Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange 2007 einem Benutzer mehrere Mailadressen zuweisen. Eingehend wie Ausgehend

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: CypheX

CypheX (Level 1) - Jetzt verbinden

14.01.2013 um 19:00 Uhr, 2568 Aufrufe, 9 Kommentare

System: Server 2008 R2 Exchange 2007 Win7 mit Outlook 2010

Ich möchte gern eine lösung mit Exchange realisieren, wobei jeder Benutzer eine abgehende Mailadresse verwenden kann, die er selber vergibt.

Tobit gibt mit deren Mailserver "David" diese Möglichkeit, dass ein User sobald er die Berechtigungen hat mit einem voranstehenden kürzel eine ausgehende Adresse wählen kann, wobei der Benutzer nicht einmal besitzer der Domain sein muss.

Sprich könnte der Benutzer mit der Adresse bill.getes@microsofties.com oder ähnliches versenden (natürlich nicht empfangen)

Hierfür finde ich im Internet leider keine Möglichkeit über Exchange, oder suche ich nur falsch?

Von einer Adresse die mir nicht gehört interessiert dies gar nicht, aber ich möchte gern folgendes Konstrukt lösen und weiß leider nicht weiter.

User A bekommt Postfach A mit der primären SMTP-Adresse.
User B bekommt Postfach B mit der primären SMTP-Adresse.

User C bekommt Postfach C mit der primären SMTP-Adresse.
zzgl. Bekommt User C unter den Postfacheinstellungen weitere SMTP-Adressen für den Empfang hinterlegt.
Freigaben ermöglichen es den Benutzern A und B die Funktionalitäten von C gemeinsam zu nutzen.
(Dies sollte so sein um einen gemeinsamen Kalender und Adressbuch zu schaffen und die persönlichen trotzdem persönlich zu lassen.)
User A und B erhalten Zugriff auf Postfach C um die eingenden Mails einzusehen.

Jetzt komme ich nicht weiter...

User A und User B sollen die Möglichkeit erhalten sowohl von Ihrer primären Adresse zu versenden als auch über eine Adresse, die man selber wählt. (Eine Adresse die bei User C als weitere SMTP-Adresse eingetragen ist).
Sie muss nicht zwingend per Checkbox im "von Feld" auszuwählen sein. Von mir aus auch manuell einzutragen, wenn nicht anders nötig.

Im Netz finde ich die Möglichkeit für jede Adresse einen User Anzulegen und die Funktion zu aktivieren "Senden als Benutzer". Dies möchte ich aber nicht, da ich nicht für jede Adresse einen Benutzer anlegen will.

Vielen Dank im Vorfeld.
CX
Mitglied: Dani
14.01.2013 um 20:51 Uhr
Moin,
meinst du sowas: Link.


Grüße,
Dani
Bitte warten ..
Mitglied: CypheX
15.01.2013 um 00:54 Uhr
You made my day! Super! Genau das habe ich gesucht! Zu 100% ein Treffer!

Kennst du davon zufällig noch kostenfreie alternativen?

Vielen Dank bereits
Bitte warten ..
Mitglied: Onitnarat
15.01.2013 um 09:01 Uhr
Hi CypheX,
wie wäre es mit einer Verteilerliste oder einen öffentlichen Ordner für die sekundäre Adresse? Mit entsprechend eingerichteten Send-As-Rechten erreichst Du das selbe und hast auch eine Trennung zwischen "User" und "Gemeinsam"...das ist das was MS für so einen Fall auch vorsieht.

Gruß
Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: CypheX
15.01.2013 um 11:22 Uhr
Hi Onitnarat,
danke für den Vorschlag, aber wenn ich das richtig verstanden habe, habe ich dort wieder eine primäre Adresse hinterlegt und mit dem "send-as" erreiche ich ja dann auch nur, dass ich mit der primären Adresse versenden kann, oder habe ich das falsch verstanden?
Bitte warten ..
Mitglied: Onitnarat
15.01.2013 um 11:27 Uhr
Hi,
ich glaube Du hast es noch nicht verstanden worauf ich hinaus wollte:

- Du legst einen öffentlichen Ordner an und gibst ihm die Mailadresse die laut Deiner Beschreibung oben User C als sekundäre bekommen sollte
- Nun gibst Du den Users A, B und C Send-As-Rechte auf den öffentlichen Ordner

Eingehende Mails laufen jetzt in dem öffentlichen Ordner auf den sich jeder User ja als Favorit ins Outlook binden kann.
Bei ausgehenden Mails müssen sich die User das VON-Feld anzeigen lassen und können dort die sekundäre Adresse von oben eintragen.
Fertig und kostenlos!

Gruß
Marcus
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
15.01.2013 um 11:42 Uhr
Zusatz man muss nicht umbedingt den öffenlichen Ordner nehmen man kann auch Verteiler erstellen oder User und über diese versenden.

Man kann auch dem Benutzer das Recht geben sich im AD selbst einen user anzupassen wie er möchte und somit kann der User selbst seine Primäre SMTP adresse ändern wenn er will.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: CypheX
15.01.2013 um 16:32 Uhr
Ja, aber dann muss ich für jede Adresse einen Ordner erstellen, rechte vergeben, den Usern zufügen etc.
Und das immer, wenn ich eine neue Adresse benötige. Und das für jede domain, die auf dem Server liegt.
Als beispiel:
Vertrieb@domain1.de
Info@domain1.de
Mail@domain1.de
UserA@domain1.de
...
Mail@domain2.de
Info@domain2.de
UserA@domain2.de
UserB@domain2.de
...
...
Mit der Methode hab ich Bedenken, das nachher noch jmd sein Outlook durchblickt, wenn er 20 öffentliche Ordner durchblicken muss.
Oder ist es dann möglich, das der eine Ordner dann mit allen adressen von domain1 verknüpft werden kann und ein zweiter dann mit allen von Domain2?
Und hat der User im Outlook dann im "von-feld" alle Adressen, die mit dem Ordner verbunden sind?


