Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange 2003 SBS Mailweiterleitung

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: theSmurf

theSmurf (Level 1) - Jetzt verbinden

21.02.2008, aktualisiert 13:40 Uhr, 3793 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo zusammen,

habe mal eine Frage zur Exchange Mailweiterleitung. Habe mich bereits durch die Suchfunktion gewühlt und schon teilweise die Lösung gefunden, allerdings bin ich nicht so fit in Sachen Exchange, darum hoffe ich ihr könnt mir helfen.

Fogendes Szenario:
user@test.local interne Adresse
user@test.de externe

Der Mitarbeiter kommt nur selten in die Firma und kann deshalb standardmässig die internen mails nicht lesen, da diese nicht nach aussen weitergeleitet werden.
Nun soll ja die Lösung sein, einen Kontakt anzulegen mit der email adresse user@test.de und im User AD Profil die weiterleitung einzutragen. Da kommt allerdings die Meldung, dass ein Kontakt/User mit der Email bereits vorhanden sei (stimmt ja auch).
Muss ich jetzt die user@test.de aus dem Profil des Users löschen? Falls ja, kann er dann noch emails von intern nach aussen senden? Irgendwo muss doch der Exchange die externe Adresse der users wissen mit der er senden soll - oder?

Fange erst an mich mit dem Exchange zu beschäftigen, also bitte seid nachsichtig ;)

Viele Grüße
Mitglied: itholle
21.02.2008 um 07:55 Uhr
Hallo
schau mal hier nach, vielleicht hilft dir das weiter -- http://www.administrator.de/E-Mail-Weiterleitung_%C3%BCber_Active_Direc ...
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.02.2008 um 08:51 Uhr
Moin, Moin,
also das mit der Weiterleitung halte ich nicht mehr für sinnvoll. An deiner Stelle würde ich eine Lösung abstreben, die sauber ist und auch für andere MA schnell und einfach realsierbar ist für dich.

Ich habe 2 Lösungen im Kopf...

OWA (Outlook Web Access):
Dabei braucht der MA nur einen Internetzugang und den Internet Explorer >= 6.0. Auf der administrativen Seite musst du vllt. je nach Netzwerkstruktur Ports (80, 443) auf das OWA-Web weiterleiten. Login erfolgt über die AD-Benutzerdaten.

RPC over HTTPS:
Falls der MA ein Firmennotebook hat und über Internetzugang über DSL, UMTS, GPRS, etc...hat ist diese Lösung sicherlich besser. Denn er kann sein Outlook dirkt verwenden und hat eben alles 1:1 aus dem Firmen-LAN.
Dazu muss natürlich der Exchange entsprechend sauber konfiguriert werden. Funktioniert sowohl über statische IP-Adresse als auch über Dyn. Bei variable IP-Adresse brauchst du noch einen DynDNS Account. Ports werden legendlich 443, 53 gebraucht.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: theSmurf
21.02.2008 um 11:56 Uhr
Hallo!

Danke erstmal für die Antworten. OWA ist bei uns leider aus verschiedenen Gründen nicht möglich, deshalb muss es über eine Weiterleitung realisiert werden.
Der obere Link enthält ja nur die Lösung, es mit dem Kontakt zu machen, jedoch ist mir ja unklar, wie ich das mit der bereits vorhandenen Adresse machen soll. Kann da noch jemand helfen?

