Top-Themen

AppleEntwicklungHardwareInternetLinuxMicrosoftMultimediaNetzwerkeOff TopicSicherheitSonstige SystemeVirtualisierungWeiterbildungZusammenarbeit

Aktuelle Themen

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Exchange 2010 abholen und senden von Email über externen Provider

Frage Microsoft Exchange Server

Mitglied: Jimbow

Jimbow (Level 1) - Jetzt verbinden

03.09.2012 um 21:37 Uhr, 7215 Aufrufe, 14 Kommentare

Hallo zusammen,

ich besitze ein SBS 2011 Standard und bei Hosteurope Webpack L 3.0. Über Exchange 2010 möchte ich nun folgendes einrichten:

  • Die User sollen ihre Emails über die hosteurope Emailadressen verschicken und abrufen können. Intern besitzen sie andere Emailadressen wie bei Hosteurope. Das wäre das Ziel.

Nun habe ich mir folgendes überlegt:

  1. User bekommen eine interne SMTP Adresse und die externe von Hosteurope zugewiesen
  2. Ein Sendeconnector nach Hosteurope muss eingerichtet werden.
  3. Emails müssen von Hosteurope abgerufen werden POP3 Connector?

Habe ich noch etwas vergessen? Ich lese des öfteren, dass der POP3 Connector nicht gerade so die beste Lösung wäre. Wieso, nicht sicher? Was genau muss denn in diesen Sendeconnector eingetragen werden? SMTP-Adressraum=* und Smarthost wp*.webpack.hosteurope.de?

Gibt es vielleicht einen kleinen Guide an den ich mich halten kann? Ich finde leider keine passende Lektüre.

Ich danke Euch schon Mal im Voraus. Hoffe ihr versteht, was ich meine


Mitglied: transocean
03.09.2012 um 22:32 Uhr
Moin,

und warum nicht SMTP?

Wenn möglich leg bei hosteurope eine Subdomain mail.mueller.com an und setz den MX der Domäne mueller.com auf
mail.mueller.com. Der A-Record von mail.mueller.com sollte dann auf deine -wenn vorhanden- feste IP zeigen. Geht aber auch mit DDNS. Als Smarthost trägst Du im SBS den SMTP von hosteurope ein.

Gruß

Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
04.09.2012, aktualisiert um 23:10 Uhr
Ich hatte mir gedacht, dass ich keine statische IP oder ddns verwende und dann per POP3 Connector einfach die Mails von Hosteurope abrufe. Der Gedanke, der dahinter steckt ist folgender, wenn ich eine statische IP oder DDNS verwende, ist der Exchange einfach von Außen zu erreichen. Wenn ich aber per POP abrufe und per SMTP verschicke ist das in meiner Sicht "sicherer". Sehe ich das falsch oder geht das überhaupt oder gar nicht ratsam?

Subdomains sind kein Problem.

Ich habe jetzt einen Sendeconnector eingerichtet und einen emailaccount zur Authentifizierung verwendet. Das senden klappt nun wunderbar. Allerdings sieht der Empfänger die interne Emailadresse und leider nicht die Emailadresse die ich bei Hosteurope habe. Wie sage ich denn, dass er diese Emailadresse als Senderadresse verwenden soll?

Die eingehende Emails würden nach deinen Angaben über den MX Eintrag auf die Subdomain, diese über den A Eintrag auf meinen SBS weiterleiten und der Exchange müsste dann die Emails den Usern zuordnen, die die Hosteurope Emailadresse zugewiesen haben. Habe ich das richtig verstanden?

Wenn ja, Alternative wäre der oben genannte POP Connector oder?

Gibt es dazu nicht vielleicht einen Leitfaden mit how to oder so etwas?
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
05.09.2012, aktualisiert um 08:51 Uhr
Morgen Jimbow
Zitat von Jimbow:
Habe ich noch etwas vergessen? Ich lese des öfteren, dass der POP3 Connector nicht gerade so die beste Lösung wäre. Wieso, nicht sicher?
Nein, das hat weniger mit der Sicherheit zu tun als mit Konfigurationsproblemen.
Beim Einsatz eines POP-Connectors muss jede Mailadresse beim Provider, im Connector und dem Exchange angelegt und verwaltet werden.
Probleme gibt es mit BCC, Größenbeschränkungen (im Exchnage vorhanden beim Provider nicht), etc.
Auch können Mails per POP nicht immer und sofort abgerufen werden, sondern das passiert in Intervallen (bei MS früher max alle 15 min).
Ich hatte mir gedacht, dass ich keine statische IP oder ddns verwende und dann per POP3 Connector einfach die Mails von Hosteurope
abrufe. Der Gedanke, der dahinter steckt ist folgender, wenn ich eine statische IP oder DDNS verwende, ist der Exchange einfach
von Außen zu erreichen. Wenn ich aber per POP abrufe und per SMTP verschicke ist das in meiner Sicht "sicherer".
Sehe ich das falsch oder geht das überhaupt oder gar nicht ratsam?
Doch, man kann auch mit POP-Connectoren Mails abholen und dem Exchange zustellen.
Du hast sogar Recht, dass bei direkter SMTP-Zustellung der Exchange direkt aus dem Internet erreichbar ist und man sich vor/auf dem Exchange um die Sicherheit (Viren/Spam) kümmern muss.
Subdomains sind kein Problem.

