schon mal danke für Eure Mühe.

Besten Gruß
hirotake
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
16.11.2006 um 17:16 Uhr
Hallo hirotake!

Wenn Du jetzt noch tatsächlich Daten aus den beiden Projekttabellen in die Zieltabelle eintragen könntest ...

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: hirotake
17.11.2006 um 10:13 Uhr
Hallo bastla,

anbei der Link zu der Zieltabelle.

http://www.filepot.de/download,743,Zieltabelle_werte.xls.html

Ich hoffe, es wird dadurch klar, wie der Aufbau sein soll. Im Prinzip wird für jeden Wert aus dem Block C24 bis O51 eine neue Zeile geschrieben, die alle Informationen aus den anderen Feldern enthält. Dazu muss nur zu jedem Wert jeweils das Datum (Zeilen 23, 33, 43) entsprechend ausgegeben werden und zu jedem Wert das Feld ZK.

Wer sich dieser Sache annehmen mag ist herzlich willkommen...

Beste Grüße
hirotake
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
18.11.2006 um 15:55 Uhr
Hallo hirotake!

Das folgende VBA-Programm fasst die von Dir zur Verfügung gestellten Beispieldateien nach dem Muster Deiner Zieldatei zusammen.

Alle mit "'###" gekennzeichneten Zeilen enthalten Werte, die ev anzupassen sind, insbesondere aufgrund der folgenden Hinweise:

  • Die zu bearbeitenden Dateien ("Quell-Dateien") werden im "QuellPfad" anhand eines Kennzeichens im Dateinamen (Annahme: "_PSB_") gesucht.

  • Eingetragen werden alle Daten in die "Tabelle1" der beim Start des Programms ausgewählten Datei.

  • Die Einträge in die Zieldatei beginnen in der "Startspalte" (als Nummer einzutragen; derzeit: 1 für Spalte A) und der ersten Zeile, in welcher die Zelle der Startspalte noch leer ist. Die Suche nach leeren Zellen beginnt in "iZeile" (derzeit: 2). Durch diese Suche wird verhindert, dass bei späteren Datenübernahmen bereits vorhandene Zeilen überschrieben werden.

  • Sollten in der Quelldatei mehrere "Besonderheiten" eingetragen sein, werden diese in einer Zelle der Zieltabelle, getrennt durch einen "Delimiter" (derzeit " | "), zusammengefasst.

  • Trotz des uneinheitlichen Aufbaues der Quelldaten (in den Blöcken 1 und 2 bis Spalte M/N, in Block 3 bis Spalte O/P) werden als Vereinfachung in allen Blöcken die Spalten zwischen der ersten Datenspalte "DatenMinSpalte" (numerisch; derzeit: 3 für Spalte C) und der letzten Datenspalte "DatenMaxSpalte" (numerisch; derzeit: 15 für Spalte O) überprüft und nicht leere Zellen übernommen (Wert sowie Zahlenformat und Ausrichtung).

Unterhalb der Markierung "'" musst Du keine Änderungen vornehmen.

01.
Option Explicit 
02.
Sub Collect() 
03.
 
04.
'zu bearbeitende Quell-Dateien 
05.
Const sQuellPfad As String = "D:\ADM\" '### 
06.
Const sKennzeichen As String = "_PSB_" '### 
07.
 
08.
'Quelldaten 
09.
'Stammdaten 
10.
Const sStamm As String = "E4:E5,E7:E10,E12:E13,E15:E19,O15:O16,K19" '### 
11.
Const sBesonderheiten As String = "B54:B56" '### 
12.
Const sDelim As String = " | " '### Trennzeichen bei mehreren Besonderheiten 
13.
 
14.
'Quell-Datenzeilen 
15.
Dim iDatenZeile(3, 4) As Integer 
16.
Dim iDatenBlockAnzahl As Integer, iDatenZeilenAnzahl As Integer 
17.
 
18.
iDatenZeile(1, 0) = 23 '### 
19.
iDatenZeile(1, 1) = 24 '### 
20.
iDatenZeile(1, 2) = 25 '### 
21.
iDatenZeile(1, 3) = 28 '### 
22.
iDatenZeile(1, 4) = 31 '### 
23.
 