Viele Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: itholle
21.02.2008 um 12:29 Uhr
Was meinst Du mit Adresse ist im Profil vergeben? Wieso ist die externe Adresse bereits vorhandenen?
Der Nutzer hat, standardmäßig, nur eine interne Adresse (user@test.local)
1. du musst ein Kontakt im AD mit externer Adresse anlegen (user@test.de)
2. den Kontakt unter „Exchange Allgemein / Zustelloptionen / Weiterleiten an“ zuweisen (Haken setzen nicht vergessen)

fertig
Bitte warten ..
Mitglied: theSmurf
21.02.2008 um 12:32 Uhr
Also bei unserem exchange hat jeder Benutze im AD die 2 Mail Adressen

user@test.de (Hauptadresse)
user@test.local

eingetragen. Muss die user@test.de jetzt aus dem Profil entfernt werden? Wenn ja, woher kennt exchange die Adresse mit der gesendet werden soll?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.02.2008 um 12:38 Uhr
Hi "theSmurf",
also wenn beide möglichen Lösungen nicht realisierbar sind, dann würde ich mir mal über die Netzwerkstruktur Gedanken machen!!
Denn du weißt sicher, dass du gegenüber dem Staat verpflichtet bist, geschäftliche Mails zwischen 7-10 Jahren aufzubewahren. Sprich, wie willst du das ext. Postfach täglich, wöchentlich, etc... sichern?! Außerdem hätte ich viel zu viel Angst, dass die Mails in die falschen Finger geraten. Denn der Exchange ruft sicher jede 1 Minute die Mails ab. Somit ist das Risiko kleiner. Denk mal drüber nach...

Das mit dem Kontakt ist eine klare Bastellösung und hat eigentlich nur in Notfällen seinen Einsatz gehabt bis einer der beiden Lösungen (OWA, RPC) funktioniert hat.

Außerdem hast du irgendwann mal einen administrativen Aufwan der sich nicht mehr rechnet. OWA / RPC richtest du ein und es läuft für immer.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: itholle
21.02.2008 um 12:50 Uhr
Der Nutzer möchte seine E- Mails zu Hause bzw. unterwegs lesen und wenn ihr kein OWA eingerichtet habt und auch sonstige Remotezugriffe nicht zulässig sind - müs-sen die E- Mail an irgendein externes Konto weitergeleitet werden- richtig-
Das heißt die E Mail's müssen an einen externen Provider z.B. user@t-online.de
weitergeleitet werden. Wenn meine Vermutung richtig ist dann könntest Du es ein-richten wie beschrieben.
Bitte warten ..
Mitglied: itholle
21.02.2008 um 13:06 Uhr
"Sprich, wie willst du das ext. Postfach täglich, wöchentlich, etc... sichern?!"

Deswegen Haken setzen bei der Weiterleitung - nicht vergessen. (Nachrichten auch an Empfänger senden)


Wegen einem Nutzer das Netzwerk öffnen?
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
21.02.2008 um 13:10 Uhr
Ja schon klar...aber erklär mal bitte, wie du die "Gesendete Objekte" sichern möchtest?! Denn die werden nicht auf den Exchange syncronisiert! Sprich wenn dann würde ich für eine Weiterleitadresse ein exta @test.de Adresse anlegen und nicht auf GMX, T-OI zurückgreifen.


Grüße
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: itholle
21.02.2008 um 13:18 Uhr
Er spricht ja auch nur vom lesen! Für das senden von geschäftlichen E-Mails ist die Lösung wahrscheinlich weniger geeignet. In diesem Fall wäre ein WA sicherlich besser.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: theSmurf
21.02.2008 um 13:39 Uhr
Beide Lösungen sind bei uns einfach nicht möglich, führt kein Weg dran vorbei OWa wäre mir auch zig mal lieber.
Wie ist das jetzt mit den beiden eingetragenen Adressen im AD? Muss da jetzt eine von raus? Wär nett wenn mir das noch jemand sagen könnte.

Gruß
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Windows Netzwerk
Windows Server 2003 SBS Netzwerk durch neuen Server Ersetzen (9)

Frage von MultiStorm zum Thema Windows Netzwerk ...

Exchange Server
Exchange 2003 auf 2007 Implace Migration (18)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2003 von Windows 2003 Server lösen bzw. entfernen (3)

Frage von plexxus zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Outlook & Mail
Outlook 2010 findet ost datei nicht (18)

Frage von Floh21 zum Thema Outlook & Mail ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...