Ich habe jetzt einen Sendeconnector eingerichtet und einen emailaccount zur Authentifizierung verwendet. Das senden klappt nun
wunderbar. Allerdings sieht der Empfänger die interne Emailadresse und leider nicht die Emailadresse die ich bei Hosteurope
habe. Wie sage ich denn, dass er diese Emailadresse als Senderadresse verwenden soll?
Indem du diese Adresse als Hauptadresse deklarierst.

Die eingehende Emails würden nach deinen Angaben über den MX Eintrag auf die Subdomain, diese über den A Eintrag
auf meinen SBS weiterleiten und der Exchange müsste dann die Emails den Usern zuordnen, die die Hosteurope Emailadresse
zugewiesen haben. Habe ich das richtig verstanden?
Ja.
Wenn ja, Alternative wäre der oben genannte POP Connector oder?
Ja,
Gibt es dazu nicht vielleicht einen Leitfaden mit how to oder so etwas?
Na klar, dazu gibt es dutzende Anleitungen im Internet.
Sehr empfehlenswert ist msxfaq.de.
Hier der Beitrag zum MX-Record.
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
05.09.2012 um 19:47 Uhr
Okay pop connector ist nicht so die feine englische Art ich will den Problemen aus dem Weg gehen und nicht noch extra welche verursachen.

Gut dann wird es die sub domain etc. Eine statische IP werde ich mal versuchen zu bekommen. Bei ddns gibt es das Problem, dass manche Mails anscheinend nicht angkommen oder so. Sowas behaupten manche. Ich denke, es Könnte an dem 24 std. Reconnect liegen oder der ddns provider hat bandbreitenprobleme. Nun ja die statische Ip scheint mir die beste Lösung.

Ich habe nur angst, dass mein exchange als relay missbraucht werden könnte. Ist das so einfach möglich?
Bitte warten ..
Mitglied: onccno
05.09.2012 um 22:47 Uhr
Hallo,

die entsprechenden Berechtigungen werden für die Empfangsconnectoren eingestellt, um anonymes Versenden zu verhindern.
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
06.09.2012 um 08:13 Uhr
Zitat von Jimbow:
Okay pop connector ist nicht so die feine englische Art ich will den Problemen aus dem Weg gehen und nicht noch extra welche
verursachen.
Aber achte bitte darauf, dass du dann komplett selbst für Antiviren und Antispam Schutz am bzw. vor dem Exchange sorgen musst.
Ich habe nur angst, dass mein exchange als relay missbraucht werden könnte. Ist das so einfach möglich?
Nein, nur bei Fehlkonfiguration bekommt man ein offenes Relay hin.
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
06.09.2012 um 11:57 Uhr
Ich verwende den kaspersky small business edition. Dort sind die clients komplett geschützt. Könnte man das verkraften, dass erst bei den clients überprüft wird? Oder geht das feature nur, wenn man pop3 verwendet ohne exchange?

Oder welche software könntet ihr empfehlen? gibt es kostengünstige software für max 5 user?
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
06.09.2012, aktualisiert um 12:08 Uhr
Zitat von Jimbow:
Ich verwende den kaspersky small business edition. Dort sind die clients komplett geschützt. Könnte man das verkraften,
dass erst bei den clients überprüft wird? Oder geht das feature nur, wenn man pop3 verwendet ohne exchange?
Es ist natürlich zu spät, wenn erst am Client der Schutz vor Viren und SPAM erfolgt.
Zumal manche Client-Programm mit Exchange nicht zusammenarbeiten.

Oder welche software könntet ihr empfehlen? gibt es kostengünstige software für max 5 user?
Ich richte gern Symantec Mailsecurity for MS Exchange ein.
Bisher habe ich es immer als Bestandteil einer Suite (Protection Suite Small Business oder Enterprise Edition) verkauft.
Das wird pro PC/Server lizenziert und beinhaltet auch den Endgeräteschutz.
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
06.09.2012, aktualisiert um 18:50 Uhr
Gut jetzt habe ich leider gerade erst kaspersky small business gekauft. Ich könnte diese noch umtauschen. Ich sehe gerade, dass bsp. Avira eine Small business Lösung anbietet inkl. Exchange etc. 3 User 160€. Wäre auch bis 250€ bereit eine komplettlösung zu kaufen. Gibt es dort gute Lösungen für diese kleine Anzahl an User? Könnte man Avira nehmen?

Würden sich die beiden lösungen in die quere kommen, wenn ich auf dem server noch die antivir/spam software verwenden würde?

Wäre das diese Software? http://www.symantec.com/products-solutions/products/buy.jsp?pcid=pcat_s ...