24.
iDatenZeile(2, 0) = 33 '### 
25.
iDatenZeile(2, 1) = 34 '### 
26.
iDatenZeile(2, 2) = 35 '### 
27.
iDatenZeile(2, 3) = 38 '### 
28.
iDatenZeile(2, 4) = 41 '### 
29.
 
30.
iDatenZeile(3, 0) = 43 '### 
31.
iDatenZeile(3, 1) = 44 '### 
32.
iDatenZeile(3, 2) = 45 '### 
33.
iDatenZeile(3, 3) = 48 '### 
34.
iDatenZeile(3, 4) = 51 '### 
35.
 
36.
iDatenBlockAnzahl = UBound(iDatenZeile, 1) 
37.
iDatenZeilenAnzahl = UBound(iDatenZeile, 2) 
38.
 
39.
'Quell-Datenspalten 
40.
Const iDatenMinSpalte As Integer = 3 '### ab Spalte C 
41.
Const iDatenMaxSpalte As Integer = 15 '### bis Spalte O 
42.
 
43.
Dim iDatenSpaltenAnzahl As Integer 
44.
iDatenSpaltenAnzahl = (iDatenMaxSpalte - iDatenMinSpalte) / 2 + 1 
45.
 
46.
'Zieldatei 
47.
Dim oZielBlatt As Object 
48.
Set oZielBlatt = ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1") '### Blattnamen festlegen 
49.
 
50.
'Zieldaten 
51.
Const iStartSpalte As Integer = 1 '### ab Spalte A 
52.
Dim iZeile As Integer 
53.
iZeile = 2 '### Erste mögliche Datenzeile der Zieldatei 
54.
 
55.
'################################################################ 
56.
 
57.
Dim fso As Object 
58.
Dim oQuellDatei As Object, sQuellDatei As String 
59.
Dim iQuellDateienAnzahl As Integer 
60.
iQuellDateienAnzahl = 0 
61.
 
62.
Dim oQuellBlatt As Object 
63.
 
64.
Dim rStammWerte As Object, oStammWert As Object 
65.
Dim oBesonderheit As Object, sBesonderheit As String 
66.
 
67.
Dim iSpalte As Integer 
68.
Dim iBlock As Integer, z As Integer, s As Integer 
69.
 
70.
'Zeile für erste Eintragung bestimmen 
71.
Do While oZielBlatt.Cells(iZeile, iStartSpalte).Value <> "" 
72.
    iZeile = iZeile + 1 
73.
Loop 
74.
 
75.
Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject") 
76.
For Each oQuellDatei In fso.GetFolder(sQuellPfad).Files 
77.
    sQuellDatei = oQuellDatei.Name 
78.
    If InStr(sQuellDatei, sKennzeichen) Then 'Kennzeichen im Dateinamen enthalten? 
79.
        Workbooks.Open oQuellDatei.Path 
80.
        iQuellDateienAnzahl = iQuellDateienAnzahl + 1 
81.
         
82.
        'Stammdaten lesen (inkl. Zusammenfassung Besonderheiten) 
83.
        Set oQuellBlatt = Workbooks(sQuellDatei).Worksheets(1) 
84.
        Set rStammWerte = oQuellBlatt.Range(sStamm).Cells 
85.
         
86.
        sBesonderheit = "" 
87.
        For Each oBesonderheit In oQuellBlatt.Range(sBesonderheiten).Cells 
88.
            If oBesonderheit.Value <> "" Then 
89.
                If sBesonderheit = "" Then 
90.
                    sBesonderheit = oBesonderheit.Value 
91.
                Else 
92.
                    sBesonderheit = sBesonderheit & sDelim & oBesonderheit.Value 
93.
                End If 
94.
            End If 
95.
        Next 
96.
         
97.
        'Alle Datenzeilen durchsuchen 
98.
        For iBlock = 1 To iDatenBlockAnzahl 
99.
            For s = 1 To iDatenSpaltenAnzahl 
100.
                For z = 1 To iDatenZeilenAnzahl 
101.
                 
