Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit
GELÖST

Exchange 2003-Datenbank nach Migration größer - zu groß!

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: schmidtsmikey

schmidtsmikey (Level 1) - Jetzt verbinden

07.09.2009, aktualisiert 14:50 Uhr, 6434 Aufrufe, 2 Kommentare

Datenbank bei Exchange 2003 nach Exchange 2003 (NewOrg)-Migration von 70 auf 77 GB angewachsen. Postfachspeicher wurde angehalten.

Hallo zusammen,

wir müssen aufgrund diverser Probleme unsere jetzige AD-Domäne komplett neu aufsetzen (bitte keine Fragen hierzu, gewisse Gründe zwingen uns dazu), damit u.a. in einem SPÄTEREN Schritt der Exchange 2007 unseren Exchange 2003 ablöst. Der EX2007 benötigt ja ein "sauberes" Active Directory und vieles, was mit dem EX2003 noch funktioniert, verweigert der EX2007. So viel zur Vorgeschichte!

Der rationale Weg unserer Planung ist folgender:

1.) EX2003 "Alte Organisation/Domain" nach EX2003 "Neue Organisation/Domain" kopieren
2.) Nach erfolgreicher Umsetzung/Testphase tritt der EX2007 der neuen EX2003-Organisation bei
3.) Migration von EX2003 -> EX2007

Jetzt zu dem Problem: neue Domäne + neue EX2003 steht. Nach der Kopieraktion der Postfächer mittels des Exchange Migration Wizard ist die Datenbank auf dem neuen EX2003 zu groß (77 GB) geworden, obwohl die DB auf dem Quell-Exchange nur 70 GB groß ist. Auch eine Offline-Defragmentierung mittels eseutil.exe brachte keine Vekleinerung.

Wie kann das passieren, dass nach der Migration die DB rund 10% größer ist? Auffällig ist, dass auf dem Quellserver die EX-DB auf priv1.edb (45GB) / priv1.stm (25 GB), beim Zielserver in priv1.edb (77 GB) / priv1.stm (0,2 GB) aufgeteilt ist.

Wie kann ich die Migration durchführen, OHNE die Benutzer zum Löschen aufzufordern und OHNE in einem Schritt auf den EX2007 aufzurüsten?

Danke im Voraus!
Mitglied: GuentherH
07.09.2009 um 15:18 Uhr
Hallo.

Wie kann das passieren, dass nach der Migration die DB rund 10% größer ist?

Das ist völlig normal, da bei diesem Vorgang die "Single-instance" Speicherung nicht mehr klappt. "Single-instance" bedeutet, dass jedes Dokument in einem Postfachspeicher nur einmal vorhanden ist, auch wenn es anscheinend in den Postfächern mehrere User vorhanden ist.

Auffällig ist, dass auf dem Quellserver die EX-DB auf priv1.edb (45GB) / priv1.stm (25 GB), beim Zielserver in priv1.edb (77 GB) / priv1.stm (0,2 GB) aufgeteilt ist.

Auch das ist normal. In der STM Datei werden native Daten gespeichert (das sind Daten, auf die noch kein MAPI Client zugegriffen hat). Da Exmerge ein MAPI Client ist, werden die Daten der STM Datei in das RTF Format konvertiert und dann in der EDB Datei gespeichert.

Auch eine Offline-Defragmentierung mittels eseutil.exe brachte keine Vekleinerung.

Klar, was soll auch defragmentiert werden, wenn nichts fragmentiert ist

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: schmidtsmikey
08.09.2009 um 15:43 Uhr
Vielen Dank für die Info! Ich konnte das Problem wiefolgt lösen: unsere Datensicherung (Symantec Backup Exec) hat bei der Sicherung die Exchange-DB zum "Leben erweckt", so dass ich zwei große Postfächer löschen konnte. Nach der Online-Defragmentierung ist wieder ausreichend Platz!
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2010 Öffentliche Ordner Datenbank relativ Groß nach Migration
gelöst Frage von derinderinderinExchange Server4 Kommentare

Hallo Zusammen, Vor kurzem sind wir von einem Exchange 2003 auf einen Exchange 2010 Server umgezogen. Die Öffentliche Odner ...

Exchange Server
Nachrichten größe (Anlagen größe) einstellen
Frage von D46505PlExchange Server11 Kommentare

Hallo Zusammen, auf einem Exchange Server sind Anlagen größen deffiniert von 50 MB. Über den OWA funktioniert das ganze ...

Exchange Server
Größe aller Postfächer
Frage von PizzaPepperoniExchange Server

Hallo. Ich habe gerade eine PS Abfrage gemacht um eine Liste aller Postfachgrößen zu bekommen und damit ich auch ...

Windows 10
Großes Problem!
gelöst Frage von L.0.B.0.TWindows 1022 Kommentare

Ich habe Windows im sicheren Modus gestartet, alles läuft normal ausser das nur cmd gestartet wir und ich keine ...

Neue Wissensbeiträge
Erkennung und -Abwehr

Necur-Botnet soll Erpressungstrojaner Scarab massenhaft verbreiten

Information von BassFishFox vor 2 StundenErkennung und -Abwehr

12,5 Millionen Spam-Mails aus einem Bot-Netz mit 6 Millionen Computern? Eigentlich eine schwache Leistung. Die Erpresser setzen dabei auf ...

Microsoft

Nadeldrucker-Problem unter Windows - Microsoft liefert Updates

Information von BassFishFox vor 3 StundenMicrosoft

Hat ja nicht lange gedauert. Nachdem die November-Updates für Windows 7, 8.1 und 10 zahlreiche Nadeldrucker lahmgelegt hatten, stellt ...

Linux

Limux-Ende in München: Wie ein Linux Projekt unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wurde

Information von Frank vor 10 StundenLinux14 Kommentare

Mein persönlicher Kommentar zum Thema "Limux-Ende". Die SPD-Politikerin Anne Hübner hat die Richtung von München ganz klar definiert: "Wir ...

Batch & Shell

Open Object Rexx: Eine mittlerweile fast vergessene Skriptsprache aus dem Mainframebereich

Information von Penny.Cilin vor 1 TagBatch & Shell9 Kommentare

Ich kann mich noch sehr gut an diese Skriptsprache erinnern und nutze diese auch heute ab und an noch. ...

Heiß diskutierte Inhalte
Linux
Limux-Ende in München: Wie ein Linux Projekt unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wurde
Information von FrankLinux14 Kommentare

Mein persönlicher Kommentar zum Thema "Limux-Ende". Die SPD-Politikerin Anne Hübner hat die Richtung von München ganz klar definiert: "Wir ...

Router & Routing
Zwei Netzwerke erstellen
Frage von bunteblumeRouter & Routing14 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich möchte gerne ein backup von einem bestimmten Folder welcher auf dem Server regelmässig synchronisiert wird auf ...

Off Topic
Fachkräftemangel in Deutschland? - Talentschmiede schreibt alle 2 Tage die gleichen Stellen aus
Frage von Penny.CilinOff Topic12 Kommentare

Hallo, haben wir in Deutschland Fachkräftemangel? Die Talentschmiede schreibt gefühlt alle zwei Tage dieselben Stellen aus. Und das schon ...

Windows Server
Kann man im KMS nachschauen , wieviele Clients den Key in Anspruch genommen haben
gelöst Frage von rainergugusWindows Server12 Kommentare

Hallo, wir haben einen KMS Windows 10 Key. Dieser ist ja W7 kompatibel. Aber unser Windows 7 Pool registriert ...