Ist die pro User lizensiert? Bestimmt oder? In der Symantec Endpoint Protection Small Business Edition lese ich gar nichts von Exchange Antivir Antispam. Bist du sicher, dass die da drin ist
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
09.09.2012 um 13:47 Uhr
Bezüglich exchangesicherheit werde ich das jetzt so machen, dass ich beim Provider antivir und antispam feature dazubuchen werde. Somit übernimmt er für kich das scannen und das sollte ja auch reichen.

So dann melde ich mich wieder, wenn alles eingerichtet ist.

Vielen dank euch allen. Hier bekommt man immer top support!
Bitte warten ..
Mitglied: goscho
09.09.2012 um 21:16 Uhr
Zitat von Jimbow:
Bezüglich exchangesicherheit werde ich das jetzt so machen, dass ich beim Provider antivir und antispam feature dazubuchen
werde. Somit übernimmt er für kich das scannen und das sollte ja auch reichen.
Sobald du aber mit fester IP-Adresse direkt empfängst, bringt dir das gar nichts mehr.
Dann gehen die Mails direkt zu deinem Exchange und nicht mehr über den Provider.
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
10.09.2012 um 16:15 Uhr
Na toll, der bei Hosteurope hatte mir zugesichert, dass die trotzdem gecheckt werden -.-

Aber jetzt wo ich da noch einmal drüber nachdenke ist es auch logisch. Der Sender schaut bei Hosteurope im DNS nach und dort steht ein Verweis auf meinen Server, deshalb wird die Email nie den Mailserver von Hosteurope durchqueren.

Habe ich eine andere Möglichkeit, dass ich doch das Feature von Hosteurope verwenden könnte? POP Connector vielleicht? (Will ich aber eigentlich nicht).

Dann werde ich wohl oder übel doch noch eine zusätzliche Software kaufen müssen.

Die Symantec Mail Security für Microsoft Exchange ist die pro User lizensiert oder wie soll man das verstehen bei dem online shop bei denen(Menge 1-1000 wird wohl nicht die Serveranzahl sein oder doch?) ? Eine Appliance extra von Symantec ist aber doch hoffentlich nicht erforderlich. Das sollte eine reine Software sein, die ich auf dem Exchanger installieren kann oder?
Bitte warten ..
Mitglied: onccno
11.09.2012 um 09:50 Uhr
Hallo,

"Habe ich eine andere Möglichkeit, dass ich doch das Feature von Hosteurope verwenden könnte? POP Connector vielleicht? (Will ich aber eigentlich nicht)."

du hast es ja schon selbst erkannt. Entweder man nutzt einen Provider der die Mails hostet, und muss dann mit der "Krüppelkonstruktion" POP-Connector darauf zugreifen. Da die Mails der Provider empfängt, wären dort zusätzliche Sachen vom Provider möglich.

Aber wenn du (!) bzw. dein Server die Mails direkt empfängt, hat das ja nichts mehr mit irgendeinem Hoster zu tun. In dem Fall sollte man sich dann aber eben auch viele Gedanken machen, was in allen möglichen Problemfällen dann passiert, Virenbedrohung ist ja auch nur ein Teil davon. Hardwareausfälle, Probleme mit dem Active Directory usw., das kommt ja alles noch dazu und kann auch schnell dazu führen, dass du dann erstmal gar keine E-Mails mehr empfangen/versenden kannst.
Bitte warten ..
Mitglied: Jimbow
11.09.2012 um 15:23 Uhr
Ich bin nun zu folgendem Entschluss gekommen:

Ich werde für die 3 User keinen eigenen Exchange betreiben, sondern den Cloud Service bsp. von Microsoft verwenden.

Das Thema nur da ist, dass Microsoft für Neukunden eine Mindestmenge von 5 Usern vorsieht und dann springt der Preis von 12,87€ direkt über 20€ pro Monat rauf, wobei ich die 2 Lizenzen defacto erst einmal nicht benötige.

Kennt ihr dort auch andere gute Anbieter? Und was ich dort auch gelesen habe ist, dass hosted Exchange nicht gleich Exchange online sein kann und darauf sollte man auch achten. Für mich ist wichtig, dass Email, Kalender und Kontakte online gesichert werden und das meine Domain verwendet werden kann.
Bitte warten ..
Neuester Wissensbeitrag
Humor (lol)

Linkliste für Adventskalender

(3)

Information von nikoatit zum Thema Humor (lol) ...

Ähnliche Inhalte
Outlook & Mail
OWA Exchange 2010 blockieren von Email-Anhängen (2)

Frage von hagerino zum Thema Outlook & Mail ...

Exchange Server
Exchange 2010 Shared Mailbox und "senden als" (5)

Frage von Marzaru zum Thema Exchange Server ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
DHCP Server switchen (25)

Frage von M.Marz zum Thema Windows Server ...

SAN, NAS, DAS
gelöst HP-Proliant Microserver Betriebssystem (14)

Frage von Yannosch zum Thema SAN, NAS, DAS ...

Grafikkarten & Monitore
Win 10 Grafikkarte Crash von Software? (13)

Frage von Marabunta zum Thema Grafikkarten & Monitore ...

Windows 7
Verteillösung für IT-Raum benötigt (12)

Frage von TheM-Man zum Thema Windows 7 ...