102.
                    'Falls Eintrag vorhanden, Zeile in Zieltabelle erzeugen 
103.
                    If oQuellBlatt.Cells(iDatenZeile(iBlock, z), iDatenMinSpalte + s * 2 - 2) <> "" Then 
104.
                     
105.
                        'Stammdaten eintragen 
106.
                        iSpalte = iStartSpalte 
107.
                        For Each oStammWert In rStammWerte.Cells 
108.
                            With oZielBlatt.Cells(iZeile, iSpalte) 
109.
                                .Value = oStammWert.Value 
110.
                                .NumberFormat = oStammWert.NumberFormat 
111.
                                .HorizontalAlignment = oStammWert.HorizontalAlignment 
112.
                            End With 
113.
                            iSpalte = iSpalte + 1 
114.
                        Next 
115.
                        oZielBlatt.Cells(iZeile, iSpalte).Value = sBesonderheit 
116.
                         
117.
                        'Daten und ausgewählte Formate übernehmen 
118.
                        With oZielBlatt.Cells(iZeile, iSpalte + z * 2 - 2) 
119.
                            .Value = oQuellBlatt.Cells(iDatenZeile(iBlock, z), iDatenMinSpalte + s * 2 - 2).Value 
120.
                            .NumberFormat = oQuellBlatt.Cells(iDatenZeile(iBlock, z), iDatenMinSpalte + s * 2 - 2).NumberFormat 
121.
                            .HorizontalAlignment = oQuellBlatt.Cells(iDatenZeile(iBlock, z), iDatenMinSpalte + s * 2 - 2).HorizontalAlignment 
122.
                        End With 
123.
                        With oZielBlatt.Cells(iZeile, iSpalte + z * 2 - 1) 
124.
                            .Value = oQuellBlatt.Cells(iDatenZeile(iBlock, z), iDatenMinSpalte + s * 2 - 1).Value 
125.
                            .NumberFormat = oQuellBlatt.Cells(iDatenZeile(iBlock, z), iDatenMinSpalte + s * 2 - 2).NumberFormat 
126.
                            .HorizontalAlignment = oQuellBlatt.Cells(iDatenZeile(iBlock, z), iDatenMinSpalte + s * 2 - 2).HorizontalAlignment 
127.
                        End With 
128.
                        With oZielBlatt.Cells(iZeile, iSpalte + iDatenZeilenAnzahl * 2) 
129.
                            .Value = oQuellBlatt.Cells(iDatenZeile(iBlock, 0), iDatenMinSpalte + s * 2 - 2).Value 
130.
                            .NumberFormat = oQuellBlatt.Cells(iDatenZeile(iBlock, 0), iDatenMinSpalte + s * 2 - 2).NumberFormat 
131.
                            .HorizontalAlignment = oQuellBlatt.Cells(iDatenZeile(iBlock, 0), iDatenMinSpalte + s * 2 - 2).HorizontalAlignment 
132.
                        End With 
133.
                         
134.
                        iZeile = iZeile + 1 'Zeilennummer für nächste Zeile der Zieltabelle 
135.
                         
136.
                    End If 
137.
                Next 'z 
138.
            Next 's 
139.
        Next 'iBlock 
140.
        Workbooks(sQuellDatei).Close SaveChanges:=False 
141.
         
142.
    End If 
143.
Next 'oQuellDatei 
144.
 
145.
MsgBox iQuellDateienAnzahl & " Dateien bearbeitet." 
146.
End Sub
Grüße
bastla

[Edit]
Dim-Statement für "iZeile" richtig platziert
(Die"iZeile"-Zuweisung hatte ich aus Gründen der Übersichtlichkeit nach oben verschoben.)
[/Edit]

[Edit2]
Nach
oZielBlatt.Cells(iZeile, iSpalte).Value = sBesonderheit
fehlte noch die Zeile
iSpalte = iSpalte + 1
Das Problem war mir nicht aufgefallen, da die Musterdateien keine "Besonderheiten" eingetragen hatten.
Wegen der Änderung der Position der "Besonderheiten" (siehe unten) wird diese zusätzliche Zeile nun tatsächlich nicht benötigt.
[/Edit2]
Bitte warten ..
Mitglied: hirotake
18.11.2006 um 16:31 Uhr
Hallo bastla,

danke schonmal für Deine Mühe. Ich verstehe zwar nicht alles, aber zum Teil kann ich die Logik nachvollziehen, vor allem mit Deinen Kommentaren. Nun habe ich das Makro gleich mal getestet...