Wie würde dies über Verteiler aussehen? Wohl gemerkt, Adressen müssen erweitert werden können und der user am besten nichts davon merken und im Von-feld eine neue Adresse bekommen bzw. Eine neue eingeben können.

Über das AD glaub ich keine gute Lösung einen Benutzer darin rumfümmeln zu lassen,oder?
Bitte warten ..
Mitglied: Onitnarat
16.01.2013 um 08:58 Uhr
Also den User zu berechtigen Wünsch-Dir-Was zu spielen halte ich auch für eine äußerst schlechte Idee.

Ich verstehe immer noch nicht wo das Problem konkret liegt. Du willst viele Absenderadressen haben, diese aber nicht konfigurieren? Das klappt nicht. Exchange versendet Mails IMMER mit der primären Mailadresse. Also brauchst Du viele AD-Objekte mit den primären Mailadressen.
Natürlich kann auch ein öffentlicher Ordner Mitglied einer Verteilerliste sein, das mindert dann die Anzahl der Ordner, aber eine Trennung der Mails ist dann natürlich nicht mehr möglich.
Das sieht dann so aus:

- UserA hat sein persönliches Postfach mit der Adresse UserA@domainX.de
- Öffentlicher Ordner hat z.B. "allmails@domain1.de"
- die Verteilerlisten haben dann vertrieb@, info@, mail@, etc. und haben als einziges Mitglied den öffentlichen Ordner
- nun brauchen die User nur noch Send-As-Berechtigungen für die Verteiler

Um letzteres zu vereinfachen bieten sich ja auch Gruppen an in denen die User Mitglied sind, so brauchst Du nicht jeden User für jeden Verteiler berechtigen, sondern nur die Gruppe.
Bitte warten ..
Mitglied: CypheX
16.01.2013 um 11:16 Uhr
Ich kenne dies halt nur von Tobit und versuche eine ähnliche Konfiguration.

Dort ist es so:
- User im Admininterface anlegen (oder über AD)
- Dem User eine Adresse direkt zuordne und ihm das recht gebe zu senden, als was immer er will.
- Einen Ordner erstellen (global einsehbar) und "Catchall" Rechte darauf setzen.
ggf. einen Ordner pro Domain (aber nur, wegen der Übersichtlichkeit. Ist nicht nötig für die Funktionalität).

Nun werden alle Mails in den Ordner "catchall" geschoben und die persönlichen gehen an das private Postfach.

Tobit gibt nun beim antworten auf eine Mail (wenn der Empfänger ungleich der persönliche Mail-Adresse ist) ein Fenster aus, in dem der User auswählen kann, ob er mit seiner eigenen Adresse versenden will, oder mit der Adresse an die die Mail ursprünglich gesendet wurde.

Und beim erstellen neuer Mails kann man mit einem Befehl im Mailtext z.B. von mail@domain1.de die Mail mit dieser Adresse versenden.
-- Diese Konstellation geht auch feiner und mit Checkboxen etc, ohne Frage, aber diese Konfiguration funktioniert --


Das will ich in Exchange (nur ohne Catchall)
Und wenn ich das richtig verstanden habe, kann Exchange (only) das nur über eine Verteilerangabe oder Postfächer etc., welche immer wieder nachkonfiguriert werden müssen, richtig?

Ich bedanke mich für die Informationen und die Unterstützung in diesem Fall.
Werde mich mal mit der genannten Software von Dani auseinander setzten, da diese genau das zu ermöglichen scheint. Bin aber gerne noch für Ideen offen

Danke und Gruß,
CX
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Windows 10

Powershell 5 BSOD

(8)

Tipp von agowa338 zum Thema Windows 10 ...

Ähnliche Inhalte
Exchange Server
Exchange 2007 Datenbank restore ohne Exchange zu verändern - SBS2008

Frage von pitamerica zum Thema Exchange Server ...

DSL, VDSL
Fritzbox Exchange 2007 UM Gateway mit Freetz (2)

Frage von Herbrich19 zum Thema DSL, VDSL ...

Exchange Server
gelöst Zertifikatsfehler nach Migration von Exchange 2007 zu Exchange 2013 (2)

Frage von Tommy1983 zum Thema Exchange Server ...

Exchange Server
gelöst Exchange 2007 Migration auf Exchange 2016 (3)

Frage von Tommy1983 zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Microsoft
Ordner mit LW-Buchstaben versehen und benennen (21)

Frage von Xaero1982 zum Thema Microsoft ...

Netzwerkmanagement
gelöst Anregungen, kleiner Betrieb, IT-Umgebung (18)

Frage von Unwichtig zum Thema Netzwerkmanagement ...

Windows Update
Treiberinstallation durch Windows Update läßt sich nicht verhindern (17)

Frage von liquidbase zum Thema Windows Update ...

Windows Tools
gelöst Aussendienst Datensynchronisierung (12)

Frage von lighningcrow zum Thema Windows Tools ...