Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange 2003 SMTP Relay, Firmeninterne Adresse landet im Junk

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: DaMatt

DaMatt (Level 1) - Jetzt verbinden

05.10.2010 um 09:03 Uhr, 3977 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo

ich hab ein Exchange 2003, und sollte nun einem neuen (freien) Mitarbeiter eine Firmen-Email-Adresse zur Verfügung stellen. Er ist nicht eng mit der Firma verbandelt und möchte diese Mails von zuhause aus über POP und SMTP über unseren Exchange abwickeln.
So weit so gut, ich hab eine Mailbox eingerichet, die email-Adresse hinterlegt und die Berechtigung für POP vergeben. Der konfigurierte User hat auch das Recht zu relayen. Er hat dann das Konto bei ihm zuhause (Hauszugang, verm. dyn. IP) eingerichtet und kann auch tadellos mailen. (POP und SMTP Server sind unser Exchange).

Wenn er jedoch an mich oder andere Mitarbeiter der Firma ein Mail sendet, dann wandert dieses Mail von ihm in unseren Outlook Junk-Ordner (mit einem SCL von 9, also schlimmer gehts nimmer). Ich kann ihn nicht zu sicheren Personen erklären, da das System schreit, dass das mit firmeninternen Personen nicht möglich ist. Jedoch sollten firmeninterne Personen niemals in den Junk-Ordner wandern.

Was kann ich unternehmen damit er nicht mehr in den Junk-Ordner wandert? Gibt es hier eine Einstellung im System oder muss ich an der SMTP Verbindung arbeiten, damit er den User als "trusted" anerkennt?. Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

grüsse
DaMatt
Mitglied: GuentherH
05.10.2010 um 09:10 Uhr
Hallo.

Wenn er jedoch an mich oder andere Mitarbeiter der Firma ein Mail sendet, dann wandert dieses Mail von ihm in unseren Outlook Junk-Ordner

Ist auch völlig korrekt so. Der Absender sendet mit der internen Maildomäne aus dem Internet an den Exchange. Das ist genau das, was auch ein Spammer macht.

Um hier weiterhelfen zu können, musst du uns aber zuerst Infos zum SPAM Schutz liefern, der auf dem Exchange installiert ist.

LG Günther
Bitte warten ..
Mitglied: DaMatt
05.10.2010 um 09:36 Uhr
Hallo Günther,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.
Aber ich melde mich doch mit Benutzernamen und Passwort beim Exchange an, der Überprüft ob der User relayen darf und erst danach nimmt er das Mail an und liefert es aus, entweder nach intern oder raus zu anderen Usern. Nach meinem technischen Empfinden sind das alles Punkte dass der Exchange dieses Mail bzw. diesen Benutzer als "trusted" ansehen sollte. Diese Infos/Vorgaben stehen kaum einem Spammer zur Verfügung. Oder bin ich hier auf dem Holzweg?

Wir setzen auf unserem Exchange 2003 auf das boardeigene Intelligent Message Filter System. Hier habe ich auch schon gelesen, dass die Praktiken, WARUM ein bestimmtes Mail als Spam behandelt wird sehr schwammig und zum Teil nicht zu durchschauen sind.

grüsse
DaMatt
Bitte warten ..
Mitglied: GuentherH
05.10.2010 um 10:07 Uhr
Hallo.

Überprüfe, ob eventuell Einträge für die eigene Domäne im Empfängerfilter vorhanden sind.

LG Günther
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(1)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2010 SMTP-Connector - zusätzliches Relay (6)

Frage von FA-jka zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2010 - Anonymes relay für einzelnen Client?? (10)

Frage von eastfrisian zum Thema Exchange Server ...

E-Mail
gelöst Falsche SMTP Server IP Adresse (6)

Frage von laster zum Thema E-Mail ...

Exchange Server
Exchange 2003 auf 2007 Implace Migration (18)

Frage von Herbrich19 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Userverwaltung
Ausgeschiedene Mitarbeiter im Unternehmen - was tun mit den AD Konten? (34)

Frage von patz223 zum Thema Windows Userverwaltung ...

LAN, WAN, Wireless
gelöst Server erkennt Client nicht wenn er ausserhalb des DHCP Pools liegt (28)

Frage von Mar-west zum Thema LAN, WAN, Wireless ...

Windows Server
Server 2008R2 startet nicht mehr (Bad Patch 0xa) (18)

Frage von Haures zum Thema Windows Server ...