Leider bekomme ich noch eine Fehlermeldung:

"Fehler beim Kompilieren: Variable nicht definiert."

Die Markierung bleibt dann bei " 'Zieldaten -> iZeile" stehen! <-- Was kann ich tun?

Beste Grüße,
hirotake

P.S. Wenn Du mal in Oldenburg bist, gebe ich nen Kaffee aus!
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
18.11.2006 um 16:34 Uhr
Hallo hirotake!

Das kommt davon, wenn man meint, eine funktionierende Lösung fürs Veröffentlichen noch verschönern zu sollen ...

Die Korrektur ist bereits oben eingearbeitet.

Danke für das Angebot - wird sich aber eher nicht so bald ausgehen.

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: hirotake
18.11.2006 um 16:42 Uhr
Hallo bastla,

superklasse -> funktioniert.

Nur habe ich in der neuen Datei keine "Überschriften" als Spaltenbezeichnung. Ist das nicht berücksichtigt, oder habe ich da noch was übersehen?

Gruß,

hirotake
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
18.11.2006 um 16:47 Uhr
Hallo hirotake!

Ein wenig Arbeit wollte ich Dir auch übrig lassen ...

Die Überschriften hast Du aber ohnehin schon in Deiner Zieldatei - einfach ganze Zeile kopieren ...

(Ich war davon ausgegangen, dass Du die Zieldatei laufend ergänzen und daher immer die gleiche Datei verwenden wirst - daher auch das "Unten anstückeln" der Daten.)

Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: hirotake
18.11.2006 um 19:26 Uhr
Hallo bastla,

danke für die Mühe. Das Makro läuft soweit, nur dass ich bei den Besonderheiten in der Zieldatei die Werte in der Spalte R (eigentlich für Anzahlungen) landen.

Ich habe schon ein bißchen was probiert, aber lösen kann ich das Problem so nicht. In der Quelldatei stehen die Texte für die Besonderheiten in den Zellen B54-B56.

Gruß
hirotake
Bitte warten ..
Mitglied: bastla
18.11.2006 um 20:11 Uhr
Hallo hirotake!

Die Platzierung entstammte der Grundüberlegung, alle gleich bleibenden Daten zusammenzufassen.

Um wieder die ursprüngliche Anordnung zu erhalten, ersetze bitte die Zeile
01.
oZielBlatt.Cells(iZeile, iSpalte).Value = sBesonderheit
durch
01.
oZielBlatt.Cells(iZeile, iSpalte + iDatenZeilenAnzahl * 2 + 1).Value = sBesonderheit
Grüße
bastla
Bitte warten ..
Mitglied: hirotake
21.11.2006 um 16:19 Uhr
Hallo bastla,

das war es nun endgültig! Damit habe ich den perfekten Import (bzw. die perfekte Zusammenführung in eine Zieldatei).

Tolle Arbeit, besten Dank und weiter so...

Beste Grüße

hirotake
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
VB for Applications
gelöst VBA-Makro verschwindet nach Speichern (5)

Frage von lupi1989 zum Thema VB for Applications ...

Exchange Server
gelöst Exchange und Dateisystem - Ordner extern archivieren und zusammenführen (10)

Frage von FA-jka zum Thema Exchange Server ...

Microsoft Office
gelöst Makro wird beim öffnen Vorlage nicht ausgeführt (8)

Frage von Sunny89 zum Thema Microsoft Office ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
gelöst Ipv4 mieten (22)

Frage von homermg zum Thema Router & Routing ...

Windows Server
DHCP Server switchen (20)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 Berechtigungen wiederherstellen (20)

Frage von semperf1delis zum Thema Exchange Server ...

Hardware
gelöst Negative Erfahrungen LAN-Karten (19)

Frage von MegaGiga zum Thema Hardware ...